Home / Forum / Mein Baby / Die Liebe Veränderung in der Partnerschaft

Die Liebe Veränderung in der Partnerschaft

13. März 2016 um 16:04

also ich bin mit meinem Freund seit 2, 5 Jahren zusammen, seit einem Jahr haben wir unsere Tochter.
Also- die Anfangszeit war einfach der hammer, nicht nur, dass ich schon bevor wir zusammgekommen sind mich total ihn ihm verguckt hatte und ihn einfach mega interessant fand- nie hätte ich mir vorstellen können, dass wir jemals zusammkommen- aber das sind wir, sondern dass ich noch nie so verliebt war wie ihn ihm. Die Anfangszeit waren jeden TAg 1000 Schmetterlinge im Bauch.
So,seit unsere Tochter auf der Welt ist- ist der Alltag eingebrochen- wir sind zusammengezogen und die Spannung, das AUfregende ist einfach weg.
Wir sehen uns jeden Tag, verbringen auch mal Abende zu zweit alleine und haben oft Se-x
Aber es fühlt sich alles an, als wären wir schon seit 10, 15 Jahren zusammen.
Mein Freund ist total verknallt in unsere Tochter,es dreht sich alles um sie- was sehr schön ist, aber ich musssagen, manchmal bin ich tatsächlich neidisch bzw. eifersüchtig . Ich spüre nicht mehr, dass er Mich liebt bzw. verrückt nach mir ist, Umarmungen ,Küsse, liebe Worte werden weniger . ( von beiden Seiten). Ich bin total verunsichert manchmal, ob er nur mit mir zusammen ist wegen dem Kind?
Oder ist das vielleicht nur eine Phase,weil seine ganze Liebe gerade auf das Baby übergeht?

Mehr lesen

13. März 2016 um 16:33

Wow.. Das ging aber schnell...
Mit dem Baby das ist natürlich von 0 auf 100 wenn man bedenkt das man hochverliebt ist und ganz gsnz viel Zeit zusammen verbringt und plötzlich stellt so ein kleiner Schatz das Leben auf den Kopf. Aber, es ist wie es ist und dann sollte es so sein. Du musst unbedingt mit ihm sprechen, wenn du sagst ihr habt Zeit für euch dann sollte er wissen, das dir trotzdem die Nähe fehlt. Ich kenne das selbst, unser Schatz ist 7,5 Monate und nimmt uns noch voll in Anspruch. Da ist sogar wenig Zweisamkeit aber wir reden viel und wissen, das es nur eine begrenzte Zeit in unserem Leben ist. Von daher sind wir entspannt such das Gespräch und dann bin ich mir sicher, das du auch keine Eifersucht mehr verspürst. Ich denke eh, das es keine "echte" Eifersucht ist sondern eher das Gefühl, das er dir fehlt. Ich wünsche euch alles Liebe, haltet gut als kleine Familie zusammen! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2016 um 20:28

Ich kann nichts kluges beitragen, ich denke, es ist eine Phase mit säugling
Und ihr müsst lernen, Kontakt miteinander aufzunehmen, euch gegenseitig jenseits von dutsidutsi wahrzunehmen.

Was ich aber sagen wollte - was soll schlimm daran sein 10 oder 15 Jahre zusammen zu sein? Wie stellst du dir das vor? Ich finde nach ein paar mehr als 15 gemeinsamen Jahren sind wir noch enger zusammen. Wir waren auch mal megaverluebt und hatten Jahre, in den wir die Hand des anderen durchgehend hielten. Inzwischen ist es so, dass wir sie spüren, ohne uns durchgehend zu versichern. Es ist toll! Wir sind immer noch verliebt! Unsere Beziehung hat auch noch einige Wendungen genommen, das Vertrauen ist stärker - da wir uns einfach so gut kennen und auch einiges zusammen erlebt haben. Langweilig ist es bislang noch geworden.

Von daher würde ich raten, dass du dich fragst, was du dir vorstellst, wohin es mit euch beiden gehen soll und dann deine Ängste und Sorgen fokussierst und im Gespräch vielleicht fallen/ gehen lässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2016 um 20:29
In Antwort auf xoxoklioxoxo

Ich kann nichts kluges beitragen, ich denke, es ist eine Phase mit säugling
Und ihr müsst lernen, Kontakt miteinander aufzunehmen, euch gegenseitig jenseits von dutsidutsi wahrzunehmen.

Was ich aber sagen wollte - was soll schlimm daran sein 10 oder 15 Jahre zusammen zu sein? Wie stellst du dir das vor? Ich finde nach ein paar mehr als 15 gemeinsamen Jahren sind wir noch enger zusammen. Wir waren auch mal megaverluebt und hatten Jahre, in den wir die Hand des anderen durchgehend hielten. Inzwischen ist es so, dass wir sie spüren, ohne uns durchgehend zu versichern. Es ist toll! Wir sind immer noch verliebt! Unsere Beziehung hat auch noch einige Wendungen genommen, das Vertrauen ist stärker - da wir uns einfach so gut kennen und auch einiges zusammen erlebt haben. Langweilig ist es bislang noch geworden.

Von daher würde ich raten, dass du dich fragst, was du dir vorstellst, wohin es mit euch beiden gehen soll und dann deine Ängste und Sorgen fokussierst und im Gespräch vielleicht fallen/ gehen lässt.

Was ich sagen wollte, liebe verschwindet nicht einfach so, weil Zeit vergeht
Man lässt die Liebe gehen, mehr oder weniger bewusst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2016 um 20:41

Euer Kind ist noch klein, oder?
Man muss sich erst umstellen, aber dann wird es so schön wie zuvorwir hatten auch ein schweres Jahr, 2 Kids unter 3 und eins schwerkrank. Das war Mist.

Ich finde, die Luft muss man wieder reinpumpen ist Arbeit, lohnt sich aber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
total ot: Honorar bekommen, keine Arbeit
Von: caputschino
neu
28. Mai 2017 um 11:20
Noch mehr Inspiration?
pinterest