Home / Forum / Mein Baby / Die schlimmsten Vornamen

Die schlimmsten Vornamen

29. März 2010 um 17:23 Letzte Antwort: 30. März 2010 um 12:53

Hi zusammen,

ich brauche mal ganz dringend ein paar Vorschläge von euch. In etwa sowas wie "Jil-Sandra" oder so...

Würde mich freuen, eure Meinungen zu lesen .

Danke!
Nachti

Mehr lesen

29. März 2010 um 17:31


lol, da kann ich ja froh sein, nur Sandra zu heißen

Meinst du so typische Axel Schweiß Namen?Denke sowas wird jetzt nicht wirklich vergeben... außer....

Marie-Joana fällt mir da ein. Habe das schon gehört. Aber sonst.

Ansonsten mag ich persönlich keine Namen wie:

Justin, Dustin, Jason, Maddox, Lennox, ... Summer-so gewollt cool

Ich steh halt auf die klassische zeitlose Schiene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 17:38

...
schau mal in den Babygalerien von Krankenhäusern. Die Kleinen sind ja alle süß, aber die Namen teilweise Da wirds echt gruselig!

lg trini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 17:39
In Antwort auf sannie79


lol, da kann ich ja froh sein, nur Sandra zu heißen

Meinst du so typische Axel Schweiß Namen?Denke sowas wird jetzt nicht wirklich vergeben... außer....

Marie-Joana fällt mir da ein. Habe das schon gehört. Aber sonst.

Ansonsten mag ich persönlich keine Namen wie:

Justin, Dustin, Jason, Maddox, Lennox, ... Summer-so gewollt cool

Ich steh halt auf die klassische zeitlose Schiene

..
... Und dann stell dir mal vor, dass die Mutter ihr Kind Jil-Sandra genannt hat, weil sie so gerne den Duft von "Jil Sander" mochte... Hammer, oder ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 17:59


Janita, laut Eltern des Kindes "Schanita" gesprochen.
Angelina-Jolie
Ben, Tim, Tom (ich mag einfach "ganze" Namen, keine Abkürzungen)
Wolf-Dieter
Marlen (ich wußte anfangs nicht mal, wie das gesprochen wird. Dachte an "malen" mit Rechtschreibfehler. Marleen ist okay, Marlene auch noch. Beides nicht, was ich aussuchen würde, aber eben Namen, bei denen man beim Lesen weiß, wie sie ausgesprochen werden)
Leon-Noel (von hinten wie von vorne?)

Naja, und die vielen amerikanischen Namen, die Kindern mit typisch deutschen Nachnamen verpaßt werden. Das geht für meine Ohren eben gar nicht.

LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 18:02


na dann kann Jil-Sandra aber froh sein, daß ihre Mutter nicht Shalimar mochte von Guerlain. Da stand nämlich mal ne Frau vor mir an der Theke, die wollte "Schallala von Geierlein". DAS wär doch mal ein Name.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 18:03

Lach nich
die hab ich hier aus dem Forum! Das Kind heißt echt so.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 18:18

Meine Hebamme
erzählte mir damals, dass sie nach der Entbindung die frische Mutter fragte, wie denn der kleine Junge heißen solle (sie wollte das Namensschildchen fertig machen).
Antwort: Jason-Taylor

Schlimm genug, aber als die Hebamme dann anfing das aufzuschreiben, rief die Mutter..."äh nein, sie schreiben den zweiten Namen ja ganz falsch!"

Sie bestand dann auf folgende Schreibweise: Jason-Taila

Sowas finde ich noch viel schlimmer. Ich frage mich, ob es den Namen Taila für einen Jungen überhaupt gibt. Wenn ich die Aussprache oder die Schreibweise eines Namens nicht beherrsche, sollte ich es lieber lassen.

_________

Vorstellungsrunde in der Schule. Alle sollen ihren Namen nennen. Ein Junge meldet sich und sagt "ich heiße Öffes (so ausgesprochen). Die Lehrerin ist irritiert und bittet den Jungen, seinen Namen an die Tafel zu schreiben. Er steht auf und schreibt an die Tafel "Yves".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 18:23

Grööööööööööööhhhhhlllllllllll lllll...
so ne Hebistory kenn ich auch.
Als meine Große geboren wurde, haben wir uns so unterhalten, während ich genähnt wurde und die Hebi erzählte mir, dass sie ne Mutter, die ihr Kind TYRON nennen wollte.

Sie buchstabierte auch netterweise T Y R A N N

Die Hebi klärte sie dann netterweise auf, dass die Schreibweise etwas anders ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 18:24

Super Serie
Schreibt sich Caillou und bedeutet Kieselstein, find ich irgendwie süß , auch wenn ich den Namen jetzt nicht nehmen würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 18:24

Danke
für eure tollen Vorschläge!! Taila find ich hammerklasse! da fällt mir ein, dass meine Tochter auf der Neugeborenenstation damals neben einer kleinen "Lorelei" lag...

Lorelei!?? Unglaublich, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:02

Ich bin ein Spielverderber
ich finde, es gibt keine "schlimmen" Vornamen. Die Geschmäcker sind doch einfach nur total verschieden.

Ich gehe sogar noch weiter: ich finde es respektlos, hier Namen derart zu äußern.

Beispiel:

in meiner früheren Schule gab es eine Monique und Chantal. Beides die coolsten und lässigsten Mädels, die die Welt je gesehen hat, sowohl von der Einstellung, die an Idealismus kaum noch zu überbieten war, als auch klamottentechnisch und Parties gingen ohne die beiden gar nicht. ... nix mit Schantal komm mal bei die Mama oder so ein Rotz.

Und es nervt mich tierisch, dass diese Leute auf ihre Namen reduziert werden.

Eh basta.

*hier fehlt eindeutig ein Zungerausstrecksmiley*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:02


Googelt mal

"kevinismus"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:04

Horst-Thorsten?
*lach mich schlapp* DAS ist echt Strafe.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:11

Hihi
Von ner Freundin die Bekannte hat ihren Sohn,
Passt auf


Jay-Kay-Jeremy genannt

Kenne auch eine die ihren Sohn Augustus genannt hat.

Joa da gibts schon dolle Dinger!!

lg Nici

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:11

Hmmm
Als Teenanger brachte ich mal einen Freund nach Hause, der hieß Ronny. Da hat mich mein Vater echt gefragt wie der richtig heißt. Er konnte es nicht glauben....

Ich mag echt keine "ausländischen" Namen zu urdeutschen Nachnamen. Hatte mal einen Schwarm der hieß Jerome Gutsche. Boaaa!

Sonst mag ich halt keine zu ausgefallenen Namen. Da weiß dann niemand wie die geschieben oder gesprochen werden...

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:18


In dem Zusammenhang fällt mir ein Aufkleber ein, den ich letztens auf einem Auto gesehen habe:

"Kein Balg mit beklopptem Namen fährt mit!"

Das fand ich echt mal ne gute Alternative zu den Namens-Aufklebern...

Schreckliche Namen gibt es viel zu viele, aber jedem ist es letztendlich selbt überlassen, wie er sein Kind nennt.

LG
Sabbelchen75

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:20

Wollte eigentlich
keine Namen nennen, ABER nun ist mir wieder was eingefallen, was ich letztens gelesen habe:

Die Familie hat zwei Kinder:

Jens-Ludwig-Teyfik
Lars-Hassan-Karl

Ok, der Mann ist deutsch, die Frau ist türkisch, ABER: muss man die Namen dann auch noch mit Bindestricj versehen?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:22

Generell
find ich Doppelnamen doof.....

Und die Promis, die sich durch ganz BESONDERE Namen ihrer Kinder abgrenzen müssen.....

Die 1000 Namen von Heidiiiiiis Kindern......

Don Hugo.....
Peaches.....
Apple.....
San Diego....

oder so Kevinismus Dinger...

Jayden-Konstantin
Horst Rüdiger
Chantalle
Jaqueline
Jennifer Celine
Mandy
Kombis aus alt und neu: Friedrich Joel oder sowas....

es gibt sicher noch mehr, wo sich mir die Fussnägel hochrollen, mir fällt nur nicht immer alles sofort ein!

Fantasynamen (Herr der Ringe oder sowas) sollen von mir aus Fantasy bleiben!

Oder auch Namen, die man in jedem Supermarkt dutzendfach hört!

Namen, wo man 10000 Schreibweisen hat....
Wenn Vor- und Nachname nicht zusammenpassen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:32

Jedem das seine, ABER :
Ich finde auch viele Namen zum wegrennen.

Vorweg die ganzen Justins und JAYDENS, ebenfalls französiche Mädchennamen UND,

was ich schon ziemlich, ähm, heftig finde,
ist der Name des Kindes einer Mutter aus diesem Forum, und der lautet:

Maximilian Jayden Patrick ...

Ist doch fast wie Hans-Brian .

Ich finde manche Namen, wie z.B. Chiara nicht mal hässlich, aber sie passen einfach nicht zu Namen wie Kaufmann oder MüllerSchmitzbackes.

Da finde ich manche Konstellationen schon recht peinlich,
oder einfach die "deutsche" Aussprache dieser Namen .

Mir hat meine Mutter mal erzählt, dass Kindern von ihr einen kleinen Sky Luka-Heinz haben .

ERNSTHAFT...


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:33


Ich lach mich schlapp!! "Massell"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:33

Noelita
baby
ich fürchte du findest einfach keinen zugang zum spröden charme der sprache des Ruhrpotts
Dat mutt so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:33
In Antwort auf meinxternick

Jedem das seine, ABER :
Ich finde auch viele Namen zum wegrennen.

Vorweg die ganzen Justins und JAYDENS, ebenfalls französiche Mädchennamen UND,

was ich schon ziemlich, ähm, heftig finde,
ist der Name des Kindes einer Mutter aus diesem Forum, und der lautet:

Maximilian Jayden Patrick ...

Ist doch fast wie Hans-Brian .

Ich finde manche Namen, wie z.B. Chiara nicht mal hässlich, aber sie passen einfach nicht zu Namen wie Kaufmann oder MüllerSchmitzbackes.

Da finde ich manche Konstellationen schon recht peinlich,
oder einfach die "deutsche" Aussprache dieser Namen .

Mir hat meine Mutter mal erzählt, dass Kindern von ihr einen kleinen Sky Luka-Heinz haben .

ERNSTHAFT...


LG


KUNDEN von meiner Mutter, nicht Kindern !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:45

Noeleen,
ich glaub dir nicht...

Das alles ist doch nicht wahr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:49

Auf die Gefahr hin,
gleich verkloppt zu werden, weil die Namen eher häufig sind: ich finde Chiara/Kiara und Noah nicht so wirklich schön...
Naja, aber dafür tauchte auch der Name meines Sohnes schon zweimal unter der Kategorie "blöd" auf

LG, Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:54

Letztens auf dem Spielplatz
"Aragorn kommst du mal bitte"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 19:59

Im radio gehört...
... Pablo DENIZ (...Penis???) naja...

Ansonsten kann ich alle Lukas-Formen und den Namen Jason nocht mehr hören...

Meine Mutter hat jetzt nen Freund, der hat sein Kind Nepimuk genannt - auch ein bisschen seltsam... Aber besser als der 2 Mrd. Christian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 20:07

Mal eine etwas andere Sicht über SCHRECKLICHE Vornamen.
.Meine Cousine hat ihren Sohn.....Atticus genannt.

Zuerst war ich geschockt. Aber irgendwie.... muss man der Sache zugute halten, dass er englisch/amerikanisch ausgesprochen wird, dass der kleine Mann Atty genannt wird, zuckersüß ist und eben keinen Namen hat der 1000 Mal vorkommt.

Aber das Wichtigste ist denke ich, immer die Bedeutung bzw. den Hintergrund des Namens. So haben die Zwei sich sehr viel Mühe gegeben, einen Namen mit einer für sie schönen Bedeutung, Geschichte auszuwählen.

Und eben hier... kommt mein "schrecklichster" Vorname, der sogar bei meinem eigenen Sohn mal zur Auswahl stand, bis ich die Bedeutung gegoogelt habe:
Dabei ist er sehr klangvoll... jedoch die Bedeutung total niederschmetternd.
LINUS ~> jammern/klagen = der Klagende/der Trauernde.

Sowas finde ich, bei so nem schönen Namen, echt blöd.

Und dann gibt es noch so bestimmte Berufszweige wo bestimmte Namen sich selbstständig sehr schnell ins Aus katapultieren. Zum Beispiel der Lehrerberuf oder der Erzieherberuf.
Es gibt viele, viele Namen die ich nicht wählen würde, weil ich ganz schreckliche Kinder dazu kenne.

LG Lin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 20:16

Ha!
Du kommst bestimmt auch aus Bayern, wenn du Veith und Blasius kennst!
Ich fand Vitus immer cool...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 20:20

In
Kolumbien gibts tausende mädchen mit dem namen
LEIDY
Und hier hab ichs auch schon ab und an gehört

Fürchtbar, hört sich an wien Jorkshire - Terrier - name

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 20:38

Meine Mutter,
pensionierte Kindergärtnerin, hatte mal eine Jeronimo in ihrer Gruppe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 20:43

Florentinchen,
da kann ich dir nur auf ganzer Linie zustimmen - bei Mädchen wie Jungennamen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 20:49


Amaryllis
Virginia
...
Chanel

...na ja und ansonsten die üblichen Verdächtigen aus der Kevinismus-Ecke.

Eher lustig, ich kenne Leute die so heissen, aber solche Namen werden doch sicherlich nicht mehr vergeben (will ich hoffen):

Notburga
Meinrad und Eilhard (Brüder)
Donald und Dagobert (auch Brüder, die Armen!!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 20:50

Gaylord Fokker
lässt grüssen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 20:55

Wenn namen
total aus ihrer herkunft gerissen werden, ist das manchmal echt unschoen.
aber zb. ist jeronimo ein gelaeufiger name in spanischsprachigen laendern.

in lateinamerika werden folgende kombiantionen gern genommen, zb.
jose brandon, kevin alberto, brandon guadalupe, jose braian (anstelle von brian).
ich kenne einen jürgen gabriel... aber jeder wie er mag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 20:56

DAS
ist mal echt ein armes Kind!
Können die Leute kein englisch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 21:04

Letztens war ein baby in der zeitung...
... das hieß KLAUS-PETER!

in der heutigen zeit... irre..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 21:08


merkt ihr was? irgendwie kann mans doch keinem recht machen und deshalb einfach scheiss drauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 21:08

Noch einer eingefallen...
Entfernte Bekannte haben ihren Sohn Neo Keanu genannt.... angeblich kannten sie Matrix nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 21:13

Gabs hier nich
letztens nen thread in dem jemand seinen sohn FÜRCHTEGOTT nennen wollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 21:15

Prinzipiell
soll mal jeder wie er gern möchte
wäre ja blöd wenn wir alle den gleichen Namen hätten
man sollte als Erzeugerfraktion natürlich mal darüber nachdenken ob man dem kind mit dem namen nicht den ersten Arschtritt verpasst
unglücklich finde ich Kombis wie Rosa Schlüpfer
oder auch bestimmte Dialekte wie die schwäbische Aschtritt (Astrid)
oder auch Doppeldeutigkeiten wie Mats (der arme kerl der als Erwachsener immer irgendwie HosenMatz heisst)
oder auch Bent, im englischen Hi, I'm Bent - hallo, ich bin schwul
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 21:17

Ich kenn da...
ein Geschisterpaar die heißen Hugo und Frieda und dann kenn ich noch nen Arthur, Jakob (ok das geht grad noch) und Julius find ich auch nicht grad prickelnd

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 21:21

Pilot Inspector
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 21:24


Die aktuelle Freundin meiner Tochter im Kiga heißt ALRUN, konnte es zuerst gar nicht glauben

@ddd, geb dir 100% recht. ich bin leider eine schwäbische Aschtritt da rollen sich mir immernoch die Fußnägel auf

LG
Assstrid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 21:26

Und er hiess Waldemar
weil es im WALD geschah...

lalalalalaaaaaaa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 21:27
In Antwort auf kulturpessimismus

Pilot Inspector
.

Ich überbiete
Speck Wildhorse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 21:30
In Antwort auf linda_12065513

Ich überbiete
Speck Wildhorse

Ganz toll auch
die geschwister
Poppy Honey und Daisy Boo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 21:30
In Antwort auf linda_12065513

Ich überbiete
Speck Wildhorse

Sage Moonblood!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 21:33
In Antwort auf kulturpessimismus

Sage Moonblood!

Und ich
Moxie Crime Fighter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 21:35

Das ist noch gar nix!
Kenne einen König Ludwig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club