Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Die Schwangerschaften haben meine Zähne so mitgenommen

Die Schwangerschaften haben meine Zähne so mitgenommen

12. Juni 2014 um 13:33 Letzte Antwort: 13. Juni 2014 um 0:33

Der eine zahn OK, da ist die blombr raus gebrochen.
Aber es tun mir seit 2 tagen fast aloe weh

Auch meine inleys, welche ich vor 10 Jahren bekommen habe.
Und meine eine Krone.
Das zieht rauf, bis ins Ohr.

Jetzt sitze ich hier mit Baby und weiß nicht wie ich das am.besten mache.
Oma muss ja au h auf den großen aufpassen.
Und das kleine ist 7 Wochen alt. Schlaft stillt und quengelt wenn sie will.
Dann die Wartezeiten in der Ordination.
Wird sie schlafen wenn ich gerade dran komme.
Fangt sie an zu schreien wenn ich gerade behandelt werde.

Man ich muss das hinter mich bringen.
Sorgen, die eine Mami belasten und für mich gerade zur Zeit meinen Kopf zerbrechen, abgesehen von den schmerzen.

Gut, den einen zahn kann man gut neu füllen.
Aber warum die inleys wehtun, macht mir sorgen.
Putze schon mit sup.radyn. Hat irgendwer noch Tops gegen schmerz empfindliche zähne?

Mehr lesen

12. Juni 2014 um 16:19

Also ich glaube nicht
dass das alles mit deiner Schwangerschaft zu tun hat, dies ist nämlich ein Ammenmärchen. Bei jedem Kind verliert die Mutter einen Zahn usw.

Das was wirklich während der Schwangerschaft passieren kann, dass sich das Zahnfleisch entzündet, was durch die Hormonveränderung kommt.
Deshalb wird Schwangeren geraten, sich öfter beim Zahnarzt zur Kontrolluntersuchung vor zu stellen als normal üblich. Genau so auch bei der Stillzeit, weil sich das Baby alles das nimmt, was es braucht, muss darauf geachtet werden, dass die Mutter nicht unterversorgt ist. Das gilt ja auch in allen anderen Bereichen und nicht nur bei den Zähnen.

Und jetzt zu deinem eigentlichen Problem. Dass alle Zähne dir weh tun, klingt seltsam. Bist du in letzter Zeit erkältet gewesen? Verbunden mit Stress, was bei einem kleinen Baby ja keine Seltenheit ist?
Denn das klingt eher danach, als hättest du eine Nebenhöhlenentzündung. Im Oberkiefer können die Wurzeln auch in die Nebenhöhlen ragen und da klagen einige bei so einer Entzündung über Zahnschmerzen, die nicht klar definierbar als solche sind. Das ist keine Seltenheit. Ich leide z.B. unter Heuschnupfen und plage mich in und wieder auch mit solchen Schmerzen herum, weil ich sehr lange Wurzeln habe und diese in die Nebenhöhlen ragen.

Genaue Gewissheit kann dir nur ein Zahnarzt geben, indem er ein Röntgenbild macht.

Achso, ich bin Zahnarzthelferin, falls du weitere Fragen hast.

Liebe Grüße und gute Besserung

Gefällt mir
12. Juni 2014 um 19:20
In Antwort auf jayda_12133111

Also ich glaube nicht
dass das alles mit deiner Schwangerschaft zu tun hat, dies ist nämlich ein Ammenmärchen. Bei jedem Kind verliert die Mutter einen Zahn usw.

Das was wirklich während der Schwangerschaft passieren kann, dass sich das Zahnfleisch entzündet, was durch die Hormonveränderung kommt.
Deshalb wird Schwangeren geraten, sich öfter beim Zahnarzt zur Kontrolluntersuchung vor zu stellen als normal üblich. Genau so auch bei der Stillzeit, weil sich das Baby alles das nimmt, was es braucht, muss darauf geachtet werden, dass die Mutter nicht unterversorgt ist. Das gilt ja auch in allen anderen Bereichen und nicht nur bei den Zähnen.

Und jetzt zu deinem eigentlichen Problem. Dass alle Zähne dir weh tun, klingt seltsam. Bist du in letzter Zeit erkältet gewesen? Verbunden mit Stress, was bei einem kleinen Baby ja keine Seltenheit ist?
Denn das klingt eher danach, als hättest du eine Nebenhöhlenentzündung. Im Oberkiefer können die Wurzeln auch in die Nebenhöhlen ragen und da klagen einige bei so einer Entzündung über Zahnschmerzen, die nicht klar definierbar als solche sind. Das ist keine Seltenheit. Ich leide z.B. unter Heuschnupfen und plage mich in und wieder auch mit solchen Schmerzen herum, weil ich sehr lange Wurzeln habe und diese in die Nebenhöhlen ragen.

Genaue Gewissheit kann dir nur ein Zahnarzt geben, indem er ein Röntgenbild macht.

Achso, ich bin Zahnarzthelferin, falls du weitere Fragen hast.

Liebe Grüße und gute Besserung

Danke für deine liebe hilfreiche Antwort
Heute war ich beim Zahnarzt.
Baby hat mur geschlafen
Der zahn ist repariert.

Tatsächlich ist meine Schwachstelle im rächen um die Mandeln.

Seit 3 tagen leicht entzündet.
Ich gurgle, damit habe ich es immer angefangen.

Ja, stress habe ich schon.23 Monate u 7wochrn Kinder.ich stille.
Mir kommt au h vor, als ob mein Körper gerade schwächelt.
Vitamine nehme ich.

meinst du das klingt wieder ab. Bei mir ist es nie sehr schlimm mit dem Rachen, habe noch nie einen hno Arzt gebraucht.

genau so ist es wie du beschrieben hast.
Danke

Gefällt mir
12. Juni 2014 um 19:34
In Antwort auf jayda_12133111

Also ich glaube nicht
dass das alles mit deiner Schwangerschaft zu tun hat, dies ist nämlich ein Ammenmärchen. Bei jedem Kind verliert die Mutter einen Zahn usw.

Das was wirklich während der Schwangerschaft passieren kann, dass sich das Zahnfleisch entzündet, was durch die Hormonveränderung kommt.
Deshalb wird Schwangeren geraten, sich öfter beim Zahnarzt zur Kontrolluntersuchung vor zu stellen als normal üblich. Genau so auch bei der Stillzeit, weil sich das Baby alles das nimmt, was es braucht, muss darauf geachtet werden, dass die Mutter nicht unterversorgt ist. Das gilt ja auch in allen anderen Bereichen und nicht nur bei den Zähnen.

Und jetzt zu deinem eigentlichen Problem. Dass alle Zähne dir weh tun, klingt seltsam. Bist du in letzter Zeit erkältet gewesen? Verbunden mit Stress, was bei einem kleinen Baby ja keine Seltenheit ist?
Denn das klingt eher danach, als hättest du eine Nebenhöhlenentzündung. Im Oberkiefer können die Wurzeln auch in die Nebenhöhlen ragen und da klagen einige bei so einer Entzündung über Zahnschmerzen, die nicht klar definierbar als solche sind. Das ist keine Seltenheit. Ich leide z.B. unter Heuschnupfen und plage mich in und wieder auch mit solchen Schmerzen herum, weil ich sehr lange Wurzeln habe und diese in die Nebenhöhlen ragen.

Genaue Gewissheit kann dir nur ein Zahnarzt geben, indem er ein Röntgenbild macht.

Achso, ich bin Zahnarzthelferin, falls du weitere Fragen hast.

Liebe Grüße und gute Besserung

Ich beschreibe mal kuz die Symptome
Rachen um die Mandeln ganz leicht rot.
Tut nicht weh, keine Schluckbeschwerden.
Linie Seite ober und unter Kiefer bei den Backenzähnen leichtes weh.
Zieht rauf bis ins linke ihr. Leichter spannungs Kopfschmerz.

Das Gefühl mit dem rächen kenne ich schon, bekam alles immer mit gurgeln weg.
Ich werde das we abwarten, wenn das mit dem ihr nicht besser wird, gehe ich sofort zum hno.

Gefällt mir
12. Juni 2014 um 22:06
In Antwort auf ulla_12473734

Danke für deine liebe hilfreiche Antwort
Heute war ich beim Zahnarzt.
Baby hat mur geschlafen
Der zahn ist repariert.

Tatsächlich ist meine Schwachstelle im rächen um die Mandeln.

Seit 3 tagen leicht entzündet.
Ich gurgle, damit habe ich es immer angefangen.

Ja, stress habe ich schon.23 Monate u 7wochrn Kinder.ich stille.
Mir kommt au h vor, als ob mein Körper gerade schwächelt.
Vitamine nehme ich.

meinst du das klingt wieder ab. Bei mir ist es nie sehr schlimm mit dem Rachen, habe noch nie einen hno Arzt gebraucht.

genau so ist es wie du beschrieben hast.
Danke

Das freut mich
dass dir schon etwas geholfen wurde.

Also wenn es was mit dem Rachen ist, dann kann man ja meistens eine Nebenhöhlenentzündung ausschließen. Klingt dann eher wie die Vorstufe einer Angina.
Da haben ja einige Leute ganz oft damit zu kämpfen.
Wenn das jetzt über einen längeren Zeitraum geht, würde ich doch mal lieber einen HNO Arzt drauf schauen lassen.

Lg und weiterhin gute Besserung

Gefällt mir
13. Juni 2014 um 0:33

Habe sicherlich stress
Zwar ist das Baby ganz pflegeleicht, aber das gesamtpaket mit den zwei macht schon was aus.

Gerade habe ich solche schmerzen, dass ich nicht schlafen kann, das hatte ich noch nie.
In jedem einzelnen zahn pocht es, nur auf der linken seite, oben wie unten.
Morgen gehe ich auf jeden fall zum Arzt.
Zumal.ich auch kein Schmerzmittel zuhause habe, welches in der Stillzeit erlaubt ist.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers