Home / Forum / Mein Baby / Die Stillmamas Vol.14 Wir suchen neue Stillmamas zum plaudern

Die Stillmamas Vol.14 Wir suchen neue Stillmamas zum plaudern

25. September 2011 um 19:24

Hier tummeln sich Stillmamas um Probleme und Fragen übers Stillen, sowie aus dem Alltag mit Baby/Familie zu bequatschen.
Bist du auch eine frische Mama die stillen möchte oder stillst du schon längere Zeit und hast Fragen, dann scheu dich nicht und poste in unserem Thread, hier wird dir sicher schnell geholfen.

An unsere Stillgruppe: Wenn sich an euren Daten was ändert, dann lasst es mich per PN wissen damit ich es im neuen Thread ändern kann.

Damit nix verloren geht, immer hier auf den Hauptpost antworten.

Unsere Stillgruppe:

Juliaseet
mit Vollstillbaby Falko *05.09.2011

38yassi89 (Yasemin)
22 Jahre jung
verheiratet
Tirol (Österreich)
mit Vollstillbaby Yasar Arif *29.08.2011

droggelbecher1
36 Jahre jung
mit Töchterlein *November 2008
und Vollstillbaby *25.04.2011

wummi4 (Cathy)
32 Jahre jung
verheiratet
Luxemburg
mit Vollstillbaby Gabriel *28.02.2011

Anja460 (Anja)
29 Jahre jung
verheiratet
Schöneichen bei Berlin
mit Stillbaby Julian Alexander *22.11.2010

msgemini (Sarah)
25 Jahre jung
mit Stillbaby Lejla Josephine *10.11.2010

Danamyslik (Daniela)
27 Jahre jung
verheiratet
mit Joshua *29.01.2008
und Lz-Stillkind Julian *29.04.2010

Bauchkruemel08
22 Jahre jung
mit Cori *23.10.2008
und Lz-Stillkind Line *13.04.2010

Herzlichen Glückwunsch zur Kugel
4kidsmom1 (Lilly)
39 Jahre jung
verheiratet
mit Alex (20J.)
Annai (12J.)
Jonas (10J.)
Lz-Stillkind Lars *27.03.2010
und Baby inside ET 28.4.2012

Tandemstillmama:

Jani892 (Janina)
22 Jahre jung
verheiratet
mit Stillbaby Adrian Elias *10.10.2010
und Vollstillbaby Luna *07.07.2011

Mehr lesen

25. September 2011 um 19:25

So neuer thread
neues glück... bis denne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 6:51

Ich wünsche euch
einen schönen wochenstart.

werd heut wohl etwas raus gehen und bisschen was im garten suchen zum werkeln mit julian. und fahrradfahren muss ich heut auch mal wieder.

was gibts bei euch heut zu essen? bei mir den abend panierte schnitzel mit kartoffelsalat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 15:24

Hallo
Oh ich steh auch im neuen Thread - toll danke

Ich muss euch erstmal richtig kennen lernen hier

Mein Problem mit der einen Brustwarze besteht nach wie vor. Bis ich mich erst mal überwunden hatte die Hebi anzurufen....
na ja und als sie dann kam war plötzlich alles wieder gut. Einen Tag später gings wieder los. Der Nippel ist doppelt so groß wie der andere und schmerzt beim Zusammendrücken.
Habe jetzt diese Salbe von Lansinoh geholt aber ich glaub die hilft nicht bei meinem Problem.
Mal abwarten wie es sich entwickelt. Ich beiß die Zähne zusammen für meinen Krümel. Sag ihm auch immer, er soll das "Aua" von Mama immer schön raussaugen

So, ich muss schnell das Essen fertig bekommen, bald kommt der Mann des Hauses von der Arbeit nach Hause und ist hungrig

Wünsche euch allen noch einen schönen Rest- Montag

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2011 um 8:01

Hallo zusammen
Hallo Ihr, möchte mich vorstellen.
Bin Verena 25 Jahre, verheiratet und wir haben einen 4 Wochen alten kleinen Jungen Namens Luca. ( 30.08.11) ich stille ihn voll. Am Anfang war das Stillen mit Problemen belastet. Meine Brustwarzen waren leider blutig. Aber nun seit 2 Wochen klappt es ganz gut. Außer ich würde mich über bequemere Stillpositionen Tipps freuen. Denn irgendwie bin ich anscheinend immer so verkrampft, dass meine Schultern sehr dolle weh tun. LG an Alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2011 um 21:46

Huhu
Hey @38yassi89...ja ich gehe Nachts immer ins Wohnzimmer...auf unseren Sessel.Wie schläft denn eurer Nachts so???
@msgemini ich hab ein Stillkissen.Aber das is nicht so gut,habe im KH bessere gesehen. Die Härter waren und nicht als verrutscht sind. Im liegen hab ich es versucht aber bekomm ich leider nicht hin (

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 7:16

Guten morgen
ein hallo an die neuen lieben stillmamas. wir freuen uns wenn hier mal wieder frischer wind einkehrt und wir nicht immer alleinunterhalter spielen müssen *kicher*

sooooo, kinder schlafen heut mal BEIDE noch. ich sitz relaxed am sofa und überleg was ich heut koch....
vllt habt ihr gelesen, hab im forum gepostet zwecks essen und naschen.

sooooooo, meld mich später nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 12:25

Hallo ihr Lieben
Ich bin Biene und habe eine fast 10 Monate alte Tochter die ich immer noch etwas stille! So, ich brauch mal etwas Hilfe und zwar stille ich meine kleine noch Nachts, so 1-3 Mal. ich weiß das sie es eigentlich nicht bräuchte und es wohl gewohnheit ist.... aber ich weiß im Moment auch nicht richtig wie ich es ihr abgewöhnen kann... Ich gebe zu das es auch bequemlichkeit ist, weil es ist so schön einfach die kleine nachts anzulegen wenn sie schreit und es ist wieder ruhe und alle könnenn weiterschlafen! Sie schläft nämlich auch bei uns mit im Familienbett!
Habt ihr Tipps wie ich ihr vorsichtig beibringen kann das es Nachts keine Brust mehr gibt??
Und dann nochwas, ich stille noch morgens und manchmal nachmittags und eben Nachts. Ich würde langsam gerne anfangen das die kleine zur Familienkost übergeht und ihr Brot anbieten! Würdet ihr das morgens geben oder abends?
Wie sieht denn euer Ernährungsplan so aus oder sah mit 10 Monaten?
Danke für ANtworten und Tipps!
Biene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2011 um 21:15

Hallo
yassi
das kenn ich wenn man auf das ein oder andere eifersüchtig reagiert, als julian etwa 13 monate alt war ist er vormittags mal mit dem schnuller eingeschlafen, das hat mich auch total aus der bahn geworfen und ich wusste nicht mehr was ich nun machen sollte. ne halbe stunde später war er wieder wach, schnuller weg und nach burst gebrüllt.
im alter deines kleinen tut sich grad wieder ganz schön viel, vllt ist er deswegen so nervös.

babygrande
mir ging das bei den kindern anfangs auch immer so dass ich verkrampft war, hab richtig verspannungen im nacken bekommen, bäh. hat sich aber irgendwie nach etwas routine und gewöhnung erledigt. hoffe es ist bei dir auch so. im liegen konnte ich auch ne zeit nicht stillen und bin nachts immer ins wohnzimmer gewandert.

hasi
bei dir wäre es total wichtig dass eine hebamme daneben sitzt und euch beim anlegen hilft. meine hebamme hat mir erzählt, zu der zeit als ich entbunden hatte, musste sie sich um eine frische mama und deren baby kümmern, das kind hat einfach nicht die brust genommen, durch die starke saugverwirrung aber auch keine flasche mehr so richtig. so saß meine hebammer damals stunde um stunde bei der jungen frau und hat mit ihr zusammen das kind zum trinken bewegt. so eine hebamme bräuchtest du wohl auch.

biene
hmmm, bei mir steht die bequemlichkeit auch an 1. stelle. habe mir schon lange vorgenommen ihn durch wiegen zu beruhigen aber bin so müde, pack einfach die quarktaschen aus und gut is. klar bräuchten sie nachts keine milch... aber eben mama. und mama ist eben brust.

lilly
ach mensch, was hat lars denn gerade wieder für ne phase? der lässt dich grad ganz schön leiden, oder? also, ich hab mir ja vorgenommen wieder mehr zu kochen. gestern gabs schnitzel mit kartoffelsalat und mischgemüse, nächste woche kommt mir auch bissi was gesundes aufm tisch hehehe.
wie gehts eig lars gerade mit der entwicklung? wie weit ist er denn schon, krabbelt er schon?

sarah
jaa, genau, da war doch deine hp.... muss ich gleich im anschluss mal schauen.
oh ja, die rotzzeit beginnt, nehmt mal schön zinktabletten ein für eure abwehr.

anja
ich drück dir ganz klar die daumen zwecks dem job. das wäre echt toll. wie gehts dir unterdessen zwecks kinderkrippe?

julia
könnte es ein verstopfter milchgang sein??? das tut fei auch ganz schön weh beim anlegen.

@me
julian hat von 10 bis 11 heut vormittag geschlafen, dann nicht mehr. er wollte nicht mehr und ich habe beschlossen mit den kindern in unseren garten zu wandern. dort haben wir gespielt, blumenzwiebeln und anemonen gesteckt, auf dass es nächsten sommer schön blüht. den kindern hat das sehr gefallen, joshua hat die löcher mit dem pflanzdorn gemacht und julian hat die zwiebeln hinein geworfen.

josh hat übrigens heut mal wieder voll kacke gemacht. Den mittag hab ich meinen schläpptop vom stromnetz abgemacht und vergessen, das netzteilkabel dann auch aus der steckdose zu ziehen. was macht josh??? schreit auf einmal im wohnzimmer los. Er hat das kabel in den mund genommen und sagte mir dann, der strombeißer hat ihn in die zunge gebissen. also liebe mamas, denkt dran das ladekabel auch immer schön abzumachen!!
im gartenhaus haben wir ne maus die mein mann seit wochen versucht mit mausefalle zu erwischen, die macht uns alles kaputt, 2 gartenliegen sind schon zerfressen. wiedermal joshua, klettern hoch auf den schrank, schnappt sich die mausefalle und diese wiederrum schnappt zu. ahhhhh, sein daumen. zum glück nichts gebrochen.


so ihr lieben, hoffe ganz dolle, ich hab niemanden überlesen, bin nämlich ganz schön müde unterdessen.

ach ja, eins noch, am sonntag werde ich taufpatin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2011 um 21:17

Und ganz wichtig
wer von den neuen mamas dauerhaft bei uns verweilen möchte, bitte daten per PN an mich. das wird mir sonst zuviel beim neuen thread auf den ersten paar seiten herum zu suchen.

jani
gibts dich eigentlich noch? stillst du noch tandem?

bauchkrümel
wie gehts denn eigentlich grad mit deiner großen, is schon etwas besser geworden mit ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2011 um 21:30

Neu!!!
ich will dabei sein!!!

ich heiße verena und wohne in österreich, kärnten!!
mein zwerg sebastian leon ist am 22.7.2011 auf die welt gekommen und ich stille voll!!
achja ich selber bin jetzt 22!!

leider muss ich zur zeit abpumpen und er bekommt es im fläschchen, da ich meine ausbildung zu ende mache (2monate noch dann bin ich eine dgks)!

will aber dsnach trotzdem wieder nur stillen, jetzt ist es so, wenn ich zuhause bin still ich so gut es geht und pumpe daneben ab, das was da ist wenn ich arbeiten bin, in der arbeit hab ich auch die mölichkeit zu pumpen, gott sei dank!!

mein problem ist jetzt das mein kleiner oft an der brust sooo run tollt, und nicht ruhig trinkt sondern mit den händen und den füßen zabbelt!!!
er ist so ungedudig, ist meine meinung!!

was würdet ihr tun??? vorschläge ideen???

glg verena uns zwergiii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2011 um 4:06

Hallo liebe Stillmamas
Vielleicht war es wirkliche ein verstopfter Milchgang...
im Moment geht es wieder. Stille nun so gut wie schmerzfrei auf beiden Seiten
Jetzt kommt schon das nächste Problem...
nun dreht mein Zwerg gerne seinen Kopf während des Saugens...

die Hebi hatte mich schon vorgewarnt, dass so was passieren würde, wenn er mehr von seiner Umwelt wahrnimmt. Dass es allerdings so schnell geht - damit hätte ich nun nicht gerechnet.

Sonst geht es Falko und mir ganz gut. Ich hab nur im Moment so ne Angst, dass die BABY-Zeit bald vorbei ist... (dabei ist er erst 1 Monat alt ) aber er wächst so schnell... das macht mir Angst. Dabei kann ich mir keinen Vorwurf machen, jede freie Minute genieße ich ihn.
Aber hab schon zu meinem Freund gesagt, bald müssen wir das nächste Kind machen damit ich wieder so ein Mini-Baby hab "Du spinnst wohl - im Moment erstmal nicht" hat er mir geantwortet....

Ach, was ich noch sagen wollte...
ich finds echt gut, dass es den Thread hier gibt! Vor kurzem erst habe ich einen Anti- Still Thread gelesen...
so was macht mich immer voll traurig, ich hab dazu auch nichts geschrieben, sonst hätte ich mich wieder aufgeregt. Wie kann man so was nur schreiben.... Man soll BLOß nie anfangen zu stillen... aus diesen und jenen unverständlichen Gründen! Echt schlimm. Ich finde es gibt nichts praktischeres! Und wie viel Geld man spart... und wie gut es den Kindern tut...
Stillen ist einfach toll

Und nebenbei kann man auch noch nett hier schreiben ich frag mich, ob die Flaschen-Mamas das auch können

@ Steasy: Kärnten... wow, da hat mein Freund auch Verwandte... es ist so schön dort leider war ich selbst noch nie dort.
Im Mai waren wir in Wien das ist ja so eine schöne Stadt! Und so sauber... da gingen die Straßenreiniger um halb zwölf nachts rum und haben noch zwischen den Autos gefegt das hat mich echt beeindruckt. (War aber auch der 1. Bezirk) Und dann waren wir noch beim Puchberg am Schneeberg. Leider konnten wir nicht hoch fahren, da das Wetter zu schlecht war

Wegen deinem "Zappel-Problem".. hast du evtl einen Pucksack?

@ Dana: Oh je.. der Strombeißer? Da hat dein Sohn aber Glück gehabt, dass nichts schlimmeres passiert ist... und dann noch die Mausefalle... so viele Gefahren, hm?! Zum Glück ist ja alles glimpflich ausgegangen.

@ Anja: Herzlichen Glückwunsch zum (baldigen) Job beim Golschmied. Das hört sich spannend an. Ich drück die Daumen, dass es jetzt noch besiegelt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 12:58


dgks- diplomierte gesunfheits- u. krankenschwester, so heißt das bei de österreicher!!
danke für die info! aber zwischendurch ist es schon müsam ihn zu stillen, wenn er nicht richtig trinkt!!
will aber das stillen nicht aufgeben, milch hab ich ja!!!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2011 um 5:52

Stillen und krank?!?
hallo liebe mamis?!?

hab da mal ne frage, ist es schädlicj für mein kind wenn ivh krank bin und trotzdem weiter stille?!?
hab soo extreme halsschmerzen und das fühlt sich soo nach angina an, wie ist das mit den medikamenten?!!

würde mich über einige erfahrungen und tipps freuen!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2011 um 6:53

Schnell mal reinschau
staesy
das sollte nichts ausmachen, ich hatte auch angst dass ich meine kiddis anstecken könnte, sogar mit magen-darm hab ich gestillt und mein kleiner hat nix abbekommen.
wenns denn eine angina ist, kannst du penicillin bekommen, das verträgt sich mit dem stillen. gute besserung, hoffe du bekommst nicht noch fieber.
Wegen der Unruhe beim Trinken, hm, einfach mal abdocken und in einer anderen position neu anlegen, dazwischen vllt mal ein bäuerchen versuchen. wenns nicht hilft, dann wickel ihm ruhig mal ein spucktuch rum und fixier ihm so die ärmchen, die kleinen haben noch nicht so die kontrolle und es stört sie selbst wenn die ärmchen so hoch und runter rudern obwohl sie gern trinken möchten.

jani
schön von dir zu lesen... hm bei deinem profilbild krieg ich doch glatt riesen hunger.

juliaseet
ja also das mit dem ladekabel, da bin ganz klar ich schuld gewesen. denn wenns nicht der große in den mund genommen hätte, dann der kleine bestimmt. achte nun peinlichst drauf, is echt gefährlich. und die mausefalle lag ja eigentlich auf ner höhe, da wäre er nicht rangekommen ohne klettern. aber er war ja selbst dabei als papa sie aufgestellt hat und papa sagte, das die zuschnappt und weh tut. hmmm, das wollte er wohl einfach mal probieren denk ich. ach ja, die maus frisst sich noch immer durch unser inventar im gartenhaus, schlaues mäuslein.
ja, das kenn ich, hatte ich bei meinem 1. kind auch, als er 6 wochen alt war dachte ich, wo is mein baby hin. beim 2. war das dann etwas anders.
ach weißt du, mein erstes kind habe ich nur sehr kurze zeit voll gestillt, etwa 3 wochen und mit etwa 7-8 wochen hab ich gar nicht mehr gestillt. deswegen war ich sehr sehr traurig, aber trotz flasche doch ne gute mami denk ich. ich finde das auch nicht so schön wenn frauen so dagegen hetzen. die brust ist eben mal da um zu stillen. und warum soll ich meinem zwerg nicht das geben, was ihm zusteht und für ihn gemacht ist. auch jetzt, mit 17 monaten kriegt er das, was die natur für ihn vorgesehen hat. basta!

sarah
mei mei, nun nehmt ihr mal fleißig zinkpräparate ein damit ihr schnell wieder gesund werdet.
oh gott, wenn du das so erzählst von deiner erfahrung mit dem strombeißer... da tuts mir doch glatt auch noch weh.

lilly
wow, na da macht er aber nun ganz schöne sprünge in der entwicklung, bin ganz stolz auf euch. was macht denn gerade euer anbau? wie weit seit ihr schon?

droggel
was machen die brüste? noch immer ohne milchstau? hoffentlich!!

WELTSTILLWOCHE
mädels, kommende woche ist weltstillwoche!!! das heißt, immer schön fleißig die möpse rausholen und stillen, okay??? wusste bis vor kurzem noch gar nicht, dass es sowas gibt. aber nun bin ich wieder etwas schlauer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2011 um 8:34

Stillen und die Männer
Hallo an Alle, wollte mal wissen wie es eigentlich bei euch ist. Wie kommen die Männer mit dem Stillen klar und welche Aufgaben übernehmen sie bei euch? Also z.B. ob sie nachts dann die Windeln wechseln oder auch das Kind beruhigen und und und...Bei uns ist es so, dass mein Mann 2 Monate mit mir Elternzeit macht.Am Anfang als es mit dem stillen nicht so klappte und ich abpumpte, gab er Nachts das Fläschen. Jetzt wo ich stille, schläft er Nachts. D.h. ich stehe auf stille und wickel nach Bedarf. Das ist ja eigentlich ok. Aber ab und zu kommen dann so Kommentare wie " oh ich bleib jetzt aber nicht wach" der Kleine soll schlafen oder " oh das is so ein Schrei-Kind"--- obwohl Luca nur nörgelt und nicht schreit.Aber ich finde es ein bisschen unfair von ihm, sich auch noch zu beschweren...Denn ich verbringe ja auch die halbe Nacht wach und stillend mit KInd. und mir macht es nichts aus,weil ich es eher genieße meinen Kleinen bei mir zu haben.. .Das ärgert mich ein bisschen. Wenn er wieder Arbeiten geht, dann is es klar, dann brauch er auch den Schlaf. Aber jetzt ist ja noch nicht so schlimm...Wie seht ihr das???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2011 um 13:16

Hey
so, nun war die taufe und ich bin offiziell eine patentante . jetzt machen wir gerade mittagspause und dann noch ein wenig kaffee trinken.

babygrande
bei meinem 1. kind hat mein mann mir den kleinen aus dem stubenwagen genommen, mir ins bett gelegt und hat mir nebenher eine tasse tee eingeschenkt. aber joshua hat ja schon mit 4 wochen durchgeschlafen.
beim 2. kann ich dir das nicht mehr so sagen weil ich mich nachts um julian kümmere, mein mann sich oft in der zeit um joshua gekümmert hat weil der die nächte auch oft wach wurde und nicht so fest geschlafen hat, dann das neue geschwisterchen und so.... aber julian ist wohl nur mein job.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2011 um 21:17

Huhu
weltstillwoche..... cool

stillen und die männer:
hm, meiner war am anfang echt traurig, dass er nicht stillen kann (hört sich lustig an, ich weiß ) aber er war wirklich ein bisschen eifersüchtig auch wegen der besseren bindung, die der kleine dann zu mir bekommt.

aufgabenverteilung: hm, er arbeitet ja... kommt von der arbeit und möchte mir gerne den kleinen abnehmen. dann hab ich immer schon das schlechte gewissen, weil er sich ja nach der arbeit auch ausruhen soll. hab ich ihm genau so gesagt... darauf hin meinte: er, du hast ja auch den ganzen tag mit ihm arbeit gehabt. aber es ist echt schwer für mich ihn abzugeben... besonders nachts... da soll er ja schön schlafen wenn er morgens um 5 uhr raus muss.
(obwohl ich heute nacht auf meinen freund zurück kommen werde... da morgen feiertag ist & die letzte nacht echt anstrengend war.) war nichts mit schnell mal in der .. nacht stillen und dann einschlafen... der kleine mann ließ sich einfach nicht beruhigen....

im moment kommt er alle 1,5 stunden und will trinken...
aber die hebi hatte mich schon darauf vorbereitet
wachstumsschub?
ich weiß auch nicht...
aber anstrengend ist das... ich hoff das wird bald wieder besser. manche "meiner septembermamis" die auch stillen, fütter wohl schon teilweise pre zu weil sie angst haben dass sie nicht genug milch haben, wenn die zwerge sich so oft melden...
oder damit sie einfach mal 5 stunden ruhe haben (weil das zeug ja sättigender ist) aber ich weiß nicht....
ich will das nicht!!!!!

was meint ihr, sind das wirklich nur so 2 Tage, die ich durstehen muss (wie die Hebi sagte)???

Lg, Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2011 um 21:41

Julia
vllt nicht nur 2 tage, vllt auch mal ein paar tage länger. aber ganz bestimmt bleibt das nicht so.
du musst bestimmt nix zufüttern. nach 90 minuten ist die muttermilch nahezu komplett verdaut im gegensatz zu pulverchen und co. also ganz bekömmlich sag ich mal. manchmal ist es aber nicht immer nur hunger was er stillen will. nähe, ängste, aufregende eindrücke des tages... das alles steckt er mit brust besser weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2011 um 22:20

Bin jetzt auch da
und werde morgen abend mal nachlesen, denke ich.

übers lange wochenende sind wir zu oma und opa gefahren, morgen gehts wieder heim.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2011 um 7:57

Nachts stillen
Hey erstmal Danke für eure Ansichten mit dem Thema Stillen und Männer. Mein Mann beschwert sich wenigstens nicht mehr...Habe nochmal mit ihm geredet. Und meistens ist es so, dass er im Tiefschlaf ist und dann viel wirres Zeug redet. Wie heute Nacht.Da hat er gefragt, was ich da die ganze Zeit mache.Stand am Bett und habe den Kleinen zum Stillen geholt *lach*.Ich glaub darf das nit so ernst nehmen. Denn es ist klar, stillen kann nur ich.

Nun nochmal was anderes. Heute Nacht ist es so wie immer gewesen: So gegen 3 bin ICH wach geworden, weil ich dachte der KLEINE ist auch wach und hat Hunger. Ich bin hin und habe ihn angelegt.Aber er wollte nicht trinken,sondern is wieder eingeschlafen. Also er hat ein-zwei "Züge" genommen und war weg. Hab ihn weider hingelegt. Dann um halb 5 dachte ich, jetzt hat er bestimmt Hunger, weil er ja in der Nacht nicht getrunken hat. Habe ihn gehört. Aber wieder das Selbe. Keinen Hunger nur schlafen. Ich muss dazu schreiben, dass der Kleine nie schreit. Er nörgelt immer nur im Halb Schlaf. Sollte ich ihn vielleicht einfach mal liegen lassen und warten bis er lauter wird? Vielleicht will er ja jetzt länger schlafen und brauch die Milch nicht. Wie seht ihr das???Vielen Dank für eure Meinung...LG BabyGrande + Luca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2011 um 5:55

Hallo liebe stillmamis!!
habe zur zeit sehr viel um die ohren und jetzt hab ich das problem das meine milch immer weniger wird!
was soll ich tun?!?
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2011 um 13:18

Hey
anja
das mit dem schlafen ist so wie bei mir gerade mit jul. ich muss ihn wach lassen bis ich joshua um etwa halb 12/12 vom kiga abholen kann. das essen schmiert er sich dann vor müdigkeit in die haare, ich stille ihn dann gleich danach in den schlaf und nach 40 min brüllt er dann wieder. aufstehen tut er momentan um 7 uhr. ich glaube manchmal, man kann kinder nicht in einen schlafrhythmus drängen. aber gut, an unserer stelle müssen wir das aber irgendwie hinkriegen. is schon schwierig vor allem wenn man stillkindern die brust zum schlafen abtrainieren muss. arme anja gerade...

steasy
ganz wichtig ist, dann du deinem körper vertraust, dass er dein kind nicht verhungern lässt. dann wird die milch nicht weg gehen.

oh je, ich hab schon wieder vergessen was alles getippt wurde.

ich muss euch gestehen, ich hab grad nicht so viel lust im internet zu sein. irgendwie hab ich da ne flaute und es macht mir mehr spaß mit den kindern zu spielen, raus zu gehen, aufm balkon zu sein oder im garten, die wohnung zu putzen und freunde zu treffen (die ja leider mehr als spärlich sind). ich schaue ja auch nicht so rege hier rein muss ich zugeben. aber das wird sicherlich wieder besser. aber am abend bin ich immer soooo müde.

so, nu muss ich mal was mit joshua machen, julian schläft gerade.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2011 um 19:49

Der Kleine trinkt Nachts wenig-zu wenig
Huhu,danke für die Antworten.Jetzt habe ich seit 2 Nächten ein neues Problem. Er trinkt nun Nachts so wenig, dass er max. 5 Minuten an einer Brust saugt und dann tief und fest einschläft. Das Problem, dass meine Brust so hart wurde und richtig weh tat,weil er ja nur an einer getrunken hat. Aber ich kann ihn ja nicht schon nach 2 Minuten von der ersten Brust abnehmen??? Heute Morgen das Selbe. Er hat wieder nur an einer getrunken. Tagsüber geht es. Aber eben wieder das Selbe. Nur eine Brust,ganz kurz. Hmm.. habe nun mal die Pumpe angeschmissen. Die habe ich zur Sicherheit nochmal für 4 Wochen geliehen. Aber auf Dauer is das ja auch keine Lösung. Was soll ich machen???
Achso @Anja460 der Kleine wiegt jetzt mit 5 Wochen 6,8 KG. Aber er hat bei der Geburt schon 5,4 KG gewogen Ich denke es dürfte ihm nicht schaden, wenn er weniger ißt, oder??? LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2011 um 23:38

Lady gaga....
das habe ich nun schon oft gehört, dass die kleinen darauf stehen!!

überlege mir schon ernsthaft, ob ich mir ne cd von ihr hole für meinen sohn später

also mach dir keine sorgen, von wegen idol
das scheint ein kinder-phänomen zu sein... ka, woran das liegt?! an der stimme? oder der beat?
schon witzig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 20:28

Nabendq
war heut mit den kids beim kia. josh zum anschauen wegen seiner pipisache und jul zum impfen. auch wir haben die impfung verschoben, schnupfen, roter hals, rotes ohr... das war der ärztin zu riskant.

waren heut spazieren, blätter sammeln. schon in der buchpresse drin, mal sehen was wir basteln.

ich hab meine kinder gegen alles empfohlene impfen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 20:58

Abpumpen
Hey @ msgemini: ne war ein Kaiserschnitt.Aber erst nach 16 std. Wehen. Der Kopf war fest und dann wurde KS gemacht. @all Heute ging es besser.Habe jetzt nicht abgepumpt,sondern unter der Dusche ausgestrichen. Meine Angst ist immer nur, dass ich nen Stau bekomme, wenn nicht alles leer wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 22:36

Hallo mamiiis!!
leider bekomm ich nicht mehr genug milch zusammen!!
jetzt bleibt mir nichts anderes mehr übrig, ich muss dazu füttern!!
was würdet ihr empfehlen?!?

ich weiß warum es so ist das ist der stress und seit dienstag, da war die beisetzung meiner mam, ist meine milch fast ganz weggegangen.

ich will mir deswegen jetzt nicht auch noch einen stress machen, dass soll sich ja nicht auf meinen zwerg auswirken!!

@all... danke für die tipps, ich werde sie trotzdem anwenden und schaun obs wieder mehr wird!

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2011 um 8:25

Guten morgen
Kann ich auch mitmachen? War bisher immer im Augustbabyforum, aber dort stillt fast keiner, da fühl ich mich nicht so gut aufgehoben.

Nun zu uns. Mein Name ist Kristin, bin 28 Jahre alt und zum ersten Mal Mama. Mein kleiner Konrad kam am 01.08.11 per Not-KS zur Welt und ist ein Vollstillbaby. Ich bin verheiratet und komme aus NRW.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2011 um 8:53

Hilfe,Tief in Sachen Abstillen!!!!
Hallo zusammen, nun muss ich was loswerden und frage euch, ob ihr das kennt: Vorgestern habe ich ein absolutes Tief gehabt. Erstens weil ich mal wieder völlig fertig von der Nacht war, 2. weil der Kleine nicht richtig getrunken hat und 3. weil mir meine linke Brust immer weh tut. Ich habe schon seit über 11 Jahren verhärtetes Gewebe. Und durch das stillen tut dies nun immer weh. Ich habe es Anfangs immer ignoriert,aber manchmal tut es so arg weh, dass ich denke es ist besser mit dem stillen aufzuhören. Also ich gestern fest entschlossen abzustillen. Habe Pulver gekauft, und Pfefferminztee getrunken.Dann habe ich nur noch alle 2 Mahlzeiten gestillt,weil ich es langsam angehen wollte. Aber die Ganze Zeit mit nem schlechten Gewissen. So nun ist es wieder so, dass ich wieder fest entschlossen bin, weiterzumachen. Weil ich mal wieder die Vorteile gemerkt habe. Der Kleine bekommt sofort die Brust,wenn er Hunger hat. Dann ist es so ein schönes Gefühl den Kleinen auch nach dem Stillen bei mir zu haben und zu kuscheln. Natürlich abgesehen davon, dass die Milch die Beste ist. Aber ich muss nach einem Jahr wieder Teilzeit arbeiten und dann werde ich ihn früh genug abgeben müssen.Also will ich soviel Zeit wie möglich mit ihm verbringen.Ich weiß gar nicht was mit mir los war. Kennt ihr das auch? Und dann hab ich jetzt noch den Salat.Meine eine Brust war so voll gelaufen, dass es mir jetzt sehr weh tut, obwohl ich den Kleinen schon gestillt habe. Was kann ich da nun machen ? Ist nur eine Stelle. Ich massiere schon fleißig...Aber wird nicht besser (( Vielen Dank im Voraus für eure Meinungen und Hilfe LG Verena + Luca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2011 um 12:21

Hallo
bis jetzt ist jul noch fieberfrei. hoffe es bleibt so.

meine schwiegis sind bis sonntag zu besuch. viel zu tun und kinder drehen dann ja eh immer am rad bei so nem besuch.

abstillen und dann doch nicht:
ich kenne das von meinem 1. kind. mein milcheinschuss kam erstmal nach 5 tagen und joshua hat von 3,5 auf 3 kilo abgenommen. und endlich die ersehnte weiße flüssige milch. es hat 2 wochen mal recht mal schlecht geklappt, er hat immer wieder die bw losgelassen und hat dann nach 3 wochen angefangen viel viel zu weinen und sich gegen die brust gestemmt. ich dachte dann, er will sie nicht, hab zwischendrin eh mal hin und wieder milch zugefüttert und tee weil ich dachte, es reicht nicht aus. dann die saugverwirrung, ich war schlecht informiert und dann dachte ich mir, dann still ich ihn halt nicht mehr. aber das tat mir dann so weh, es war mein wunsch zu stillen, dann wollte ich doch wieder aber ich dachte, es sei schon alles zu spät, es kommt sicher keine milch mehr nachdem ich ihn vor jeder flasche nur ne minute an die brust bekommen habe. und dann habe ich nicht mehr gestillt, hatte keinen milchstau, keine vollen prallen brüste, ohne pfefferminztee oder sonst was. ich war sehr traurig und hatte lange zeit, monate lang damit zu kämpfen. das ist mein trauriger stillbericht meines ersten kindes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2011 um 12:23

Kristin
du kannst sehr gerne mitmachen, wir freuen uns über stillmamas die mit uns quatschen wollen. schreibst mir noch ne pn mit deinen daten? ich finde die hier sonst nicht mehr wenn ich was neues mache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 22:03

Danke
fürs aufnehmen in eure Gruppe. Fühle mich jetzt schon wohl hier, weil es mal nicht nur ( wie in der Augustgruppe) ständig nur um Ersatznahrung geht. Ich habe vollstes Verständnis wenn jemand nicht stillen kann oder es andere unüberwindbare Schwierigkeiten gibt, aber dort nahm es einfach überhand mit dem Thema.

@jani: Klar darfst du fragen
Eigentlicher ET war der 26.06.11 (Dienstag). Wehen gingen aber erst in der Nacht von Sa auf So los. Hab mich dann gefreut dass es ein Sonntagskind wird
Aber der MuMu öffnete sich nur extrem langsam und nach vielen Stunden hab ich mir ne PDA geben lassen. Irgendwann war es dann wieder Nacht und am Mo 2 Uhr war ich erst bei 7 cm, Kind war Sterngucker und hing fest, und seine Herztöne wurden schlechter. Nach 22 Std im Kreissaal (26 Std. Wehen), eröffnete man mir und meinem Mann, dass ich jetzt in den Op muss. Dann gings recht schnell. Zum Glück hatte ich ja den PDK und konnte so wenigstens wach bleiben und meinen Sohn kurz sehen.

Zum Thema weggeben: Bis jetzt war ich nur einmal eine Stunde von ihm getrennt und da hat er mir auch gefehlt. Aber nächsten August geh ich auch wieder arbeiten und er in eine Nestgruppe, wenns klappt. Tut mir jetzt schon weh, weil ich auch im Schichtdienst arbeite. Vielleicht werd ich ja schnell wieder schwanger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 22:17

Danke mamiiis!!!
danke für euer mitleid und die tipps mit dem stillen!!!
es ist zur zeit sehr schwer für mich... ich denke eh an den zwerg, aber zwischendurch fühl ich mich einfach kraftlos... was soll ich dagegen machen?!?

hoffe ich bekomm wieder mehr milch... will ja nicht zufüttern!! habe das aptamil pre gekauft, hat jemand erfahrung mit diesem produkt?!?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 22:18

Achja...
erkältung beim zwerg!!!

was tun?!? er ist 2,5monate.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 22:22

Erkältung beim zwerg
kühl schlafen, schön viel muttermilch und wenn husten dazu kommt oder temperatur dann zum kia. sonst mal sehen wie es sich entwickelt. wenns nicht anders geht dann nasentropfen. gute besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 23:34
In Antwort auf duci_12055789

Erkältung beim zwerg
kühl schlafen, schön viel muttermilch und wenn husten dazu kommt oder temperatur dann zum kia. sonst mal sehen wie es sich entwickelt. wenns nicht anders geht dann nasentropfen. gute besserung

Erkältung beim zwerg
Meiner hatte jetzt schnupfen. Muttermilch als Nasentropfen hat super funktioniert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2011 um 9:17

Hey
also seite 4 is echt mau...

anja
julian will auch immer mit klobürste, klorolle etc spielen wenn ich aufs klo gehe. es steht seit knapp 4 jahren immer die tür der toilette offen wenn ich geh da das mit joshua kein gramm anders war.
sonne??? oh ich will auch haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2011 um 9:37
In Antwort auf duci_12055789

Hey
also seite 4 is echt mau...

anja
julian will auch immer mit klobürste, klorolle etc spielen wenn ich aufs klo gehe. es steht seit knapp 4 jahren immer die tür der toilette offen wenn ich geh da das mit joshua kein gramm anders war.
sonne??? oh ich will auch haben!

Pekip
Wie ich lese, haben hier manche einen Pekip-Kurs besucht. Unserer fängt in 2 Wochen an. Wie hat es euch da gefallen und was macht man dort genau? Hat es euren Kleinen Spaß gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2011 um 18:18


Hallo Vampirella, mir gings genau wie dir. Bin aus demselben Grund von den Augustmamas hier her gewechselt!
Willkommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2011 um 21:40

...
@ sarah
danke ich werde es versuchen!!! mal schaun wies klappt!!

hab deinen beitrag von deiner kleinen prinzessin gelesen... na da hab ihr es aber nicht leicht!! das wird mal eine kleine zicke werden... leider kann ich dir nixht wirklich eineb tipp geben... aber ich drück euch die daumen das es wieder besster wird!!

@all...

wie macht ihr das am abend mit dem zu bett gehen?!? habt ihr rituale?!?

ich hab seit gestern eines... nimm meinen kleinen prinzen auf den arm und schaukel (im gehen) im dunklen zimmer in so halb in den schlaf, dann leg ich ihn ins bettchen und schalte die baby musik ein!!!
das klappt gut, soweit ich das beurteilen kann!!

was macht ihr für abendliche rituale?!? schlafen die kleinen durch?!?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2011 um 11:06


hab leider nicht nachgelesen.

wollt nur loswerden, morgen früh hab ich wieder ein elterngespräch im kindergarten weil sich joshua mit 3 3/4 jahren scheinbar immernoch nicht in die gruppe einfinden kann so wie sie es mir heut sagte. hach.... mal sehen was sie morgen zu mir sagen. und was ich dann sage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2011 um 11:13

Hey ihr spezialisten
ich wende mich mal an euch, vielleicht könnt ihr mir ein paar Tips geben.
Mein Sohn Phil ist jetzt bisschen mehr als 4 Monate und hat grad so ne blöde angewohnheit meine rechte Brust zu verweigern, bzw sie anzuschreien.
Die linke war schon von Anfang an seine LIeblingsseite und da kommt die MIlch auch schneller raus. Aber wir haben es gut hinbekommen und er hat die rechte auch gut genommen, nun seit ca 5 Tagen tut er mich echt blöd an der rechten Brust, nimmt sie in den Mund saugt kurz(auch nicht so stark wie sonst) und lässt los und schreit. Habe gedacht dass er kein Hunger hat, aber ich habe dann links angelegt und da hat er dann reingehauen.
Natürlich habe ich versucht weiter rechts anzulegen aber das war echt reiner Stress. Dementsprechend ist da schon die Milch ein wenig zurück gegangen. Habe mir gestern eine elek. MIlchpumpe aufschreiben lassen und pumpe alle 1 bis2 Stunden ab, nun ging es heute Nacht wieder besser.
Trinke Malzbier
Stilltee von Weleda
und auch ab und zu Pfirsichsaft

Habt ihr das auch schon durchgemacht, könnt ihr mir Tips geben?

Danke euch

Lg Manu und Phil (*6.6.11)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2011 um 14:14

Hey
kurzes update von mir
julian bricht seit der nacht und durchfall hat er noch immer, wenig zeit zum tippen dafür umsomehr kotzwäsche die gewaschen werden will.

elterngespräch hatte ich heut morgen, josh ist noch immer übefordert mit 25 kindern auf einen schlag, hält im stuhlkreis nicht mehr still und die lautstärke der vielen kinder macht ihn auch ganz aufgewühlt und er wird zum störenfried. Siehe Reizfilterschwäche.

leut, ich hoff ich schaffs mal demnächst mich durch die vielen neuen beiträge der vielen neuen user zu kämpfen.

was isn eig mit lilly???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2011 um 12:30

Wollte nur mitteilen
hat sich fast wieder alles gut eingependelt, habe vorsichtshalber ab und zu mit der elekt. Pumpe gepumpt nun geht er mir wieder gut an die brust und ich hab wieder genug milch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2011 um 11:58

Hallo ihr lieben
sooo, julian bricht nun nicht mehr, hat aber scheinbar noch etwas blähungen und kackt wie ein weltmeister, riecht aber eigentlich nach muttermilchstuhl, so etwas süßliche note und sieht auch aus wie senf, nur flüssiger. ich denk bald hat er es rum.

gestern waren wir in der ikea und haben den kindern fürs wohnzimmer einen kindertisch mit 2 stühlen gekauft, joshua saß da heut morgen schon eine stunde dran und hat gemalt, julian findet es noch besser, den stuhl durch die wohnung zu schleppen weil er so an dinge kommt die ihn nix angehen wenn er sich drauf stellt.

an alle neuen die hier mitmachen wollen:
bitte daten soweit ihr sie öffentlich machen möchtet per pn an mich, ich schaff es sonst nicht hier nachzulesen. danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2011 um 20:03

Larissa
ich glaube nicht, dass es daran liegt ob das kind flasche oder brust kriegt. mein 1. sohn war flaschenkind, mein 2. brustkind und beide waren genau in der mitte. ich kenne dünne stillkinder, kenne dicke stillkinder. warte doch einfach ab und äußere deine bedenken beim kia bei der nächsten u. aber bitte mach dir nicht zu viel sorgen, solange dein kind gesund ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2011 um 21:04

@moeh
Vielleicht solltest du eine zeitlang auf der Seite mit Hütchen stillen, die gibts in der Apotheke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2011 um 15:28

Hallo
Larissa: Dachte eigentlich, Stillkinder sind im allgemeinen viel zierlicher/ dünner? Also alle Babys die ich kenne, die die Flasche bekommen sind um einiges mopsiger als meins

Moeh: Hatte das Problem bis jetzt noch nicht,
ich würde einfach Babyspucke und Muttermilch "drauf lassen" und dann die Nippel schön lüften . Hoffe es heilt schnell.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2011 um 7:52

An die Still Mamas deren Baby Nachts fast durchschlafen...
Guten Morgen zusammen, habe mal ne Frage: wie habt ihr das mit der Milch in euren Brüsten gemacht,als eure Kinder anfingen länger nachts zu schlafen?Weil die ja dann so voll sind und weh tun.Habt ihr es bis Morgens ausgehalten oder Nachts ausgestrichen? Meiner hat heute Nacht zum ersten Mal 6 Std. am Stück geschlafen und ich war irgendwie froh,als er wieder hunger bekam und meine Brust wieder leer war Der Kleine nuckelt auch seit vorgestern am Daumen. Also er beruhigt sich dadurch auch selber und nuckelt sich in den Schlaf.Das findet er total toll.Schnuller will er gar nicht haben...Hmm...habe früher selber am Daumen genuckelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen