Home / Forum / Mein Baby / Die Stillmamas Vol4. Fragt uns ruhig, wir helfen gern

Die Stillmamas Vol4. Fragt uns ruhig, wir helfen gern

6. Februar 2011 um 20:38 Letzte Antwort: 25. Februar 2011 um 19:44

Hier tummeln sich Stillmamas um Probleme und Fragen übers Stillen, sowie aus dem Alltag mit Baby/Familie zu bequatschen.
Bist du auch eine frische Mama die stillen möchte oder stillst du schon länger Zeit und hast Fragen, dann scheu dich nicht und poste in unserem Thread, hier wird dir sicher schnell geholfen.

An unsere Stillgruppe: Wenn sich an euren Daten was ändert, dann lasst es mich per PN wissen damit ich es im neuen Thread ändern kann.

Damit nix verloren geht, immer hier auf den Hauptpost antworten.

Unsere Stillgruppe:

danfra (Dani)
Hesel/ Ostfriesland
mit Vollstillbaby Finn *17.12.2010

Marinchen18 (Marina)
26 Jahre jung
glücklich vergeben
mit Vollstillbaby Tristan *26.11.2010

rapante24 (Kathleen)
25 Jahre jung
glücklich vergeben
mit Vollstillbaby Matteo Leander *17.12.2010

pueppi 128 (Mirjam)
26 Jahre jung
mit Vollstillbaby Tyron Dean *13.11.2010

msgemini (Sarah)
24 Jahre jung
mit Stillbaby Lejla Josephine *10.11.2010

Kate1885 (Katja)
25 Jahre jung
vergeben
mit Vollstillbaby Nico *9.11.2010

Fiola1907
mit Sara *19.07.2008
und Stillbaby Annika *19.10.2010

mimi111124 (Kerstin)
27 Jahre jung
glücklich vergeben
Baselland Schweiz
mit Vollstillbaby Matilda *24.09.2010

Septembersaphir
34 Jahre jung
mit Vollstillbaby *16.09.2010

morgaine47 (Angi)
36 Jahre jung
verheiratet
Rhein-Neckar-Kreis BaWü
mit Alina *17.9.07
und Stillbaby Nico *14.08.2010

funnysunny28
28 Jahre jung
mit Vollstillbaby Feline 16.07.2010

layla21isabella
22 Jahre jung
verheiratet
Waldbröl
mit Stillbaby Layla Isabella *05.07.2010

Danamyslik (Daniela)
27 Jahre jung
verheiratet
mit Joshua *29.01.2008
und Stillbaby Julian *29.04.2010

Bauchkruemel08
22 Jahre jung
mit Cori *23.10.2008
und Stillbaby Line 13.04.2010

4kidsmom1 (Lilly)
39 Jahre jung
verheiratet
mit Alex (20J.)
Annai (12J.)
Jonas (10J.)
und Vollstillbaby Lars *27.03.2010
Nr.5 in Arbeit

Pusteblume101 (Tamara)
33 Jahre jung
Schöllnach
mit Stillbaby Emily *26.02.2010

droggelbecher1
36 Jahre jung
mit Stillkind *November 2008
und Bauchkrümel inside ET 23.4.2011

vermisst werden:
Schnuggischnugg83, janie2802, smilie686, juna82, asina87, wuselzwusel

Mehr lesen

6. Februar 2011 um 20:39

Tataaa, wieder aufgeräumt
Lilly
oh mein gott, du arme. in deiner haut möchte ich nicht stecken, das hat dir ja gerade noch gefehlt. ich kann mir vorstellen wie es dir geht. hoffe du bist nicht die nächste die sich da einreiht.
hm, also ich kenne auch ein kind, das hat mit einem jahr noch nix gegessen außer mal irgendwo dran geknabbert und wurde noch voll gestillt, die waren bei uns in der stillgruppe. wenn er nicht will, will er nicht. entwickelt er sich deiner meinung nach momentan noch normal wegen seiner krankheit meine ich?

mama
also es wurde ja schon geantwortet, wenn du dich wohlfühlst dann kannst du ja auch noch länger voll stillen. mir hat meine doc auch druck gemacht und gesagt, ich müsste zufüttern weil der darm balaststoffe braucht zur entwicklung. ich habe mich nicht beirren lassen und habe dennoch etwas über 6 monate voll gestillt. auch das mit dem trinken wurde ja schon gesagt, einfach mal anbieten und schauen.

kate
und wie war diese nacht? hm, ich glaub ich werde das julian auch mal angewöhnen dass ich ihn in den schlaf trage und er dann in seinem bettchen schläft. gerade nervt es mich tierisch, unsere ganze lage aber das wird bestimmt auch schnell wieder besser.
ja das is halt echt etwas doof mit dem wasserbett dass da ein familienbett nicht geht, gerade bei stillkindern is das ja echt supi für die mama wenn das geht.

morgaine
echt, die kurse für die kiärzte werden von hipp und co gemacht?? is ja krass, das wusste ich nicht.

nette
ja, friere die milch doch ein, vllt brauchst du sie irgendwann mal.

pueppi
bist du dann eine ausschließliche tragemama? also ich bin schon ganz froh dass ich einen kiwa habe.
aber laufstall, den habe ich auch nicht mehr seit vielen wochen. ich brauchte ihn am anfang wegen meinen größeren sohn... also zur sicherheit dass er ihn nicht herumtragen, auf ihn legen kann und so weiter wenn ich mal auf toi war oder so.

msgemini
hihi, ach dein mann hat noch immer urlaub? deswegen machst dich so rarr. is das bei dir auch so, der mann is daheim und du hast caos? is bei mir immer so. irgendwie schauts dann hier aus als hätt ich wochen nix gemaccht wenn mein mann mit daheim ist. is schon ne komische sache und bei ganz vielen familien so. ebenso gibt man mehr aus wenn der mann daheim is. bin immer froh wenn er dann wieder auf arbeit is und ich meine routine wieder aufbauen kann.
ja, genieß die zeit noch, sie is echt soooo schnell vorbei.

pusteblume
jaaa, eine halbe nachct voll schlaf ist für uns so wie ne woche urlaub glaub ich langsam. ich bin grad mal wieder soweit dass ich gar nicht ins bett gehen will. ich weiß genau, ich kann nicht liegen wie es mir, meinem rücken, meinen hüften gut tut und meine schulter schmerzt auch schon verdammt, ich kann schon kaum mehr was hochheben mit meinem linken arm. aber was tut man nicht alles für die zwerge, was? kommen auch wieder bessere zeiten.
wie geht es emily jetzt? wart ihr noch bei nem arzt gewesen?

bauchkrümel
nachcts ins bett ohne gerenne?? ich glaub das schafft man als stillmama nicht. sorry... ich hab es nicht geschafft oder noch nicht.
das was du da mit den augen beschreibst bei line is keine bindehautentzündung, auf jeden fall keine chronische. im ersten lebensjahr sind die kanäle manchmal noch nicht so richtig frei und deswegen entzünden sich die augen immer und immer wieder. im schlimmsten fall müssen die tränenkanäle durchgestoßen werden aber ich drück dir die daumen dass sich das noch gibt. mein joshua hatte es bis nem halben jahr und mein neffe is jetzt 7 monate und hat es auch noch, ständig entzündugen weil sich der schmodder drin fängt. es tränt auch wie blöd und so.

droggelbecher
sag mal, wie gehts dir eig gerade so? es wird bestimmt grad anstrengend für dich oder? hab ich schon gefragt ob es ein junge oder mädel wird oder lasst ihr euch überraschen?

WAS DU STILLST NOCH?
jetzt geht es bei mir langsam los und ich höre diese frage weil julian ja jetzt 9 monate alt ist. nun gehöre ich also nicht mehr zu den normalen mamas sondern zu den ausm weltraum weil ic hmein kind noch stille.

mein tag
war heut schön, wetter toll und ich war bei ner bekannten, da haben ihr sohn und mein großer schön gespielt, mein julian war solange bei oma und onkel gewesen. toll, hat uns gefallen.

so mädels, wünsch euch was...

Gefällt mir
6. Februar 2011 um 21:10

Bindehaut
@bauchkrümel: weißt du, dass man nach dem abklingen der symptome noch mindestens 5 tage weiter die tropfen geben muss? das ist ganz wichtig, sonst überleben einige der erreger, und so züchtet man resistenzen. am ende hilft das medikament nicht mehr und dann wird es chronisch.

@ wer-war-das-noch? wegen insbettbringen... also ich hab für meine große ein "richtiges" bett gehabt, wo auch erwachsene sich mit reinlegen können. hab sie immer dort ins bett gebracht und dort gestillt, so lange wir noch nicht selber schlafen gegangen sind. wenn wir dann auch shcon im bett waren, haben wir sie für den rest der nacht zu uns rübergeholt. und mit den größer werdenden stillabständen verlängerte sich dann der teil der nacht, den sie im eigenen bett verbracht hat, automatisch,

@was, du stillst noch: na ja, da bin ich jetzt schon wirklich die einzige, die ich kenne. schwanger und noch stillen. alle, die immer gefragt haben, wann ich denn abzustillen gedenke, haben mit der fragerei aufgehört. vermutlich denken sie, wer schwanger ist, KANN ja nicht mehr stillen und ich bin jetzt so weit, dass ich es wirklich nicht mehr allen sage.

Gefällt mir
7. Februar 2011 um 11:45

Na ja
ich kann es schon nachvollziehen. manche stillen ab, um schwanger zu werden. manche aus angst, dass das stillen vorzeitige wehen auslöst (was ja blödsinn ist). manche weil die brust dann weh tut. oder es kommt einfach nix mehr.

bei mir glaube ich übrigens auch nciht, dass da noch was rauskommt. aber so lang das meinem kind egal ist

wie lange hast du denn tandem gestillt? und wie war das? ich überlege jetzt, wie ich mich auf diese situation vorbereiten soll...

Gefällt mir
7. Februar 2011 um 19:34


julian is bissi am kränkeln, deswegen schläft er gerade nich so gut stillt soviel. immer wenn er mal bisschen schnupfen und husten bekommt hat man das gefühl er stirbt nachts fast, so führt er sich auf. ein ganz wehleidiger glaub ich da. mal sehen, vllt lässt er mich ja heut abend nochmal an den pc. gestern abend gab es dann kein entkommen mehr. aber mein mann will heut noch weg gehen und ich will doch uach noch mal zu joshua ins bett und bügeln muss ich auch. vllt bind ich ihn mir aufm rücken und bügel mit ihm zusammen wenn er wieder wach wird. bis denne

Gefällt mir
8. Februar 2011 um 16:16

@4kidsmom
wie wärs mit schlank im schlaf? abends keine kohlenhydrate, morgens kein eiweiß.

soll viel bringen.

Gefällt mir
8. Februar 2011 um 17:38

Hey
mensch, ich komm mal wieder nicht dazu hier meinen senf zu lassen. aber heut will ich, ich nehms mir ganz fest vor.

heut morgen war ich bei den weight watchers. nur 100 gramm weg, aber immerhin in 3 wochen nun 2 kilo weniger. lilly, also ich komm mit ww gut zurecht. aber is halt nicht jedem sein ding.

am nachmittag war ich dann noch mit den kindern einkaufen, hab mützen und schlafanzüge gekauft, für kiddis shoppen is doch immer das schönste... und nicht frustrierend weil mir nix passt.

julian schnupft noch voll und beide husten ganz ganz übel. werde nun 3 tage schleimlöser geben und dann mit tymiantee und zwiebelsaft weiter machen. hoffe es hilft sonst muss ich nächste woche zum doc.

bis heut abend also, jetzt gibts gleich lecker essen, nudel brokkolie auflauf. hmmmmmm

Gefällt mir
8. Februar 2011 um 20:48

Sooooo
ich hab sowas von bauchschmerzen und durchfall... keine ahnung warum schon wieder, habe das in letzter zeit öfter mal.

msgemini
oh, ein vollstillbaby, ok. das hast mir glaub schon mal geschrieben dass ich das falsch gemacht habe. aber ich komme kaum dazu alles durchzulesen also am besten gleich per pn an mich schicken, sonst mach ich das wieder falsch. kann mir das glaub nicht merken.
also ne stillprobe find ich auch nicht so von nöten, die stillabstände hören sich ganz normal an.

pusteblume
ja, genau so geht es mir auch, verkrampftes liegen so wie es das baby wünscht und schmerzen überall dabei. vor allem die hüfte. yoga... hm hört sich interessant an aber wann soll ich das machen? bin hier ja die sklavin 2er kinder.
ja das stimmt, auf einmal kommt einem das eine jahr gar nicht mehr lange vor. das denk ich mir bei jul auch, was, schon 9 monate vorrüber.

lilly
und wie geht es dir unterdessen?
ich drück dir mal die daumen dass es bei schwiegermonster nicht ganz so schlimm wird und du es mit guten nerven überstehst.

ei ei, mal wieder tote hose hier

nochmal an alle, wenn sich IRGENDWAS verändert oder ich was FALSCH gemacht hab in den angaben oben, dann bitte per PN an mich schicken sonst kann ich das nicht ändern.

Gefällt mir
8. Februar 2011 um 20:49

Droggel
sag mal, wie lange hat das denn gedauert bis du wieder deine periode gehabt hast? ich warte ja noch immer auf ein anzeichen aber nichts. kein bauchziehen, gar nix.

Gefällt mir
8. Februar 2011 um 21:03

Fiola
oh weh, da machst du aber auch grad was mit. gute besserung euch dann mal.

Gefällt mir
8. Februar 2011 um 21:59

@dana
aaalso mal überlegen, geburt war im november und meine tage hab ich wieder gekriegt im januar des übernächsten jahres. also war das so 14 monate nachher.

aber anfangs nicht so regelmäßig. und auch nciht so stark wie gewohnt. hat dann noch paar monate gebraucht, um sich wieder einzupendeln.

Gefällt mir
8. Februar 2011 um 22:10

Nochmal kurz zum abnehmen
hab nochmal überlegt, ob ich dazu was sage. aber vielleicht doch. respekt vor deiner leistung msgemini, 8 kilo in 2,5 monate. aber nicht zum nachmachen empfohlen. in der stillzeit gibt es eine grenze: man sollte nicht mehr abnehmen als 1 kilo im monat. der grund ist, dass beim abbau von fett auch giftstoffe freigesetzt werden, die in dem fett gespeichert waren. und die kommen dann in die mumi.

nicht böse sein msgemini, ich wollte es aber lieber doch hinschreiben für abnehmwillige, dass sie es zumindest wissen.

Gefällt mir
8. Februar 2011 um 22:17

Hallo
Erst mal allen Kranken gute Besserung.

@Periode: Bei Alina habe ich die zwischen 2 und 4 Wochen nach der Beikosteinführung wieder bekommen. Ich hätte problemlos noch drauf verzichten können. Ob ich Nico bis zu meinen Wechseljahren voll Stillen kann .

@Abnehmen: Ich hoffe im Frühjahr wenn ich anfange regelmäßig zu skaten purzeln ein paar Pfunde. Diäten ist nicht meins.

@us: Nico war gestern arg knatschig und hat sich kaum alleine beschäftigt. Dabei kann er das sonst so super. Heute war es etwas besser.

Gefällt mir
8. Februar 2011 um 22:41

Ach sooo
na dann is ja gut. ich hatte dich falsch verstanden - und bin jetzt auch beruhigt.

also an alle stillenden: ich rate auch zu schlank im schlaf

Gefällt mir
9. Februar 2011 um 0:59
In Antwort auf duci_12055789

Fiola
oh weh, da machst du aber auch grad was mit. gute besserung euch dann mal.

Hallo ihr lieben
meine süsse ist jetzt drei monate alt und ich stille sie doch seit ein paar tagen will sie meine brust nicht immer an nehmen ob wohl sie hunger hat ich will die muttermilch jetzt abpumpen doch ich hab gehört das wenn ich zu viel muttermilch habe und abpumpe das die milch ihrgendwann einfach aus bleibt stimmt das ????

Gefällt mir
9. Februar 2011 um 6:28

Marie2035
warum willst du denn abpumpen, ich seh denn sinn nicht wenn sie nicht an die brust geht. ich denke eher es handelt sich hier um eine ausgeprägte burstschimpfphase. die hatte ich aber nicht mit meinem von daher kann ich keine tipps geben. außer eben immer und immer wieder die seite wechseln wenn dein baby das macht, dann mal wieder pause für ein paar minuten, dann wieder probieren und so weiter.

abpumpen? also wenn du die milch dann füttern willst rate ich ab. denn du riskierst eine saugverwirrung und beim pummpen kommt nicht soviel raus.

Gefällt mir
9. Februar 2011 um 9:32

@Marie
Ich schließe mich Dana an. Lass das mit dem Pumpen. Was Du schreibst klingt fast wie meine Große beim 12-Wochen-Schub. Sie hat fast ständig die Brust angeschrien. Ich habe ihr sie angeboten, Kind hat geschrien. Also wieder weggepackt und 10 Minuten später wieder angeboten. Das guing teilweise 1 bis 2 Stunden, dann hat sie getrunken als wäre sie kurz vorm Verhungern. Verstehe einer die Kleinen. Gleichzeitig hat sie übrigens ihr Trinkverhalten radikal umgestellt udn nur noch 5 bis 10 Minuten eine Brust getrunken. Sie hat ganz plötzlich gelernt viel effektiver zu Trinken. War damasl ganz schön verwirrend, ich dachte auch, man die muss doch am Verhungern sein. War sie aber nicht. sie hatte hlat einen Schub und hat in der Zeit viel gelernt, u.a. schneller trinken.
Am besten du stillst einfach weietr, auch wenn es im Moment eher stressig ist. Aber nach 1 bis 2 Wochen ist der Spuk vorbei und es ist wieder entspannt. Wenn Du jetzt abpumpst und / oder Flasche gibst, bringst Du nur alls durcheinander und besser funktioniert es wahrscheinlich auch nicht.
Bei uns war nach 2 Wochen der Spuk vorbei. Aber 2 Wochen können ganz schön lang sein.

LG
Morgaine

Gefällt mir
9. Februar 2011 um 13:52


hallo
schreib ja leider immer nur ab.
tristan schläft nachts weiterhin seine 5-6 stunden durch was für mich wirklich angenehm ist
nur tagsüber muss man ihn regelrecht zum schlagen zwingen. er schläft nur wenn ich mit ihm spazierenfahre - mit kinderwagen oder mit dem auto. beim einkaufen schläft er mittlerweile auch nicht mehr da er jetzt schon alles so interessant findet und beobachten muss
so kommt er tagsüber max. auf 3-4 stunden und ist abends dementsprechent quengelig.

@abnehmen: furchtbares thema
hab in der ss 16 kg zugelegt. hatte als ich vom krankenhaus nach hause kam schon 10 kg weniger. 4 weitere in den ersten zwei wochen und seit dem stehe ich mit dem gewicht, hab aber schon vor der ss zugelegt, also sollten doch noch einige kilos runter
futter ohne ende schokolade und schaff es nicht mich zu zügeln
hab schon bedenken das das für den kleinen sicher auch nicht gut wenn ich soviel süßes futtere.

@ brust anschreien
das hatte tristan auch ca. 1 woche lang hat sich dann gott sei dank wieder gelegt und ist bis jetzt nicht mehr vorgekommen.

glg Marina und tristan (10 wochen)

Gefällt mir
9. Februar 2011 um 17:06


sorry für meine ganzen tippfehler!!!!

Gefällt mir
9. Februar 2011 um 17:50

Marinchen
was? er schläft nicht mal mehr beim einkauf? hm, da hast du aber einen ganz besonders aufmerksamen kerlchen. ja da kann man nur hoffen dass er dann so schnell wie möglich weniger schlaf braucht und es etwas entspannter wird. meiner pendelt gerade zwischen vormittagsschlaf und keinen vormittagsschlaf. da merk ich verschiebt sich wieder grad was in den schlafzeiten.

abnehmen... puuhhhhh also ich denke mir immer es is halt eh ungesund soviel zu naschen und wir müssen unsere zwerge ja mit allem versorgen. und die milch??? die schmeckt ja dann immer nach schoki hihihi.

lg daniela

Gefällt mir
9. Februar 2011 um 21:55

Babyessen kochen
wer von euch hat eigentlich vor Brei zu geben und will diesen selbst kochen? mal so ne fragen der neugier wegen

pusteblume
was kam denn beim doc heut raus?

Gefällt mir
9. Februar 2011 um 22:02

Ich hatte damals selbst gekocht
also am dem 7. monat, als es beikost gab. ich hab gemüse gekocht, püriert und in kleinen portionen eingefroren.

ansonsten gab es hirse-, reis- oder buchweizenflocken mit milch angerührt (im ersten lebensjahr aber keine kuhmilch, sondern alnatura reis drink).

und obst, also banana und birne, gern als fingerfood. ebenso wie auch kartoffeln, gurke und avocado.

beim nächsten kind werde ich glaube ich großenteils aufs pürieren verzichten.

Gefällt mir
9. Februar 2011 um 22:56
In Antwort auf duci_12055789

Marie2035
warum willst du denn abpumpen, ich seh denn sinn nicht wenn sie nicht an die brust geht. ich denke eher es handelt sich hier um eine ausgeprägte burstschimpfphase. die hatte ich aber nicht mit meinem von daher kann ich keine tipps geben. außer eben immer und immer wieder die seite wechseln wenn dein baby das macht, dann mal wieder pause für ein paar minuten, dann wieder probieren und so weiter.

abpumpen? also wenn du die milch dann füttern willst rate ich ab. denn du riskierst eine saugverwirrung und beim pummpen kommt nicht soviel raus.

Hallo mädels
werde euern ratschlag ernst nehemen und immer wieder versuchen sie anzulegen hoffe nur noch das meine kleine da mit spielt danke euch für eure tipps

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 6:04

Also
eigentlich isst julian schon schön vom tisch mit. früh gibt es zum beispiel vorm stillen eine waffel, einen toast oder ein brötchen oder so. hier habe ich ein problem mit der waffel weil die ja sehr viel zucker hat. zu mittag mache ich uns was leichtes wie etwa gemüsesuppe mit wenig brühe der würze wegen oder ich mache julian einen pfannkuchen oder so. oder mal eine scheibe brot mit wurst was er aber derzeit nicht mag, keine ahnung warum. das kriegt er meist alles per fingerfood. oder ich tau verlegener weise was von dem gemüse auf das ich püriert und in eiswürfelbehälter eingefroren habe. und abends... da hängt es bei mir oft. ich koche oft abends dann warm aber immer wieder is es was mit käse, sehr gut gewürzt oder was weiß ich und ich würde ihm da gern manchmal wenn ich es gar nicht mit unserem essen vereinbaren kann einen brei machen. aber ich will nichts gekauftes nehmen wie dieses breipulver und milch darf ich ja noch nicht nehmen. habt ihr ideen hierfür? droggel, das klingt ja mal interessant mit diesem treisdingsda, oder was war das gleich? nochmal lesen.

ja, das habe ich auch gesagt dass ich bei julian mehr fingerfood und von unserem tisch mache und hat wunderbar geklappt. bis jetzt hat die babynahrungindustrie noch keinen cent an uns verdient in den 9 monaten

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 8:28

Guten morgen Mädels
Wo ihr gerade bei Beikost seit, habe ich da gleich mal ne Frage...
Hab hier vor kurzen irgendwo gelesen, das es ne neue beikostvariante gibt. Die hatte irgendwo nen komischen Namen. Hatte den Link mir auch kurz angeschaut... Ging glaub darum den Kind ab den sechsten monat direkt von Tisch zu ernähren. Hat irgendwer ne Ahnung wie sich das genannt hat? War englisch...

So nico und mir geht es gut... Gestern Abend war super mit zu Bett gehen. Ist erst um sieben im Tuch eingeschlafen... Dann halb neun wollte ich ihn ins Bett legen, ist aber dabei wach geworden. Dann hab ich ihn zu mir ins Bett gelegt und in Schlaf gestillt. Da hat er um neun geschlafen und um zehn hab ich ihn dann rüber in sein Bett gelegt. Ist jedenfalls alles sehr ruhig abgelaufen ohne Geschrei.

Dana, wie geht es dir mit den nächtlichen stillen jetzt?

Schal noch ne Frage, bei Nico ist mir ne gelbliche Zunge aufgefallen...??? Ist zwar auch weiß von der Milch aber vorne an der spitzenso gelblich- orange. Ganz komisch.

So meld mich vielleicht dann noch mal. Lg

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 8:53

Hallo ihr lieben
ich bin traurig und verzweifelt... ich habe jetzt 8 mon gestillt... sehr erfolgreich! aber jetzt... vo heute auf morgen reicht es nicht mehr... i ch habe gestern abgepumpt und es kamen nur noch 70ml. also ic habe jetzt nicht mehr voll gestillt aber noch morgens und abends... jetzt will ich mal gleich los und pulver kaufen...?! oder habt ihr eine idee??

schonmal vielen dank!!

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 9:16

Weil
ich schon öfter mal abgepumpt habe und es immer mehr war... ausserdem wird sie nicht satt! heute morgen habe ich sie angelegt und norm hört man ja wenn die mäuse trinken aber es kam nix... sie hat gesaugt und gesaugt aber nicht geschluckt... ich habe z.t. schon 200 ml gepumpt, du musst bedenken das sie schon 8 mon alt ist...

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 9:47

Huhu
der kleine hält grad ein nickerchen...

@kate
das heißt baby led weaning, kurz blw und es ist nicht direkt so, dass du ihn ab 6 monate vom tisch ernährst, du bietest ihm stückchen vom essen an die er dann erkunden kann, mit mund und hand. er wird weiter voll gestillt bis er es gelernt hat zu kauen, zu essen eben.

oh, er hält doch kein nickerchen... tschüssi bis dann

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 9:49

Na du
bist ja ne tolle hilfe
meine tochter bekommt den ganzen tag über brei... sie wird mich zusammen schreien wenn ich ihr jetzt wieder mit mehr milch komme... ich weiss wie sich meine brüste anfühlen wenn milch drin is und ich weiss auch wie sich meine tochter verhält wenn sie trinkt...

also wenn jemand einen tip hat der mir weiter hilft den nehm ich dann gerne

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 9:51

Dana
Ja genau danke....
Was haltet ihr davon?

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 12:23

Hallo.. bin auch mal wieder (kurz) da..
wir werden nun bald (vielleicht morgen?) mit Beikost starten. Mal schauen, wie es klappt. Hab jetzt ein paar Gläschen Pastinake und Pastinake mit Kartoffel hier stehen und Breilöffel. Bin gespannt, ab wann sich das dann mal beim Stillen bemerkbar macht, also wann sie dann auch weniger trinkt... vielleicht erst wenn sie n ganzes Gläschen schafft oder noch nachmittags/abends n Gläschen dazu..

@mcxsaphir oder wie der Name gleich war..
viel viel trinken, auch gerne Stilltee. Und ich habe mal gehört, dass sahnehaltiges Essen bei der Mama dazu führt, dass Baby besser satt wird. Obs stimmt, keine Ahnung.

@all
hab die letzten Tage und Wochen nicht mitlesen können, aber versuche mich wieder einzuklinken.. LG

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 12:50

Teil 2
Kate
also ich finde es nicht schlecht, aber es waren oder sind auch tage dabei, an denen habe ich ihm brei gefüttert. ich habe ganz viel kürbis, zucchini, möhre und pastinake pürriert und in kleine happen gefroren auf die ich zurück gegriffen habe wenn mal wirklich nix für ihn in frage kam. aber er voll spaß dabei und hat schon immer lieber selbst gegessen als sich mit löffel füttern zu lassen.
also ich finde das was du tust aber auch echt ne tolle sache, du hast ja ne engelsgedult den kleinen jeden tag so lange zu tragen bis er schläft. kannst du vllt ein ganz bequemes sofa in sein zimmer stellen auf den du ihn immer in den schlaf stillst, er wird ja auch immer schwerer mit der zeit und auch im tuch merkt man das.
danke, die stillnächte sind grad ganz human, er dockt an und wieder ab, so alle 1 bis 2 stunden etwa. hab dennoch ganz schön verspannungen im nacken schulter bereich.
gelbe zunge??? oh, lieber mal beim doc nachschauen lassen, das hatten meine beiden nie.

misomi
naja, also meiner is ja auch schon 9 monate und isst unter tags schon feste mit. aber wenn ich das gefühl habe, er wird von meiner milch nicht satt, lege ich ihn dennoch "zum schmusen" immer wieder im laufe des tages mal an um die milchmenge wieder zu steigern. er brüllt mich da nicht an wenn ich öfter die brüste auspack, er genießt es bei mir zu sein. aber die kinder sind ja echt unterschiedlich. pulvermilch nach 8 monten stillzeit??? never never! das kommt mir nicht ins haus. entweder er ist zufrieden mit dem was rauskommt oder muss eben ein bisschen mehr/länger saugen -->eben auch wieder um milchmenge zu steigern. aber was meine brust nun so viele monate geschafft hat, das schafft sie weiterhin. und wenn mal an einem morgen nicht so viel da ist, dann kriegt er halt hintennach noch nen toast in die hand gedrückt. manchmal stille ich ihn und er is unzufrieden weil er einfach essen will.
wenn du abpumpst mit dem hintergedanken "oh weh, das kind wird nich satt, ich glaub ich hab keine milch" dann manipuliert das alles und es kommt wirklich weniger raus. keep cool und genieß die stillmahlzeiten die ihr noch habt. warum sollte nach so lange zeit keine milch kommen. das macht die natur schon. und hinterher vllt wirklich mal was zum beißen. hat dein baby schon zähne? vllt kommen da welche und drum ändert sich das trinkverhalten und du verbindest es mit wenig milch und hunger??

im übringen höre ich julian auch immer schlucken wenn er trinkt und merke, wenn er nur nuckelt.

moeh1
ist dir aufgefallen dass dein baby eine lieblingsseite hat zu der es immer den kopf dreht oder schräg hält? vllt ist eine blockade der grund dafür. oder muss noch am trinkverhalten gefeilt werden weil es ja was anderes ist wenn man von der flasche trinkt und dann von der brust. hast du eine hebamme oder stillberaterin zur hand die da mal drauf schauen kann? aber wenn er sich mit ein paar tröpfchen zufrieden gibt war es wohl noch kein richtiger hunger sondern etwas anderes muss wohl dahinter gesteckt haben. nicht immer leicht die kleinen zu durchschauen, was?

meine kinder schlafen, jipieeeeeeehhhhh

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 12:58

Jetzt hab ich
versehentlich nicht auf den hauptbeitrag gepostet, sorry.

mcxsaphira
also ich glaube mein baby hat auch oft nur 50ml getrunken pro anlegen bis er weggepennt ist. dann eine stunde später das gleiche nochmal. weißt du warum sie das so machen? sie wollen selbst die milchmenge steigern durch immer wieder nuckeln bis zum milchspendereflex, dann trinken und duseln weg, dann machen sie das ganze kurz drauf wieder. man darf von stillkindern auch nicht erwarten dass sie wie flaschenkinder die gleiche menge trinken, die richten sich das wie sie es brauchen. ich hoffe die kleine hat bald kraft genug und den dreh raus soviel zu trinken dass sie papp satt ist und milch zu den ohren rauskommt
milchmenge steigern durch anlegen vom BABY, milchpumpen schaffen das oft nicht so gut. malzbier, malzkaffee und stilltee und das etwa 2 liter am tag. regelmäßig was leckeres essen. dann muss das werden. nein, ich hab gehört dass die milch immer gleich ist, angepasst auf das alter des kindes.

funnysunny
willkommen zurück im thread.
da bin ich aber gespannt wie es dann läuft mit dem brei löffeln. ich hab das gar nicht gemerkt dass meine milch weniger wurde.

Gefällt mir
11. Februar 2011 um 6:11

Nebenbei
unsere lilly is auch ne kleine Stillberaterin, nach sovielen Stillbeziehungen die sie hatte.

Mein Großer is seit 4/4.30 Uhr wach. Und das wo Julian die nacht NUR ZWEI MAL gekommen ist. dann muss ich mich mit ihm rumplagen und mir nachts um halb vier anhören, wie langweilig ihm ist und er kriegt einfach seine augen nicht mehr zu. da wäre so ne stundennarkose schon nicht schlecht wenn ich eine da hätte

klein julian krabbelt nun immer an den wohnzimmertisch, stellt sich hin und patscht mit seinen händen auf die tischplatte, das ist derzeit das einzige was ihn glücklich macht (neben dem busen). und was passiert???? kaum hat er 3 mal auf den tisch gepatscht, klopfen die nachbarin von oben runter weil sie sich von meinen kindern gestört fühlt wie sie immer sagen.

Gefällt mir
11. Februar 2011 um 17:38

Hey
lilly
und er nimmt auch kein fingerfood und probiert da mal die geschmäcker aus?

mein sohn
ich mag es nicht wenn er am tag so viel nascht, wir haben eine naschstunde, da darf er sich was aussuchen und somit läuft das nicht ausm ruder.
ich stille julian gestern am boden im wohnzimmer, höre wie joshua leise in der küche einen stuhl schiebt und sich die schranktür öffnet. dacht mir dann, ahhhh, so ein gauner, jetzt klaut er sich heimlich was zum naschen weil er weiß ich bin am stillen. auf einmal hör ich ihn vom stuhl runter poltern, rennt mit motz geschrei und getue aus der küche zu mir ins wohnzimmer und ruft mit vollem mund "hilfe, hilfe, mama hilf" und spuckt mir auch schon einen braunen durchgekauten matschi in die hand. ich musste sooooo lachen, er hat doch tatsächlich ein mon cherie erwischt. hab zu ihm gesagt, siehst du, kleine sünden werden sofort bestraft.

Gefällt mir
11. Februar 2011 um 17:53


Dana, hihi musste ja jetzt nen bisschen schmunzeln. Voll süß...

Nick schläft heutebirgendwie sehr viel. So kenne ich ihn gar nicht. Gestern war er den ganzen Tag total gut gelaunt. Mmh und heut ist er ein bisschen komisch. Und stillen muss ich ihn auch voll oft, aber dann spuckt er's wieder aus.
Gestern hab ich ihn wieder in Schlaf gestillt. Hat super funktioniert. Und dann ab in sein Bettchen.

Beikost, aber man kann doch nach den vierten Monat Brei geben und dann ab den sechsten trotzdem mit fingerfood anfangen oder?

Gefällt mir
11. Februar 2011 um 17:54
In Antwort auf an0N_1234562299z


Dana, hihi musste ja jetzt nen bisschen schmunzeln. Voll süß...

Nick schläft heutebirgendwie sehr viel. So kenne ich ihn gar nicht. Gestern war er den ganzen Tag total gut gelaunt. Mmh und heut ist er ein bisschen komisch. Und stillen muss ich ihn auch voll oft, aber dann spuckt er's wieder aus.
Gestern hab ich ihn wieder in Schlaf gestillt. Hat super funktioniert. Und dann ab in sein Bettchen.

Beikost, aber man kann doch nach den vierten Monat Brei geben und dann ab den sechsten trotzdem mit fingerfood anfangen oder?

....
Mein natürlich nico. Tzzz

Gefällt mir
11. Februar 2011 um 17:59

...
Pusteblume, was hat denn deine kleine?

Gefällt mir
11. Februar 2011 um 20:28

Hallo
Die Stillprobleme wurden ja schon ausreichend abgehandelt. Aber es ist doch immer nett, wenn jemand ein Stillproblem postet, man versucht zu helfen und merkt hinterher diejenige wollte nur die Absolution zum Flasche geben.

@Lilly: Gute Besserung.

@Pusteblume: Ich habe irgendwie auch nicht mitbekommen was los ist, aber auch hier gleich mal gute Besserung wünsch.

@Kate: Nach dem 4. Monate würde ich nur im absoluten Ausnahmefall schon Brei geben. Eher früher das Fingerfood anbieten, da wird ja nur mit dem Essen gemanscht und der Darm noch nicht belastet. So hab ichs gemacht. Ab ca. 5 MOante durfte er mal an verschiedenem lutschen, Brei bekommt er, osbald ich es mal schaffe Biozucchini und Biofenchel zu kaufen. Montag wir der 6 Monate.

@Brei selber kochen: Ich habe es bei Alina gemacht und werde es diesmal auch wieder machen. Wenn er den Brei will.

@Us: Mann war die Woche krank, Nico hustet mal wieder mehr udn ich spüre auch seit heute ein Kratzen im Hals. Ich hoffe es wird nicht mehr, morgen ist ein großer Babyflohmarkt, da will ich unbedingt hin. Nico ist die Woche auch teilweise knatschiger als sonst, besonders abends. Gerade pennt er auf meinem Bauch im Tuch. Mal sehen, ob ich ihn mal ablegen kann, ich würde nämlich gerne noch ein Erkältungsbad nehmen und dann früh ins Bett. Alina pennt im Moment auch immer in meinem Bett. Ich überlege jetzt die Schlafsituation zu ändern und ein Schlafzimmer für alle und 1 Spielzimmer (mit Ankleidezimmer für uns) zu machen.

Gefällt mir
11. Februar 2011 um 21:45

Geh jetzt dann in die heia
lilly
also wenn du es hier ausbreiten würdest, mich würde mal interessieren wie du so zu lars und er zu euch gekommen ist, wie es der rest eurer familie so aufgenommen hat dass ihr ein baby adoptiert habt. aber nur wenn es dir nicht zuviel ist.
so ne blöde angina hatte ich vor nem halben jahr auch, dachte nachts mir schwillt der hals zu. gute besserung an dich und hoffe lars geht es bald besser.

morgaine
die idee mit der schlafsituation umgestalten kam mir auch schon mal aber glaube mein mann würde da nicht mitmachen. lass uns wissen wenn du das umsetzt und wie es dann klappt. deswegen hab ich joshua ja schon ein stockbett gekauft damit ich mich bei ihm mit reinlegen kann bzw mit julian oben liegen in seinem zimmer. aber funzt noch nicht weil er permanent auch in meinem bett liegen will und das wird dann zu 3. echt zu eng wenn ich dann auch noch julian stillen muss.

kate
vllt stillt er sich um ne erkältung rum oder so? mensch das is doch toll wenn das klappt in den schlaf stillen und dann ins betti. ich trage ihn gerade gern in der manduca und leg ihn dann rein aber bis er dazu müde genug ist wird es schon mal halb 9 und bis ich ihn dann ablegen kann is es schon 9 uhr. das zieht sich dann und einschlafstillen geht schneller. aber derzeit auch nicht. er schiebt gerade seine schlafgewohnheiten und zeiten etwas umher und findet sich neu ein.

so jetzt is betti angesagt. oder hab ich jemanden vergessen?

Gefällt mir
11. Februar 2011 um 21:51

...
Morgain, danke...
Mmh ich habe noch keine Idee wie ich's machen werde und überhaupt wie lange ich stille und und und...ich hoffe ja das irgendwann dann die Eingebung kommt
Hole mir jetzt eben verschiedene Anregungen, vielleicht ist ja das dabei wo ich denke ja das ist es... Aber ich weiß es immer noch nicht.

Mal ne andere Frage, was sagen denn eure Männer zum langzeitstillen und wenn bei euch die Kinder immer im Bett schlafen? Leidet da nicht extrem das liebesleben?


So nico schläft , glaub jetzt hab ich erstmal raus wie es am besten mit den einschlafen klappt. Lege mich mit ihn ins Bett und stille ihn in Schlaf. Hab ich zwar schon mal ne zeit lang so gemacht, aber es hat dann nicht mehr funktioniert. Jetzt scheint es wieder zu gehen. Heut hat er zwar nicht gleich geschlafen, wir haben uns dann ganz eng aneinander gekuschelt und er ist trotzdem eingeschlafen. Jetzt liegt er in sein bettchen und schlummert.

So nachti

Gefällt mir
11. Februar 2011 um 21:51

Hallo ihr lieben
ich schaem mich schon dafuer das ich mich so selten melde, aber mein kleiner ist echt im moment total anstrengend, nur am meckern und knatschen und sobald er muede ist geht das theater los, dann wird solange gebruellt bis er eingeschlafen ist!

normalerweise moechte mein sohn alle 2 h gestillt werden , aber jetzt ist irgendwie alles gestoehrt! ich hab manchmal stillabstaende von bis zu 4h und ich hab das gefuehl als wuerde ich platzen

hab mir jetzt nicht alles durchgelesen aber ich werds versuchen!

ich moechte mich jetzt auch mal aufregen :

ueber muetter die immer wieder behaupten das das stillen nicht klappt weil keine oder viel zu wenig milch da ist
98% aller frauen ( auf dieser welt) koennen stillen, wenn ich glauben wuerde das die alle nicht stillen konnten/koennen, dann koennten wahrscheinlich nur 2 % stillen!

so viele haben mir jetzt gesagt das das sie nicht stillen koennen und das macht mich so wuetend das einfach behauptet wird das man es einfach nicht kann , anstatt ehrlich zu sein und zu sagen das man keinen bock drauf hat !

man hat auch schon mal zu mir gesagt das ich zufuettern soll damit er laenger schlaeft und ich dann auch mehr schlaf hab

so genug ausgek

meld mich bald wieder

lg mirjam

Gefällt mir
11. Februar 2011 um 21:57

@Kate
Mein Mann sagt nichts dazu dass ich lange stille. Und wir schlafen ja seit Alinas Geburt getrennt (weil er so schrecklich schnarcht), da ist ihm egal, ob die Kinder in meinem Bett schlafen. Und weiteren Nachwuchs haben wir trotzdem gezeugt bekommen. Jetzt hat er seit ein paar Wochen ja ein Atemunterstützungsgerät und schnarcht nicht mehr, daher überlege ich jetzt, wie wir die Schlafsituation unseren Räumlichkeiten am besten anpassen können. Wennw ir dann endlich gebaut haben und umgezogen sind (ca. in 2,5 Jahren) haben wir dann 2 Kinderzimemr und ein Schlafzimmer, ich denke da sollen die Kinder dann in ihren betten schlafen.

LG
Morgaine

Gefällt mir
11. Februar 2011 um 21:58

...
Kidsmom, gute besserung... Ist nicht so schön so ne Angina. Mich würde das auch interessieren

Dana, mano er niest eh schon wieder. Ich hoffe nicht das er schon wieder krank wird. War doch erst so schlimm krank.
Du hast es auch nicht so leicht mit deinen zweien wa?
Wenn ich nico vom Tuch ins Bett legen mochte, wird er auch wach. Geht immer nur vom arm...

Jetzt aber gute Nacht

Gefällt mir
12. Februar 2011 um 6:48

Moeh1
ja, das sollte im grünen bereich liegen hast halt nen gierigen kleinen kerl. das lernt er schon noch nicht so gierig zu sein.

Gefällt mir
12. Februar 2011 um 8:32

Morgen
Kids, ist das nicht jahrelange wartezeit bei einer Adoption? oder ist das was anderes weil er ds hat.
Aber das ist super von euch das ihr den kleinen genommen hat. Sie können ja trotzdem so liebevoll sein.
Wow das ist aber super von Lars...fünf Stunden.

Im Bett schlafen, bekommt ihr da keine doofen Sprüche zu hören. Die durfte ich mir ja schon nachbein Monat anhören.

@verschlucken an der Brust, macht meiner auch ständig, ich habe allerdings viel Milch. Da kommt er manchmal nicht mit zurecht.

Us, unsere Nacht war naja. Er kam dann gleich um 24, 3:30, 6:30
Viel Schlaf hab ich nicht bekommen.

Lg

Gefällt mir
12. Februar 2011 um 9:04

@Mcxsaphira
Oh ja, das ist Aua. Wechselst Du öfters die Seiten? Bist Du sicher, dass nichts kommt? Eine andere Möglichkeit wäre nämlich, dass sie gerne noch nucklen würde weil das so toll ist und sie es stört, dass Milch kommt.
Zum Milchproduktion steigern würde ich heute mal ein Verwöhnprogramm starten: Du legst Dich mit nachtem Oberkörper das ganze WE mit der Kleinen ins Bett und gibst wenns sein muss ständig abwechselnd beide Brüste. Von Deinem Partner lass Di Trinken und leckeres Essen ans Bett bringen. Nächste Woche hast Du bestimmt schon deutlich mehr Milch.

Gefällt mir
12. Februar 2011 um 10:07

...
Saphir, ich glaube das dein Baby müde ist...oder in den Moment einfach auch satt und möchte einfach noch nuckeln.
Hat meiner auch ne Zeit lang gemacht. Jetzt weiss ich wann er satt ist und stecke ihn nen Schnuller rein. Da ich so langes genuckel an der Brust nicht aushalte.

Kidsmam, aber warum wolltet ihr eins adoptieren, du kannst doch selbst Kinder bekommen?

Gefällt mir
12. Februar 2011 um 10:22

Schreibwütig
hi
ihr seit echt schreibwütig, hab jetzt ne ewigkeit gebraucht um halbwegs alles durchzulesen.

tristan hat wieder einen wachstumsschub und schreit dadurch abends recht lange, aber nach ein paar tagen müsste dieser schub auch überstanden sein.

@Breikost: tristan ist erst 11 wochen also steht das bei uns noch länger nicht auf dem speiseplan, hab mir aber schon ein babybreikochbuch gekauft und hab auch vor selbst zu kochen und einzufrieren.

@fingerfood: ich hab noch gar nie gehört das man den kleinen vor der breimahlzeit schon fingerfood zum lutschen anbieten kann.
kann mir das einer genauer erklären, vor allem ab wann und was?

bin am überlegen ob ich unsere KÄ wechsel. sie ist zwar super nett zu tristan aber sie und ihre sprechstundenhilfe sind recht barsch zu uns eltern. ich war gestern wegen seiner zweiten schluckimpfung bei ihr und dann haben sie sich beschwert warum ich ihn so häufig stille, ich solle doch mindestens einen abstand von 3 stunden haben damit sich sein magen beruhigen kann
da würd mich doch interessieren wie ich meinen kleine riesen satt bekommen soll wenn ich nur alle drei stunden stille, außerdem lass ich ihn sicher nicht vor hunger schreien

glg marina + tristan (11 Wochen)

Gefällt mir
12. Februar 2011 um 10:47

Hallo
ich gehöre zwar nicht eurer gruppe an aber ich hätte da 1-2 fragen an euch, bin nämlich erst seit 9 tagen stolze mama eines jungen

Und zwar wie oft sollte man innerhalb 24 stunden stillen?! Hab nämlich gelesen 10-12 mal aber das wird ja nichts wenn er nur alle 4 stunden kommt, also was meint ihr?!

Und wie ist das mit dem stuhlgang?! Muss er den jeden tag haben oder wie ist das beim stillen?!

Danke schonmal im vorraus!

Lg Marina & Luca Joel (9 tage jung)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers