Home / Forum / Mein Baby / Die tochter meines freundes

Die tochter meines freundes

26. März 2015 um 22:49

Brauche dringend einen Rat. Bitte nur sachliche Antworten. Bin seit 6 Jahren mit meinen 6 Jahre jüngeren Freund zusammen.,er war, ist ist noch verheiratet, und hat eine Tochter von mittlerweile 14 Jahre. Muss leider für das Thema ein wenig ausschweifen. Kurz Fassung et hat seine Frau nach 3 Jahren Kampf für mich verlassen was ich aber nie wollte., da ich selber 2 Kinder alleine gross gezogen habe,. Mittlerweile wohnen wir seit 4 Jahren zusammen, an Anfang habe ich respektiert das seine Frau dem Jobs den Kontakt zum Vater oder zu mir verboten hat, weil ich die Schlampe bin die ihre den Mann und den Vater genommen hat. Aber jetzt sind es 4 fast 5 Jahre her seine Tochter möchte mit mir immer noch nichts zu tuen haben. Versuche ich zu akzeptieren. was ich nur nicht mehr akzeptieren kann das er ohne mit mir vorher darüber zu reden versucht mit ihr eine Woche allein urlaub zu planen. Er weiß das es kein problem wäre für mich, aber wie lange soll ich das noch so auf diese Weise akzeptieren. Die Tochter hat mittlerweile schon 2 feste Freunde gehabt, auch mit 14 sollte ein Kind den unterschied sehen, weil sie schon feste Freunde hat. Deswegen sehr ich natürlich das die von der Mutter manipuliert ist. Aber wie soll es noch weitergehen wie verhält man sich. Das Kind könnte jeden Tag zu uns kommen, die wäre herzlich willkommen. Aber ich weiß nicht mehr weiter. Wen ich mit ihm rede heißt es ja das kommt noch. wann wenn die kleine mir 15 vor unserer Tür steht, und mit ihrer Mutter streit hat und mich nicht akzeptiert. Bitte nur sachliche Antworten . Vielen Dank

Mehr lesen

26. März 2015 um 23:59

Mein schwager ist über 30
seine eltern haben sich getrennt, da war er ca 8. er ist momentan in der psychatrie, weil er panikattaken hat und nicht mehr mit seinem leben klarkommt. die ärzte vermuten, das es verlustängste sind, die ursache sehen sie in seiner kindheit.
ich finde du macht dir das schon leicht...a la sie ist doch schon 14... auch wenn sie schon 2 freunde hatte(versteh auch nicht was das mit ihrem vater zu tun hat??), ändert es nichts an der tatsache, das sie dich als grund für die trennung ihrer eltern sieht.
auch brauchst du nicht ihr die schuld geben , das dein freund alleine mit ihr den urlaub plant. das ist ein kommunikationsproblem mit deinem freund.
ich find ihr verhalten absolut normal für eine 14jährige...sie muss dich nicht mögen ... wenn man bedenkt das sogar die eigene mutter für 14jährige oft ein rotes tuch ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2015 um 7:56

Ich würde
das alles nicht am verhalten des Mädchens fest machen.
Wieso, weshalb, warum und wie lange sie noch Probleme mit dir haben wird, kann nur sie selbst sagen. Sie war ein kleines Kind und du bist der Grund warum ihre Familie zerstört wurde. Das kann keiner ändern. Sie wird das wahrscheinlich für immer nicht akzeptieren und das muss sie auch nicht. Das musst du leider akzeptieren, egal welches alter das Mädchen haben wird.
Was du eher klären solltest, ist das Verhältnis in Bezug auf das ganze zu deinem Freund.
Er muss ehrlich zu dir sein und Dinge wie Urlaub genauso wie mit ihr mit dir absprechen. In einer gesunden Beziehung sollte man das machen. Er sollte klare Prinzipien für alle haben.
Rede mit ihm darüber, dann wird es auch dir besser gehen. So etwas heimlich zu machen, ist nicht ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2015 um 8:07

Lass ihr zeit
du kannst es nicht erzwingen das sie dich mag.

meine eltern haben sich damals, als ich 14 war auch getrennt. mein vater hatte eine neue.
ich habe sie gehasst.
jetzt mit 35 jahren ist unser verhälltnis nicht mehr so angespannt.
ich sehe das es meinem papa mit ihr gut geht.
ich akzeptiere sie als partnerin und ehefrau meines vaters.
wir können mitllerweile normal miteinander reden.
das hat aber viele viele jahre gedauert.

sei einfach immer nett zu ihr wenn sie mal da ist. lass sie aber auch in ruhe wenn sie nicht mag.

und das mit dem urlaub... rede da mit deinem mann, dass du dich übergangen fühlst.
du sagst ja, dass du an sich nichts gegen einen urlaub der beiden hast. das ist toll.
trotzdem kann er dich ja in die planung mit einbeziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen