Home / Forum / Mein Baby / Die Wahl zwischen zwei Tagesmüttern...

Die Wahl zwischen zwei Tagesmüttern...

20. April 2012 um 12:04

Ich bin gerade so hin und her gerissen... unser Kleiner soll aber Oktober (Eingewöhnung ab August) zu einer Tagesmutter (Krippenplatz haben wir leider keinen bekommen...)

Nun haben wir zwei Tagsemütter kennengelernt, und beide sind so furchbar verschieden, aber beide könnten wir uns vorstellen...

TM 1: Freistehendes Haus mit großem Garten, er wird in die Familie integriert (Vater, Mutter, 3 Kinder zwischen 8 und 14), sie hat das vorher noch nie gemacht, aber hat eine Ausbildung zur TM abgeschlossen. Sie ist voll auf unserer Wellenlänge. Allerdings hat sie bei dem Vorgespräch ein bisschen geflunkert: Als wir fragten, ob sie noch mehr Gespräche hatte, sagte sie nein, aber wir wussten, dass Freunde von uns schon bei ihr waren. Das ist der eine negative Punkt. Das Zweite: sie haben einen Hund (Labrador), der wohl tagsüber auch immer im Haus und mit dabei ist. Sie würde unseren Kleinen mit ihm nicht alleine lassen, aber ein bisschen Gedanken macht es mir schon. Allerdings ist die TM was Erziehungsfragen angeht und vor allem auch gesunde Ernährung etc. sehr auf unserer Wellenlänge. Und sie nimmt nur ein Kind auf, evtl. zwei.

TM2: Wirkt auf mich so, als ob sie das mit den Kindern ganz toll macht. Macht das schon lange, und im Grunde ist es in dem Reihenhaus, in dem sie wohnt, so, dass die untere Etage nur für die Kinder da ist. Sie nimmt 5 Kinder und hat einen Schlafraum mit 5 Reisebetten, ein großes Spielzimmer und einen Kindertisch + auch Hochstühle in der Küche. Sie hat ein paar Ansichten, die ich nicht voll teile, z.B. setzt sie schon die Kleinsten (1-1,5 Jahre) regelmäßig aufs Töpfchen. Bzw. sagt sie, das macht sie nur, wenn die es auch mitmachen. Wenn nicht, ist es wohl zu früh, aber die würden das den Großen eh abgucken. Dann das zweite Negative ist, dass es hier mittags mehr so Dosengemüse und TK-Gemüse gibt, als Fleisch eher Würstchen und Leberkäse. Würde meinen Sohn lieber anders ernähren. Mitgeben findet sie allerdings nicht so gut, weil alle das gleiche haben sollen. Toll finde ich hier, dass die Kinder ihr eigenes Reich haben, und dass unser Kleiner mit anderen Kindern in Kontakt ist. Die TM selber ist sehr nett, aber ein total andere Mensch als wir... wirkt ein wenig "seltsam" - nicht auf negative Weise... ist halt etwas anders... nicht so auf unserer Wellenlänge als Gesprächspartner. Versteht ihr, wie ich das meine?

Nun weiß ich echt nicht, was ich machen soll. Mein Mann überlässt das mir... hm... dazu kommt, dass die TM1 200 EUR mehr im Monat kosten würde. Aber ist halt auch Einzelbetreuung. Aber genau das ist für mich halt nicht ganz so toll... ich denke halt, dass er - wenn er schon bei jemand fremden ist - wengistens den Vorteil haben soll, dass er früh Kontakt zu anderen Kindern hat. Außerdem macht der Hund von TM1 mir Sorgen, weil er so groß ist. TM2 hat auch einen kleinen Hund, der ist aber kaum bei den Kindern... läuft eher mal so durch, aber nicht so die ganze Zeit. Ich glaube, mein Mann tendiert eher zu TM1, weil man mit ihr so normal reden konnte. Aber bei TM2 standen halt mehr die Kinder im Vordergrund... auch wenn sie ein bisschen einsiedlerisch mit den Kindern da lebt...

Mehr lesen

20. April 2012 um 12:54

Mein Post war schon so lang...
...aber ich hab doch noch entscheidende Sachen vergessen, wie ich merke

TM2 hat auch einen Garten, der zwar klein ist, aber komplett auf die Kinder abgestimmt, also durch eine Hecke so abgetrennt, dass sie nur ihren Bereich haben... und einen Hund hat sie auch. Allerdings einen kleineren, der meistens draußen ist und nur dort dann bei den Kindern, und manchmal drinnen "durchläuft".

Naja, aber es stimmt schon, was Du sagst... das mit dem Essen und der Sympathie...

Oh Mann.... grübel schon die ganze Zeit!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 13:33

Vielen Dank Euch allen!!!!!
Also echt, jeder von Euch sieht noch etwas anderes und hat eine andere Meinung, und trotzdem hilft mir das alles grad total - bin mir zwar noch nicht ganz sicher, aber konnte noch ein paar Punkte "zuendedenken", sodass ich das Gefühl, habe, dass ich voran komme.

Wenn noch jemand was dazu sagen mag, hilft mir das sehr!!!

Was ich gerade noch mal herausgefunden habe ist, dass unsere Gemeinde einen Zuschuss von 1 EUR pro Stunde zahlt, weil sie keine Krippenplätze anbietet (Danke Mandelaugen, Dein Hinweis hat mich darauf gebracht... die Preise sind bei uns zwar unterschiedlich, aber mir fiel dadurch ein, dass durch den Rechtsanspruch ab 2013 da ja evtl. etwas sein könnte, was wir noch nicht bedacht haben... )

Ich möchte so ungern das Gefühl haben, dass ich mich für TM2 entscheide, weil sie günstiger ist... das ist mir mein Sohn ja schon wert... es sind jetzt noch immer 200 EUR Unterschied, aber es fließt nicht mehr so in die Entscheidung ein, weil TM1 dadurch viel günstiger wird. (Es waren vorher 5,5 EUR die Stunde... schon etwas krass.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 13:35

Er ist dann 1 Jahr alt...
...und er wird dann dort bleiben, bis er 2,5 Jahre alt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 17:53

...
würde vielleicht bedenken, dass Kinder in dem Alter noch nicht unbedingt andere Kinder "brauchen", weil sie diese oft noch gar nicht als Interaktions- und Kommunikationspartner wahrnehmen. Sie spielen eher noch einzeln, dieses Zusammenspielen kommt erst später. Also zählt das argument "mehrere Kinder" nicht so sehr.

Auch kleine Hunde können in ungünstigen Situation ein Kleinkind tot beißen. Also wäre es für mich bei beiden das Gleiche. Wenn TM1 schon drei Kinder hat, habt ihr die Möglichkeit, diese kennenzulernen? Das würde ja schon enorm viel über ihre Erziehungsfähigkeiten aussagen.

TM2 ist eben mehr so Tagesmuttermäßig, TM1 erinnert mich eher an eine Art Betreuung, wie es beispielsweise mit Aupairs praktiziert wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 17:57
In Antwort auf schokilade1

...
würde vielleicht bedenken, dass Kinder in dem Alter noch nicht unbedingt andere Kinder "brauchen", weil sie diese oft noch gar nicht als Interaktions- und Kommunikationspartner wahrnehmen. Sie spielen eher noch einzeln, dieses Zusammenspielen kommt erst später. Also zählt das argument "mehrere Kinder" nicht so sehr.

Auch kleine Hunde können in ungünstigen Situation ein Kleinkind tot beißen. Also wäre es für mich bei beiden das Gleiche. Wenn TM1 schon drei Kinder hat, habt ihr die Möglichkeit, diese kennenzulernen? Das würde ja schon enorm viel über ihre Erziehungsfähigkeiten aussagen.

TM2 ist eben mehr so Tagesmuttermäßig, TM1 erinnert mich eher an eine Art Betreuung, wie es beispielsweise mit Aupairs praktiziert wird.

Die Kinder von TM1...
...waren toll. Wir haben sie kennengelernt und waren super begeistert...stimmt, das spricht natürlich auch für sie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 18:15

...
Ich an Deiner Stelle würde Tagesmutter 1 wählen.
Ich denke, dass man bei einer Frau mit drei Kindern nicht von Unerfahrenheit sprechen kann. Und wenn diese auch noch ganz gut "geraten" sind, spricht das ja auch für sie.

Wegen des Hundes: Ich persönlich würde ja sogar den Labrador dem kleinen Hund der TM 2 vorziehen, große Hunde sind oft vom Wesen her ruhiger als kleine und gerade der Labrador gilt ja als einer der besten Familienhunde. Aber den Hund habt Ihr doch bestimmt auch kennen gelernt, oder?

Die fehlenden gleichaltrigen Kinder finde ich in dem Alter Deines Sohnes nicht schlimm, Sozialkompetenz wird in diesem Alter eher durch Abschauen von Größeren erlernt als durch "Spielen" mit Gleichaltrigen.
Eventuell bestände ja auch die Möglichkeit, dass die TM mit Eurem Kleinen einmal die Woche eine Krabbelgruppe besucht? Dann käme er regelmäßig mit anderen Kleinkindern zusammen.

Und gerade die Möglichkeit, dass die TM nur Euren Sohn bzw. nur ein weiteres Kind betreut, finde ich toll. Ich würde in dem Alter immer eine 1:1 Betreuung der Gruppenbetreuung vorziehen.
Und sich in eine Gruppe zu integrieren wird Euer Sohn auch noch später im KiGa lernen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest