Home / Forum / Mein Baby / Dieser Kinderwunsch nervt mich

Dieser Kinderwunsch nervt mich

2. Mai 2011 um 22:40

Nabend ihr Lieben,

ich bekomm diesen Gedanken nicht mehr aus meinem Kopf.... Vor Wochen kam er nur sehr selten und wurde gleich wieder verworfen.... Mittlerweile kann ich kaum an etwas anderes denken.....

Ich wäge immer ab... Pro und contra.... Ja oder nein?

Ein zweites Kind.... Nochmal eine Schwangerschaft erleben, diese Spannung....
Ein kleines Geschwisterchen für meinen Sohn....


Ich selbst bin Einzelkind, ich hab es immer gehasst und alle anderen Kinder mit Geschwistern beneidet....

Aber:
Wir bräuchten einen größere Wohnung, ich könnte wieder nicht arbeiten gehen....

Und das Wichtigste: Schaff ich es, zwei Kindern eine gute Mutter zu sein, so wie sie es verdient hätten? Werde ich überfordert sein?


Ich bin hin- und hergerissen....

Bin ich die Einzige, der es so geht?

LG

Mehr lesen

2. Mai 2011 um 22:49


Nein, da musst du mich verwechseln....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2011 um 22:54


Ja, das ist auch einer der Gründe, die dagegen sprechen....

Momentan läuft es sehr gut bei uns, nur weiß kein Mensch, wie lange da anhalten wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2011 um 22:54

Mir geht es genau so
es vergeht kein Tag an dem ich nicht dran denken......ich wäge dann auch immer ab,ob ja oder nein....Und das nervt mich soooo tierisch!!!!!

Im Moment geht es nicht,das weiß ich...schon alleine aus finanziellen Gründen....Aber anstatt ich einfach mal abwarte was in ein paar Jahren ist,denke ich jeden Tág drüber nach....Ich fühle mich so als ob ich mich JETZT entscheiden müsste,ob ja oder nein.
Meinen Freund nervt das tierisch ...weil ich ständig meine Meinung änder.Mal sage ich, wir verkaufen alle Sachen und ein Tag später sage ich,dass wir alles behalten fürs nächste Kind

Es macht mich Wahnsinnig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2011 um 23:00


ach ich weiß was du meinst..
ich will auf jeden Fall noch ein zweites und auch eigentlich nicht mit einem zu großen abstand.. aber rein finaziell und auch arbeitstechnisch geht es eben nicht.
Habe mit meinen Mann gesprochen, erst in etwa 3 Jahren.. d-h- der abstand ist auf jeden fall über 4 Jahre ><
Und ich komme immer wieder auf das Thema.. manchmal denke ich, es ist gut das es noch dauert, aber so oft muss ich seufzen...

Also fühl dich gedrückt... du bist nicht allein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2011 um 23:02
In Antwort auf grossilein


ach ich weiß was du meinst..
ich will auf jeden Fall noch ein zweites und auch eigentlich nicht mit einem zu großen abstand.. aber rein finaziell und auch arbeitstechnisch geht es eben nicht.
Habe mit meinen Mann gesprochen, erst in etwa 3 Jahren.. d-h- der abstand ist auf jeden fall über 4 Jahre ><
Und ich komme immer wieder auf das Thema.. manchmal denke ich, es ist gut das es noch dauert, aber so oft muss ich seufzen...

Also fühl dich gedrückt... du bist nicht allein


ach ja: und gerade habe ich das gefühl, dass um mich herum lauter babys geboren oder die leuite schwanger werden.. meine NAchbarin, meine Cousine, eine Freundin, die freundin meiner Schwägerin, ....
Aber das liegt nur daran das man so drauf achtet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2011 um 23:05


Ach nein, der Kinderwunsch hat nicht damit zu tun, die Beziehung verbessern zu wollen....

Ich habe vor meinem Küchenfenster einen kleinen Spielplatz....

Und dort sitzt sehr oft eine Mutter mit ihren zwei Töchtern.... Ich schätze die Kleinen auf 2+4 Jahre.... Und die spielen so toll miteinander, helfen sich gegenseitig auf die Rutsche usw....

Und das finde ich so goldig... Und sowas wünsche ich mir für meinen Sohn auch....
Ich möchte nur nicht, dass er die selbe Erfahrung als Einzelkind machen muss, wie ich es musste....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2011 um 23:09

@ grossilein und nagut3
Japp, ihr trefft den Nagel auf den Kopf....

Jeden Tag überlegt man, obwohl man insgeheim doch genau weiß, dass es momentan einfach nicht geht, weil die äußeren Umstände nicht passen....

Dann sag ich mir immer: "Es gibt nie den perfekten Moment, es wird immer was kommen, was dagegen spricht. Bekomm ein zweites Kind, mach das Beste draus, das Leben geht weiter!"

Aber so einfach ist es dann leider doch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2011 um 23:11

Und falls
es doch nicht passt dann treibst halt wieder ab, ne

Einmal hü und dann wieder hott, und wieder musste ein kind sterben, während ein jahr später die mama doch schwanger werden möchte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2011 um 23:13
In Antwort auf guckukkkk

Und falls
es doch nicht passt dann treibst halt wieder ab, ne

Einmal hü und dann wieder hott, und wieder musste ein kind sterben, während ein jahr später die mama doch schwanger werden möchte...


Oh was für eine Ehre... Hast du dir jetzt extra für mich einen Zweitnick zugelegt, weil du dich nicht traust, deinen Mund unter richtigen Namen aufzureißen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2011 um 23:47

Hallo.......
also meine Meinung zu diesem Thema:

Hört auf euer Herz, den passenden Zeitpunkt gibt es vielleicht für den ein oder anderen...aber das ist doch nur der aktuelle Zeitpunkt ! Wer weiß denn schon, wie es morgen aussieht. Heute lebt ihr in "passenden! Verhältnissen, morgen seid ihr getrennt, arbeitslos, krank weiß der Kuckuck was die Zukunft bringt. Denkt doch mal an eure Eltern und Großeltern...in was für schlechten Zeiten haben die Kinder bekommen. Ich will damit bestimmt nicht sagen, das man ein Kind nur von Liebe satt bekommt.
Aber ob ein Kind glücklich ist, hängt nicht nur am Materiellen.

Und Rauchmelder, du wirst bestimmt auch einem zweiten Kind eine gute Mutter sein und überfordert, das ist jeder Mal, ob mit einem oder zwei Kindern.
Ich habe auch nach acht Jahren, ungeplant noch ein zweites Kind bekommen und auch ich hatte Bedenken. Unser Leben war einfach nicht mehr auf ein Baby eingestellt.
Glaube mir, die Bedenken haben sich ganz schnell in Luft aufgelöst und jetzt sind wir einfach nur glücklich. Klar ist es manchmal schwierig, aber ein Lächeln von dem kleinen Zwerg und ich weiß, wir werden alles meistern.
Manche nennen das jetzt vielleicht naiv.......


LG
Sandra mit Emma (8Jahre) und Jannes (heute 10 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2011 um 23:55


Danke für die vielen lieben Antworten.... Da fühl ich mich nicht mehr ganz so allein mit meinen Gedanken....

Warten wir mal ab, was die Zeit bringt.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 12:09


Wie ich sehe, fand es keiner toll, ein Einzelkind zu sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 12:30
In Antwort auf rauchmelder2010


Wie ich sehe, fand es keiner toll, ein Einzelkind zu sein

Hallo!
Ich hab zwar zwei Schwestern, die sind aber um einiges älter als ich und nach meiner Geburt in ihre eigene Wohnung gezogen. Also bin ich als Einzelkind aufgewachsen. Und ich fands damals auch nicht so besonders und hab andere beneidet, die Geschwister hatten.
Aber wenn ich jetzt so nachdenke, bin ich echt froh, dass ich doch ein Einzelkind war: Ich hatte die ganze Aufmerksamkeit für mich alleine, musste nix teilen, ...
Unforgettably + Babygirl Leonie Sophia 32.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 21:15

Liebe Rauchmelder,
ich hatte ähnliche Gedanken wie Du.... und war dann aber direkt schwanger und hatte dann keine "Chance" mehr, weiterzugrübeln, sondern fing an zu genießen .....

und in etwa 6 Wochen werde ich wieder eine Maaaaama sein!!!! Zum zweiten Mal!!!!!!!!!!!!!!

Yeah! Ich freu mich!!! (Auch wenn ich total Schiss habe vor dem, was kommen wird.... aber ich weiß, dass wir es gebacken kriegen und wenn nicht, dann heul ich mich mal zwischendurch in meinen Foren aus )

Alles Liebe
Souli mit Carlotta und Zwirni (35. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen