Home / Forum / Mein Baby / Dieser scheiss psychater noch mehr depressionen frage wegen tagesklinik

Dieser scheiss psychater noch mehr depressionen frage wegen tagesklinik

11. Dezember 2011 um 21:07 Letzte Antwort: 11. Dezember 2011 um 22:19

ich habe hier letzen monat schon geschrieben eingie kenne meine threads vl .hatte viele psychosmatische symthome monatelang und wollte nie wahr haben das ich total ausgebrannt und überlastet u unglücklich bin,nach diversen panik attaken wurde mir eine angststörung diagnostiziert bei vorgesprächen bei einer psychologin.nun geh ich 20 dez in eine tagesklinik da ich nicht stationär u übernacht in eine psychatie möchte habe ja noch ein kleines kind zu versorgen.
jedenfalls habe ich heftige depressionschübe bei denen ich einfach nur noch zu funktionieren verusuche ich habe die ca 2-3 wochen im monat,komischerweise nur die erste woche nach meinen tagen ist es ok.bin deswegen schon beim endokrinologen um meine hormone überprüfen zu lassen da ich probs mit meiner regel habe und es mir immer dann komischerweise gut geht.aber denke ist wohl eher nen kopf problem.jedenfalls war ich nochmal bei einem psychater nicht psychologen um mir ein anti depressiva verschreiben zu lassen,nachdem haben sich meine depressionen echt verschlimmert er meinte da hilft bloss sport u aushalten und ich wäre angstkrank und anti depressiva krieg ich nich mehr da ich die leichtesten überhaupt opipramol nicht nehmen wollte im sommer wo ich diese panik attaken hatte.habe ihm das erzählt das mir die mal verschrieben worden sind und ich die aus angst absetze, er meinte wenn man so wie ich jeden scheiss googelt über psychosen depressionen und schizzofrenie dann würde es ihm auch immer schlechter gehen und alles sich verschlechtern.ich habe nämlich wochenlang jetzt immer gedacht bin verrückt werde verrückt habe psychischer kranskheiten wie ne blöde gegoggelt und ihm das auch ehrlich gesagt.aber die depressionen hab ich wirklich sowss kann man sich ja nich einbilden es ist oft richtig krass.habe dann so gefühle als wäre ich nich mehr richttig das nur tot und alles is unwirklich komisch,, meint ihr man kann sich in sowas noch mehr reinsteigern?? der psychster meinte in eine psychtrie soll ich bloss nich gehn da sind die richtig kranken und werde da wirklich noch verrückt und ängstlicher und in eine tageskliik brauch ich auch nich flüchten ich soll sport machen mich dem leben stellen und psychotherapie machen 1-2 mal die woche, wie findet ihr das alles? nachdem gehts mir noch beschissener ich meine eine echte depression kann man sich doch nich wegdenken?? und wisst ihr zufällig wo man eine haushaltshilfe beanbtragen kann wenn man in eine tagesklinik muss? danke fürs lesen

Mehr lesen

11. Dezember 2011 um 21:53


aber wie sollen die einem schnell helfen, anti depressiva schlagen ja erst nach höchstens 3 wochen richtig an wie soll eine notfall ambulanz da schnell helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2011 um 22:19

Im mom nehm ich nur opipramol
ein ganz leichtes anti depressiva was ich erst nich nehmen wollte aber vom sommer noch da hatte.und das hilft asuch erst so nach 2 wochen oder 3,vor dne härteren hab ich noch ehr schiss aber werd ich vl nich drum herum kommen,haben dir denn die anti depressiva dann nach 2 wochen geholfen nach den schlimmen nebenwirkkungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club