Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Dieses ewige Ossi/Wessi Grangel

Dieses ewige Ossi/Wessi Grangel

10. Februar 2009 um 10:47 Letzte Antwort: 10. Februar 2009 um 12:48

Hallo,

wollt mal ein Thema anschneiden, dass mich schon lang beschäftigt. Die Wende ist nun schon fast 20 Jahre her und immer noch hat man mit Vorurteilen zu kämpfen.

Ich sag auch oft scherzhaft, ich komm aus der "Zone" aber im Endeffekt ist das doch egal.

Selbst hier im Forum liest man oft so Sachen wie typisch Ostnamen, im Osten ist das so und so.

Was ist mit dem Westen?
Ich mein, es gibt doch hier wie dort gute und schlechte Seiten.Warum immer noch dieses Mauer-Denken.
Für mich ist es EIN Deutschland. Ist mir doch egal, wo jemand her kommt.Ich mach doch den Charakter nicht von dem Bundesland abhängug.

Lustigerweise sinds oft Leute, die nicht mal die DDR oder sonstwas mitbekommen haben, weil sie noch nicht auf der Welt waren.

Warum ist das so?
Ist das die Generation, die von ihren Eltern, die ganzen Vorurteile aufgetischt bekommen haben, ohne sich selbst mal damit auseinanderzusetzen.

Natürlich gibts Unterschiede. Die Menschen sind in 2 verschiedenen Systemen aufgewachsen aber das betrifft doch nur die älteren Generationen. Ich war 10, als die Wende war und für mich ists alles schon so weit weg.Ich kann auch nicht sagen, welche Zeit jetzt besser war.

Die Bezahlung unterscheidet sich. Im "Westen" würde ich mehr verdienen als hier und das betrifft nicht nur meinen Berufszweig.Das find ich auch ungerecht, würde aber nixcht auf die "Wessis" schimpfen. Dafür kann Ottonormalverbraucher nun mal nichts.

Hoffe der Thread artet nicht aus Wollte nur damit sagen, dass es doch piepegal ist, aus welchem Bundesland man kommt. Die Mauer ist weg und in unseren Köpfen sollte das auch endlich so sein.

Lg sannie

Mehr lesen

10. Februar 2009 um 10:51

Ich wünsche mir
auch, dass die Generation meiner Kinder dieses Denken nicht mehr hat Ist ämlich echt nervig!

LG Alenn

Gefällt mir
10. Februar 2009 um 10:52


ich denke schon, dass das von der älteren Generation eingetrichtert wird....

Aber dass man im Osten weniger verdienst, finde ich nicht unbedingt ungerecht- denn allein die Mieten bzw Immobilien im Osten sind seeeeehr viel günstiger, als im Westen. Also haben wir auch mehr Ausgaben und von dem her, ist das auch gerecht.

LG Dani

Gefällt mir
10. Februar 2009 um 10:54
In Antwort auf glukel_12057635


ich denke schon, dass das von der älteren Generation eingetrichtert wird....

Aber dass man im Osten weniger verdienst, finde ich nicht unbedingt ungerecht- denn allein die Mieten bzw Immobilien im Osten sind seeeeehr viel günstiger, als im Westen. Also haben wir auch mehr Ausgaben und von dem her, ist das auch gerecht.

LG Dani

Wo
sind denn bitte schön die Mieten billiger? Wir bezahlen genauso viel für Nebenkosten, Lebensmittel usw! Oder meinst du wir verdienen hier weniger, dafür ist hier alles billiger!

Gefällt mir
10. Februar 2009 um 10:54

Also
ich finde das einige Sachen im Osten wohl besser waren, z. b Schulsystem, Kinderbetreuung. Ich kenn das nur vom erzählen her, weil mein Freund aus dem Osten kommt. Was ich total super finde ist das er so gut wie es geht alles reparieren kann und selbst viel herstellen kann. Mir ist das scheißegal aus welchemBundesland der Mensch kommt, der Charakter zählt.

Lg Sabine

Gefällt mir
10. Februar 2009 um 11:08
In Antwort auf glukel_12057635


ich denke schon, dass das von der älteren Generation eingetrichtert wird....

Aber dass man im Osten weniger verdienst, finde ich nicht unbedingt ungerecht- denn allein die Mieten bzw Immobilien im Osten sind seeeeehr viel günstiger, als im Westen. Also haben wir auch mehr Ausgaben und von dem her, ist das auch gerecht.

LG Dani

Naja ich denke das kommt darauf
an, wo man wohnt.
München ist ja nun Spitzenreiter was Mieten betrifft, allerdings verdienen viele dort auch mehr.

Ich kann es ansonsten nicht bestätigen. Wir zahlen hier auch 700Eur warm für 80qm mit Balkon. Finde das ganz schön viel.

Teilweise hat man hier qm Preise von 7Eur.

Nee, also günstiger ists hier auf keinen Fall. Vielleicht in irgendnem Dorf ohne Anschluß.

Gefällt mir
10. Februar 2009 um 11:32

*lol*
Intershop genau, hatten wir auch einen hier.
Hab mir dann immer Ü-eier oder diese Kaugummis geholt. Diese Kugeln in so ner Stange

Gefällt mir
10. Februar 2009 um 11:43

Ja
Dialekte sind schon ein lustiges Thema. So hat jeder was zum Lachen

LG

Gefällt mir
10. Februar 2009 um 11:52

Ja dialekte sind schon ein thema für sich.
ist ja auch eine geschmacksfrage.

Schwäbisch mag ich z..b überhaupt nicht, kommt aber auch darauf an, wie stark der Dialekt ist. Meine Freundin wohnt im Schwarzwald und redet jetzt auch so aber nicht so extrem. Ich versteh noch. War bloß immer lustig, wenn sie meinte sie muß "schaffe" gehen

Tiefstes Bayrisch find ich persönlich sehr hart und gefällt mir auch nicht.

Aber ok, die Leute können ja trotzdem nett sein. Sie können ja nix dafür. jeder so, wie er aufgewachsen ist.

Gefällt mir
10. Februar 2009 um 12:09

Also
mein kleiner ist auch so ne Mische.... Mein Mann Wessi und ich Ossi...Bin damals wegen der Ausbildung ins schöne Schwabenländle... Und richtig es gibt solche und solche in jedem Bundesland.... Ich bin immernoch super gerne im Osten bei mein Ellis. Wiederum bin ich aber auch gerne daheim...
Bei der Wende war ich 3, hab als davon nix mitbekomm..... Ich bin stolz ein Ossi zu sein und froh im Westen zu leben....

Aber ich kann auch Geschichten erzählen, wie man hier als Ossi abgestempelt wird.... Man bekommt sogar Kaffee und Bananen geschenkt, wenn man sagt, dass man heim fährt....Und die meinen das dann auch noch ernst....

Naja und von meiner Schwiegermutter fang ich lieber nicht an....Die hat im Ernst gedacht, im Osten gibts kein fließendes Wasser...Gehts noch Ja und nach 3 Jahren hat sie dann auch mal so halb die Ostschwiegertochter akzeptiert.....


LG Jule und Felix(*05.09.08)

Gefällt mir
10. Februar 2009 um 12:44


Ich bin auch nen Wessi und mein Mann nen Ossi...

Hab ihn aber von anfang an verstanden wenn er gesprochen hat.. aber so nen großen Dialekt hat er auch nicht mehr drinne..
seinen Onkel versteh ich schon weniger der wohnt noch im osten da muss ich immer doppelt gut hinhören und dann versteh ich meistens aus einem 8wort satz nur 3 wörter

Also das ist schon ziemlich krass..

aber ich halt auch im arm nen kleinen "Wossi"
und bin stolz drauf und wie er später spricht is mir egal hauptsache er spricht

Gefällt mir
10. Februar 2009 um 12:48

Na Danke für die Blumen

Höhöhö, musste eben herzhaft lachen, auch wenn du da supersicher nix für kannst,,,---ÄLTERE GENERATION----- na Klasse ich war 20 ! zum Mauerfall und habe da schon gearbeitet uns sehr wohl alles richtig mitbekommen ,

Aber ehrlich, ich bin superdankbar dafür, dass ich das Glück habe in meinem Leben 2 Systeme richtig zu erleben, das ist für mich das Grösste
Ich hatte ne behütete Kindheit mit festen Strukturen und in unserer kleinen Welt viel viel Freiraum um mich auszuprobieren, konnte locker ab 16 mit meinem Moped zur Disco, allein zelten uä, ohne dass meine Mutter vor Angst umkam, konnte mich richtig ausprobieren und als die Wende kam war ich alt genug für diese Welt da draussen und trotzdem noch jung und neugierig genug, aber schon mit viel Selbstvertrauen ausgestattet, was hätte mir besseres passieren sollen

Ansonsten find ich es albern solche Vergleiche zu führen, ein Bayer unterscheidet sich doch genauso mehr oder weniger von nem Hamburger , wie ein Wessi vom Ossi
kann das Gejammer übrigens gar nicht ab, schliesslich bestimmt doch wohl jeder selber wo er leben will und wem es hier nicht passt, der muss halt dahin wo sein vermeintliches Glück wartet
In Mexico jammert doch auch keiner, dass er weniger verdient als in Amerika!


So jetzt muss die "ältere Generation" sich mal um den Haushalt kümmern

Lg Miffijo

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers