Anzeige

Forum / Mein Baby

Diskussion um "Shooter Manhattan"...

Letzte Nachricht: 20. März 2008 um 13:24
P
pala_877319
20.03.08 um 9:35

Hallo Ihr Lieben,

wie schon Wilhelm Busch sagte:
"Jedem Tierchen sein Pläsierchen...!" -
aber mal im Ernst: Sollten Eltern ihrem Kind einen solchen Namen geben...? Was meint Ihr? Habt Ihr auch davon gelesen oder gehört?

Ich denke, dass der gute Shooter es damit nicht immer leicht haben wird...

Liebe Grüße,

Rebecca

Mehr lesen

H
helga_12302895
20.03.08 um 10:56

...
Hallo,

ich hab davon gehört, ja. Shooter ist nun wirklich mehr als grenzwertig und ich war eigentlich immer froh, dass in Deutschland das Standesamt ein Auge auf die Namensvergabe hat und ihr keine amerikanischen Zustände herrschen . Ich denke, dabei sollte es auch bleiben, zum Schutz der kleinen "Shooters", "Pumuckls" und "Pepsi Carolas".
Shooter würde wohl spätestens im Englischuterricht in der Schule mit der unschönen Bedeutung seines Namen konfrontiert werden, wenn seine Mitschüler ihn übel damit aufziehen werden. Das könnte man dem kleinen wirklich ersparen.
Ich habe auch gehört, dass man den Eltern erlauben will, Shooter und Manhattan als ZN und DN zu vergeben- mit einem eindeutig männlichen ,deutschen EN. Aber da frage ich mich auch, ob so eine Maßnahme wirklich viel bringt, wenn seine Eltern ihn trotzdem Shooter rufen wollen. So macht man nur den Weg frei für weitere skurile und peinliche Babynamen.

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
D
devnet_12125524
20.03.08 um 13:24

Hallo,
ich finde den Namen gar nicht schrecklich sondern schön. Zumal es auch kein Name ist, den jeder zweite Junge hat.
Meiner Meinung nach, geht es das Amt gar nichts an, wie Eltern ihre Kinder nennen wollen.
Kinder können auch wegen ganz alltäglichen Namen
ausgelacht werden!!!
Trozt allem sollte es letztendlich den Eltern vorbelassen sein, wie sie ihr Kind nennen wollen.

Liebe Grüße

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige