Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / diskussion wegen taschengeld.wieviel gebt ihr?

diskussion wegen taschengeld.wieviel gebt ihr?

6. Juli 2013 um 18:12 Letzte Antwort: 7. Juli 2013 um 12:47

Heute ist hier ein kleiner Streit ausgebrochen,da meine zwei ältesten mehr Taschengeld möchten.Naja meine große fing damit an und ihr Bruder machte natürlich mit.
Ich bin der Meinung was sie bekommen reicht vollkommen.Mich würde interessieren wieviel eure Kids bekommen und wie alt sie sind.Wieviel Taschengeld würdet ihr im welchem Alter geben.

Mehr lesen

6. Juli 2013 um 18:40

Es gibt hier auf gofem sogar ne Liste dafür
http://www.gofeminin.de/kind-3-bis-6-jahre/taschengeld-hoehe-kinder-d6460x30070.html

Gefällt mir
6. Juli 2013 um 18:41

Kommt
drauf an was du kannst... Müsstest auch mal erwähnen was du gibst.. Und wie alt sind deine..

Lg

Gefällt mir
6. Juli 2013 um 19:03
In Antwort auf delwyn_983378

Kommt
drauf an was du kannst... Müsstest auch mal erwähnen was du gibst.. Und wie alt sind deine..

Lg

Meine kinder sind 13,5,2 1/2 und 5wochen alt
Die zwei größeren bekommen Taschengeld und meiner 2 1/2 jährigen stecke ich wenn wir einkaufen oder in die stadt gehen etwas Münzgeld in ihren Beutel
Ich muss noch sagen,meine Eltern geben den Kindern auch etwas Taschengeld, meine große 10 und mein Sohn 5 ( allerdings kenne ich meine Eltern und bin mir sicher da wird noch heimlich Geld zugesteckt )
Von mir gab es für meinen 5 jährigen Sohn bisher wöchentlich 2,50 und meine große Tochter monatlich 15.
Meine Tochter kauft sich neuerdings Modeschmuck,mal ein Lipgloss,Zeitschrift,auch mal ein Oberteil was ihr gefällt und ich nicht kaufe der Kleiderschrank voll ist und sie schon alles hat.Sie geht gerne mit Freundinnen ins Kino oder zum Minigolf spielen.Kino zahl ich auch ab und zu aber eben nicht ständig.

Ich bin der Meinung das Geld reicht und wenn man mal etwas länger auf was sparen muss auch völlig okay.

Gefällt mir
6. Juli 2013 um 19:05

eines muss ich sagen,dumm sind sie ja nicht
und kämpfen mit allen Mitteln.Nun wird schon angeboten bestimmte Tätigkeiten im Haushalt zu übernehmen um mehr Geld zu bekommen Diese Idee gefällt mir bisher am besten

Gefällt mir
6. Juli 2013 um 19:50

Ich finde
das 10 euro monatlich füe einen 5 jährigen und 15 für eine 13 jährige irgendwie in keinem verhältniss stehen
vorallem wenn dein sohn nochmal 5 von den Großeltern bekommt und deine große "nur" 10, versteh mich nicht falsch, ich finde es sehr großzügigi von deinen Eltern, dass sie den kindern etwas geben, aber deine große ist ein teenie mit ganz anderen wünschen/Bedürfnissen, als dein "kleiner" und im ende ist es nur eine Differenz von 10 euro, finde ich für die jahre, die dazwischen liegen recht wenig.

und wenn man bedenkt , was Kino kostet...ui, da ist für den Monat ja schon fast alles weg...wobei man natürlich nicht jeden Monat ins Kino gehen sollte/muss.
aber ich finde durchaus, dass deine große nen 5er mehr haben könnte.

wenn ich mich recht erinnere, hatte ich auch 20 oder 25 euró mit 14 jahren bekommen, und das nun ein paar jahre her.
mit 16 hatte ich dann 50 euro,musste aber auch viele Klamotten selber bezahlen.

feste aufgaben hatte ich mit 14 schon im haushalt, meine schwester musste wöchentlich das bad putzen und ich wöchentlich die Wohnung/haus komplett saugen, wenn wir mal zusätzlich Geld brauchten, haben wir auch gefragt, ob wir dafür was putzen sollen oder im garten was gemacht.
finde ich eigentlich auch eine gute Sache.

die 10 euro für deinen sohn, finde ich allerdings absolut okay.
mehr wird da meine tochter wohl auch nicht bekommen...


Gefällt mir
6. Juli 2013 um 20:09

Also
meine jetzt 9jährige Tochter bekommt 2,- Euro/Woche (3. Klasse), meine jetzt 7jährige -,50 Euro/Woche (1. Klasse) und mein bald 5jähriger ca. -,30/Woche. Alle drei haben aber auch keinerlei Ausgaben.
Dienstags bekommen sie zusätzlich Geld für das gesunde Pausenfrühstück, das an der Schule verkauft wird. Wenn sie lieber auf das zurückgreifen, das ich ihnen vorbereitet habe, haben, dürfen sie das zusätzliche Geld behalten.

In der 4. Klasse wird meine erste Tochter höchstwahrscheinlich 3,-/Woche bekommen, die zweite 1,-/Woche und mein Sohn (als Vorschulkind) -,40/Woche.

Aber der weiterführenden Schule zahle ich das Taschengeld dann auch monatlich und es wird den Bedürfnissen entsprechend angepasst.

Für Urlaube o.ä. gibt es seperates Urlaubsgeld von mir und wahrscheinlich nochmal von ihrem Vater.

Gefällt mir
6. Juli 2013 um 20:37

Mein Großer ist 6
und bekommt 1Euro die Woche

Gefällt mir
6. Juli 2013 um 22:20

Darf ich fragen wieso??
wirklich aus Interesse, da ich das immer ganz nett fand, aber es auch mal gut ist, dass von einer anderen seite zu sehen, so als Denkanstoß für mich

Gefällt mir
6. Juli 2013 um 22:36

Bei dem regulären taschengeld
geb ich dir total recht, das gibt es ohne wenn und aber.

bei uns wurde es so geregelt, dass wenn wir mal einen größeren wunsch hatten, wir eben etwas dazuverdienen durften...eben auch in einem alter, wo man nicht unbedingt einen Nebenjob haben kann, dass fand ich dann eine gute Möglichkeit schneller ans ziel zu kommen
das waren dann aber auch so Sachen wie bei meiner tante im betrieb helfen oder auf unseren kleinen Cousin aufpassen,oder aber wie gesagt,sachen im haushalt,dinge die wir nicht regelmäßig gemacht haben, aber eben die Möglichkeit bekamen,wenn wir es brauchten.
ansonsten hatte ich ja geschrieben, feste aufgaben hatten wir schon immer, auch als kleinere kinder...eben an das alter angepasst(Altglas wegbringen ,müll rausbringen etc) das war auch nie an Geld geknüpft,sondern war eben unser beitrag zum zusammenleben, das haben wir meist auch gerne gemacht

Gefällt mir
7. Juli 2013 um 12:40

Sie bekommt ja insgesamt 25 taschengeld(15 von mir und
10 von meinen Eltern) und mein Sohn insgesamt 15( 10 von mir und 5 von meinen Eltern)

Sie ist sehr oft mit ihren Freundinnen unterwegs,Stadt,Minigolfen,Kin o usw.Natürlich zahl ich ihr da auch das ein oder andere aber nicht ständig.

Gefällt mir
7. Juli 2013 um 12:43

Werde es mir noch überlegen,aber dann erst
im neuen Schuljahr erhöhen.

Was ich einführen möchte ist die Sache mit der Hausarbeit wie Müll wegbringen usw und da können sie sich ne Kleinigkeit dazuverdienen

Gefällt mir
7. Juli 2013 um 12:47

Sie bekommt ja insgesamt 25
15 von mir und 10 von meinen Eltern.

Ich persönlich finde es mit der Hausarbeit gut,natürlich sollte es selbstverständlich sein zu helfen,aber ich finde es nicht schlimm wenn feste Aufgaben etwas entlohnt werden

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers