Home / Forum / Mein Baby / Doofe Frage: Schlafen eure Kinder in der Früh länger, wenn sie mal späeter ins Bett gehen?

Doofe Frage: Schlafen eure Kinder in der Früh länger, wenn sie mal späeter ins Bett gehen?

4. Mai 2012 um 21:09

Hallo,

eigentlich müsste logisch gesehen die Antwort JA lauten...

Aber bei unserem Sohn (3 Jahre) scheint genau das Gegenteil der Fall zu sein. Normalerweise geht er ja gegen 20 Uhr ins Bett, und wacht meist zwischen 6 und 7 Uhr auf. Falls er aber aus irgendeinem Grund später ins Bett kommt, oder mal länger nicht einschlafen kann, dann ist er am nächsten Tag GARANTIERT VOR 6 Uhr schon wach!
Das bedeutet, dass unser Kind dann an dem Tag logischerweise meist schlecht drauf ist, weil er einfach zu wenig geschlafen hat. Das ist für uns auch ein Grund, warum wir wirklich drauf achten, dass es möglichst nicht mal später wird...

Es würde mich mal interessieren, ob unser Kleiner da ein "Sonderfall" ist, oder ob Kinder öfter so seltsam sind, was das Schlafen anbelangt???

LG
Judit

Mehr lesen

4. Mai 2012 um 21:17

Ja
Meine tochter (16 monate) schläft ihre 12-13 stunden. Je später ich sie ins bett bringe desto länger schläft sie morgens
(im rahmen von ca 2 stunden. Hab sie noch nie extra nach 21.30h ins bett gelegt um das zu testen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 21:23

Nein
Meine Große gleicht spätes ins Bett gehen rundsätzlich mit früher Aufstehen aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 21:26

Nein -.-
Sie ist zwar erst knapp 17 Wochen alt, hat aber schon ihre Aufstehzeit auf VOR 7 Uhr gelegt, egal wann sie schlafen geht... Dafür fällt dann mal ein Schläfchen im Laufe des Tages länger aus wie schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 21:30

Nein
Unsere beiden Kinder 3,5 Jahre und 10 Monate, schlafen wenn sie später ins Bett kommen, entweder genauso lange wie sonst auch, oder wachen, und das ist meistens der Fall, sogar ne Stunde eher auf. Liegt wohl an der Biologischen Uhr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 21:31


Das ist ja interesssant! Da sind wohl doch mehr Kinder so gepolt wie meiner...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 21:36


Da fällt mir der Standartspruch meiner Schwiegerma ein, wenn wir mal wieder viel später als geplant da wegkommen.

"Dafür schlafen die beiden dann ja auch lange"

Neeeeee tun sich nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 21:38

Meine tochter
Ist vier! Egal wann sie ins bett geht, sie ist auch immer um kurz nach sieben wach, eher auch mal ne halbe stunde früher
Hatten es auch schon wenn mal ne feier in der familie war und sie erst um 12 oder sogar noch später ins bett ist, sie trotzdem um kurz nach 7 wach war....... Schade eigentlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 22:49

Hi
mein sohn schläft morgens meist länger wenn er den abend davor länger wach war,bei meiner tochter ist es mal so mal so aber meist ist sie dann genauso früh wach wie sonst auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2012 um 0:30


Meine tochter schläft immer bis zur gewohnten uhrzeit, egal wann sie ins bett ging... Wie der wecker springsie jeden tag um die gleiche zeit aus dem bett und weckt voller freude, weil es wieder hell ist, alle schlafenden hier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2012 um 0:46


LEIDER nicht! Normal geht er um 19 Uhr ins Bett, aber auch wenns mal echt 22 Uhr wird weil er einfach nicht schlafen kann/will wegen Zähne, keine Lust oder what ever... er steht immer um 7:30 Uhr auf... da kannste schon fast die Uhr nach stellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2012 um 6:12

Nein
Je später ins bett, desto früher wach

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2012 um 6:38

Eindeutig nein
Meine Motte (9 3/4 Monate) geht meistens zwischen halb 8 und 8 ins Bett. Wenn sie mal nicht sofort schlafen kann - so wie vorgestern - schläft sie am nächsten morgen nicht länger. Im Gegenteil. Eigentlich schläft sie mindestens bis halb 7. Eher länger. Aber genau dann wird sie um 5 wach!!

Steffchen, die gerade in Ruhe einen Kaffee trinkt, während Zaubermaus Fiona noch seelug schlummert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2012 um 9:06
In Antwort auf blume1982

Nein
Je später ins bett, desto früher wach

Lg

Ja genau...
diese Erfahrung habe ich auch gemacht, vor allem bei unserem Sohn...
Es ist egal wann er ins Bett geht, er ist immer so um 6 rum auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2012 um 13:40

Nee
unsere ( 19 Monate ) schläft immer ihre 11-12 std., angepasst an dem wann sie ins Bett geht. Ist einerseits ein Vorteil, weil man dann länger schlafen kann, wenn man auch spät ins Bett gekommen ist, andererseits doof, weil man bei ihr nie einen richtigen Rhythmus rein bekommt. Wenn sie später aufsteht ist sie dann am Abend später müde und ich muss versuchen dem Mittagsschlaf weg zu lassen, was nur bedingt klappt, damit sie abends dann auch um 8 schläft.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2012 um 14:16

Neiiiiiiiin!!!
Wir hatten das erst heute Nacht wieder. Er ist gestern 1 1/2 Stunden später ins bett als normal weil wir einfach zu lange unterwegs waren. Und heute Morgen war er dann sogar eine halbe Stunde früher wach als sonst immer.
Bei uns ist dass auch immer entgegengesetzt. Wenn er pünktlich ins bett kommt schläft er länger und vor allem ruhiger!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2012 um 19:09

Ja ja
Die innere Uhr...die könnte einer bei meiner Tochter stellen pünktlich zwischen fünf und sechs gähn egal wann sie ins bett geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2012 um 22:57

Ui ui...
... da scheinen wir ja Glück zu haben mit unserem Kurzen, 3,5 Jahre jetzt!
Er schläft am Wochenende generell etwas länger (so 1 bis 1,5 Stunden), weil er da meist auch später ins Bett kommt.
Und unser Hit war Silvester: Er war mit auf bis 1 Uhr, hat aber am nächsten Tag auch brav bis 10.30 Uhr geschlafen

Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram