Home / Forum / Mein Baby / Dreitagefieber bei Sechsjährigem???

Dreitagefieber bei Sechsjährigem???

25. Juli 2015 um 23:09

Hallo,

mein Sohn (6 Jahre) bekam am Montag ganz plötzlich im Kindergarten über 40 Grad Fieber. Er hatte auch starke Kopfschmerzen, sonst ncihts. Kinderarzt konnte auch nichts feststellen, außer ganz leicht gerötetem Hals.
Tagsüber ging es ihm dann schnell besser, aber am Nachmittag kam immer hohes Fieber und starke KOpfschmerzen.
Das Ganze dann drei TAge lang, danach wars vorbei. Der KiA meinte, dass es wohl ein Virusinfekt war.

Am Donnerstag war er wie gesagt topfit, alles bestens. Am Abend bin ich dann total erschrocken, als er sich ausgezogen hat. Der ganze Bauch und RÜcken war mit Ausschlag voll. Hat aber auch nicht gejuckt oder sonstwas. Bis gestern Abend war der Ausschlag auch wieder verschwunden...

Von den Symptomen her würde das doch aufs Dreitagefieber passen. Aber überall lese ich, dass diese Krankheit fast ausscshließlich Kinder bis 2-3 Jahren bekommen. Da wäre er mit 6 Jahren ja deutlich drüber...
Habt ihr es mal gehört, dass es auch so "große" Kinder bekommen?

Mehr lesen

26. Juli 2015 um 0:26

Das
hört sich eher ganz ganz stark mach Scharlach an !! lass unbedingt noch einen Abstrich machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2015 um 0:34

Geröteter
Hals und so extreme Kopfschmerzen sind keine begleit Erscheinungen des 3 Tages fieber..da fiebern die Kinder wirklich nur und zwar nonstop 3 tage durch. das wad du schreibst auch dann mit dem.Ausschlag hatte mein Sohn und er hatte hochgradig scharlach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2015 um 9:46

Hallo
Google doch einfach mal Bilder vom Dreitagefieberausschlag. Meine Kleine hatte letzte Woche Dreitagefieber und ich finde, dass es vom Verlauf her sehr ähnlich klingt Freitag Mittag ging bei ihr das Fieber los , Samstag dann bis 40 hoch, Sonntag zwischen 39 und 40 und Montag fieberfrei. Mi hab ich die ersten kleinen Flecken am Bauch entdeckt und Donnerstag war ein Ausschlag am ganzen Rumpf ( makulös) , Freitag war der Ausschlag fast weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2015 um 10:37
In Antwort auf elswedy

Das
hört sich eher ganz ganz stark mach Scharlach an !! lass unbedingt noch einen Abstrich machen

....
Diesen Gedanken hatte ich auch kurz...

Aber Scharlach hatte er schon dreimal und da ging es ihm wirklich total mies! Typisch für Scharlach wäre ja eine Mandelentzündung und somit starke Halsschmerzen - das hatte er ja nicht gaaaaaanz leicht. Und Scharlach geht doch nicht ohne AB nach 2-3 Tagen weg, als er es hatte, war er wirklich rihcitg schlimm krank.

Aber das Entscheidende: Er hatte KEINE rote Zunge, und das ist wohl wirklich ein sehr deutliches Zeichen von Scharlach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2015 um 10:39
In Antwort auf elisabennet

Hallo
Google doch einfach mal Bilder vom Dreitagefieberausschlag. Meine Kleine hatte letzte Woche Dreitagefieber und ich finde, dass es vom Verlauf her sehr ähnlich klingt Freitag Mittag ging bei ihr das Fieber los , Samstag dann bis 40 hoch, Sonntag zwischen 39 und 40 und Montag fieberfrei. Mi hab ich die ersten kleinen Flecken am Bauch entdeckt und Donnerstag war ein Ausschlag am ganzen Rumpf ( makulös) , Freitag war der Ausschlag fast weg.

...
Das hab ich getan und ich finde, es kommt schon hin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2015 um 10:47

Klingt nach das drei tage fieber
es ist eine Kinder Krankheit und wenn er es noch nicht hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2015 um 10:51
In Antwort auf bubenmama3

Klingt nach das drei tage fieber
es ist eine Kinder Krankheit und wenn er es noch nicht hatte.

Nein
Nein, er hatte es noch nicht. Mich hat nur verunsichert, dass ich überall gelesen habe, dass es meist nur Kinder bis 2 oder 3 Jahren bekommen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2015 um 13:13
In Antwort auf blablabla174

Nein
Nein, er hatte es noch nicht. Mich hat nur verunsichert, dass ich überall gelesen habe, dass es meist nur Kinder bis 2 oder 3 Jahren bekommen....

Dass bedeutet nur
Dass fast alle Kinder bis 2 oder 3 Jahre schon Kontakt mit dem Virus hatten ( weil der extrem verbreitet ist) und die Krankheit durchgemacht haben. Er hat es eben erst mit 6 bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2015 um 13:18
In Antwort auf elswedy

Geröteter
Hals und so extreme Kopfschmerzen sind keine begleit Erscheinungen des 3 Tages fieber..da fiebern die Kinder wirklich nur und zwar nonstop 3 tage durch. das wad du schreibst auch dann mit dem.Ausschlag hatte mein Sohn und er hatte hochgradig scharlach

Scharlach hätte der KIA erkannt
Da sehen die Mandeln nicht nur leicht getötet aus.
Und Kopfschmerzen können bestimmt auch bei hohem Fieber auftreten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2015 um 22:16

Meine jüngste
hatte es auch mit 5 oder 6 jahren, konnte es erst auch nicht glauben, lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Und schon wieder allein
Von: 2papamax
neu
26. Juli 2015 um 16:38
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram