Home / Forum / Mein Baby / Dringend eine beikost frage mit was anfangen am besten??

Dringend eine beikost frage mit was anfangen am besten??

3. November 2011 um 13:35

hey mein kleiner ist nächste woche 16wochen alt also 4 monate ich wollts mal probieren aber karotte soll angeblich nicht sogut sein für meinen was ich so gelesen habe er neigt leicht dazu verstopfung zu haben er ist ein flaschenkind und hat oft nur alle 5 tage stuhl.. Mit was sonst anfangen?? Mein kia ist im urlaub und habe erst wieder am 13.12 termin..

danke für euren rat und tipps

lg dani robin 15 wo alt

Mehr lesen

3. November 2011 um 13:42

...
Mit 16 wo fängt das 4 monat an also könne man anfangen ja das schon ne bekannte von mir fing auch an.. ich weiß eh nicht ob ich anfange.. aber vl trinkt er dann wieder besser wenn er mal was anderes schmeckt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 13:44

Da warte bitte noch bis zum kia termin
Wenn du sagst er hat so schon probleme mit dem stuhlgang, würd ich bis zum 5. Monat warten.
Anfanen würd ich mit kürbis. Karotte hat bei uns gestopft und pastinake hat ihr nicht so gut geschmeckt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 13:54
In Antwort auf lyyti_12527448

Da warte bitte noch bis zum kia termin
Wenn du sagst er hat so schon probleme mit dem stuhlgang, würd ich bis zum 5. Monat warten.
Anfanen würd ich mit kürbis. Karotte hat bei uns gestopft und pastinake hat ihr nicht so gut geschmeckt

..
ok ja mein kia meinte er hat keine verstopfung ich sag nur das so is er sagt immer es is normal 5 tage wenn er keine beschwerden hat aber find das ned so ok für ein flaschenkind 5 tage kein stuhl lg danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 14:02

Ich
Hab "erst" mit 22 wochen angefangen, mit Karotte. Aber wenn dein kleiner Probleme mit Verstopfung hat, würde ich wie unten schon gesagt, auch eher Kürbis oder Pastinake wählen.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 14:49


Mein Pupsi neigte auch zu Verstopfung und laut Doc sollten wir auch ab dem 4Mon. starten, entweder Pastinake od Kürbis, den mochte er aber leider nicht und wenn du später Kartoffeln gibst, kannst du ihm auch Möhrchen geben guten hunger dann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 15:01

Heisst
es nicht nach dem 4. Monat?? Ich kapier nicht warum die meisten Mamis es kaum abwarten können Gläschen oder so zu geben... Und mit 16 Wochen ist er doch noch gar nicht volle 4 Monate alt Ich warte so lange bis sie mir deutliche Zeichen gibt das ihre Milch ihr nicht mehr reicht... Wenn er Probleme mit Verstopfung oder so hat, kannst du doch auch so ne Magenschonende Milch geben HA oder wie die heisst... Finde 4 Monate viiiiiel zu früh für Gläschen, Brei ect... Die kleinen Mägen sind doch noch so empfindlich

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 17:01

..
Ja er ist momentan sehr unruhig und trinkt schlecht hab mir gedacht vl wirds besser wenn er gläschen dann bekommt.. weint auch viel er ist auch grad dabei zu zahnen mhh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 17:01
In Antwort auf noemi_12939822


Mein Pupsi neigte auch zu Verstopfung und laut Doc sollten wir auch ab dem 4Mon. starten, entweder Pastinake od Kürbis, den mochte er aber leider nicht und wenn du später Kartoffeln gibst, kannst du ihm auch Möhrchen geben guten hunger dann

...
ok gut mal was anderes zu hören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 9:40
In Antwort auf mette_11943969

Heisst
es nicht nach dem 4. Monat?? Ich kapier nicht warum die meisten Mamis es kaum abwarten können Gläschen oder so zu geben... Und mit 16 Wochen ist er doch noch gar nicht volle 4 Monate alt Ich warte so lange bis sie mir deutliche Zeichen gibt das ihre Milch ihr nicht mehr reicht... Wenn er Probleme mit Verstopfung oder so hat, kannst du doch auch so ne Magenschonende Milch geben HA oder wie die heisst... Finde 4 Monate viiiiiel zu früh für Gläschen, Brei ect... Die kleinen Mägen sind doch noch so empfindlich

Lg

Seh
ich auch so. mit 17. Wochen DARF man, muss aber nicht. ich warte bis zum 6. Monat. . . klar freu mcih mich darauf, aber ich finde es arg früh jetzt schon zu beginnen und es eilt nicht. bis zum 6. Monat bekommen die Kleinen alles was sie brauchen mit Milch. und das mit dem alle 5 Tage Stuhl, das würd ich definitiv nochmal mit dem Arzt besprechen. mein Arzt sagt jedes Mal, wenn meine Tochter weniger als 1x am Tag oder mindestens alle 2 Tage Stuhl hat, muss ich zu ihm. das ist total gefährlich! vlt sollte man mal die Milch wechseln oder so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 9:41
In Antwort auf sharon_12914216

Seh
ich auch so. mit 17. Wochen DARF man, muss aber nicht. ich warte bis zum 6. Monat. . . klar freu mcih mich darauf, aber ich finde es arg früh jetzt schon zu beginnen und es eilt nicht. bis zum 6. Monat bekommen die Kleinen alles was sie brauchen mit Milch. und das mit dem alle 5 Tage Stuhl, das würd ich definitiv nochmal mit dem Arzt besprechen. mein Arzt sagt jedes Mal, wenn meine Tochter weniger als 1x am Tag oder mindestens alle 2 Tage Stuhl hat, muss ich zu ihm. das ist total gefährlich! vlt sollte man mal die Milch wechseln oder so!

Und
auf ejdem Glas steht ab 4. Monat, das heißt mit VOLLENDUNG des vierten Monats...kann man überall lesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 9:43

Das
kann gut sein. das Kind meiner Freundin hat nun mit 14. Wochen den zweiten zahn und mein Bruder bekam seinen mit 4 Monaten und zu zahnen gehört übrigens schon das Einschießen ins Zahnfleisch. also so unüblich ist des net

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 9:44
In Antwort auf orpa_12057650

...
ok gut mal was anderes zu hören

Statt
mit Beikost anzufangen, kann man ja mal die 1er Nahrung probieren, die sättigt mehr und viele Babys verlieren dadurch die Verstopfungen! zu früh beikost zu beginnen kann echt schädlich sein,.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 9:45


gitb nur den 12. wochenschub und 19. wochenschub aber kann gut sein, in schüben essen kinder schlecht, weinen viel und sind anhänglich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 9:57


Ich würde an deiner Stelle auch noch warten. Ich habe mit Beikost füttern begonnen, als sie fünf Monate alt war und es gab nur Probleme. Sie hatte ganz starke Verstopfungen. Meine Hebi hat mir damals zu Pastinaken geraten, da Karotte arg stopft. Warte doch noch ein paar Wochen und dann kannst du ihm ja mal einen Löffel mit Brei zum probieren geben.

Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 10:08


meine hat schmelzflocken mit obst bekommen. fand sie lecker und mama auch.
die gläschen mit karotte pur hat sie mir um die ohren gehauen. sie wollte gleich was ordentliches.. also kartoffel mit möhrchen und rind.
haben aber auch erst nach dem 10 monat angefangen. und da wie gesagt erst mit schmelzflocken. geschafft hat sie am anfang aber auch nur ein paar happen. da war mir so ein gläschen immer zu schade und zu teuer. im schnitt 1 und dann nur 2-3 löffelchen.. neeee..

kannst ihr auch einfach mal ein bissel brot oder brötchen oder gurken/möhrensticks/banane in die hand drücken. einfach um die nahrungsmittel mal kennenzulernen. bissel drauf rumlutschen, zermatschen lassen, mit spielen lassen.

ach ja... ich find 4 monate auch zu früh..!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 10:16
In Antwort auf emmasmamma


meine hat schmelzflocken mit obst bekommen. fand sie lecker und mama auch.
die gläschen mit karotte pur hat sie mir um die ohren gehauen. sie wollte gleich was ordentliches.. also kartoffel mit möhrchen und rind.
haben aber auch erst nach dem 10 monat angefangen. und da wie gesagt erst mit schmelzflocken. geschafft hat sie am anfang aber auch nur ein paar happen. da war mir so ein gläschen immer zu schade und zu teuer. im schnitt 1 und dann nur 2-3 löffelchen.. neeee..

kannst ihr auch einfach mal ein bissel brot oder brötchen oder gurken/möhrensticks/banane in die hand drücken. einfach um die nahrungsmittel mal kennenzulernen. bissel drauf rumlutschen, zermatschen lassen, mit spielen lassen.

ach ja... ich find 4 monate auch zu früh..!

Es ist ja ein er
also nicht ihr die sachen geben, sondern ihm..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 10:23

Buebchen11
Es hat doch keiner böse gemeint. Wir haben doch nur unsere Meinung geäußert. Und da wir die Erfahrungen mit der Beikost haben, dürfen wir sie hier doch auch niederschreiben. Oder sehe ich das falsch?

Dani: Mach es wie du es für richtig hälst. Wenn der kleine es verträgt, ist es doch super. Aber die meisten vertragen es halt nicht in dem Alter.
Pastinaken oder Kürbis. Fingerfood könntest du auch probieren.
Viel Glück und alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 10:24

Hallo!
Ich war gestern beim KiArzt und hatte die U4. Da meine Maus immer Probleme mit ihrem Stuhl hat (immer serh hart) miente die Ärztin ich soll nächste Woche schon mit Williams-Christ-Birne anfangen, da diese Stuhlauflockernd sind..und da ist meine kleine ers 15 Wochen.. Birne soll ich erstmal 2 wochen geben und dann mit Pastinaken und Kartoffeln anfangen..
Hoffe konnte dir helfen.

Lg Kathy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 12:58
In Antwort auf elnora_12343751

Hallo!
Ich war gestern beim KiArzt und hatte die U4. Da meine Maus immer Probleme mit ihrem Stuhl hat (immer serh hart) miente die Ärztin ich soll nächste Woche schon mit Williams-Christ-Birne anfangen, da diese Stuhlauflockernd sind..und da ist meine kleine ers 15 Wochen.. Birne soll ich erstmal 2 wochen geben und dann mit Pastinaken und Kartoffeln anfangen..
Hoffe konnte dir helfen.

Lg Kathy

...
okay cool na ich ruf aufjedenfall vorher noch meinen kia an wart mal ab wann der wieder offen hat was der mir rät aber danke für eure tipps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper