Home / Forum / Mein Baby / Dringend Tipps zum Abstillen, (bei heftiger Babygegenwehr) gesucht !

Dringend Tipps zum Abstillen, (bei heftiger Babygegenwehr) gesucht !

6. März 2006 um 11:38

Hallo,

unser Kleiner wird nun bald 1 Jahr und besteht immer noch auf mind. 1x, manchmal auch 2x nächtlichem Stillen, sowie 1-2 mal Stillen am Tag.

Es ist nicht so, dass er die Kalorien bräuchte, ( 75cm, 11 Kg ), und er ißt auch einwandfrei alles was ihm sonst angeboten wird, ob Gläschen , Brei oder vom Tisch mit.Wenn ist eher das Problem das Trinken, die meiste Flüssigkeit holt er sich übers Stillen.

Bis jetzt war es mir eigentlich egal, aber da ich bald wieder arbeiten gehe, würde ich nun doch gerne abstillen, auch in der Hoffnung, dass er dann nachts endlich mal durchschläft....)und irgendwie mag ich jetzt auch nicht mehr, da es in letzter Zeit oft auch ziemlich weh tut.

Das Problem ist leider, dass er das komplett anders sieht, und wenn ich ihm das Anlegen " verweigere", wenn ihm danach ist, jedesmal einen Wutanfall bekommt ( tagsüber ) , nicht zu beruhigen und auch nicht abzulenken ist.
Nachts, wenn er sich nicht in den Schlaf nuckeln darf, ist an Weieterschlafen , egal wie müde er ist, auch nicht zu denken.....

Es heißt ja oft, dass Babies sich von selbst abstillen, aber darauf kann ich, glaub ich, nicht mehr hoffen..

Kennt jemand das Problem und gibt es irgendwelche Tipps und Tricks , die ich probieren könnte, vll. ausser ihn solange schreien zu lassen , bis er aufgibt, denn das möchte ich eigentlich vermeiden.

Flasche/ Milchnahrung nimmt er überhaupt nicht.

Schon mal vielen Dank und LG
Sonja

Mehr lesen

6. März 2006 um 12:10

Hallo
Dein Fehler ist es gewesen, das du dein Baby noch in dem Alter Nachts gestillt hast, ich denke das es da keine Tricks geben wird, du musst einfach radikal handeln und ihm die Brust verweigern.
Als Gegenleistung würde ich ihm was schönes zu spielen anbieten, etwas was er in verbindung mit dem Stillen sieht zb: Möchte dein Baby die Brust sagst du nein, gibst ihm aber dafür etwas zum spielen. So wird er sich vielleicht davon lösen.
Ich wünsche dir viel Glück dabei, und mach dir keinen Stress, er wir sich auch sicher von alleine abstillen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2006 um 12:56

Hallo sonja
ich denke auch dass er jetzt in einem alter ist wo es schwierig ist einem kind etwas abzugewöhnen! da musst du jetzt durch wenn du ihn nicht mehr stillen willst. dann muss er mal schreien so schwer es einem fällt, aber von tag zu tag wird es besser.
biete ihm einfach immer und immer wieder die flasche an!
ich habe meine kleine 4,5 monate voll gestillt und hatte dann angefanngen ihr für abends und nachts die flasche zu geben da sie nicht satt wurde und dann wollte die nur noch die flasche, hätte ich nihct gedacht denn die flasche hatte sie am anfang total verweigert, aber nach 3 tagen hatte sie sie dannangenommen. hätte gerne 6 monate wenigstens gestillt, aber besser wie garnicht.
viel pfefferminztee hilft beim abstellen denn so bildet sich die milch zurück! ich habe dann die brust immer in der dusche ausgedrückt und musste somit keine tabletten nehmen!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. März 2006 um 12:31

Ja Tee ist ein gutes Stichwort
Salbeitee ist super zum abstillen hab auch keine Tabletten gebraucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2007 um 14:24

Oh ja abstillen!? eine katastrophe!!!!
Liebe Sonja,

ich habe genau das gleiche leiden wie Du und weiss nicht weiter.
Meine kleine ist 7 1/2 Monate alt und schläft nur mit der Brust ein.Sie trinkt nicht mal richtig nur paar mal dran nuckeln und schon ist sie eingeschlafen.Aber wehe ich ziehe meine Brustwarze raus, dann ist Geschrei vorprogrammiert.Sie will weder die Flasche noch einen Nuckel(zum kotzen).
Auch wenn Sie schon schläft,nimmt sie den Nuckel nicht.
Habe mal versucht Ihr die Brust nicht zu geben vor dem zu Bett gehen, was zu einem 2h Kampf führte.Das hab ich aber nie wieder versucht. Ich weiss ehrlich gesagt auch nicht mehr was ich tun soll?!
Ach ja, bis vor kurzem wollte Sie übrigens
bis zu 10xin der Nacht an die Brust.puh das
hat sich reduziert, Gott sei Dank auf ca4x.
wenn du ein Trick raus hast, dann sag ihn mir bitte auch

schöne Grüße
derya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 15:20
In Antwort auf cicely_12067722

Oh ja abstillen!? eine katastrophe!!!!
Liebe Sonja,

ich habe genau das gleiche leiden wie Du und weiss nicht weiter.
Meine kleine ist 7 1/2 Monate alt und schläft nur mit der Brust ein.Sie trinkt nicht mal richtig nur paar mal dran nuckeln und schon ist sie eingeschlafen.Aber wehe ich ziehe meine Brustwarze raus, dann ist Geschrei vorprogrammiert.Sie will weder die Flasche noch einen Nuckel(zum kotzen).
Auch wenn Sie schon schläft,nimmt sie den Nuckel nicht.
Habe mal versucht Ihr die Brust nicht zu geben vor dem zu Bett gehen, was zu einem 2h Kampf führte.Das hab ich aber nie wieder versucht. Ich weiss ehrlich gesagt auch nicht mehr was ich tun soll?!
Ach ja, bis vor kurzem wollte Sie übrigens
bis zu 10xin der Nacht an die Brust.puh das
hat sich reduziert, Gott sei Dank auf ca4x.
wenn du ein Trick raus hast, dann sag ihn mir bitte auch

schöne Grüße
derya

Abstillen?! Wie geht das?
Hallo Sonja und auch Derya,

wir (meine Frau und ich) fanden eure Artikel sehr interessant und konnten uns sehr gut in dem geschriebenen wiederfinden. Unser kleiner ist jetzt 13 Monate alt, kommt auch zwischen 7-10 mal in der Nacht und benutzt meine Frau als lebenden Nuk. Tagsüber wird er nicht gestillt, er ißt ganz normal mit uns und trinkt Wasser aus seinem Fläschchen. Abends aber schläft er nur an der Brust ein und will auf keinen Fall die Flasche! Eure Artikel sind jetzt schon älter und es würde uns interessieren, wie es in den Griff bekommen habt. Wir hoffen euch so zu erreichen.

Mit bestem Gruß und Dank für die Antwort,

mjundf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2013 um 17:28
In Antwort auf vidal_12488133

Abstillen?! Wie geht das?
Hallo Sonja und auch Derya,

wir (meine Frau und ich) fanden eure Artikel sehr interessant und konnten uns sehr gut in dem geschriebenen wiederfinden. Unser kleiner ist jetzt 13 Monate alt, kommt auch zwischen 7-10 mal in der Nacht und benutzt meine Frau als lebenden Nuk. Tagsüber wird er nicht gestillt, er ißt ganz normal mit uns und trinkt Wasser aus seinem Fläschchen. Abends aber schläft er nur an der Brust ein und will auf keinen Fall die Flasche! Eure Artikel sind jetzt schon älter und es würde uns interessieren, wie es in den Griff bekommen habt. Wir hoffen euch so zu erreichen.

Mit bestem Gruß und Dank für die Antwort,

mjundf

Hallo
Ich habe euren Beitrag gelesen und leider trifft es auf mich und mein baby auch voll zu. Inzwischen ist ihr kind älter? Wie habt ihr es geschafft das ihr baby damals ohne brust allein eingeschlafen ist?
Ich hoffe ihr Antwort mir

Danke schonmal
Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2013 um 18:20

Zum Durchschlafen:
Meine Große hat ab 2 Jahre nachts keine MuMi mehr gebraucht, mit 28 Monaten habe ich sie abgestillt, halbwegs durchgeschlafen hat sie mit 2,5 Jahren, richtig mit 3,5 Jahren, ganze 1,5 Jahre nachdem sie keine Brust mehr nachts bekommen hat.

Im Alter Deines Kindes ist alleine Abstillen sehr selten. Tipps habe ich auch keine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen