Home / Forum / Mein Baby / Dringende Frage ELTERNZEIT

Dringende Frage ELTERNZEIT

6. April 2010 um 12:24

Hallo ihr lieben Muttis!

Der Zeitpunkt rückt nun immer näher, dass 1 Jahr rum ist!
Das ElternGELD endet bald und was ist mit der Elternzeit???
Ich habe heute nämlich einen Termin in der Kita gemacht und gesagt wurde mir gleich, Eingewöhnung wäre am 1.6.! Aaaaber am 1.6. hätte eigentlich Jasmin schon komplett in die Krippe gehen müssen, oder? Weil sie ja am 1.6.09 geboren ist!
Oder bin ich jetz völlig dooof???

Ich habe das hier grad im i-net gefunden....und bin schon wieder völlig verwirrt!
http://de.wikipedia.org/wiki/Elternzeit

In dieser Tabelle steht ja, max 3 Jahre Elternzeit und 12 Monate Elterngeld!
Wie ist es denn nun! Ich bekomme 12 Monate ElternGELD und wäre wahrscheinlich danach arbeitslos! Also ab 1.6.10! Aber da könnte man doch noch weiter Elternzeit machen, oder? Oder hätte man das vorher beantragen müssen! Oder könnte man es verlängern? Und wie sieht es dann mit Landeserziehungsgeld aus?
*Wo ist der Smiley mit den tausend Fragezeichen über dem Kopf?*

Puh...Ich danke euch schonmal für die Antworten...falls irgendjemand ne Antwort darauf hat!

Mehr lesen

6. April 2010 um 12:30

Hi Twingo!
Du kannst weiter Elternzeit machen bekommst aber nur 12 Monate das Elterngeld! Elternzeit mußt du bei deinem Arbeitgeber beantragen bzw. mußt du eigentlich doch schon beantragt haben. Du hast auch die Möglichkeit die beantragte Elternzeit zu verlängern.
Leider steig ich bei dem ganzen Zeugs auch nicht so wirklich durch. Also so glaub ich jetzt zumindest. Ich habe damals 2 Jahre Elternzeit beantragt.

Liebe Grüße, Nyota!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2010 um 12:40
In Antwort auf malena_11876540

Hi Twingo!
Du kannst weiter Elternzeit machen bekommst aber nur 12 Monate das Elterngeld! Elternzeit mußt du bei deinem Arbeitgeber beantragen bzw. mußt du eigentlich doch schon beantragt haben. Du hast auch die Möglichkeit die beantragte Elternzeit zu verlängern.
Leider steig ich bei dem ganzen Zeugs auch nicht so wirklich durch. Also so glaub ich jetzt zumindest. Ich habe damals 2 Jahre Elternzeit beantragt.

Liebe Grüße, Nyota!

Naja
ich war ja vorher arbeitslos! Deswegen, kein Arbeitgeben nur AA und ob man bei denen irgenwas beantragen musste??Ich glaub nicht, die haben wahrscheinlich nur son Schreiben gekriegt, als die MuSchu los ging und dann ging ja alles nahtlos weiter! Ich weiß ja, dass man beim AG anmelden muss! Aber ist ja bei mir nicht der Fall!
Ich weiß nur, dass ich beim ElternGELD angeben musste ob ich es auf ein Jahr oder auf 2 Jahre verteilt haben will! Hängt das dann automatisch mit der ElterZEIT zusammen?
Naja und 2 Jahre hin oder her! Da wäre ja immernoch 1 Jahr ElternZEIT übrig(laut Tabelle) und die haben das ja extra schön bunt eingemalt!

*immernoch tausend Fragezeichen übern Kopf!*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2010 um 12:41
In Antwort auf pembe_12464816

Naja
ich war ja vorher arbeitslos! Deswegen, kein Arbeitgeben nur AA und ob man bei denen irgenwas beantragen musste??Ich glaub nicht, die haben wahrscheinlich nur son Schreiben gekriegt, als die MuSchu los ging und dann ging ja alles nahtlos weiter! Ich weiß ja, dass man beim AG anmelden muss! Aber ist ja bei mir nicht der Fall!
Ich weiß nur, dass ich beim ElternGELD angeben musste ob ich es auf ein Jahr oder auf 2 Jahre verteilt haben will! Hängt das dann automatisch mit der ElterZEIT zusammen?
Naja und 2 Jahre hin oder her! Da wäre ja immernoch 1 Jahr ElternZEIT übrig(laut Tabelle) und die haben das ja extra schön bunt eingemalt!

*immernoch tausend Fragezeichen übern Kopf!*


Jetzt bin ich auch verwirrt! Tut mir leid!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2010 um 12:49

Ob du das Eltergeld
ein Jahr oder zwei Jahre beziehst hängt nicht mit der Elternzeit zusammen.

Wenn du dir das EG auf zwei Jahre ausbezahlen lässt, dann bekommst du statt 1000 Euro im Monat nur 500 Euro im Monat aber dafür zwei Jahre lang. Das heißt, dass du nicht mehr EG bekommst, sondern das es halt dann auf zwei Jahre aufgeteilt wird.

Wenn du die Elternzeit jetzt verlängerst, dann bekommst du kein EGeld mehr. Für das Landeserziehungsgeld dürft ihr eine bestimmte Einkommensgrenze nicht überschreiten und wie schon gesagt, das gibt es nicht in allen Bundesländern.

An deiner Stelle würde ich mal mit dem Arbeitgeber sprechen. Am einfachsten wird sicherlich sein, dass du dir zwei bis drei Monate Zeit für die Eingewöhnung nimmst und danach wieder zu arbeiten anfängst. Das heißt aber auch, dass du für diese Monate kein Geld bekommst. Aber immer noch besser, als ein ganzes Jahr kein Geld zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2010 um 20:25

Hab mich
auch schon arbeitssuchend gemeldet, aber was heißt nur bei Vollzeit bekomm ich Arbeitslosengeld1? Ich will dann nur noch Teilzeit arbeiten gehen und dementsprechend fällt dann auch mein Arbeitslosengeld aus Aber kann ich jetz auch nicht ändern, dann ist das halt so!

Ok, wenn mans verlängern kann, die Auskunft hilft ja schonmal

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2010 um 20:32

IHR LIEBEN
Für die, dies überlesen haben...Ich bin wahrscheinlich nachher arbeitslos, genauso wie vor der Geburt!
Also nix AG, wo ich Elternzeit beantragt haben hätte könn!

Ob ich wieder in meiner alten Firma anfangen kann, stellt sich Donnerstag raus! Aber er würde mich halt komplett neu einstellen, weil eben vorher mein Vertrag abgelaufen ist!

Es war halt nur komisch, weil die Kita meinte, dass am 1.6. die Eingewöhnung beginnt, obwohl ja da die ElternZeit zuende ist und man ja theoretisch wieder arbeiten geht!

Also drückt mir für Donnerstag die Daumen

Und ich Danke für die Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook