Home / Forum / Mein Baby / Dukan Diät

Dukan Diät

27. Januar 2014 um 9:05 Letzte Antwort: 17. Februar 2014 um 13:07

Hallo, heute habe ich mit der Dukan Diät angefangen . Es sollen etwa 10 kg runter .
Ist jemand hier der auch anfängt oder sogar jemand der damit toll abgenommen hat und mich motivieren mag ?
Habe nur das Kochbuch von Dukan, ich hoffe das klappt so.
Heute morgen gab es einen haferkleie Brei war gar nicht sooo schlecht aber ich wüsste gerne was man am besten zwischendurch essen sollte.

Mehr lesen

27. Januar 2014 um 18:43


Schieeebbb

Gefällt mir
7. Februar 2014 um 12:01


wäre dabei

Gefällt mir
16. Februar 2014 um 14:56

Liebe rimini
Mich interessiert, ob du bis jetzt durchhälst?

Wie sind deine Erfolge?

Ich wollte es auch machen, hatte morgens einen riesen kohldampf und scheiterte an den äußerst ekeligen pfannkuchen...

Gefällt mir
16. Februar 2014 um 21:16

Nicht dass
Rimini schon längst vom fleische gefallen ist und nun nicht mehr antworten kann :'/

Gefällt mir
17. Februar 2014 um 10:45

Hat eigentlich
Noch jemand anders erfolge oder Misserfolge mit dukan gefeiert?

Gefällt mir
17. Februar 2014 um 10:57

Huhhh...
Hier schreibt ja wer
Ich habe genau 2 Wochen ausgehalten in den ich aber auch etwa 3 kg abgenommen habe
Aber als die Phase 2 angefangen hat , hatte ich sooo keine Lust mehr ich habe einfach gemerkt das es keine Diät für mich ist .
Ich mache jetzt eine low carb Diät nach Plan und es macht echt Spaß ich habe keinen Hunger und es geht mir gut
Jetzt fehlen noch etwa 5-6 kg und ich habe es geschafft
leider bin ich jetzt erkältet und habe nicht den großen Hunger und nichts essen ist bei meiner jetzigen Diät nicht so gut ... Naja Schauen wir wie es weitergeht .

Gefällt mir
17. Februar 2014 um 12:30

Oh man
Man hört ja wirklich häufig, dass diese diät schädlich sein soll. Ich bin jetzt vier tage in phase 1 und mir hängt das ganze fleischzeug zum halse raus. Diese diät ist nichts für mich...
Ich weiß langsam nicht mehr weiter, ich habe etwas Übergewicht und hashimoto, will ersteres aber nicht auf letzteres schieben. Habe schon meine Ernährung geändert- ich bin gastronomin und esse daher eigentlich sehr unregelmäßig. Das habe ich geändert, esse morgens Haferflocken mit apfel, mittags Kohlenhydrate und abends (wenn überhaupt, da abends eigentlich kein hunger) eiweissreich. Zwischendurch natürlich obst und Gemüse (wobei ich obst bevorzuge).

Für richtigen sport fehlt die zeit, ich mache zumba vorm tv und gehe täglich spazieren.

Ich nehme trotzdem nicht ab, sondern zu...

Langsam weiß ich nicht weiter und dachte, wenn ich damit zunehme, muss ich vllt das Gegenteil davon machen. Ich bin kein fleischesser, aber vllt fehlt das ja meinem Körper. Also dachte ich, mehr Fleisch... weniger Kohlenhydrate (dabei liebe ich pasta). Aber das halte ich nicht lange aus

Gefällt mir
17. Februar 2014 um 12:59

Nee habe ich noch nicht
Hast du sowas gemacht? Wie viel kostet sowas ca?

Gefällt mir
17. Februar 2014 um 13:07

Das klingt ja interessant
Wie sehen deine erfolge dadurch aus?

Dh, man geht wahrscheinlich hin, erläutert zuerst wie man sich bisher ernährt, dann gibts die Blutuntersuchung und dann wird einem gesagt, wie man sich ernähren sollte?
Bekommt man einen genauen plan, der besagt, was man montags Frühstückt, Dienstag zu mittag isst usw oder wird nur gesagt, welche Produkte man meiden soll und wovon man mehr essen soll?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers