Home / Forum / Mein Baby / Dumme Kommentare von fremden leuten : wer kanns toppen?

Dumme Kommentare von fremden leuten : wer kanns toppen?

24. Mai 2008 um 13:43

hallöle!

ich denke wir alle dürfen uns mal blöde kommentare von noch blöderen leuten anhören oder?

ich zb. heute. da geh ich mit meinen 2 mäusen in den dm einkaufen, dann kommt da so ne trulla angejoggt und guckt sich die kinder an. die kleine von mir war erstmal fleissig am brüllen damit sie einen super eindruck macht

naja. ich pack die einkäufe ein und dnan gings schon los: "oooohhhh...wirst du heir zugepackt du armes kind? (ich hatte das klopapier auf den wagen kurz gelegt damit ich das netz unten mit den schweren dingen belegen konnte. das ARME KIND lebt aber noch,keine panik. hat nichtmal irgendwelche quetschungen erlitten durch das klopapier) dann: wie alt sind die beiden? das war natürlich schockierend für die frau das nur 15 mon. zwischen den beiden kindern liegen.
noch schockierender war aber wohl für sie das das große kind von mir ein junge und da skleine ein mädchen ist:"och wie blöd...dann wirds ja nichts mit schönen spielkameraden...naja, heutzutage spielen ja sogar mädchen fussball. na dann wünsche ich TROTZDEM mal viel spaß!"

wie nett,mir wurde trotzdem es ein mädchen ist viel spaß gewünscht,super.

daraufhin meinte ich nur:"naja, vielleicht haben wir glück und der große möchte lieber balett tanzen als fussball spielen. oder wir versuchen aufs neues und lassen 2 reagenzgläser befruchten,dann ebstimmen wir die geschlechter und es klappt mit den spielkameraden."

und tschüß...zum kotzen sowas...

was habt ihr so nettes erlebt?

LG *anja*

Mehr lesen

24. Mai 2008 um 14:02

Mellina hatte
schnupfen und meine nichten waren mit mir einkaufen. die beiden waren mit mellina in der spielecke. der kiwa hat davor geparkt. ich war daneben an nem stand und hör das niesen von mellina-die rotzfahne war nicht zu übersehen ich hin, melis (da war sie bisschen über ein jahr alt) setzte sich richtig in den extrem schmalen eingang und ich musste über ihre beine steigen, um an die taschentücher im kiwa zu kommen. da meinte sone alte frau, das ist aber kein gutes zeichen für eine gute mutter!!! über ein kind steigt man nicht!!! und vor allem-wie alt bist du denn? so jung und schon drei kinder? oder sind das deine schwestern? ich bin drauf eingestiegen und hab gesagt-ja recht haben sie-ich bin schon assozial, gell???
ich werd echt oft wegen meinem jungen aussehn angepöbelt! neulich dachte jemand, mellina wär die tochter von meiner über 50 jährigen schwiegermama
vlg-lacht drüber und steigt ein-macht spaß

Gefällt mir

24. Mai 2008 um 14:03

Negerbaby
Lukas Papa ist schwarz. Wir waren auf einem Flohmarkt und da kam eine Muddi mit ihrer Tochter, hebt die hoch und sagt: Guck mal das kleine Negerbaby!

Ich hätt der wohl was an den Kopp hauen können. Und Zack und Zack auf die Nase. Mein Mann hat nur die Augen verdreht und sich mit Lukas weggedreht.

Also Leute gibts!!! tssss

Gefällt mir

24. Mai 2008 um 14:08
In Antwort auf diedritte

Negerbaby
Lukas Papa ist schwarz. Wir waren auf einem Flohmarkt und da kam eine Muddi mit ihrer Tochter, hebt die hoch und sagt: Guck mal das kleine Negerbaby!

Ich hätt der wohl was an den Kopp hauen können. Und Zack und Zack auf die Nase. Mein Mann hat nur die Augen verdreht und sich mit Lukas weggedreht.

Also Leute gibts!!! tssss

Boah
ist das ne Frechheit

Da sieht man mal woher die Kinder solche Ausdrücke haben.

Gefällt mir

24. Mai 2008 um 14:36

Das stimmmt
irgendwie sind die Opas netter.
Allderings kann man nicht alle alten Leute über einen Kamm scheren.
Ich glaub viele ältere Menschen werden so, eben weil die Jugend kein Respekt mehr hat. Das Problem ist den Trotz kriegen immer die falschen ab, andere Jugendliche hauen gleich zu, wenn ein älterer Mensch mal was sagt. Das find ich genauso zum Kotzen.

Gefällt mir

24. Mai 2008 um 14:37

Helminchen
Du triffst den Nagel auf den Kopf

Gefällt mir

24. Mai 2008 um 15:49

Als ich meinen sohn
im kiwa hatte und mit ihm einkaufen war, standen 2 omas neben mir und da sagt die eine total laut zu anderen: ,,schau dir das mal an, da stellt die noch nicht mal den kinderwagen tiefer, damit das baby liegen kann." erstens war ,,das baby" da bereits 10 monate alt und hätte mir was anderes erzählt wenn ich ihn im wachen zustand in den kiwa gelegt hätte und zweitens weiß ,,die" jawohl am besten was ihrem kind gefällt und was nicht letztens war ein techniker hier wegen unserer waschmaschine, da war mein sohn 11 monate alt. ich musste ihn mit in den waschkeller nehmen weil ich ja alleine war. ich hab dann so auf dem arm, der techniker schaut die waschmaschine nach und sagt dann total blöd mit dem blick auf meinen sohn gerichtet: ,,na, dass du auch noch nicht alleine stehen und laufen kannst". erstens kann mein sohn stehen, allerdings lass ich ihn nicht mit socken im nassen waschkeller stehen (warum auch, die 10 minuten wird er ja wohl auf meinem arm aushalten) und zweistens geht es den doch nix an wann mein sohn laufen kann und wann nicht. eine freundin von meiner schwiegermutter meinte auch, ich lass mein kind verweichlichen weil ich ihm mit 4monaten noch keine bratwurst im brötchen und spekulatius geben wollte. als mein sohn 8 wochen alt war war sie mit meiner schwiegermutter bei uns und wollte sich in der wohnung ne zigarette anmachen. ich hab fast nen herzkasper gekriegt und hab gesagt sie soll sofort auf den balkon gehen und die tür hinter sich zu ,machen. da sagt die total eingeschnappt ,,ich rauche ja nicht im kinderzimmer.in der hinsicht bist du genauso bekloppt wie meine tochter" HALLO???? ich hab ihr dann gesagt dass die meistens babys die am plötzlichen k.tod sterben zuviel zigarettenqualm ausgesetzt waren. da hat sie dann nix mehr gesagt, weil eines ihrer kinder am pl. k.tod gestorben ist. war vielleicht taktlos von mir aber in dem moment ist mir echt der hut hoch gegangen

Gefällt mir

24. Mai 2008 um 15:54

Achja
und als ich ein paar tage nach der entbindung mit meinem sohn beim kinderarzt war sagt so ne dumme arzthelferin zu mir : ,,meinst du nicht dass du zu jung bist für ein kind?wie alt bist du überhaupt?" ich war zwar 19, hab aber gwsagt ,,nächste woche werde ich 14". die hat blöd geguckt

Gefällt mir

24. Mai 2008 um 19:43

Oh man, es gibt echt Kloppis...
Wir waren vorgestern bei Aarons Opi.Hat sich natürlich riesig gefreut seinen Enkel wieder zusehen.Opa hat Aaron auch ganz stolz seinen Kumpel vorgestellt. Bis dato alles noch im Lot.Dann schnell gewickelt und alles...setzt sich der Piefke zu uns runter und spielt bzw. startet einen Versuch mit Aaron zu spielen.
So nach dem Motto: Schau mal Opa wie man das macht.Er ist Raucher und hat seine Schachtel mit Feuerzeug neben sich gelegt.
Mama wusste gleich;mmmh Kind will sich das gleich schnappen. Aber erst mal schauen.......
Tja, dann war es soweit, Aaron hat die Zigaretten entdeckt.
Darauf hin ichh nein Schatzi (im selben Moment Schachtel aus der Hand genommen) damit mussst du nicht spielen, dass....
Gar nicht erst zum Erklären gekommen (mir platzt schon wieder halb der Kragen, Wut-Smilie wäre nicht schlecht), weil der Typ mir dann die Kippen aus der Hand nimmt sie wieder vor Aaron packt und meinte:ICH SOLL IHN DAMIT SPIELEN LASSEN;DAMIT ER WEIß WAS DAS IST!!!!!
Darauf hin ich: Nein, das ist etwas was er nicht wissen muss (bin selbst Nichtraucher,schon immer und mein Freund raucht
NUR auf dem Balkon und packt da auch seinen Tabak+Feuerzeug hin).Ich versuche ihm nur Dinge zum spielen und erforschen zu geben die ich nicht wieder wegnehmen muss, weil er dafür zu klein bzw. zu unerfahren ist.
Er daraufhinu MUSST ihn ALLES erforschen lassen, damit er es dann versteht warum er das nicht darf!!!

Naja so ging es dann weiter. Seine Meinung war richtig und ich versuche NUR alles perfekt zu machen, ZU PERFEKT zu machen und ich müsse lockerer werden.

Aber ich habe ihn verstanden, ich lasse Aaron jetzt öfters mit brennenden Kerzen spielen und gebe ihm scharfe Messer und kaufe ihm demnächst eine geladende Waffe damit ich ihm nicht im Forscherdrang einschränke .
Mein Armer Sohn, wie kann ich mir nur erlauben ihn NICHT mit Zigaretten spielen zu lasssen.



Liebe Grüße
Tanja mit Aaron der mit Sicherheit alles erforschen darf was nicht gefährlich ist

Gefällt mir

24. Mai 2008 um 20:58

2 Situationen..
waren besonders bekloppt:

1. bin mit meinem noch ziemlich frischen baby in einem kaufhaus. mein sohn hat einen etwas dunkleren teint. da kommt eine frau mit teenie-tochter vorbei und sagt: "ooohhhhh guck mal, ein kleiner jim brown". die hätte ich am liebsten erschlagen!

2. fahre mit zahnendem sohn bus. er brüllt. eine ältere dame sagt: "der sieht ja gar nichts, deswegen schreit er so." (ähnliches passiert einem ja andauernd, aber er stand mit dem gesicht zum fenster, daher war es besonders bescheuert).

Gefällt mir

24. Mai 2008 um 21:27


Eine alte Frau hat mal gesagt: "Naja, die Kleine sieht wenigstens gesund aus" .
Eine andere Situation hat mich viel mehr geärgert. Ich musste nach dem Mutterschutz aus finanziellen Gründen wieder arbeiten, obwohl ich das nie wollte. Mein Mann hat das Erziehungsjahr gemacht.
Eine flüchtige Bekannte meinte dann mal zu mir, sie findet das nicht gut. Ich wäre eine Rabenmutter und hätte mit der Kleinen nicht so viel zu tun.
Das hat mich sehr getroffen.
Zumal ich nach der Arbeit die Kleine immer übernommen habe u. nebenbei noch den kompletten Haushalt gemacht habe. Mein Mann hat sich zwar rührend um die Kleine gekümmert, war mit dem Haushalt aber leider mehr als überfordert. Für einen Mann ist das eben nich so einfach Zwischen uns war das nie ein Problem. Die Leute draußen sehen das leider ganz anders. Dass ich am Ende meiner Kräfte war und mich vollkommen für meine Familie aufgeopfert habe, sieht keiner.

Gefällt mir

24. Mai 2008 um 21:30
In Antwort auf diedritte

Negerbaby
Lukas Papa ist schwarz. Wir waren auf einem Flohmarkt und da kam eine Muddi mit ihrer Tochter, hebt die hoch und sagt: Guck mal das kleine Negerbaby!

Ich hätt der wohl was an den Kopp hauen können. Und Zack und Zack auf die Nase. Mein Mann hat nur die Augen verdreht und sich mit Lukas weggedreht.

Also Leute gibts!!! tssss

Boaaaah
das ist mir zum glück noch nie passiert...
da hätte ich meine gute erziehung glatt vergessen!

Gefällt mir

24. Mai 2008 um 21:36

Neulich im Tierpark...
Mein Mann war mit Carl im Streichelgehege bei Ziegen und Eseln (die es ja gewohnt sind, dass Menschen um sie herum sind ). Carl hat die Tiere auch immer am Rücken gestreichelt.
Dann kommt eine Frau vorbei mit einem Kind im Buggy und meint völlig empört "Sie sind aber mutig, mit dem Baby zu diesen Tieren rein zu gehen!!!"
Aber ihr Kind im Buggy war mindestens 5 Jahre alt und hatte einen Schnuller im Mund!! Der darf wahrscheinlich erst mit 18 ins Streichelgehege.

LG, Mela & Carl (*01.11.2007)

Gefällt mir

25. Mai 2008 um 9:31

Kann auch was dazu erzählen
Als meine Maus 5 Wochen alt war musste ich mit ihr zur Beerdigung ihrer Uroma. Bin mit meinen Eltern mitgefahren und hatte sie daher im Autositz (das auto ist zu klein für den Kinderwagen) Später wollte ich noch bei meiner alten arbeitsstelle vorbeischauen weil sie im selben ort liegt. also hab ich den kindersitz geschnappt und bin los, ab durch den bahnhofstunnel, da fängt mich eine alte dame ab, die das kleine kind gesehen hat:" das ist aber noch klein, wie alt ist es denn" "5 Wochen" "Vorsicht das kleine bekommt ja die luft ab" der kopf meiner tochter schaute nämlich noch raus. sie schnell die dicke babydaunendecke gepackt welche ich meiner maus auf den sitz gelegt habe, (war nämlich november, also recht frisch) und es meiner maus erstmal voll aufs gesicht gelegt, also so das wirklich garnichts mehr raausschaut. war total perplex, hab das kissen wieder weggeschoben und ihr erklärt, dass man heutzutage nicht mehr 8 wochen nach der geburt die luft meidet dann hat sie natürlich gefragt woher ich komme und auf die antwort kam gleich: "sie fahren so lange strecken mit dem zug, mit so einem kleinen kind?" wie gesagt war ja im bahnhofstunnel, aber ich hoffe ich konnte sie von meinen guten absichten überzeugen

bei der ersten pekip-stunde hab ich meiner tochter einen schnuller gegeben als sie quengelig war, sie war das einzige kind mit schnuller. da sagt die eine mutter, ich könnte ihr doch keinen schnuller geben, also das geht ja nicht und auch noch im pekip-kurs
in der nächsten stunde stellte sich raus, dass ihr kind kein schnuller nimmt und es ja eigentlich auch ganz schön wäre, wenn man sie so mal schneller beruhigen könnte.

und meine letzte geschichte:
meine freundin hatte geburtstag, sie hat selbst ein kleines kind. das kind war gerade mit den großeltern spazieren und es traf weitere verwandschaft ein.
meine tochter spielte dann gemütlich auf dem boden. dann kam ein onkel meienr freundin, schnappte sich mein kind (dachte schon was macht er denn da) nahm es in der hocke auf dem arm und schaute es so an, erzählte ein wenig mit ihr. aufeinmal fing meine maus fürchterlich an zu weinen, kannte diesen mann ja garnicht und der onkel:" warum weinst du denn, brauchst du bei mir ja wohl nicht zu machen" mit einem leicht saurem unterton. ich nahm ihm meine tochter dann vorsichtig ab und sagte: "bei fremden weint sie nunmal schneller" Und seine Antwort: "wieso fremd, ich bin doch nicht fremd für sie" da kam nur von meiner freundin und aus der runde: "na, das kind von sanny kennt dich doch garnicht" Er total geschockt:" du bist gar nicht meine maus?" alle waren nur am feiern das andere kind sah schließlich absolut anders aus, aber er hat es nicht so oft gesehen und in dem moment war nur ein kind da, also musste es ja eigentlich das richtige gewesen sein. die familie amüsiert sich heute noch darüber!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen