Home / Forum / Mein Baby / Durchfall

Durchfall

15. Mai 2007 um 15:21

Mein Kleiner ist jetzt 5 1/2 Monate alt.
Fing schon ab dem 3. Monat das sabbern an und sich die Hand in den Mund zu stopfen.

Jetzt ist es so, daß er am Donnerstag und Freitag übelst Durchfall bekam (während jeder Mahlzeit). Er hatte auch 39 Grad Fieber und unheimlich glühende Bäckchen.
Verweigerte das Fläschchen, den Tee und von Glaskost wollte er überhaupt nichts wissen. Schrie alle 3 Std, 8 min. lang wie am Spieß. Tag und Nacht !
Als ich beim Arzt war, tippte der auf eine angehende Magen-Darm-Grippe.
??? Ich war aber andere Meinung, weil ich denke die Zähnchen sind im Anmarsch.
Inzwischen ist er ruhiger geworden. Ißt zwar noch immer nicht seine 210 ml pro Mahlzeit aber hat trotzdem bei jeder Mahlzeit Durchfall. Kein Fieber, Bäckchen sind nur ab und zu mal rosig. Weit und breit kein Zahn in Sicht.

Was mir jetzt Sorgen macht ist, daß der Durchfall schon 1 ganze Woche anhält. Und er noch immer nicht "normal" ißt (nur die Hälfte). Tee kann er wieder schon etwas trinken.

Was kann ich machen um den Durchfall zu bekämpfen ? Kommen bald die Zähne ?
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht ?

Bin über jedes Kommentar dankbar.

LG verzweifelte Mama

Mehr lesen

15. Mai 2007 um 21:45

Hallo verzweifelte Mami!
Bin auch eine junge Mami und mein Sohn ist auch 5 1/2 Monate alt . Allerdings ist das auch schon mein zweites Kind.
Also meine Tochter (inzwischen fast 3) hatte nie Durchfall beim Zahnen. Hab aber von anderen Muttis gehört, dass deren Kinder immer Durchfall bekamen, sobald ein Zahn im Anmarsch war. Könnte also sein, dass er bald ein Zähnchen bekommt - von der Zeit her kann das ja schon sein. Mein Kleiner sabbert übrigens auch schon seit 2 Monaten wie wild und kriegt die Hand gar nicht tief genug in den Mund. Hat aber auch noch kein Zähnchen.
Fieber haben auch viele Kinder beim Zahnen.
Wichtig ist, dass er so viel wie möglich trinkt, denn beim Durchfall verliert er viel Flüssigkeit. Wegen des Essens würde ich mir keine großen Sorgen machen: er wird sich das holen, was er braucht. Und wenn wir Erwachsenen krank sind, haben wir ja in der Regel auch nicht den Riesenappetit.

Hier ein paar Tips, wie du den Durchfall bekämpfen kannst (ist 'ne Liste von meiner Kinderärztin) - musst du mal gucken, was dein Kleiner davon schon essen kann:
- Brühe mit Reis (vielleicht pürrieren?)
- Banane
- geriebenen Apfel (ruhig einen Moment stehen lassen, bis er ein bißchen braun ist)
- Zwieback
- Salzstangen
- gekochte Kartoffeln mit etwas Salz

Trinken:
- auf eine Tasse Tee oder Wasser eine Prise Salz dazugeben

Und noch was homöopathisches von meiner Kinderärztin:
- eine Tasse abgekochtes Wasser mit einer Messerspitze Zimt und einer Messerspitze Ingwerpulver vermischen und das dem Kleinen zum Trinken geben

Ansonsten sagt man auch, dass Schokolade und Cola gut gegen Durchfall sind, weil sie eben auch gut stopfen. Ist aber in dem Alter wohl noch nicht so angebracht .

Vielleicht magst ja mal was davon ausprobieren.
Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück und das der Kleine bald wieder gesund ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2007 um 11:17

Hallo delly15
Bei meiner kleinen mitlerweile bald vier Jahre alten Tochter war das genau so wie du es beschreibst, sie hatte immer Durchfall und Fieber aber nur so drei Tage, dann hat sich alles wieder beruhigt und eine Woche spätr war der Zahn zu sehen.
Also an deiner Stelle, wenn du das Gefühl hast dein Sohn trinkt nicht genug solltest du auf jeden Fall nochmal zu Arzt gehen, Austrocknungsgefahr! An sonsten hilft gegen Durchfall geriebener Apfel od. zerdrückte Banane,Karottensuppe: 1 Pfund Karotten mit 1/2 l gemüsebrühe kochen und pürieren, es gibt auch in Apotheken Elektrolytlösungen die du deinem Kind Löffelweise geben kannst: diese Lösungen kann man auch selber machen: 1l abgekochtes Wasser mit 1/2 Teelöffel Kochsalz, je 1/4 Teelöffel Backpulver und Kaliumchlorid sowie 2 Eßlöffel Traubenzucker mischen, aber da du sowieso in die Apotheke wegen dem Kaliumchlorid gehen mußt kannst du dir auch eine fertig gemischte Elektrolytösung kaufen!!

Wünsche dir viel Erfolg!

LG
Sylvi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2007 um 22:54
In Antwort auf janna_12878655

Hallo delly15
Bei meiner kleinen mitlerweile bald vier Jahre alten Tochter war das genau so wie du es beschreibst, sie hatte immer Durchfall und Fieber aber nur so drei Tage, dann hat sich alles wieder beruhigt und eine Woche spätr war der Zahn zu sehen.
Also an deiner Stelle, wenn du das Gefühl hast dein Sohn trinkt nicht genug solltest du auf jeden Fall nochmal zu Arzt gehen, Austrocknungsgefahr! An sonsten hilft gegen Durchfall geriebener Apfel od. zerdrückte Banane,Karottensuppe: 1 Pfund Karotten mit 1/2 l gemüsebrühe kochen und pürieren, es gibt auch in Apotheken Elektrolytlösungen die du deinem Kind Löffelweise geben kannst: diese Lösungen kann man auch selber machen: 1l abgekochtes Wasser mit 1/2 Teelöffel Kochsalz, je 1/4 Teelöffel Backpulver und Kaliumchlorid sowie 2 Eßlöffel Traubenzucker mischen, aber da du sowieso in die Apotheke wegen dem Kaliumchlorid gehen mußt kannst du dir auch eine fertig gemischte Elektrolytösung kaufen!!

Wünsche dir viel Erfolg!

LG
Sylvi

Also ihr Lieben...
vielen Dank für eure tollen Antworten. Da sieht man welche Mamis das schon hinter sich haben

Mein Kleiner hatte jetzt tatsächlich 10 Tage Durchfall. Und das alles vom zahnen.
Laut meiner Kinderärztin, ist es mit der Magenschleimhaut so ähnlich wie mit der Nasenschleimheit. Wenn die sich mal entzündet hat, dauert es einfach ein Weilchen bis sich das wieder reguliert hat.

Inzwischen ißt er wieder ganz normal und hat auch einen normalen Stuhlgang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen