Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Durchfall und Milch?

Durchfall und Milch?

24. August 2012 um 20:07 Letzte Antwort: 24. August 2012 um 20:49

Guten abend!
ich hab mal ne frage an euch... Und zwar...
als ich meine Maus aus der Krippe geholt habe hat mir die Erzieherin gesagt das sie Durchfall hat, es ihr sonst aber gut geht. Bis abends war das auch so, dann hat sie Banane-Gries brei gegessen und dann hab ich sie ins Bett gebracht. Gerade wurde sie wach und hatte 39,6 Fieber! Ach ja und Durchfall! Hab ihr Nurofen Saft gegeben, sie hat was getrunken und jetzt schläft sie wieder. Morgen gehe ich mit ihr zum Arzt, nur was geb ich igr früh's? Kann ich ihr da ihre Flasche geben? Ach ja sie ist 14monate alt!
Dankeschön schon mal an alle die mir helfeb können bzw mir noch Tipps zum Durchfall bekämpfen geben können, das hat sie nämlich das erste mal!

Mehr lesen

24. August 2012 um 20:23

Also
Meine kleine hatte mit 9monaten auch durchfall und da meinte die ärztin 48 std keine Flasche/milch also keine milchprodukte im allgemeinen. Ich hab ihr dann zwieback aufgeweicht und banane zerquetscht. Die ärztin meinte noch reisschleim wäre gut. Haben wir aber nicht getestet. Hatte ihr auch mal den abendgetreidebrei mit wasser angerührt und auch mit banane. Was auch gut sein soll ist geriebener apfel, den aber dann etwas stehen lassen bis er bräunlich wird. Das setzt irgendwelche stoffe frei die gegen den durchfall wirken. Achja und karottensaft ist auch ok laut ärztin, karotten stopfen

Viel erfolg

Gefällt mir
24. August 2012 um 20:23

Vorsicht mit Milchprodukten in fett
Was du gut geben kannst:
Banane, Zwieback,Salzstangen,Weißbrot mit Marmelade,Reis,Nudeln,Kartoffe ln,Nudelsuppe oder einfach klare Brühe,Brezel.
Ihre Milchflasche kannst du einfach mit weniger Pulver anrühren (die Hälfte Pulver auf gleiche Menge Wasser).bis der Durchfall dann etwas besser wird.dann langsam steigern.
Zum trinken besser keine Säfte geben. Tee oder Wasser ist am besten.
Bitte keine Süßigkeiten oder Schokolade. Auch keinen Joghurt erstmal.
Sonst fällt mir gerade nix mehr ein.
Wenn sie fit ist besteht erstmal kein Grund zur Sorge.wenn sie aber nix mehr zu sich nimmt , keinen Urin mehr ausscheidet und sphärisch wird SOFORT zum Arzt oder Krankenhaus. Kleine Kinder können sehr schnell dehydrieren ( austrocknen).

Gefällt mir
24. August 2012 um 20:29
In Antwort auf anona_12436013

Also
Meine kleine hatte mit 9monaten auch durchfall und da meinte die ärztin 48 std keine Flasche/milch also keine milchprodukte im allgemeinen. Ich hab ihr dann zwieback aufgeweicht und banane zerquetscht. Die ärztin meinte noch reisschleim wäre gut. Haben wir aber nicht getestet. Hatte ihr auch mal den abendgetreidebrei mit wasser angerührt und auch mit banane. Was auch gut sein soll ist geriebener apfel, den aber dann etwas stehen lassen bis er bräunlich wird. Das setzt irgendwelche stoffe frei die gegen den durchfall wirken. Achja und karottensaft ist auch ok laut ärztin, karotten stopfen

Viel erfolg


Ja,genau.
Geriebener Apfel,Karotten gedünstet oder karottensaft wenn sie das mag.
Vor allem die flüssigkeitszufuhr ist wichtig. Essen kann sie auch mal ein paar tage etwas weniger. Hauptsache das trinken klappt einigermaßen.

Gefällt mir
24. August 2012 um 20:49

Danke
Schonmal für eure Antworten! Da werd ich die Milchflasche morgen früh weglasseb und werd ihr zwieback geben. Das Problem was wir noch haben ist das sie überhaupt keinen tee trinkt! Ich hab jetzt wasser mit einem schuss schorle. Wasser mag sie auch nicht wobei meine verdünnung eigentlich nach nix schmeckt
ich hab ihr jetzt fencheltee gekocht und werd da einen minischluck schorle zugeben, hoffentlich klappt das!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers