Home / Forum / Mein Baby / Durchschlafen...

Durchschlafen...

12. März 2006 um 18:44

Hi ihr Lieben!
Ich lese öfters hier, dass eure Kleinen bereits sehr früh durchschlafen. Mein Kleiner ist nun 4 Monate und 10 Tage alt, aber ans Durchschlafen denkt er noch lange nicht. Meint ihr mit Durchschlafen, dass die Kleinen nachts nicht kommen oder nicht aufwachen? Und wie macht ihr das, dass sie durchschlafen können? Bitte um Tipps.
LG Eisblume

Mehr lesen

12. März 2006 um 19:01

Hi
also meine kleine hat mit 5 monaten das erste mal durchgeschlafen nach dem ich angefangen habe ihr die flasche zu geben. sie ging dann um 19 uhr ins bett und wurde erst wieder gegen 6 oder 7 wach!

lg hertzl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2006 um 20:16
In Antwort auf isleen_12696372

Hi
also meine kleine hat mit 5 monaten das erste mal durchgeschlafen nach dem ich angefangen habe ihr die flasche zu geben. sie ging dann um 19 uhr ins bett und wurde erst wieder gegen 6 oder 7 wach!

lg hertzl

Hallo....

dem kann ich mich anschliesen. Habe mit 3 Monaten angefangen auf Nacht die Flasche zu geben und danach hat mein Kleiner durchgeschlafen. Er geht aber um 22.00 ins Bett. Meistens kommt er um 6 Uhr nochmal schläft aber dann noch 2 Std. Aber keine Angst, nur kein Stress es kommt alles von alleine.


LG Max

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2006 um 20:39

Liebe Eisblume21...
unser Finn hat mit 2Monaten ungefähr durchgeschlafen.Also,nachts brummt er manchmal ein bißchen rum - schläft dann aber auch wieder ein.Babys sollen sowieso nur 7Stunden ohne Trinken auskommen.Länger wäre nich gut für ihre Nieren.Später wenn sie Größer sind,können die Abstände zwischen den Trinkeinlagen länger werden.
Aber um zum Thema zurück zu kommen.Ein Kind bekommt seinen eigenen Rhythmus,du kannst ihnen nur helfen dabei besser einzuschlafen und hinzuhalten mit dem Trinken (wenn er zum Beispiel nur 2Stunden durchhalten will).Jedes Kind ist verschieden.Auch wenn dich das jetzt nicht tröstet - ich habe auch schon von Kindern gehört die erst mit 1Jahr durchgeschlafen haben.
Ich wünsche dir auf jedenfall viel Glück mit deinem Kleinen.


Liebe Grüße,
Antje

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2006 um 22:18
In Antwort auf paget_12542541

Hallo....

dem kann ich mich anschliesen. Habe mit 3 Monaten angefangen auf Nacht die Flasche zu geben und danach hat mein Kleiner durchgeschlafen. Er geht aber um 22.00 ins Bett. Meistens kommt er um 6 Uhr nochmal schläft aber dann noch 2 Std. Aber keine Angst, nur kein Stress es kommt alles von alleine.


LG Max

Danke für Eure Antworten
Vielleicht schläft er dann durch, wenn ich irgendwann abstille. Heute Morgen war ich völlig fertig. Denn er kam um 2, dann um 4, hat jeweils 40 Min getrunken. Dann war er um 7 ganz wach und wollte spielen. Ich konnte einfach nicht mehr, da ich seit seiner Geburt keine einzige Nacht gut geschlafen habe. Hoffe nur, dass er bald anfangen wird, durchzuschlafen.

LG Eisblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2006 um 8:47
In Antwort auf kyle_12303207

Danke für Eure Antworten
Vielleicht schläft er dann durch, wenn ich irgendwann abstille. Heute Morgen war ich völlig fertig. Denn er kam um 2, dann um 4, hat jeweils 40 Min getrunken. Dann war er um 7 ganz wach und wollte spielen. Ich konnte einfach nicht mehr, da ich seit seiner Geburt keine einzige Nacht gut geschlafen habe. Hoffe nur, dass er bald anfangen wird, durchzuschlafen.

LG Eisblume

Kann mich da nicht anschließen
Ich habe noch zwei Schwestern, die auch jeweils Kinder haben. Die eine hat nie gestillt, die andere 7 Monate voll und mein Sohn ist ein halbes Flaschenkind, da ich die Milch abgepumpt habe. Unsere Kinder haben alle ab 2,5 Monaten durchgeschlafen, unabhängig davon wie sie gefüttert wurden.

Ich glaube einfach, es gibt Kinder, die sich mit dem (Durch)Schlafen schwer tun und bei anderen klappt es eben besser.

Schläft er bei dir im Bett? Hast du mal versucht ihm nachts den Schnuller anzubieten? Wenn er so lange trinkt, dann scheint er mehr nuckeln zu wollen, als dass er wirklich Hunger hätte.

lg
kratzamkopp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2006 um 12:32
In Antwort auf runa_12850644

Kann mich da nicht anschließen
Ich habe noch zwei Schwestern, die auch jeweils Kinder haben. Die eine hat nie gestillt, die andere 7 Monate voll und mein Sohn ist ein halbes Flaschenkind, da ich die Milch abgepumpt habe. Unsere Kinder haben alle ab 2,5 Monaten durchgeschlafen, unabhängig davon wie sie gefüttert wurden.

Ich glaube einfach, es gibt Kinder, die sich mit dem (Durch)Schlafen schwer tun und bei anderen klappt es eben besser.

Schläft er bei dir im Bett? Hast du mal versucht ihm nachts den Schnuller anzubieten? Wenn er so lange trinkt, dann scheint er mehr nuckeln zu wollen, als dass er wirklich Hunger hätte.

lg
kratzamkopp

Nein
Er schläft in seinem eigenen Bettchen, aber direkt neben unserem Bett. Den Schnuller wollte er schon lange nicht mehr haben. Ich weiß nicht, warum, aber tagsüber kommt er alle 3-4 Stunde, manchmal sogar noch länger. Aber nachts ist es schlimm. Doch gestern Nacht war es seltsam. Er hat gegen 1 Uhr fertig getrunken und war kurz nach 3 wieder quegelig. Dann habe ich an sein Bettchen gerüttelt und er ist dann wieder eingeschlafen und kam erst kurz nach 6 Uhr. Bin gespannt, wie er sich die nächste Zeit entwickelt.
LG Eisblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2006 um 12:41
In Antwort auf kyle_12303207

Nein
Er schläft in seinem eigenen Bettchen, aber direkt neben unserem Bett. Den Schnuller wollte er schon lange nicht mehr haben. Ich weiß nicht, warum, aber tagsüber kommt er alle 3-4 Stunde, manchmal sogar noch länger. Aber nachts ist es schlimm. Doch gestern Nacht war es seltsam. Er hat gegen 1 Uhr fertig getrunken und war kurz nach 3 wieder quegelig. Dann habe ich an sein Bettchen gerüttelt und er ist dann wieder eingeschlafen und kam erst kurz nach 6 Uhr. Bin gespannt, wie er sich die nächste Zeit entwickelt.
LG Eisblume

Hört sich doch gut an
Ich denke, er befindet sich langsam in der Phase, dass er bald durchschlafen wird oder zumindest nicht mehr so häufig wach wird. Sie haben immer mal wieder Phasen, in denen sie wach werden, so ist es momentan bei uns auch.

Versuch vielleicht weiterhin ihn nicht sofort wieder anzulegen, auch wenn dies manchmal einfacher ist. Ich habe mal gelesen, dass sie ab dem 6. Monat nicht mehr aufgrund des Hungers wach werden.

LG
kratzamkopp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2006 um 17:23

Das ist
ein reines Glücksspiel. Die ersten Monate war unsere Kleine jede Nacht mehrere Male wach. Dann irgendwann hat sie plötzlich durchgeschlafen. Und ebenso plötzlich hat sie wieder NICHT durchgeschlafen.
Im Augenblick (7 Monate) meldet sie sich nachts einmal zum Trinken - sie wird noch gestillt. Und wenn sie unruhig ist -warum auch immer- kann es schon sein, dass sie dazu noch 2,3 Mal sich meldet.
Also lass Dich nicht irre machen, entweder es geht oder es geht nicht. Man kann es einfach nicht beeinflussen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen