Home / Forum / Mein Baby / Durchschlafen??

Durchschlafen??

12. Februar 2007 um 22:35

Meine Tochter ist jetzt neun Monate alt und wird immer noch jede Nacht alle drei Stunden wach das schlaucht mit der Zeit ziemlich. Sie läßt sich nicht in den Schlaf wiegen nimmt ihren nuckel nicht und nimmt auch keine Flasche mit Wasser erst wenn sie eine richtige Flasche mit Milchnahrung bekommt kann ich ihr danachden Nuckel geben und sie schläft sofort wieder ein. Ich weiß nicht mehr was ich noch tun kann! Kann mir vielleicht jemand helfen? Danke schonmal!

Mehr lesen

20. Februar 2007 um 21:52

Schlaf
hallo...
oooh das ist natürlich nicht gut!!! hab das glück das meine kleine (3monate) nachts durchschläft...
hast du es schon mal probiert sie vor dem schlafen gehen in die badewanne zu stecken??? das wirkt ja eigentlich zur berührgung, es gibt auch noch einen fenchel, kümmel anis tee der ist auch echt super. schmeckt zwar ziemlich zum...aber der hilft sogar bei bauchschmerzen...hoffe mal das hilft dir ei bisschen...wümsch es dir.

l.g. janina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2007 um 12:55

"Jedes Kind kann schlafen lernen"
Hallo Jassi1312,
von diesem Buch hast du vielleicht schon gehört? Bei meinem Sohn (damals acht Monate, jetzt 13 Monate alt) hat es jedenfalls funktioniert, ich kann's dir nur wärmstens empfehlen.
Dabei geht es nicht einfach darum, die Kinder "nach Zeitplan schreien" zu lassen, wie manche behaupten, sondern man bekommt auch wertvolle Tipps für regelmäßige Essens- und Schlafzeiten, Einschlafrituale und ähnliches. Bei deiner Tochter scheint es so zu sein, dass sie die Milchflasche als Einschlafhilfe braucht. Kommt sie abends auch direkt nach der Flasche ins Bett und schläft dabei schon halb ein?
Vielleicht hättest du das gleiche Problem, wenn sie sich in den Schlaf wiegen lassen würde, dann müsstest du womöglich nachts alle drei Stunden genau das tun.
Sinn des Schlafprogramms ist, dass die Babies wach in ihr Bett gelegt werden und lernen, dort allein und ohne Hilfe der Eltern einzuschlafen - und zwar so, dass sie sich dort sicher und geborgen fühlen. Jedes Baby wacht nämlich nachts immer wieder auf, und wenn dann die Situation ganz anders als beim Einschlafen ist, bekommt es Angst und fängt an zu schreien.
Das ist jetzt alles ein bisschen vereinfacht ausgedrückt, deshalb würde ich dir wirklich das Buch empfehlen. Vielleicht kannst du es dir ja von jemandem leihen?
Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
Viele Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest