Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Eben bei Punkt 12 - Mütter in Elternzeit sollen als Urlaubsvertretung zur Verfügung stehen

26. März 2013 um 12:23 Letzte Antwort: 26. März 2013 um 14:55

Hat es jemand gesehen? Eine Unternehmerin fordert, dass Mütter während der Elternzeit ihrer Firma als Urlaubsvertretung zur Verfügung stehen, um den Anschluss nicht zu verpassen...was haltet ihr davon?

Den Anschluss nicht verpassen mag ja ein Anreiz sein, aber das wirft doch so viele Fragen auf: Wer hat denn so schnell eine Betreuungsmöglichkeit zur Hand? Was ist mit stillenden Müttern? Und: Wo ist die Grenze? Alle Nase lang in den Betrieb als Vertretung und dann vielleicht wichtige Schritte des Kindes verpassen?

Auf die Frage nach der Betreuung hat die Unternehmerin allerdings die Arbeit delegiert: "Da sind die Politiker gefragt"

Ich kann dem irgendwie nichts abgewinnen...und ihr?

Mehr lesen

26. März 2013 um 12:31

Wäre bei uns nicht so möglich
Mein Mann würde nicht mal eben 2 Wochen Urlaub kriegen und Großeltern haben wir auch nicht greifbar...wir wären angesch... und so gehts sicher einigen Eltern auch.

Gefällt mir

26. März 2013 um 12:31

Das
dachte ich eben auch.

Gefällt mir

26. März 2013 um 12:33

Freiwillig
denke ich auch, ist es etwas anderes, da hat man sich ja auch organisatorisch schon darauf vorbereitet...aber ich würde mich kaum auf die Elternzeit freuen können, wenn ich wüsste "dein Handy hast du besser immer dabei, falls Chef anruft" und mit dem halben Kopf müsste man immer bei der Arbeit sein, kann keine großen Pläne machen...

Gefällt mir

26. März 2013 um 12:34


Eben.

Gefällt mir

26. März 2013 um 14:55

Ich weiß nicht
ob ich das so Recht glauben soll....

Achja das liebe RTL......

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers