Home / Forum / Mein Baby / Echt schwer Gleichgesinnte zu finden...

Echt schwer Gleichgesinnte zu finden...

8. September 2010 um 11:51

Ich weiß ich werde hier wohl ne Riesendiskussion lostreten, aber ich frage mich echt wer sich in Deutschland eigentlich noch so vermehrt?

Ich lebe auf dem Land, was ja eigentlich sehr schön ist..aber man findet irgendwie nur Gruppen in denen sich Mütter befinden, die auch wirklich nur Mütter zu sein scheinen...
Ich will echt niemanden angreifen, aber damit meine ich Leute, die Scheiße und Kacke durch die Gegend brüllen, rauchen vor den Kindern und rumlaufen, als würden sie aus der Altkleidersammlung leben. Dreckige verlodderte Klamotten, fettige Haare, die Kindersachen komplett nur abgetragen etc...

Ok, vielleicht hat nicht jeder soviel Geld, aber ist es denn so, dass auf dem Land fast ausschließlich nur noch die unteren Schichten vertreten sind? Oder ist das in Städten noch schlimmer? ODer kommt das auf die Region an?

Ich würde mich zur Mittelschicht zählen, man sagt ja die LEute vermehren sich nciht mehr und die ganz Reichen schon gar nicht...

Anscheinend scheint das zu stimmen..ich habs nie geglaubt!

Es ist wirklich schwer Gleichgesinnte zu treffen mit denen man sich noch gewählt unterhalten kann und die ihren Kindern noch einigermaßen Benehmen beibringen möchten...

Ok in den Delfi und Pekip-Gruppen scheint das noch der Fall zu sein...aber sonst?

Ich überlege echt nach Süddeutschland zu gehen, da scheint doch einiges noch anders zu sein...

Mehr lesen

8. September 2010 um 12:13

Also
ich wohne auch auf dem Land und bei uns ist das nicht so!Wir laufen hier schon alle "gepflegt"rum

Ich denke,Du kannst es nicht von Stadt oder Land abhängig machen und ein Umzug wäre wohl auch schwachsinnig,denn die Leute,die Du beschreibst,gibt es überall!

Vielleicht solltest Du Dich dann mehr auf die Pekip-Leute konzentrieren und die anderen einfach Leben lassen

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 12:27

Hm
ich glaub auch, überall gibts solche und solche...

Vielleicht hast Du einfach noch nicht Deine Wellenlänge getroffen-gibts aber sicher!

Und wenn Du bei Delfi und Pekip klarkommst ists doch gut-man muss ja nicht mit jedem klarkommen-Du hast ja die Wahl!

Ob Süd-oder Norddeutschland, LAnd oder Stadt...das ist glaub ich egal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 12:27

Würg !
Sorry, aber dein Thread ist so widerlich arrogant und möchtegern-elitär, dass es mich schon echt schüttelt.

Was maßt du dir da eigentlich an???
Du scheinst gewaltige Vorurteile zu haben und auf Schubladendenken abzufahren .

Oder du bist so frustriert, dass du es nicht mehr merkst, was ja echt traurig, im Sinne von armselig und bedauerlich wäre, da hier Menschen deinen Mist dann lesen müssen?

Dann zieh doch nach Süddeutschland .
Da leben bestimmt nur Reiche, die mit dem Kind zu jedem Kurs rennen und es nichtmal wagen würden, an "Scheiße" auch nur zu denken...

Ich finde deinen Beitrag irgendwie "menschenverachtend", da du gerade so tust, als wohnten auf dem Land nur Menschen, die unter deinem Niveau und nur noch der Verachtung und deines Spottes würdig sind.

Was spuckst du eigentlich für große Töne und vor allem: Für wen hältst du DICH eigentlich?

Scheinbar zählst du zu einer erlesenen Gruppe oder, besser gesagt, möchtest das gern...

Ich zitiere dich mal:

"Ich will echt niemanden angreifen, aber damit meine ich Leute, die Scheiße und Kacke durch die Gegend brüllen, rauchen vor den Kindern und rumlaufen, als würden sie aus der Altkleidersammlung leben."

Wen willst du mit diesem Satz verarschen???
(Ich hoffe, das war nicht zu hart für deine arroganten Augen.)

Von dem Rauchen in Gegenwart von Kindern mal ganz abgesehen (um den Rahmen nicht zu sprengen):
Was geht dich das an, wie sich andere Menschen kleiden oder wie schnell ihre Haare fetten?

Auf mich wirkst du so, als dächtest du von 12 bis Mittag und kannst dem Begriff Toleranz auch nicht viel abgewinnen.

Und am schlimmsten ist, wie du irgendwelche eindrücke in einen Topf schmeißt und eine Menschgruppe draus machst.

Pfui Deivel .

So, genug für dich .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 12:29

Also
fenja hat auch meistens dreckige klamotten... und das meiste gebraucht gekauft. sie spielt den ganzen tag draußen und ich hab echt nicht die zeit, sie dreimal am tag umzuziehen... ist das schlimm? NÖ

wenn ich rauche ist sie auch dabei. ok, das ist vielleicht nicht ideal, aber was soll ich machen, ich kann sie ja im garten nicht ohne aufsicht lassen und solange ich sie nicht anpuste finde ich das nicht tragisch.

was mir irgendwie viel mehr auffällt: vernachlässigte kinder laufen hier oft durch die stadt und sind aufs netteste zurecht gemacht. immer adrett angezogen und frisiert. zumindest den kindern sieht man nicht an, was da wirklich abläuft, das merkt man nur, wenn man in die verlebten und genervten gesichter der eltern blickt oder hört, wie sie ihre kinder beschimpfen.

aber mit stadt und land hat das glaube ich nichts zu tun. naja gut, vielleicht sind die kinder auf dem land dreckiger. auf ner wiese ist halt mehr matsch als im einkaufszentrum

lg.

mausala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 12:32

Ich frag mich...
...die ganze Zeit schon, was "nur Mutter" sein mit verlottert rumlaufen und sich asi benehmen zu tun hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 12:37

Nur Mutter sein...
ok sorry, da hab ich mich wirklich falsch ausgedrückt...
So meinte ich das nicht!
Ich bin selber ja auch z.Zt. "nur" Mutter und werte das gar nicht ab damit! Ich finde es total schön nur Zeit für mein kind zu haben..Bin ja auch in Elternzeit.
Trotzdem dusche ich morgens, ziehe mir saubere Klamotten an und mache meine Haare-genau wie für mein Kind.
Ich möchte ja ein Vorbild sein!
So meinte ich das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 12:42

Nach Süddeutschland?
Ähm, also ich flüchte jetzt wieder aus BaWü. Hier ist mir alles zu versnobt und die ganzen Nichtarbeitenden Mütterchen mit ihren dicken Mercedes (vom arbeitenden Mann natürlich) geben mir noch den Rest. Und geraucht wird hier auch vor den Kindern, sogar in der Sandkiste *kotz*

Da zieh ich lieber wieder zu den verlotterten Ossis (bin ja immerhin auch einer) auf's Dorf! Wobei in unserem Dorf waschen sich alle die Haare. Hmm...

Wo kommst du denn her? Siehst du das nicht alles ein bischen zu streng? Vielleicht bist du auch einfach etwas zu versnobt. Hast du denn keine Freunde oder Bekannte, die auch Kinder haben?

trini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 12:43

Hmm is jetzt bei mir in der gegend nicht so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 12:53

Sorry...
...aber das klingt sehr nach Momentaufnahmen, was Du da von Dir gibst.
Ich fluche auch ziemlich viel und die 2-3 Zigaretten die ich am Tag rauche, rauche ich auch wenn mein Kind das sehen kann.
Ich bin normalerweise auch gestylt, kümmere mich sehr um mich und achte darauf, daß mein Kind immer ordentliche Klamotten anhat.

Aber wenn ich mit meinem Kind aufn Spielplatz gehe und damit rechnen muss, daß ich selber nicht gerade sauber aus der Angelegenheit rauskomme, zieh ich mir nicht meine besten Sachen an, sondern schlurf auch mit ungewaschenen Haaren und ner vollgesifften Hose zum SPielplatz.
Mich duschen und umziehen muss ich hinterher eh!
Von den Klamotten meines Kindes ganz zu schweigen. Und wenn ich nach dem Spielplatz noch was einkaufen muss, dann gehts halt in den versifften Klamotten noch schnell zum REWE. Wo ist das Problem? Ja, ich seh in den Momenten grauenhat aus. Das heißt aber nicht, daß ich den ganzen Tag so rumlaufe.

Woher willst Du wissen, daß es bei den Flodders die Du so siehst nicht genauso ist?

Was willst Du denn?
Top gestylte Sonnenbank-Mamas die in der einen Hand die Lässig Wickeltasche und in der anderen Hand nen Latte Macchiato to go haben und sich nur über Fingernägel und die neuesten Trendfrisuren unterhalten?
Ich glaub dafür musst Du dann schon nach München ziehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 12:57

Hmm
ich hatte es eigentlich ausdrücklich übertrieben geschrieben. In Bezug auf ihre Aussage nach Süddeutschland zu gehen. Das war eigentlich nur etwas provokativ gemeint Oder würde ich mich ernsthaft sonst als verlotterten Ossi bezeichnen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 13:01

Nicht nur Ihr!
Wir Westdeutschen sind wohl auch solche Schlampen.

(Also ich mein jetzt Westdeutschland im Sinne von NRW und so. )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 13:17

Ich glaub
ich versteh was Du meinst!
Finde auch das es sehr schwer ist, "normale" Mütter zu finden, an einer richtigen Erziehung ihrer Kinder noch interessiert sind, meistens haben sie selber keine...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 13:56

Also
ich kann das teilweise schon bestätigen. wir wohnen freiwillig und sehr gerne auf dem land und gehören lt. definition zur oberschicht. man kann schon oft beobachten, dass hier mütter/kinder ungepflegt rumrennen. gerade heute morgen habe ich mich im kindergarten gefragt, warum man sein kind nicht wenigstens waschen und kämmen kann, bevor man es dort abgibt - aber wenn ich mir dann die muttis dazu angucke, wundert mich gar nichts mehr das sind dann auch die muttis, die dem kind als frühstück nur ein helles, trockenes brötchen vom bäcker mitgeben...aber das ist ein anderes thema.
ich bin aber trotzdem froh, nicht in der stadt zu wohnen, dort ist der ganze "erziehungsdruck" teilweise noch viel schlimmer. ich sehe das bei einer freundin, allein die kindergartenwahl war da eine einzige katastrophe (lieber waldorf oder doch montessori?). sowas gibs hier einfach nicht - die kinder gehen in den ortsansässigen hort und dort wird wie eh und je mit den kindern gebastelt, gespielt usw.

und wie du schon sagt, man trifft "gleichgesinnte" beim pekip oder in anderen kursen (wobei man bei uns auch SCHEISSE sagen darf )

ich versuche es immer recht oberflächig mit den "anderen" zu halten, nehme keine spieleinladungen usw an. lustig ist, dass sich unsere tochter genau eine freundin ausgesucht hat, bei der wir immer die augen verdreht haben. so ist das leben eben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 14:29

Ich wollte eigentlich gerade etwas schreiben,
aber meine Kindermädchen bringt mir gerade mein Kind.

Personal ist heutzutage auch nicht mehr das wie früher.
Sieht sie denn nicht, dass ich gerade zu tun habe??

Das sind doch die eigentlichen Themen, die einen beschäftigen: Wie komme ich an gutes Personal?
Wenn ich das gefunden habe, ergibt sich doch auch der Rest spielend.

Ist doch eigentlich ganz logisch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 14:30

Liebe Busenbetty
was heisst BL?

BusenLiebe?? versteh ich nicht so ganz. Bitte um Aufklärung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 14:33


hm,schwierig- also ich lebe nicht auf dem Land, und ich würde ersteinmal auch sagen das es Vorurteile sind, und das es das andererseits überall gibt in jedr stadt land usw.

und diese Ober- unterschicht sache ist Ansichtssache: Ich glaube ich bin lt. anderen Mittelschicht, habe ein gutes Einkommen 1 kind MUSS nicht immer topgestylt sein oder mein KIND>> tue es aber gerne und kann es . Aber z.b auf dem Spielplatz ist es nicht nötig,denn dort soll wie der NAme sagt gespielt werden und da wird man schon mal schmuddelig und wenn ich danach noch in den rewe muss ja dann halt auch ebend so, und ich habe mich sooft geärgert, das mein sohn gute sachen versaut hat, auf dem spielplatz-nicht über ihn sondern mich, weil er sich ja nunmal auslassen soll dort, das ich es nicht mehr mache.Denn wie andere ständig sagen mach dich nciht dreckig ... dich nicht ein, das passt nicht auf einem Spielplatz^^

Und wenn uns dann jemand entgegen kommt -so schmuddelig ,vollgekleckert, denkt der vielleicht auch so über mich :-P Und das mit fettigen Haaren ok das sit was anderes und naja zugequalmt das ist auch wieder so ne sache , ich z.b bin gelgenheitsraucherin manche tage ganricht höchstens 5-6 Zigaretten am Tag meistens 2-3 !!!Und NICHT in der Wohnung, und wenn ich dann MAL draussen eine rauche, in nem Cafe oder oder und mein Sohn ist dabei , da denken sicher auch viele ich qualme 2 schachteln am tag und mein sohn muss auf irgednwas verzichten,wird zugequlamt ..... und dann noch in Kombination damit das wir dreckig vom spielplatz kommen ohoh da wirke ich sicher wie asi Pur

Achja und ich möchte kein weiterers Kind ,ebend weil ich ihm gerne viel Ermöglichen möchte, was nichts mit verwöhnen zu tun hat, einfach einen gewissen standart halten möchte, nicht Ende des Monats kein fleisch mehr auf dn tisch bringen zu können oder spontan ne neue hose zu kaufen das will ich nicht... 1mal im JAhr Urlaub eigentlich garnicht soooo besondere Sachen,

Grundsätzlich sehe ich das so, das wenn man schon in der "Unterschicht" ist vom finanziellen her, man nicht noch mehr Kinder zeugen sollte, die dann gebrauchte Kleidung usw tragen MÜSSEN, generell einfach eventuell auf Standard sachen verzichten MÜSSEn,und arunter vielleicht leiden, wie es bei vielen ist, das kein geld für schuhe da ist , das 1 kind nichtmal ein gescheites kizi hat,oder Kleidung, aber vom 2 geredet wird, wo man mit dem ersten ende des monats schon blank ist ...bei sowas kann man nur den kopfschütteln!!!!

Aber all das hat glaube ich NICHTS mit dem Wohnort zu tun ,solche Menschen gibt es überall!!!

Sich mehrere Kinder "leisten" zu können ist Anscihstsache und kommt auf den persönlichen "Standart" an den man gerne haben möchte.

machmal sind 4 Kinder einer Mittelschicht FAmilie GLCKLICHER als 1 Einzelkind aus der "Oberschicht" denn GELD is t nicht alles****

Und ob ein Kind mit einer Topgestylten mami, die nur am rand sitzt, glücklicher ist ,als mit einer in bequemen !"einfachen" sachen die mit ihm auf dem klettergerüst rumpringt sei mal dahin gestellt***

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 14:50

Ja, aber...
...Essen ist nicht Süddeutschland. Und da wollte die TS doch hin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 14:56

Dann...
...gehörst Du aber definitiv nicht zu der Gruppe Frauen die ich meine. Ich meine schon die, die nichts anderes im Kopf haben als Fingernägel und ihre Beauty und die ihr Kind als modisches Accessoire betrachten.

Und was die Klamotten anbelangt.
1. Sind meine guten Klamotten niemals so bequem wie meine "Garten/Spielplatz" Klamotten und
2. Ich hab lieber Grasflecken in meiner ollen Jeans als in meiner guten. Da ist es nicht so schlimm wenn ich die Flecken nicht mehr rauskriege.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 15:05


Hallo,
vorweg eine Bemerkung von mir, ich habe die anderen Antworten nicht durchgelesen und antworte nur auf deinen Original Beitrag.

Ich weiß ja nicht in welcher Region du wohnst aber ich wohne in Bayern, auch auf den Land ein kleiner Ort ca. 3000 Einwohner und ich muß dir sagen ich kann dir überhaupt nicht zustimmen - bei uns ist das eher eine Seltenheit die du beschreibst bzw. kenn ich niemanden von solch einer Art Gruppe die du beschreibst.

Ich zähle mich auch eher zur Mittelschicht, habe aber viele Freunde denen es wirschaftlich gesehen schlechter geht als mir und ich muß dir sagen dass das alles sehr zivilisierte Leuchte sind.

Mir gefällts auch bei uns auf den Land und ich würde niemals hier weg wollen.....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 15:07
In Antwort auf pinklampion

Liebe Busenbetty
was heisst BL?

BusenLiebe?? versteh ich nicht so ganz. Bitte um Aufklärung!

*mal eben einmisch*
BL heisst Black List. Wenn du eine Userin nicht magst/sie dich nervt und sie auf die BL setzt, wirst du von ihren Beiträgen verschont (du kannst sie nicht mehr sehen).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 15:16

@ Sommerkiund:
Genau das meine ich mit dem nicht nachdenken:
Du wolltest das mit dem Frühstück ja angebl. nicht ansprechen, hast es aber doch getan, und deshalb sage i9ch jetzt auch mal was dazu:

Ich finde es nicht gerechtfertigt, weil eine Mutter ihrem Kind ein normales Brötchen vom Bäcker mitgibt, dass man daraus irgendetwas schließen kann oder gar sagen, na das passt ja dann dazu und dazu .

Ich kann da aus Erfahrung sprechen, denn ich weiß, dass ich als Kind, was Essen anging, wirklich nicht einfach war.
Ich mochte z.B. weder Wurst noch Käse (ich habe noch heute EKEL vor beidem in kalter Form) oder Marmelade, Quark, und wie die Beläge alle heißen, sondern nur Nutella.

Und weil meine mutter mir immer nur ein Butterbrot mit Nutella oder Margerine (was ich auch manchmal lieber aß) mitgegeben hat, kam von einer Erzieherin im Kindergarten auch mal so ein toller Kommentar .

Hätte meine Mutter es versucht, zu erzwingen, dass ich was anderes esse, hätte ich gar nichts gegessen!

Und so ein frisches Brötchen vom Bäcker ist auch nicht das schlechteste zum Frühstück, wage ich mal zu behaupten.

(Und für ein übergewichtiges Kind wäre es wahrscheinlich sogar besser, als Wurst auf dem Brot zu essen.)

Des Weiteren hat meine Mutter immer frisch und abwechslungsreich gekocht und ich denke auch, gesund.

Also ist es einfach Quatsch, zu meinen, man könnte an einem Brötchen am Morgen feststellen, wie sich Eltern um ihre Kinder kümmern oder nicht.
Und ich weiß, was meine Mutter für einen Heckmeck bezgl. meiner Ernährung durchgemacht hat und dass sie sich immer mühe gegeben hat, mich vernünftig zu ernähren und wenn die gesündeste Variante eben nicht ging, dann hat sie mir eben das gegeben, was ich mochte, damit ich wenigstens ETWAS gegessen habe.

Aber da ich einfach ein dünnes Mädchen war und Nutella essen durfte, hat sich meine Mutter natürlich in den Augen manch andere nicht richtig um mich gekümmert.

Ist leider nicht zu vermeiden, weil manche immer denken, wie du und entsprechend über einen reden .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 15:26

Und noch etwas:
Ich kenne reine Akademiker-Familien, in denen die Kinder von Geburt an vollgequarzt und z.T. misshandelt wurden (bei letzterem besser gesagt, eine), wie ich es sonst von nirgendwoher gehört habe und die Familienverhältnisse sind KATASTROPHAL.

Als ich Kind war, war es selbstverständlich, dass jeder, der rauchte, seine Kinder in der Bude zuqualmte, was heute ZUM GLÜCK anders ist.

Aber irgendjemand hat hier ja sogar bemängelt, dass es Eltern gibt, die überhaupt rauchen, egal, ob nur auf dem Balkon oder im Garten, wenn das Kind nicht dabei ist...

Das ist mir an der sogen. "Oberschicht", besser gesagt, bei Leuten, die ich aus dieser kennen gelernt habe, auch schon aufgefallen.
Da habe ich gemerkt, dass die Tatsache, dass ich überhaupt rauchte (bevor ich Mutter war), von diesen als "asi" angesehen wurde.

Ich finde das absolut nicht nachvollziehbar.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 15:38

@ Katze und Hund :
Ich schreibe mal hier oben, damit es nicht untergeht:
Da ich ja weiß, dass ich weder mein Kind in Lumpen kleide, noch mit fettigen Haaren draußen herumlaufe und mein Kind schon gar nicht vollqualme, fühle ich mich nicht persönlich angegangen .

Ich finde das, was die TE schreibt, schlichtweg ungerecht, und SCHEIßE .

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 15:55

Oh, sorry
Kapartenhund meinte ich; Edelmietze und du hattet euch ja weiter unten unterhalten .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 16:37

Ich weiß
was du meinst...
die kinder tragen ausschließlich die billigsten klamotten,kriegen das ungesündeste essen,gucken viel fernsehen,die eltern rauchen,arbeiten nicht,sind ohne ausbildung,zuhause wird sich nicht mal mühe gegeben wörter wie "scheiße und blöd" zu unterlessen,in jedem zweiten satz kommen "ey" und "gehts noch"
vor,berufliche weiterbildung,was is das?
ach ja und mit rausgehen is auch nich so dolle.... furchtbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 18:09

Hey Bettina!
Ganz einfach zu lösen das Problem: du ziehst in meine Nähe und dann hast du alles, was du suchst *höhöhö*
Also ich bin nett, kann mich gut intelektuell unterhalten, bin lustig, stinke nicht , Luci läuft nicht verlottert rum und ist einigermaßen gut erzogen, man muss uns nicht im Dunkeln ertragen, so häßlich sind wir nicht und das Wichtigste: ich hab einen geilen Kaffeevollautomaten
Na wenn das mal keine gewichtigen Argumente sind

LG
Nazila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 18:11
In Antwort auf tuva_12640527

Ich weiß
was du meinst...
die kinder tragen ausschließlich die billigsten klamotten,kriegen das ungesündeste essen,gucken viel fernsehen,die eltern rauchen,arbeiten nicht,sind ohne ausbildung,zuhause wird sich nicht mal mühe gegeben wörter wie "scheiße und blöd" zu unterlessen,in jedem zweiten satz kommen "ey" und "gehts noch"
vor,berufliche weiterbildung,was is das?
ach ja und mit rausgehen is auch nich so dolle.... furchtbar

Mein Gott
sag doch gleich Asis.
Bist ja klischeebehaftet ohne Ende.

Brechreiz lass nach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 19:18


ich kann mich da nicht anschließen.
also ich persönlich kenne nur normale muddis, also keine "mitten im leben" oder "super nany" familien. sowas gibts bei mir im umfeld nicht.
aber wenn ich so durch die straßen gehe, dann sieht man schon von bis.
auch bei mir auf der arbeit sind die kinder von den schlimmsten alki familien bis hin zur elite familie.
aber ich kann nicht sagen das das ein oder andere überwiegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 19:58

Soooo.
danke erstmal für Eure vielen Meinungen und Beiträge...
Wie erwartet eine bunte Mischung...
Enige fühlen sich auf den Schlips getreten, andere nicht, wieder andere sehen beide Seiten..

Ich wollte nur nochmal betonen, dass ich niemanden abwerte-es ging mir nur um "normale" Umgangsformen...

Weder wieviel Geld wer hat oder zu welcher Schicht gehört, einfach nur dass es schwer ist Leute zu finden, die ähnlich denken...

Vielleicht war es etwas provokant geschrieben aber es geht ja nicht nur mir so anscheinend und ich frage mich echt, wer von Euch es gutheißen kann dass vor Kindern geraucht und gesoffen wird...Scheiße KAcke und ... gerufen wird usw...

Ich sage bestimmt auch mal Scheiße und trinke mal nen Weinchen aber das ist n Unterschied ob mal oder andauernd..und das kann ich eben nciht für gutheißen-denn das ist und bleibt für mich unterste Schublade..

Allein darum gings

Und wer mich auf die Blacklist setzen will- Bitte Sehr - das ist auch ne Form von schlechtem Benehmen...anderer Meinung nicht akzeptieren und auf Durchzug schalten...

In dem Sinne
Schönen Aebnd noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 20:15


Jetzt dacht ich doch kurz, du meinst MEINEN Mann mitnehmen
Passt doch schon, die beiden arbeiten doch schon in der gleichen Branche, die steckt man schön zusammen, viel Hightech um sie herum und tadaaaaaaa, sie sind glücklich und schwatzen die ganze Nacht

LG

PS: Das Nachbarhaus direkt neben uns ist jetzt leider schon verkauft...hätte euch gefallen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen