Home / Forum / Mein Baby / Ehe ohne Sex - wie lange noch ???

Ehe ohne Sex - wie lange noch ???

14. April 2014 um 10:37

Wir sind im Sommer seit 6 Jahren verheiratet, haben 2 kinder (knapp 5J und 2J). und wenn ich es mir genau überlege, haben wir seit unserer Hochzeitsreise nicht mehr einfach so miteinander geschlafen Ok ich war dann schwanger, hatte zuerst Blutungen , dann hatten wir zuviel Angst, dann wollte mein Mann nicht (ich war ja besetzt) dann die Umstellung mit Baby, sie war auch nicht das einfache Anfängerbaby, wachte stündlich nachts auf, schlief miserabel trotzdem wollte ich irgendwann mit meinem Mann wieder ein Paar sein, habe viel versucht und wurde permanent von ihm abgewiesen außer ein paar oberflächige Küsse und Umarmungen war nichts, obwohl er mir immer wieder beteuerte, dass er mich liebteGanze 2x hat er sich irgendwann genötigt gefühlt, aber es war eher ein ich muß ja als daß er wirklich gewollt häte
dann war bei uns beiden irgendwann der Wunsch nach einem 2. Kind und da ich meinen ES immer sehr genau spüre, konnten wir den genau richtigen Zeitpunkt abpassen und es klappte sofort beim ersten Mal. Tja, und seitdem ist unser Sexleben komplett gestorben. Ich habe es immer wieder versucht, irgendwann hatte ich keine Lust mehr, ständig abgewiesen zu werden und habe es gelassen

Trotzdem bin ich unheimlich traurig obwohl er immer wieder sagt, dass er mich liebt, findet er immer Ausreden, warum er gerade nicht kann/will zu müde, zuviel Stress, die Kinder, die Arbeit, das Geldusw
Ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll, mich trennen von ihm, nur deswegen??? Mittlerweile bin ich an einem Punkt, wo ich selber schon kaum mehr Lust habe und lieber meine Ruhe will trotzdem sehe ich bei anderen Paaren, dass es dort sehr viel besser läuft und das macht mich so traurig

Habt Ihr einen Rat???

Mehr lesen

14. April 2014 um 11:32

Ehm
sie soll gehen oder fremdgehen? Komisch, wenn das hier ein Mann macht, ist er ein Mistkerl...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2014 um 11:55

6 jahre lang
Kann ja nicht sein. Das jüngste Kind ist 2

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2014 um 12:48


3x Sex in 6 Jahren
Ohje, da kann ich deinen Frust aber wirklich total verstehen.

Ich denke ihr müsst wirklich ganz offen und direkt darüber reden. Er muss dir erklären warum es so ist, ihr müsst wieder auf einen Nenner kommen und euch langsam annähern.

Ich hoffe und wünsche dir, dass ihr das Problem in den Griff bekommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2014 um 12:57

Oha
Also....ich denke mal du hast alles schon getan was dir hier geraten wird. Deswegen würde ich dir empfehlen ihm direkt zu sagen, dass du dir einen andern Mann fürs Bett suchen wirst, wenn er seinen "Pflichten" nicht nach kommt.

Klingt hart...aber ist so....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2014 um 14:50

Oh ja -geredet haben wir viel
seine Argumente: abends ist er zu müde, und morgens früh sind die Kinder halt schon früh wach... dann läuft es bei ihm berfulich halt schlecht (selbstständig, saisonale Flauten usw)...habe ihm schon zigmal geraten, angebettelt, sich endlich eine Festanstellung zu suchen, von mir aus "nur" einen 450,- Euro Job, aber wenigstens ein regelmäßiges Einkommen, egal was...aber nein, dafür ist er zu stolz

Die beiden für einen Abend weggeben, geht nicht - Familie oä ist nicht vor Ort, fremde Personen können wir uns nicht leisten (bin ja shcon froh, wenn ich am Ende des Monats nicht ins Minus gekommen bin)....

Ich weiß, ihr könnt mir auch keinen wirklichen Rat geben - mein Selbstwertgefühl leidet darunter einfach extrem und ich bin oft schon am Überlgen, irgendeine Affäre anzufangen - nur eigentlich will ich da sja auch nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2014 um 17:06

Wie war das denn vor den kindern?
hört sich eher danach an , das er asexuell ist oder potenzprobleme hat. das ist wohl häufiger als man meint.
die frage ob er bei der geburt dabei war,fiel ja schon...
googel mal in die richtung, da gibts sicher die eine oder andere erklärung für euer problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2014 um 18:50

Ich..
...bin in einer ähnlichen Situation. Und ich glaub, wir sind da nicht die einzigen. Auch wenn es hier so dargestellt wird, als wollen Männer ja jederzeit und überhaupt. Das ist das Bild, das die Gesellschaft kennt. Und weil es vielleicht auch oft so ist: liebe Damen, freut euch darüber.

Der Mann ist deswegen bestimmt nicht gleich a- oder homosexuell. Vielleicht leidet er an nem geren Selbstwertgefühl, traut sich nicht über gewünschte Praktiken zu sprechen oder ist einfach nur faul. Sowas ähnliches vermute ich jedenfalls in meiner Beziehung. Und leider schleicht sich über den Alltag und die zeit halt einiges ein. Umso länger man keinen Sex hat, umso weniger vermisst man ihn. Und dann ist es nicht mehr "normal" Sex zu haben.

Aber deswegen die Beziehung beenden? Wenn auch Kinder im Spiel sind und der Rest ansatzweise stimmt? Ich fände das doch schade. Nur weil wir in einer Zeit leben, in der jede voll auf seine Kosten kommen muss, unsere Möglichkeiten sind ja fast unbegrenzt.

Ich weiss es nicht, ich hab auch jede Menge im Kopf, ich wünschte ich wär mein mann, der scheint sich keinerlei Gedanken zu machen..

alles liebe

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2014 um 5:28

Erst einmal
danke für die vielen Antworten. Das Hauptproblem bei uns ist (meiner Meinung nach) - daß er bzgl Sex einen komplett anderen Biorhythmus hat als ich. Er hatte abends noch nie viel Lust, eher morgens, Ausschlafen, gemütlich im Bett rumliegen, Kaffee trinken... und dann. Das war bis zu den Kindern auch nie ein Problem, wir haben dann halt ausschließlich an Wochenenden miteinander geschlafen, damit konnte ich auch gut leben.
Aber Kinder halten sich nicht an WOchenenden, die stehen jeden Tag gleich früh auf - und morgens um 05:30 habe ich auch keine Lust...

Ich weiß auch definitiv, daß er "normal" tickt - manchmal finde ich ja im Browserverlauf Links von Pornofotos/filmen...

Aber wie hier schon jemand schrieb - je länger man keinen Sex mehr hat, irgendwann vermisst man ihn nicht mehr...
Und ja, er hat auch manchmal gesagt, daß er das vermisst - aber auch zugegeben, daß er abends einfach zu kaputt ist um sich noch anstrengen zu wollen - und wenn er den Kopf voll Gedanken an den Tag hat, macht sein "Kleiner" halt nicht mit...

Klar, man sagt schnell, daß Trennung das beste ist - aber da sind die beiden Kinder, er liebt sie und ist ein guter Vater. Da ist das gemeinsame Haus, da ist das schlechte Gewissen, ihn "sitzen" zu lassen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Morgen wird mein Baby 1 Jahr alt
Von: mara_12484604
neu
14. April 2014 um 19:25
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen