Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Eheprobleme - Ich weiß nicht mehr weiter

Eheprobleme - Ich weiß nicht mehr weiter

14. September 2012 um 14:57 Letzte Antwort: 14. September 2012 um 15:08

Hallo ihr Lieben,

ich bin sonst unter einem anderen Nick unterwegs, aber da mein Mann schon mal schaut was ich hier so treibe habe ich mir für diese Frage einen neuen Nick zugelegt. Also FALLS mich jemand erkennt, bitte nicht meinen Nick nennen...

Ich weiß gar nicht, was ich mir eigentlich erhoffe, aber ich MUSS einfach mal darüber "sprechen".

Mein Mann und ich sind fast 10 Jahre zusammen und haben schon viel zusammen durchgemacht, wäre er ein vernünftiger Mensch hätte er mich wohl schon längst verlassen.
Ich habe lange an Geschehnissen in meiner Kindheit zu knabbern gehabt, viel gelogen und sehr viel an Einfühlungsvermögen von ihm verlangt. Dank einer Therapie vor 4 Jahren geht es mir wesentlich besser, Lügereien kamen gar nicht mehr vor, auch sonst war ich einfach viel stabiler, keine Depressionen mehr. Seit 4 jahren sind wir nun verheiratet, unsere Tochter wird demnächst 2.

Das Thema Sexualität war aufgrund schlechter Erfahrungen immer schwierig zwischen uns. Ich versuche es mal zu erklären:
Ich war noch überhaupt nicht bereit für Sex, als es von mir "verlangt" wurde. (Keine Vergewaltigung, ich habe nie "nein" gesagt, aber es gab eben auch kein sanftes heranführen oder überhaupt ein Interesse dafür wie ICH das alles empfinde, ob ich das überhaupt will. Leider habe ich dann schnell gelernt, dass Sex Macht bedeutet. Ich habe meine Sexualität eingesetzt, um Männer zu manipulieren, und ich war sehr gut darin.
Auch als ich meinen Mann kennenlernte haben wir wild losgelegt, ich habe wie immer meine Show abgezogen, er war im siebten Himmel. Gefühlt habe ich kaum etwas, bin auch noch nie beim Sex oder ähnlichem zum Orgasmus gekommen (außer alleine).
Irgendwann war es mir einfach zuwider und es wurde immer weniger. Um das und meine ablehnende Haltung dem Thema gegenüber zu rechtfertigen habe ich ihm (und auch schon meinem Ex-Freund zuvor, als es mir zu eng wurde) erzählt, ich sei als junges Mädchen vergewaltigt worden.
Er war wie immer rücksichtsvoll, überlegte sogar, ob er damit leben könnte, nie wieder Sex mit mir (und auch keiner anderen Frau nebenbei) zu haben.
Irgendwann musste ich ihm einfach sagen, dass es eine Lüge gewesen ist. Nach einiger Zeit, in der er sich verständlicherweise tief verletzt zurückgezogen hat, hat er verstanden, was mich dazu getrieben hat. Auch in der Therapie haben wir diese Sache angesprochen (viel grade zeitlich zusammen), und er hat es besser verkraften können.

Als Paar funktionieren wir wirklich gut, alle in unserer Umgebung beschreiben uns als DAS Traumpaar.
Aber das sind wir nun mal nicht, zumindest auf die Sexualität bezogen.
Ich kann mich nicht öffnen, ich kann es einfach nicht. Ich fühle mich ständig unter Druck gesetzt, obwohl er das wirklich nicht tut. Wir haben gesagt, wir gehen ganz entspannt an die Sache heran, es muss nicht immer bis zum letzten gehen, aber allein bei intensivem Küssen wird mir oft schon anders
Ich habe aber festgestellt, das ich manchmal Lust auf Sex habe, dann ist es auch ganz nett, manchmal ist die Lust mittendrin aber komplett weg. Auch wenn ich neben meinem Mann liebe und er mich berührt, streichelt, küsst, erregt es mich oft nicht so wirklich.

Meint ihr ich finde meinen Mann einfach nicht attraktiv?
Oder ist es, dass ich denke, jetzt, wo alles aus dem Weg geräumt ist und ich mich nur noch fallen lassen muss, mich selbst so sehr unter Druck setzte, dass jetzt alles super toll und schön sein muss, dass dann nichts mehr geht?
Habe ihr Denkanstöße zu dem Thema?


Danke, falls jemand bis hier gelesen hat und danke für euren Rat oder was auch immer jetzt kommt

P.S.: Ich war vor 2 Monaten mit der Kleinen für 20 Tage allein in Urlaub, als wir zurückkamen, hatten wir 4 Tage tollen Sex, danach war der Alltag wieder da, meine Entspannung futsch und es lief kaum noch etwas

Mehr lesen

14. September 2012 um 15:04

Bin heute abend wieder on
Werde jetzt mit der Kleinen was schönes unternehmen.

Gefällt mir
14. September 2012 um 15:07

Mein normaler nick ist
so eingestelt, dass er immer on ist. WENN eine Mannn mal hier reinschaut, dann so, sodas rechts auf die diskussionen klickt, an denen ich mitgeschrieben har. Ins normale Forum schaut er nie
Er schaut auch bei mir selten rein, aber dabei war es mir einfach zu gfährlich, zumal ich ihn nicht durch etwas das ich schreibe oder die art wie ich es schreibe verletzen will...

Gefällt mir
14. September 2012 um 15:08
In Antwort auf stepan_12487209

Mein normaler nick ist
so eingestelt, dass er immer on ist. WENN eine Mannn mal hier reinschaut, dann so, sodas rechts auf die diskussionen klickt, an denen ich mitgeschrieben har. Ins normale Forum schaut er nie
Er schaut auch bei mir selten rein, aber dabei war es mir einfach zu gfährlich, zumal ich ihn nicht durch etwas das ich schreibe oder die art wie ich es schreibe verletzen will...

Ahhh
blöde Tastatur, entschuldige bitte die Fehler...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers