Home / Forum / Mein Baby / Ehestress

Ehestress

11. Juli 2013 um 19:04

Mit mir und meinem Mann läufts schon länger nicht gut. Er wird oft agressiv, cholerisch oder muss jedem immer vorträge halten wie man was besser machen könnte.

Ich habe es ihm oft gesagt das mich das sehr stört und das ich so nicht leben kann. Immer angst wann er sich vor anderen unmöglich benimmt und es nicht mal merkt oder mich blöd anmacht, weil ich dies und jenes falsch mache...

Zu hause hilft er recht wenig und wenn dann in einem tempo, als macht er mit absicht langsam, damit ich den rest mache... Aber das was er tut hält er immer so hoch, als wäre es unglaublich viel.

Ich arbeite voll, bringe und hole die kids, mache einkäufe, haushalt, bügle und bespasse die kinder. Um alles andere wie geschenke usw kümmere ich mich ausschliesslich, und darf mir dann noch anhören was ich viel geld ausgebe. Ach und zu den kitafesten gehe natürlich ich und ich bin die, die noch die torte backt.

Das ich alles mache, wäre für mich absolut ok, wenn er nicht so ecklig werden würde, wenn was nicht so läuft wie er will.

Naja heute morgen hatten wieder einen vorfall. Wir hatten eine meinungsverschiedenheit und ich war auch relativ relaxed für 7 uhr morgens... Und er tickt aus und macht wiedermal kraftausdrücke und schlägt gegen Möbel und das vor den kids.

Ich war so wütend und bin dann wortlos mit den kindern los.

Am nachmittag kommt er von der arbeit und tut so als wäre nichts. Das macht er immer so und meist mache ich mit.

Aber heute dachte ich mir: nein heute nicht. Hab ihm verkündet das ich nichts für unseren urlaub (morgen sollte es losgegehen) gepackt hab und das ich nicht fahre. Und hab ihm die meinung gegeigt.

Er entschuldigte sich x mal, aber mir bedeutet es nichts. Ich denke er will eh nur in den Urlaub und jetzt keinen stress.

Ich packte also alle sachen für mich und die kinder, hatte aber weiterhin miese laune. Im flur kam er ganz schleimerisch zu mir und sagte: lächle doch mal. Ich lächelte nicht und er: du hättest einen besseren mann verdient. Ich sagte: ja hätte ich.

Und jetzt schmolt er und ist tief verletzt! Ts !

Ist nunmal so.

Was mach ich denn jetzt? Ich weiss garnicht was ich auf diese wirre story hören will

Mehr lesen

11. Juli 2013 um 19:21

Bitte bitte bleib dabei
Rede viel mit ihm und positionier dich ganz klar. Entweder er ändert etwas oder ihr passt nicht mehr zusammen!
Man kann ja echt mal stinksauer sein... Aber nicht andauernt. Meiner meinung nach lenkt er sich damit sowieso vor irgendwas ab und wenn ers nicht alleine schafft seine probleme in den griff zu kriegen kann er sich ja hilfe suchen.
Wer will findet wege, wer nicht will findet gründe (z.b. "Du hättest einen besseren mann verdient)
Da würde ich gleich ansetzen, falls es mir das wert wäre und ihn fragen wieso er das damit abtut? Wovor er resigniert?

Aber hab bitte kein mitleid mit ihm. Klar leidet man in einer ehe auch mal gemeinsam aber er tut dir unrecht und das geht nicht!

Frage dich, du bist an einem guten punkt dafür, wohin du mit ihm zusammen willst. Besprich das mit ihm und wenn er sich öffnet, an sich arbeitet, erreicht ihr dieses ziel

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 19:35

Wir
fahren in ein ferienhaus ans meer mit dem auto. Dort sind noch 2 paare mit kindern.

Hab ihm grad gesagt, es soll gefälligst seine sachen packen. Ich will nicht mit ihm hier sein, da er mich jetzt richtig nervt. Da sind wir wenigstens unter menschen... Ach ich weiss ja auch nicht... Nicht das es da eskaliert, aber meine jungs haben mir grad gezeigt was sie eingepackt haben und da hätte ich fast geheult und dachte, das ziehe ich durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 19:52

Hat sich in letzter zeit bei ihm etwas verändert?
Wie war er denn früher? Gab es eine Phase ab der er so war und was war da?

Ich denke dass viele Männer einfach zu verwöhnt sind und mal mächtig einen Tritt in den Hintern brauchen.
Daher ist es gut die Notbremse zu ziehen. Je mehr man macht umso dreister werden sie. Daher haben die Frauen die Ansprüche stellen und die Männer unter Leistungsdruck setzen recht.
Andererseits gibt es Exemplare die dann hinterlistig die Flucht bei sowas ergreifen. Oder man mutiert als Frau zum ungeliebten Hausdrachen.

Daher weiß ich keinen wirklichen Rat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest