Home / Forum / Mein Baby / Ein 2.tes Baby? Wann?

Ein 2.tes Baby? Wann?

30. Januar 2007 um 21:05

Hallo alle Ihr Mamis die schon 2 Kinder habt und hallo Mamis die gerne ein 2 Kind haben wollen!

Wann ist der beste Zeitpunkt für ein Geschwisterchen?

2 Jahre abstand 3 Jahre abstand oder mehr?.... was habt ihr für erfahrungen? was ist sinnvoll?

lg LIN mit Salome 10 Monate alt

Mehr lesen

30. Januar 2007 um 21:16

Hallo lin,
unsere kleine ist 23 monate und wir wünschen uns seit sie 1 jahr ist ein geschwisterchen für sie und hoffen dass es bald klappt. ich finde ein altersunterschied von 1-3 jahren ist in ordnung. wenn ich sehe wie sie mit anderen kindern die 1 jahr älter sind spielt und sich versteht macht es mich traurig dass es noch nicht geklappt hat. einen längeren zeitraum würde ich nicht wollen, denn dann ist deraltersunterschied zu groß und die interessen zu weit entfernt in den jungen jahren, meiner meinung nach.

lg hertzl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 21:19

Drauf ankommen lassen
Grüß dich!
Gute Frage: Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein zweites? Wir haben uns auch darüber den Kopf zerbrochen und sind drauf gekommen, dass es darauf einfach keine Antwort gibt. Denn egal, wie man es macht, es hat immer Vor- und Nachteile. Nur eines wissen wir sicher: Für die Kleinen ist es schöner, wenn sie eng beieinander liegen. Mein Mann und sein Bruder sind 4 Jahre auseinader und haben kaum Kontakt. Sie sagen, sie konnten nichts miteinander anfangen. Bin aber überzeugt, dass das auch typabhängig ist.
Na ja, jedenfalls sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir es einfach drauf ankommen lassen und uns dann vom Zeitpunkt überraschen lassen.
Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 21:28

Hallo..
Unsere Kinder sind 13 Monate auseinander...
Ich weiß, dass dies ein sehr kleiner Abstand ist, und es nicht unbedingt gewöhnlich ist, das man 4 Monate nach der Geburt wieder schwanger wird.
Aber mein Mann und Ich, wollten 2 möglich ähnlich alte Kinder, und da hat es eben bei mersten Versuch nach Lucas Geburt geklappt
Und es war absolut kein Fehler, auch wenn die erste Zeit ziemlich stressig war, bzw immer noch ist, denke ich das wir und auch die Kinder davon später nur profitieren werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 21:52

Gibt es einen besten Zeitpunkt?
Meine Jungs sind 3 Jahre auseinander, für mich war das optimal .Der Große ging schon in den Kindergarten ,ich hatte viel Zeit für den Kleinen und auch ein bißchen Zeit für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 22:37

Bin noch gar nicht bereit
dazu einem zweiten Schatz gerecht zu werden. Mein Sohn Lucas wird am 01.Februar 8Monate und ich möchte auch ein Geschwisterchen für Lucas aber irgendwie geht das noch gar nicht!!! Also irgendwie ist das doch noch nicht lang her das ich Lucas auf die Welt brachte... Ich denke man muß da schon bereit zu sein und irgendwann ist der Wunsch nach einen kleinen Wurm wieder da ... Ich denke wenn Lucas an seinen 2Geburtstag geht werden wir wieder an unserer Familienplanung arbeiten
Kann aber auch ein das es eher so sein wird oder sogar später?! Ich verlass mich da auf mein Gefühl! Zur Zeit ist Lucas die absolute Nummer eins und das soll auch noch so bleiben!

LG Claudia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2007 um 8:04
In Antwort auf isleen_12696372

Hallo lin,
unsere kleine ist 23 monate und wir wünschen uns seit sie 1 jahr ist ein geschwisterchen für sie und hoffen dass es bald klappt. ich finde ein altersunterschied von 1-3 jahren ist in ordnung. wenn ich sehe wie sie mit anderen kindern die 1 jahr älter sind spielt und sich versteht macht es mich traurig dass es noch nicht geklappt hat. einen längeren zeitraum würde ich nicht wollen, denn dann ist deraltersunterschied zu groß und die interessen zu weit entfernt in den jungen jahren, meiner meinung nach.

lg hertzl

Servus
... Eigentlich ... wollten wir 2 Jahre Abstand haben. Meine Schwester und ich haben diesen und ihre Kinder auch. Ich finde, sie können noch gut miteinander auskommen, haben dieselben Interessen und man selber ist nicht so "raus" aus dem ganzen "Babykram"
Meine Cousine hat jeweils 7 Jahre auseinander, bei 3 Kindern. Das wäre für mich nichts.

Tja, wie ich schon geschrieben hatte oben, EIGENTLICH

Denn jetzt werden es nur 14 Monate werden. Ist eine Überraschung und war so nicht geplant, aber wir freuen uns jetzt trotzdem riesig. Dann werden wir nicht mehr den Streß mit: "Hoffentlich hat es diesmal geklappt" etc. haben.

Ich würde es einfach auf mich zu kommen lassen.

LG
Petra mit Jamie 7 1/2 Monate und Krümel inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2007 um 13:21

Jungemami4
Hallo Lin,

unsere kleine wird Ende April 2 Jahre alt und wir wollten nie einen zu großen Altersunterschied.
Nach einer FG vor zwei Wochen werden wir sicher bald wieder zu üben beginnen.
Aber das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden, ich persönlich finde es schön zwei so kleine Racker zu haben.
Lg manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2007 um 13:41


Muss jeder selbst für sich entscheiden. ICh bin nun auch wieder schwanger, 10. Woche, Lili ist 10,5 Monate alt. Es ist sehr anstrengend wegen meiner Müdgkeit durch die Schwangerschaft, aber ich wollte auch eher einen kleinen Abstand (dann kann man auch eher wieder den Normalstand einkehren lassen und hat nicht ewig ein Kleinkind rumlaufen ). Bin 31 und will eher schnell alles "hinter mich bringen" , solange man noch jung und energie-geladen genug ist, das durch zu stehen.

Mein jüngerer Bruder ist nur 363 Tage jünger als ich (war ein Versehen), wir verstehen uns super. Auch mit meinem großen und meinem jüngsten Bruder habe ich ein gutes Verhältnis. 2,5 Jahre älter und 3 Jahre jünger. ich habe noch eine schwester, die ist 23 jahre jünger als ich und wir verstehen uns auch sehr gut. Ich denke, dass das Alter für die Beziehung der Kinder untereinander nicht entscheidend ist.

Es wird sicher stressig, wenn man zwei hat, die sich zu hause austoben, wenn nr.2 geboren wird ist lili 1,5 jahre alt ...., die nächte werden hart. aber ich für mich hab lieber geballte kinderpower und dann schneller wieder einigermaßen "ruhe" als 5 jahre lang kleinkindsorgen.
bin gespannt, wie ihr euch entscheidet!
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2007 um 13:47

Danke für eure Meinungen
ja ich finde 2 - 2 1/2 Jahre unterscheid auch optimal!
Muss jetzt nur noch mein Mann davon überzeugen der würde gerne noch warten. Er und ich sind auch 2 Jahre zu unseren Geschwisern auseinander und das war super.

mit meiner 5 Jahre jünderen schwester hab nich nur selten gespielt, jetzt allerdings haben wir häufig kontakt.

lg LIN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2007 um 13:54

An Trefferversenkt und Doose
Hey!!!

ich gratuliere euch recht herzlich zu euren bauchkrümmeln !!!

ich hatte eigentlich eine recht mühsame SS dazu noch einen Schambeinsprung bei der Geburt der erst vor einem Monat richtig ausgeheilt wurde ( hatte heufig schmerzen ) .... deshalb war das bis jetzt auch kein Thema für mich doch Salomes 1. Geburi rückt näher und ich machen mir nun gedanken.

lg LIN und Salome

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2007 um 16:06
In Antwort auf arya_12673371

Servus
... Eigentlich ... wollten wir 2 Jahre Abstand haben. Meine Schwester und ich haben diesen und ihre Kinder auch. Ich finde, sie können noch gut miteinander auskommen, haben dieselben Interessen und man selber ist nicht so "raus" aus dem ganzen "Babykram"
Meine Cousine hat jeweils 7 Jahre auseinander, bei 3 Kindern. Das wäre für mich nichts.

Tja, wie ich schon geschrieben hatte oben, EIGENTLICH

Denn jetzt werden es nur 14 Monate werden. Ist eine Überraschung und war so nicht geplant, aber wir freuen uns jetzt trotzdem riesig. Dann werden wir nicht mehr den Streß mit: "Hoffentlich hat es diesmal geklappt" etc. haben.

Ich würde es einfach auf mich zu kommen lassen.

LG
Petra mit Jamie 7 1/2 Monate und Krümel inside

Nie wieder
meine tochter, jetzt 6 jahre alt , war ein sehr, sehr, seeeeeeehhrr , anstrengendes baby , wie oft haben mich damals leute bemitleidet und andererseits bewundert für meine ausdauer....nach ihr hatte ich lange zeit keine lust mehr auf ein zweites...alle leute sagten...komm...zweites wird viel besser sein - ganz anders....also wurde ich mit dieser hoffnung nach 5 jahren zweites mal schwanger....
....geboren wurde vor fast 4 monaten ihr kleiner bruder...DIE WIEDERGEBURT SEINER SCHWESTER !!!!

erst dachte ich tatsächlich ist er ganz anders , 2 monate lang war er ein super-baby - doch jetzt zeigt er sein wahres gesicht- er hat genau diesselben macken wie seine grosse schwester damals

also habe ich doch richtige entscheidung getroffen dass ich mich bei zweitem kaiserschnitt gleichzeitig sterilisieren lassen habe *freu*


bei aller liebe ( un die liebe hält mich ja auf den beinen ) - aber so ein drittes würde ich nicht überleben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper