Home / Forum / Mein Baby / Ein Dirndl fürs Oktoberfest, Dirndlmädels Hilfe bitte

Ein Dirndl fürs Oktoberfest, Dirndlmädels Hilfe bitte

21. August 2015 um 23:02

Ich kann wirklich dieses Jahr einmal das Oktoberfest erleben, ich freu mich schon echt !!
Jetzt will ich da natürlichen keinen Style Fauxpas begehen und in nem 15 eBay oder gar Lidl Dirndl auftauchen
Ich kaufe mir viel lieber ein gutes, gebrauchtes Markendirndl.

Was muss ich denn da wissen? Welche Marken und welche Art Dirndl soll man denn da tragen? Waschdirndl, Miederdirndl, BalconettDirndl, puh, da gibts ja soviel!

Habt ihr bitte Tipps?
Auch, wie welche Dirndl ausfallen( ich bin 1,70, ca.52kg und C Cup ) und welche Schuhe trägt man dazu???

Vielleicht noch ne kleine Wiesnknigge, damit die Münchner nicht so die kleine Mallorquinerin auslachen, ne...

Mehr lesen

22. August 2015 um 0:14

Was möchtest du denn?
Ich würde ein langes bzw mind. Wadenlanges dirndl tragen.
Es gibt schöne/ eher festliche dirndl und klassische dirndl mit klassischen mustern.
Du bist sehr schlank... achte drauf dass der rock aus Baumwolle oder Leinen ist. Das Mieder kann
farbig sein und ist oft aus glänzenden Stoffen (polyester). Daraus sollte der rockteil nicht bestehen, weil das unheimlich aufbauscht... sieht dann unvorteilhaft aus.
Die Schürzen sind aus polyester oder sogar seide. Meist farblich aufs mieder abgestimmt.
Die Bluse kann schlicht sein... würde ich ebenfalls aus Baumwolle wählen. Erstmal ist es in so nem Zelt wahnsinnig warm und zweitens sieht man sonst sehr... naja... aus.
Darunter natürlich ein balconette bh...
Ein dirndl muss gut sitzen. Darf gerne eng sein.
Schuhe... kannst du schlichte Pumps tragen... mit oder ohne riemchen...
Dazu ne flechtfrisur et voila.... tataaaaaaaa.
Marken: chiemsee z.b. oder wenger... gibts online shops... ein schönes dirndl kostet schon gute 100-200 euro... wenn du öfter mal ein "anderes" tragen willst, kaufst du das "kleid" in schwarz oder braun (neutral) und verschiedene Schürzen dazu. So kannst du es klassisch halten oder festlich.

Die Schürze:
Knoten hinten: witwe
Knoten rechts: verheiratet
Knoten links: single
Knoten vorne: jungfrau

Das Bier: es heißt MASS , nicht Maaaß
Man trinkt am besten das Bier möglichst zügig. Den letzten Rest (3-4 cm) lässt man besser, denn der steigt zu Kopf.
Am schönsten ist es unter der Woche.
Am Wochenende ist es ordentlich voll. Besser in der früh gehen. Und am zweiten Wochenende kommen die Italiener.
Auto bleibt besser außerhalb. Fahrt mit öffentlichen.

Mehr fällt mir nicht ein...

Sakrisch vui Gaudi wünsch I dia

2 LikesGefällt mir

22. August 2015 um 8:36

Wie heuel
zu Heuel kann man eig nichts hinzufügen. Außer das ich z.b. nicht nochmal mit Pumps auf die Wiesn gehen werde Ich brauche bei dem Boden und in den unglaublich vollen Zelten guten Halt. Daher würde ich ggf noch schöne (!) Ballerinas mit Riemchen empfehlen. Also keine einfachen H&M Ballerinas das find ich geht zum Dirndl garnicht sieht man aber vorallem bei den jungen Mädels ganz häufig. Ach und ich würde zum Dirndl noch eine schöne Jacke besorgen. ggf bekommst du die dazu wenn du gebraucht kaufst. Falls es doch regnerisch oder kühler wird ist die Gold wert. Ich kann schlecht frierende Frauen im Dirndl sehen

Gefällt mir

22. August 2015 um 9:43

Danke!
Also ich hab mich etwas ungesehen und würde ein Midi Dirndl nehmen. Ich bin Spanierin und schon der Style rassisch-dunkel, wenn ich da übertreibe, sehr ich vielleicht aus wie ein Wiesnluder...
Ich hab gemerkt, dass ich eigtl eher zu den klassischen Dirndl neige, aus Leinen, unifarben mit hübscher Stickerei am Mieder und Saum. Ich hab ein ganz tolles in waldgrün gesehn, mir gefällt auch eins der eher hoch geschlossenen Oder muss man zum Oktoberfest einfach die Brüste zeigen ? Und ich steh dann da wie die Jungfrau im Walde...Und sind dann Pumps auch wirklich tauglich?

Gefällt mir

22. August 2015 um 10:11

Marke.. hm...
Als ich noch in München gelebt hab, hatte ich meistens welche von Angermeier oder Lodenfrey. Von der Länge her finde och Midi-Dirndl am besten. Als Schuhe trägt man eigentlich klassisch Haferlschuhe, aber gute Pumps (keine Heels!) oder Ballerinas gehen auch. Wir tragen in der Arbeit auch Dirndl und ich trage meistens flache Pumps dazu.
Wichtig ist auch eine gute Bluse dazu.

Gefällt mir

22. August 2015 um 19:26
In Antwort auf heuel1

Was möchtest du denn?
Ich würde ein langes bzw mind. Wadenlanges dirndl tragen.
Es gibt schöne/ eher festliche dirndl und klassische dirndl mit klassischen mustern.
Du bist sehr schlank... achte drauf dass der rock aus Baumwolle oder Leinen ist. Das Mieder kann
farbig sein und ist oft aus glänzenden Stoffen (polyester). Daraus sollte der rockteil nicht bestehen, weil das unheimlich aufbauscht... sieht dann unvorteilhaft aus.
Die Schürzen sind aus polyester oder sogar seide. Meist farblich aufs mieder abgestimmt.
Die Bluse kann schlicht sein... würde ich ebenfalls aus Baumwolle wählen. Erstmal ist es in so nem Zelt wahnsinnig warm und zweitens sieht man sonst sehr... naja... aus.
Darunter natürlich ein balconette bh...
Ein dirndl muss gut sitzen. Darf gerne eng sein.
Schuhe... kannst du schlichte Pumps tragen... mit oder ohne riemchen...
Dazu ne flechtfrisur et voila.... tataaaaaaaa.
Marken: chiemsee z.b. oder wenger... gibts online shops... ein schönes dirndl kostet schon gute 100-200 euro... wenn du öfter mal ein "anderes" tragen willst, kaufst du das "kleid" in schwarz oder braun (neutral) und verschiedene Schürzen dazu. So kannst du es klassisch halten oder festlich.

Die Schürze:
Knoten hinten: witwe
Knoten rechts: verheiratet
Knoten links: single
Knoten vorne: jungfrau

Das Bier: es heißt MASS , nicht Maaaß
Man trinkt am besten das Bier möglichst zügig. Den letzten Rest (3-4 cm) lässt man besser, denn der steigt zu Kopf.
Am schönsten ist es unter der Woche.
Am Wochenende ist es ordentlich voll. Besser in der früh gehen. Und am zweiten Wochenende kommen die Italiener.
Auto bleibt besser außerhalb. Fahrt mit öffentlichen.

Mehr fällt mir nicht ein...

Sakrisch vui Gaudi wünsch I dia

Mir fiel noch ein
Langes dirndl ist quatsch auf der wies' n.
Wird schnell schmutzig.
Ballerinas, das stimmt, sind viel bequemer und praktischer.

Dann noch: es heißt DIE WIES' N...und "ich bin auf DER Wies' n" (nicht: ich bin auf DEN Wies'n)
Auch wichtig: bei Brez'n und Wies' n das "e" verschlucken... also nicht BrezEn sagen, sondern BREZN.

Wenn du dein Dirndl nicht online bestellst, sondern vor Ort kaufst, dann schau eher dass du zum Lagerverkauf kommst. Am Chiemsee gibts einen und ich meine dass in Garmisch auch einer war...
Oder überhaupt eher in den Orten außerhalb Münchens... Bad Tölz, Penzberg, Rosenheim.
Da reihen sich Laden an Laden mit tollen Dirndln und das günstiger als in MUE.

Ach und Busen musst du nicht zeigen, wenn du nicht magst. Die Blusen sind ganz kurz und haben in der Mitte ein Band (wie ein Zugbändchen) zum zusammenraffen... dass musst du nicht. Dann bleibt die Bluse höher geschlossen und man sieht nicht viel.

Gefällt mir

22. August 2015 um 21:34
In Antwort auf heuel1

Mir fiel noch ein
Langes dirndl ist quatsch auf der wies' n.
Wird schnell schmutzig.
Ballerinas, das stimmt, sind viel bequemer und praktischer.

Dann noch: es heißt DIE WIES' N...und "ich bin auf DER Wies' n" (nicht: ich bin auf DEN Wies'n)
Auch wichtig: bei Brez'n und Wies' n das "e" verschlucken... also nicht BrezEn sagen, sondern BREZN.

Wenn du dein Dirndl nicht online bestellst, sondern vor Ort kaufst, dann schau eher dass du zum Lagerverkauf kommst. Am Chiemsee gibts einen und ich meine dass in Garmisch auch einer war...
Oder überhaupt eher in den Orten außerhalb Münchens... Bad Tölz, Penzberg, Rosenheim.
Da reihen sich Laden an Laden mit tollen Dirndln und das günstiger als in MUE.

Ach und Busen musst du nicht zeigen, wenn du nicht magst. Die Blusen sind ganz kurz und haben in der Mitte ein Band (wie ein Zugbändchen) zum zusammenraffen... dass musst du nicht. Dann bleibt die Bluse höher geschlossen und man sieht nicht viel.

Mit live kaufen
Wird das nix...

Ich lebe auf Malle und Reise Mittwochs abend an und bin dann Donnerstag den einen Tag in München.

Das Dirndl ist nur für diesen einzigen Tag und kann daher leider budgetmässig schon leider kein neues werden... Also eher eBay oder so. Tips willkommen

Gefällt mir

23. August 2015 um 23:44

Puh...
Brauchst du wirklich ein Dirndl?
Ich persönlich finde es immer albern, da laufen Chinesen, Russen, Italiener, Norddeutsche etc. im Dirndl herum, die mit der Tracht überhaupt nichts am Hut haben. Das ist ein Volksfest und keine Faschingsveranstaltung...

Ich komme aus dem tiefsten Oberbayern... wer huer ein Dirndl hat kann es mindestens alle 2 Wochen anziehen, wenn er mag. Viele laufen hier wirklich noch tagtäglich oder mindestens 2x die Woche ganz selbstverständlich damit durch die Stadt. Dementsprechend haben viele handgeschneiderte Dirndl.

Ich ziehe auf die Wiesn lieber Jeans und T-Shirt an. Das ist erstens nicht so heiß (man hat bei einem hochwertigeren Dirndl viel Stoff um sich herum) und man hat kein Problem in den Fahrgeschäften. Man wird auch weniger vin Besoffenen angemacht

Überleg es dir echt... mir wär es zu viel Geld.

Ansonsten schau einfach mal, ich würde es nicht unbedingt an einer Marke fest machen, gerade wenn es nur für den einen Tag ist. Wenn es dir gefällt, kauf es. Ich würde ein Baumwoll-Dirndl nehmen, das kann man am Einfachsten wieder waschen und bügeln. Das hat es nach dem Besuch bestimmt nötig
Es gibt die Woche jetzt dann auch bei Aldi und Lidl welche... da ist vielleicht auch das ein oder andere akzeptable dabei. Wichtig ist nur, dass es einwandfrei passt. Also rechne damit, dass du mit egal welchem Dirndl, ob teuer oder billig noch mal zum Schneider gehen musst, um es anständig anzupassen. Ich kenne niemanden, dem sein Dirndl von der Stange ohne Änderung gepasst hat

Ansonsten... es ist eine MASS und keine MAAS und man kauft Brezn, keine Brezeln oder dergleichen. Man sollte nicht versuchen, den bayrischen Dialekt zu imitieren, das geht immer nach hinten los. Und geh ja nicht aufs Oktoberfest, sondern auf die Wiesn
Wenn man ordentliches Bier möchte, meidet man das Hacker-Zelt (auch wenn das von der Deko her das Schönste ist) genauso wie das Löwenbräu-Zelt.
Geh lieber mittags ins Bierzelt als abends. Da ist es nur extrem voll... mittags ist genügend los und man hat selbst noch was davon. Essen in den Zelten ist nicht ganz günstig, aber in der Regel echt ok. Bierpreise sind exorbitant... aber das weiß man vorher

Was ich immer ganz schön finde ist ein Aufstieg auf die Bavaria. Von dort hat man eine gute Sicht über die Wiesn. Die Grünfläche daneben lieber meiden. Da hängen die Besoffenen rum... da ist es ziemlich eklig.

Und ein kleiner Tipp noch... ja nicht mit dem Auto kommen, sondern mit S-Bahn (Hackerbrücke) oder U6 (da könnt ihr auch Poccistraße aussteigen, das ist i.a. weniger überlaufen)

Coolstes Fahrgeschäft: Tobbogan. Das ist ein Muss für jeden! *grins*

Gefällt mir

23. August 2015 um 23:57

Freu dich nicht zu sehr
Es ist voll, es ist laut, es ist eng, es ist teuer, die ganze Stadt ist überbevölkert und alle drehen durch... der ganz normale Wiesn-Wahnsinn eben
Beim Dirndl ist es mittlerweile egal was du trägst, so richtige sieht man eh kaum. Hauptsache du fühlst dich wohl da drin.
Wenn du dem Trubel ein wenig entfliehen willst, kann ich dir die "Oide Wiesn" empfehlen. Et zwar drei Euro Zusatzeintritt, aber es ist wirklich schön und man bekommt ein wenig vom "alten Charm" mit
Mittags ist auch tendenziell weniger los als abends. Auf jeden Fall aber vorher reservieren, wobei das jetzt auch nicht mehr gehen wird.
Am besten die Bahn nehmen, man kann um die Theresienwiese weder parken noch einfahren.
Mein Lieblingszelt ist die Augustiner Festhalle.

Gefällt mir

24. August 2015 um 13:49
In Antwort auf xwhaea

Puh...
Brauchst du wirklich ein Dirndl?
Ich persönlich finde es immer albern, da laufen Chinesen, Russen, Italiener, Norddeutsche etc. im Dirndl herum, die mit der Tracht überhaupt nichts am Hut haben. Das ist ein Volksfest und keine Faschingsveranstaltung...

Ich komme aus dem tiefsten Oberbayern... wer huer ein Dirndl hat kann es mindestens alle 2 Wochen anziehen, wenn er mag. Viele laufen hier wirklich noch tagtäglich oder mindestens 2x die Woche ganz selbstverständlich damit durch die Stadt. Dementsprechend haben viele handgeschneiderte Dirndl.

Ich ziehe auf die Wiesn lieber Jeans und T-Shirt an. Das ist erstens nicht so heiß (man hat bei einem hochwertigeren Dirndl viel Stoff um sich herum) und man hat kein Problem in den Fahrgeschäften. Man wird auch weniger vin Besoffenen angemacht

Überleg es dir echt... mir wär es zu viel Geld.

Ansonsten schau einfach mal, ich würde es nicht unbedingt an einer Marke fest machen, gerade wenn es nur für den einen Tag ist. Wenn es dir gefällt, kauf es. Ich würde ein Baumwoll-Dirndl nehmen, das kann man am Einfachsten wieder waschen und bügeln. Das hat es nach dem Besuch bestimmt nötig
Es gibt die Woche jetzt dann auch bei Aldi und Lidl welche... da ist vielleicht auch das ein oder andere akzeptable dabei. Wichtig ist nur, dass es einwandfrei passt. Also rechne damit, dass du mit egal welchem Dirndl, ob teuer oder billig noch mal zum Schneider gehen musst, um es anständig anzupassen. Ich kenne niemanden, dem sein Dirndl von der Stange ohne Änderung gepasst hat

Ansonsten... es ist eine MASS und keine MAAS und man kauft Brezn, keine Brezeln oder dergleichen. Man sollte nicht versuchen, den bayrischen Dialekt zu imitieren, das geht immer nach hinten los. Und geh ja nicht aufs Oktoberfest, sondern auf die Wiesn
Wenn man ordentliches Bier möchte, meidet man das Hacker-Zelt (auch wenn das von der Deko her das Schönste ist) genauso wie das Löwenbräu-Zelt.
Geh lieber mittags ins Bierzelt als abends. Da ist es nur extrem voll... mittags ist genügend los und man hat selbst noch was davon. Essen in den Zelten ist nicht ganz günstig, aber in der Regel echt ok. Bierpreise sind exorbitant... aber das weiß man vorher

Was ich immer ganz schön finde ist ein Aufstieg auf die Bavaria. Von dort hat man eine gute Sicht über die Wiesn. Die Grünfläche daneben lieber meiden. Da hängen die Besoffenen rum... da ist es ziemlich eklig.

Und ein kleiner Tipp noch... ja nicht mit dem Auto kommen, sondern mit S-Bahn (Hackerbrücke) oder U6 (da könnt ihr auch Poccistraße aussteigen, das ist i.a. weniger überlaufen)

Coolstes Fahrgeschäft: Tobbogan. Das ist ein Muss für jeden! *grins*

Naja, das Dirndl "brauchen" ist so ne Sache
Ich hab da jetzt eher wegen Folksfest an so ne Respektssache gedacht. Deswegen will ich ja auch kein billiges Aldi oder Lidl oder sogar China Import Polyester Dirndl sonder ein "echtes".

Wir hier auf Malle freuen uns ja auch, wenn jemand bei Sant Antoni mit weisser Bluse und rotem Tuch kommt und "mitmacht".

Wenn ich schon den Münchnern in ihr Festle reinsteige, dann will ich auch alles machen, wie es sich gehört.

Ich kenne den Aufsteller der Zelte und habe überall Zutritt, also mega VIP, das ist einfach der Wahnsinn. Wir wollen aber eigtl nur ganz dezent Donnerstags mittags bis abends/nachts hin. UNd ich mag eigtl kein Bier, ich mach das eher für meinen Freund

Ich beobachte grad mal so ein paar bei ebay, vielleicht wollt ihr Kenner mir ja was dazu sagen. Muss noch die LInks suchen...

Gefällt mir

24. August 2015 um 13:49

Interessant
zeig mal, sag mal?!

1 LikesGefällt mir

24. August 2015 um 14:04


Also... mit Respekt hat es eigentlich nichts zu tun. Auf ein Volksfest darf jeder so gehen, wie er mag. Hier bei uns wird es ehrlich gesagt eher belächelt und Witze gemacht, wenn sich die anderen so verkleiden

Nee aber ich kann es irgendwie ein bisschen nachvollziehen, dass du eins haben möchtest.
Wir gesagt, ich würde eins aus Baumwolle nehmen, nicht zu kurz (am Besten knöchellang), nicht zu grelle Farben. Kleiner Tipp: Schau dass im Rock viel Stoff verarbeitet ist. Das macht die Dirndl teurer, aber sie fallen schöner (ich hab alleine bei meiner Tochter schon 2,60m vernäht...nur für den Rock).
Und lass es bitte bitte anpassen. Es ist so furchtbar, wenn die Dirndl irgendwo nicht ordentlich sitzen. Das fällt sofort auf!
Ich würde auch nicht zu viele Verzierungen nehmen, das wirkt schnell überladen.
Zusammengenähte Dirndl sind günstiger und für deinen Zweck besser geeignet. Bei den anderen kann man sich schlechter bewegen und es verrutscht leicht was.

Schuhe werden normalerweise Trachtenschuhe getragen. Lederballerinas sind aber inzwischen auch akzeptiert.

Bei der Tasche bitte nichts, wo groß "Spatzl" draufsteht, daran erkennt man "Preissn"
Eine schlichte Leder- oder Filztasche ist vollkommen ausreichend.

Gefällt mir

26. August 2015 um 11:20

Für mich...
käme nur ein Dirndl mit hochgeschlossenem Blusenteil und einer schönen Brosche unterm Kinn in Frage.

lg
Caro

Gefällt mir

15. September 2015 um 5:44

Dirndl? Dann schau doch mal hier...
Wenn Du ein gutes, schickes Dirndl suchst, dann google mal nach "Spieth&Wensky" ... das sind gut verarbeitete Modelle, die auch mal n e kleinigkeit kosten dürfen... z.B. dieses hier:
http://www.aboutyou.de/p/stockerpoint/dirndl-ricky-2051843
aber es gibt viele andere...
Meine Meinung dazu: Ich gehlieber in einer karierten Trachtenbluse und einer sexy Jeans zum Oktoberfest.
Oder noch besser in Jeans & Jeansbluse... wie z.B. hier:

http://www.heine.de/sale/heine-jeansbluse-71565003/?ExtCall=true&AffiliateID=xplosion&ActionID=xplosion_Interessent&WKZ=55&IWL=36&PixID=037#partNumber=162445-36

sieht total klase so aus... mal anders!

Aber das ist mein Geschmack... jedenfalls bei Amazon gibts die Dirndl auch schnell geliefert... kann nur sein dass viele Größen ausverkauft sind.

lG,
Silvia

Gefällt mir

16. September 2015 um 12:18
In Antwort auf vanessaworth

Mit live kaufen
Wird das nix...

Ich lebe auf Malle und Reise Mittwochs abend an und bin dann Donnerstag den einen Tag in München.

Das Dirndl ist nur für diesen einzigen Tag und kann daher leider budgetmässig schon leider kein neues werden... Also eher eBay oder so. Tips willkommen

Schreibdas doch gleich....
.... denn dann weisst Du ja auch schon wo Du suchen musst...naja, kurz vorher wird das sowieso immer schwierig.

Gefällt mir

17. September 2015 um 9:42

...
Wenn du ein Dirndl möchtest, würde ich auch auf ein etwas teureres Markendirndl ausweichen. Ohne jemanden beleidigen zu wollen, gehen Dirndl aus normalen Klamottenläden gar nicht. Man sieht ihnen die billige Verarbeitung an.
Ich habe mir letztes Jahr ein neues Dirndl zugelegt und dafür tief in die Tasche gegriffen. Ich trage es hier aber auch mehrmals im Jahr und finde viele Leute, die es sich nur für die Wiesn besorgen, sehen damit sehr verkleidet aus.
Einen Trend gibt es auf der Wiesn sowieso nicht und es interessiert auch niemanden drum herum. Du musst dich darin nur wohl fühlen.

Gefällt mir

29. November 2016 um 0:55
In Antwort auf heuel1

Was möchtest du denn?
Ich würde ein langes bzw mind. Wadenlanges dirndl tragen.
Es gibt schöne/ eher festliche dirndl und klassische dirndl mit klassischen mustern.
Du bist sehr schlank... achte drauf dass der rock aus Baumwolle oder Leinen ist. Das Mieder kann
farbig sein und ist oft aus glänzenden Stoffen (polyester). Daraus sollte der rockteil nicht bestehen, weil das unheimlich aufbauscht... sieht dann unvorteilhaft aus.
Die Schürzen sind aus polyester oder sogar seide. Meist farblich aufs mieder abgestimmt.
Die Bluse kann schlicht sein... würde ich ebenfalls aus Baumwolle wählen. Erstmal ist es in so nem Zelt wahnsinnig warm und zweitens sieht man sonst sehr... naja... aus.
Darunter natürlich ein balconette bh...
Ein dirndl muss gut sitzen. Darf gerne eng sein.
Schuhe... kannst du schlichte Pumps tragen... mit oder ohne riemchen...
Dazu ne flechtfrisur et voila.... tataaaaaaaa.
Marken: chiemsee z.b. oder wenger... gibts online shops... ein schönes dirndl kostet schon gute 100-200 euro... wenn du öfter mal ein "anderes" tragen willst, kaufst du das "kleid" in schwarz oder braun (neutral) und verschiedene Schürzen dazu. So kannst du es klassisch halten oder festlich.

Die Schürze:
Knoten hinten: witwe
Knoten rechts: verheiratet
Knoten links: single
Knoten vorne: jungfrau

Das Bier: es heißt MASS , nicht Maaaß
Man trinkt am besten das Bier möglichst zügig. Den letzten Rest (3-4 cm) lässt man besser, denn der steigt zu Kopf.
Am schönsten ist es unter der Woche.
Am Wochenende ist es ordentlich voll. Besser in der früh gehen. Und am zweiten Wochenende kommen die Italiener.
Auto bleibt besser außerhalb. Fahrt mit öffentlichen.

Mehr fällt mir nicht ein...

Sakrisch vui Gaudi wünsch I dia

Wow
Das wußte ich echt noch nicht:

[list]Die Schürze:
Knoten hinten: witwe
Knoten rechts: verheiratet
Knoten links: single
Knoten vorne: Jungfrau. [/list]

 

Gefällt mir

29. November 2016 um 8:29

Keine Ahnung, warum das wieder oben ist aber ich ergreife mal die Gelegenheit und erzähl mal, was draus geworden ist!

hab mir dieses Jahr dann 2 Dirndl gekauft, rund um München gibts an jeder Ecke Läden und outlets, man bekommt auch zu Oktoberfestzeiten( musste ne neue Bluse besorgen) dort nich jede Menge Auswahl! 

Ich hab jetzt ein "günstiges" grün weisses Dirndl von spieth&wensky. Und ein teureres, schwarzes Leinendirndl von Steindl, leicht verziert mit Roten Stickereien. Habe dazu noch 2 normale Cardigans für drüber gekauft. 
Fehlen nurnoch andere Schuhe, ich hatte Ballerinas und war damit zu wenig angezogen untenrum.
dieses Jahr Oktoberfest war also super uns freu mich schon aufs nächste. Da ich erst wieder letzte Woche dort war, war es leider zu kalt das Sirndl eindach si zu tragen, aber im Sommer werd ich das sicher tun!

Gefällt mir

30. November 2016 um 1:31

Nun das dein Beitrag wieder oben ist ist leicht erklärbar.

Dadurch das ich eine Antwort auf etwas älteres geschrieben habe wird der Thread nach oben katapultiert.

ich finde es super das du noch geantwortet hast und erzählst was daraus geworden ist. Ist ja heutzage immer seltener. 

Wie sieht es aus in den Läden? Kann Frau dort keine passenden Schuhe finden? Was für Schuhe passen denn am besten zu einem feschen Dirndl? Die Wiesn ist ja nun noch fast ein Jahr hin da hast du noch genug Zeit um alles beieinander zu haben.  
 

Gefällt mir

30. November 2016 um 8:20

Ich dachte halt, meine Schuhe wären okay!
Sie waren dann aber ungemütlich und auf dem Fest hab ich dann sooo viele tolle Alternativen gesehen, dass ich das nochmal verbessern werde!
Für das wirklich seriöse und elegante Schwarze werde ich schwarze mit Absatz holen( welcher Stil ist noch unklar) und für das Grüne vielleicht es mit Trachtenchucks versuchen!

1 LikesGefällt mir

1. Dezember 2016 um 18:48

Ja die lieben Schuhe.
In Schuhmode findet man kaum etwas was so gut ist wie Trachtenschuhwerk.
Ich bin ja heutzutage mehr online unterwegs als nur zu Fuss. 

Und gerade bei Schuhen sollte man anprobieren damit nicht das passiert was dir passiert ist.
Auf einem fest und mit unbequemen Schuhen ist die reine Qual.

Schau dir diese mal an: die gibt es hier: https://www.alpenclassics.de

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Spielpferd Stehpferd Sabrina/ Amadeus
Von: puempelduempel
neu
1. Dezember 2016 um 18:09
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen