Home / Forum / Mein Baby / Ein paar Fragen

Ein paar Fragen

20. Juli 2013 um 17:19

Hey ihr Lieben,
ich war schon lange nicht mehr hier, aber jetzt habe ich wieder ein paar Fragen an euch und weil ihr immer so schöne Antworten habt , freue ich mich auf eure Meinungen.

Also folgendes: Für einen Jungen gefällt uns derzeit
EMIL richtig gut. auch LASSE steht weit oben.
Nun würden wir als ZN gerne den Namen Michel vergeben. Meint ihr man könnte einen Jungen Emil Michel nennen (ich denke da an Michel von Lönneberga, der ja im schwedischen Original Emil heißt...vielleicht denke ich aber auch um zu viele Ecken? )

Beim Mädchen gefallen uns derzeit
FENJA
WIEBKE
IDA

was meint ihr dazu?
LG und schonmal vielen Dank
Elena

Mehr lesen

21. Juli 2013 um 2:55


Klar kann man einen Jungen Emil Michel nennen. Ich glaub, selbst für diejenigen, die von Eml/Michel aus L wissen, haben nicht direkt den Bezug parat. Und wenn schon: ist doch ein schönes Buch
Vom Klang her find ich Emil Michel nicht ganz so stimmig, wirkt ein bisschen wiei gestottert, wegen 2 x mi drin. Lasse MIchel find ich etwas stimmiger.

Die Mädchennamen Fenja und Ida find ich hübsch, Ida noch etwas besser, da klar von der Aussprache her. Bei Fenja sagen einige Feenja, andere Fennja
Wiebke mag ich nicht so sehr, ist mir zu hart mit dem -ke am Ende.

Gefällt mir

21. Juli 2013 um 9:38


EMIL Michel, da hab ich sofort an den Michel aus Lönneberga gedacht, aber nicht negativ, sondern ich finde es recht süß. Ihr würdet ihn ja nur Emil rufen oder? Allerdings würde ich dann eine Schwester Namens Ida verhindern, den das wäre dann wohl wirklich zuviel.
Emil finde ich als Rufnamen wunderschön! Emil Michel klingt für mich nicht super harmonisch, aber machbar.

LASSE Michel, Lasse ist nicht so recht meins, Lasse las das! Für mich nicht ganz vollständig und sehr kindlich. Wären ja beides auch wieder Lindgren Namen. Lasse Michel finde ich jetzt auch nicht so richtig flüssig, aber weider machbar.

FENJA, mhm da bin ich noch etwas unschlüssig, für mich immer eine andere Finja, aber eigendlich ist Finja skandinavisch und Fenja norddeutsch, da wäre Fenja hier wieder richtig. Erinnert mich auch sehr an Svenja, naja Namen die auf -ja enden mag ich eh nicht so, aber vergebbar ist er ganz sicher

WIEBKE, gar nicht meins, klingt für mich ganz schrecklich, aber auch wieder gut vergebbar

IDA, schön, aber kann auch wie der Ausruf Ihhhhh-da klingen, was ich nicht so schön finde und zu Emil würde ich es wohl eher nicht vergeben.

Gefällt mir

21. Juli 2013 um 15:20
In Antwort auf lilienrosen


EMIL Michel, da hab ich sofort an den Michel aus Lönneberga gedacht, aber nicht negativ, sondern ich finde es recht süß. Ihr würdet ihn ja nur Emil rufen oder? Allerdings würde ich dann eine Schwester Namens Ida verhindern, den das wäre dann wohl wirklich zuviel.
Emil finde ich als Rufnamen wunderschön! Emil Michel klingt für mich nicht super harmonisch, aber machbar.

LASSE Michel, Lasse ist nicht so recht meins, Lasse las das! Für mich nicht ganz vollständig und sehr kindlich. Wären ja beides auch wieder Lindgren Namen. Lasse Michel finde ich jetzt auch nicht so richtig flüssig, aber weider machbar.

FENJA, mhm da bin ich noch etwas unschlüssig, für mich immer eine andere Finja, aber eigendlich ist Finja skandinavisch und Fenja norddeutsch, da wäre Fenja hier wieder richtig. Erinnert mich auch sehr an Svenja, naja Namen die auf -ja enden mag ich eh nicht so, aber vergebbar ist er ganz sicher

WIEBKE, gar nicht meins, klingt für mich ganz schrecklich, aber auch wieder gut vergebbar

IDA, schön, aber kann auch wie der Ausruf Ihhhhh-da klingen, was ich nicht so schön finde und zu Emil würde ich es wohl eher nicht vergeben.


Danke schon mal.
Über Emil Michel und Ida als Geschwisterkombination habe ich auch schon nachgedacht und bin ebenfalls zu dem Entschluss gekommen, dass dieses dann doch zu viel des Guten wäre

ich bin beruhigt, dass ihr die Assoziation mit Michel/Emil nicht als störend empfindet und es stimmt ja...eigentlich ist es ein tolles Buch

Gefällt mir

21. Juli 2013 um 15:47


Ach ist das ein schöner Zufall! Ich schaue seit ein paar Tagen wieder hier vorbei und jetzt entdecke ich deinen Thread hier!
Sucht ihr mit Hintergedanke oder einfach so?
Emil gefällt mir sehr gut! Den haben wir auch auf der Liste
Ich finde Emil Michel auch etwas holprig aber über Michel aus Lönneberga würde ich mir keine Gedanken machen.
Ida gefällt mir auch gut, Fenja finde ich okay und Wiebke ist nicht so meins.
Ganz liebe Grüße an euch! Ina

Gefällt mir

21. Juli 2013 um 19:12
In Antwort auf jona_12749087


Ach ist das ein schöner Zufall! Ich schaue seit ein paar Tagen wieder hier vorbei und jetzt entdecke ich deinen Thread hier!
Sucht ihr mit Hintergedanke oder einfach so?
Emil gefällt mir sehr gut! Den haben wir auch auf der Liste
Ich finde Emil Michel auch etwas holprig aber über Michel aus Lönneberga würde ich mir keine Gedanken machen.
Ida gefällt mir auch gut, Fenja finde ich okay und Wiebke ist nicht so meins.
Ganz liebe Grüße an euch! Ina

Hey
Das ist ja schön von dir zu hören wie geht es euch? Wir überlegen gerade ob wir noch an einem dritten und dann aber auch letztem Kind zu "arbeiten". Lilly und Mats sind so lieb und pflegeleicht. Es ist einfach ein total guter Zeitpunkt warum sollte man den verstreichen lassen

Gefällt mir

22. Juli 2013 um 9:40
In Antwort auf ornat_12307067


Danke schon mal.
Über Emil Michel und Ida als Geschwisterkombination habe ich auch schon nachgedacht und bin ebenfalls zu dem Entschluss gekommen, dass dieses dann doch zu viel des Guten wäre

ich bin beruhigt, dass ihr die Assoziation mit Michel/Emil nicht als störend empfindet und es stimmt ja...eigentlich ist es ein tolles Buch


Ich entnehme gerade einer deiner Antworten, dass eure Kinder Lilly und Mats heißen und jetzt erinnere ich mich auch wieder.

Ich bewerte die Namen jetzt noch mal unter diesem Gesichtspunkt:

EMIL Michel, passt da wunderbar dazu

LASSE Michel, vom Aufbau her sehr ähnlich wie Lilly und auch die gleichen Anfangsbuchstaben. Irgendwie fällt Mats da etwas zwischen den Geschwistern Lasse und Lilly raus

FENJA, passt gut

WIEBKE, passt nicht so gut, Die anderen beiden so weich kindlich klingen, da past die harte Wiebke nicht so rein

IDA, passt sehr gut, von mal zu mal, wirds auch ein Buchstabe weniger, da dürfte nur kein viertes mehr dazu kommen, sonst bräuchtet ihr einen mit 2 Buchstaben und da fallen mir nur Li und Bo ein.

Also ich bin Für Emil, Fenja oder Ida

Gefällt mir

11. August 2013 um 17:16


danke für eure Antworten und Meinungen.
Wir haben ja noch lange Zeit, aber der Name Emil, der hat es mir wirklich angetan
Geschmäcker sind ja -glücklicherweise- verschieden.
Übrigens danisue: Finja finde ich auch richtig gut!

Gefällt mir

23. August 2013 um 13:26

Von den Mädchennamen...
...finde ich eindeutig Fenja am schönsten! Der ist nicht zu häufig und damit langweilig, und auch nicht irgendwie weltfremd. Ich finde ihn perfekt!!! Ida ist aber auch ganz schön. Wiebke gefällt mir ehrlich gesagt besser!

Gefällt mir

23. August 2013 um 13:30
In Antwort auf ekin_12162057

Von den Mädchennamen...
...finde ich eindeutig Fenja am schönsten! Der ist nicht zu häufig und damit langweilig, und auch nicht irgendwie weltfremd. Ich finde ihn perfekt!!! Ida ist aber auch ganz schön. Wiebke gefällt mir ehrlich gesagt besser!

Entschuldigung! - Hab mich vertippt!
Statt dem letzten Wort meine ich eigentlich 'nicht so gut'! Etschuldigung! Der letzte Satzt heißt also: Wiebke gefällt mir ehrlich gesagt nicht so gut!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen