Anzeige

Forum / Mein Baby

Ein schneller geburtsbericht

Letzte Nachricht: 25. Juni 2012 um 23:07
A
aicha_12325656
25.06.12 um 12:51

Seit dem 9.5. habe ich ständig teils sehr starke Vorwehen gehabt und gehofft, mein Sohn lässt uns noch ruhig den 1. Geb seiner Schwester am 08.06. feiern... Hat geklappt, schon war es der 12.06., nachdem ich den ganzen Vormittag regelmäßige aber nicht sooo schmerzhafte Wehen hatte, sind wir ins KH gefahren, war mir unsicher, 2. Kind soll ja immer schneller gehen und so... MuMu zu, aber alles weich, Wehen haben nichts bewirkt... Die Akupunktur ließ meinen Kreislauf zusammenbrechen und die Wehen waren so gut wie wech... 3 Tage lang
Dann haben meine Schwester und ich in einer Spontan-Aktion am 16.06. alk. freien Sekt gekauft, Mandelmus und Rizinusöl hatte ich von einer Freundin da, Cocktail gemixt, schnell noch Fotos vom Bauch gemacht, ein Spaziergang, duschen und ab ins Bett, waaaaarten, hatte nicht das Gefühl, dass es losgehen könnte...

17.06., 5.21 Uhr wach ich auf, Schmeeeeerz lass nach, ach, da war ja was, veratmen, so ging es. Bin dann um 6.45 zu meiner Schwester auf die Couch, sie wollte alles miterleben, also aufwacheeen... Wehen alle 3-5 Min. Mein Mann hat noch schnell geduscht, dann ging es los ins KH. Ich muss nicht erwähnen, dass ich natürlich in jedem Kreisel eine Wehe zu veratmen hatte ^^

Nunja, im KH angekommen, MuMu 3-4 cm, gefrühstückt, spazieren gegangen, Stillstand um 9.30. Viell 3-4 Wehen die Std. Wir sollten uns erstmal hinlegen, hatten ein Fam-Zimmer, Mittag essen und dann wieder kommen, Kind käme aber definitiv heute noch. Zum Glück, denn die Deutsche 11 spielt ja, so mein Mann

Um ca 12.20/12.25 wurde mir dann also, wehenverstärkend und um den nicht ausreichenden Druck nach unten zu erreichen die Fruchtblase geöffnet, merkt man nicht.
Kam dann zusätzlich an einen ganz leichten Tropf, als ich um Punkt 12.35 eine so heftige Wehe hatte, dass ich nicht wusste wohin mit meinen Schmerzen. Ich wollte wie bei der Geburt meiner Tochter ein Tuch, an dem ich die Schmerzen veratmen konnte, gabs aber nicht-wie dumm, dass ich das nicht vorher geprüft hatte!
Dann hab ich mich, aufrecht auf dem Bett sitzend, an den blöden Haltern für die Beine festgehalten, das hat noch gewackelt und ich habe meinen Mann und die Hebi angemacht, die Dinger sollen festgeschraubt werden, ich hatte keinen Halt und konnte die Schmerzen nicht ordentlich verarbeiten

Nach 4 Wehen oder so wollte ich ein Schmerzmittel, aber dafür war es zu spät! Nachdem ich der Hebi mehrfach und eindringlich gesagt hatte, ich hätte das Gefühl ich müsste groß und ein bisschen rumgeflucht hatte, nahm sie das Tel und sagte dem Arzt "Können sie kommen, eine Geburt!" und dann wusste ich, dass ich nicht mehr weglaufen kann =D

"Pressen, Mund zu, guck mich an, pressen, einmal kannst Du noch..."
Kopf war da... "Hecheln, hecheln..." der Rest...

Nach 26 Minuten kam J.a.r.n.o dann also mit 3590 g, 54 cm und einem KU von 37 cm auf die Welt. Er sah/sieht genau so schön aus, wie seine Schwester <3

Dammriss 2. Grades, (die von der ersten Geburt ist aufgegangen) das war's.

Ich war sofort wieder fit, der Kleine hat ein Schlüsselbein angebrochen, was aber bis zur U3 allein heilen soll und eine ganz ganz leichte Gelbsucht, ist ein Kuschelbaby und schlummert gerade im Tuch an Mama.

Seine große Schwester findet ihn total spannend und spendet tausend Küsschen...

Lg,
die glückliche Judi

Mehr lesen

D
darcey_12257996
25.06.12 um 12:59


Sehr schöner Bericht!!!

Alles Liebe zur Geburt deines kleinen Schatzes und seine große Schwester find ich auch toll, sie hat mir mir zusammen Geburtstag!


Dann hast du jetzt 2 Junikäfer

LG Biene

Gefällt mir

A
aicha_12325656
25.06.12 um 21:58


Dankeeee
Ja, kann mich erinnern und jetzt liegt er hier so wunderschön vor mir, einfach nur Wahnsinn!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lela_12725663
25.06.12 um 22:51

Huiiii
Das ging ja fix! Ich freu mich für euch

Aber sach mal, so ein gebrochenes Schlüsselbein klingt für mich als Ahnungslose doch echt heftig, und das ist nicht schlimm und tut dem Kleinen auch nicht weh?

Ich wünsch euch noch ne tolle Kennenlernzeit
Und verdammt, ich will auch

Gefällt mir

Anzeige
A
aicha_12325656
25.06.12 um 23:07
In Antwort auf lela_12725663

Huiiii
Das ging ja fix! Ich freu mich für euch

Aber sach mal, so ein gebrochenes Schlüsselbein klingt für mich als Ahnungslose doch echt heftig, und das ist nicht schlimm und tut dem Kleinen auch nicht weh?

Ich wünsch euch noch ne tolle Kennenlernzeit
Und verdammt, ich will auch


Danke!!!
Wir haben es gar nicht gemerkt, die U2 hat es ergeben.
Er hebt die linke Schulter nicht so richtig.
Die Knochen sollen noch so weich sein, dass es sich allein heilt und auch nicht sonderlich weh tut, sollen ihn zB nicht auf der Seite lagern, könnte sein, dass er das als schmerzend empfindet.

Ich drück Dir die Daumen

Lg

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige