Home / Forum / Mein Baby / Ein "Was hättet ihr gemacht? . Thread"

Ein "Was hättet ihr gemacht? . Thread"

17. Juli 2015 um 10:47

Ladies....zugegeben, sicherlich ein kleines Problemchen, aber da ich mich aufrege, sehe ich es gerechtfertigt an, euch um eure Meinung zu fragen.

Zur Situation:

Eine Mutter aus dem Kindergarten spricht mich am Mittwoch(!) an, dass mein Sohn ihrem Sohn am vergangenen Freitag (!) eine Schaufel aufs Auge gehauen hat und dass ihr Sohn das schwer mitgenommen habe und er ein blaues Auge gehabtg hätte.

Ich war verwirrt und zwar aus folgenden Gründen:

- wieso kommt sie mit so einer wichtigen Sache 5 Tage später?
- wieso spricht mich keine Erzieherin an?
- wir hatten uns Sonntag (also 2 Tage danach) zufällig getroffen und da waren die Kinder ganz unvoreingenommen miteinander und ich habe auch kein blaues Auge gesehen und wieso spricht sie das nicht am Sonntag an?


Ich habe sowohl mit meinem Sohn (der behauptet, der hätte nicht mit einer Schaufel gehauen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass er nicht 5 Tage "zurückdenken" kann), als auch mit der Erzieherin gesprochen.
Sie haben nichts gesehen.

Jetzt dachte ich, dass ich die Sache auf sich beruhen lasse, besagte Mutter evt. einen miesen Tag hatte etc,, aber als ich sie heute Morgen wieder gesehen habe und gemerkt habe, dass mich das aufregt und ich das Gefühl habe, mein Kind vor ihren Behauptungen schützen zu müssen....tja, ich weiß auch nicht, da möchte ich was machen/sagen.

Hat jemand eine Idee?
Wie würdet ihr euch verhalten?


LG
Pupsigel

Mehr lesen

17. Juli 2015 um 11:01

Ich würde
Sie nochmal ganz ruhig ansprechen und fragen, warum sie dich nicht eher angesprochen hat.
sag ihr, dass sonntags das blaue Auge gar nicht mehr aufgefallen ist und knapp eine woche später weder dein sohn noch die erzieher noch irgendwas wissen.
Da du aber gern über sowas im falle eines falles unmittelbar mit deinem sohn sprechen möchtest, muss sie dich eher ansprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2015 um 11:10

Wie ist dein Verhältnis allgemein zu dieser Mutter?
Oft ist es ja so, dass man bei manchen Leuten eher mal alle neune gerade sein lassen kann als bei anderen.
Du hast ja bereits versucht es auf sich beruhen zu lassen, aber es lässt dir keine Ruhe. Da liegt der Verdacht nahe, dass es hier nur die Spitze eines Eisberges ist.

Wie viel Kontakt hast du zu der Mutter und dem Kind? Werden die Kinder eventuell irgendwann zusammen in die gleiche Klasse gehen? Je nachdem wie sehr sich eure Wege in Zukunft kreuzen kann es sich schon lohnen Energie in ein gutes Miteinander zu stecken. Ansonsten lohnt es sich nicht wegen diesem eher geringen Vorfall ein Fass aufzureißen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT: Urlaub auf dem Bauernhof
Von: pupsigel
neu
16. März 2018 um 19:50
Teste die neusten Trends!
experts-club