Home / Forum / Mein Baby / Eine Einleitung kann auch schnell gehen-Mira ist da

Eine Einleitung kann auch schnell gehen-Mira ist da

21. Dezember 2013 um 12:59

Da meine Maus schon länger nur sehr wennig zugenommen hatte und sie in der 37ssw nur knapp 2000g wog entschied man die Geburt am 06.12.2013 einzuleiten.

Um 8 uhr traffen mein Mann und ich in der Klinik ein.Ich meldete mich an und bekam mein Zimmer.War schon ein halbes nervenbündel. Dann bekam ich das Ctg geschrieben, keine wirklichen wehen.

Es wurde dann entschieden das mit Gel eingeleitet wird und ich bekam dann das gel gelegt. Es war mitlerweile halb 10.Wir wurden dann spazieren geschickt und um 12 sollten wir wieder in den Kreissaal kommen. In der Zeit haben wir wohl das ganze Außengelände der Klinik kennengelernt

Gegen 11 merkte ich schon ein leichtes ziehen,das aber noch auszuhalten war und wir gingen erstmal in die Caffeteria da ich Hunger bekam
Das ziehen nahm dann immer mehr zu und ich musste einige Wehen auch schon veratmen. Gegen 12 Uhr machten wir uns dann auf zum Kreissaal.Wehen waren nun auch schon deutlich zu erkennen und der Mumu war 3 cm auf

Mir wurde ein entspannungbad angeboten,welches ich dankbar annahm. Mein Mann versuchte mir ihrgendwie zu helfen, massierte meinen Rücken oder hat mir mit ein feuchten Tuch die stirn abgewischt aber er war ihrgendwie sehr hilflos .Nach ca 45 Min hielt ich es aber nicht mehr in der Wanne aus und wollte nur noch raus.
Die wehen waren nun alles andere als schön. Ich bettelte nur noch um schmerzmittel.Bekam dann ein zäpfchen,welches aber so gut wie keine wirkung zeigte

Ich Versuchte mich dann viel zu Bewegen,im liegen konnte ich die Wehen kaum ertragen. Ich war nur meinen Mann am beschimpfen weil er mich immer wieder anpackte was ich gar nicht abkonnte. Auf einmal wurde es nass an meinen Beinen.Nun wusste ich, war die Fruchtblase geplatzt und der druck nach unten nahm zu...Ich verlangte nach einer PDA.Aber die Hebamme stellte nach der Untersuchung fest,das es dafür zu spät wäre,da der MuMu nun komplett offen wäre.

Bei der nächste Wehe durfte ich mitpressen.
Nach 5 Presswehen war es endlich geschafft und unsere Mira war da
Ich war überglücklich und auch mein Mann weinte vor freude.

Alles schien in Ordnung zu sein,doch der Schein trügte.
Ein paar Stunden nach der Geburt als ich schon wieder auf mein Zimmer war ,kam ein Arzt und teilte uns mit das er den Verdacht habe das Mira Trisomie21 haben könnte,dieser Verdacht bestätigte sich ein paar tage später. Für uns brach von eine Sekunde auf die andere eine Welt zusammen.

Noch liegt Mira im KH aber wir hoffen das sie bald nach Hause darf.
Zwischen den 4 und 6. Lebensmonat muss sie leider am Herzen operiert werden.

Mira Ilayda
*06.12.13
14.55 Uhr
2320g 45cm ku 32cm

Mehr lesen

21. Dezember 2013 um 13:12

Herzlichen glückwunsch
zum baby! was für ein wunderschönes geschenk zum nikolaus für euch beide!

gleichzeitig tut es mir leid, dass ihr so eine diagnose bekommen habt. sicherlich wünschen sich alle eltern ein gesundes baby aber auch mit trisomie21 kann eure maus noch ein schönes leben haben. ich wünsche euch aller erdenklich gute auf eurem gemeinsamen weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2013 um 13:15

...
Glückwunsch zu eurer kleinen Prinzessin.
Ich wünsche euch viel Kraft für eure kommende Zeit. Viel Glück auch für die anstehende OP die auf euch zu kommt. Es wird sicher nicht immer leicht werden, aber auch Kinder mit Trisomie 21 können bezaubernde Kinder sein, vllt nicht immer einfach aber lieben wird sie euch auf jedenfall. Ich hab schon öfter Menschen kennen gelernt die diese Krankheit haben und ich muss sagen es waren alles Menschen die Herz hatten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2013 um 21:55

Dankeschön
wir versuchen alle so gut geht alles zu meistern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2013 um 22:05

Schön
Das du mit der sache so stark umgehst!
Mein respekt!
Ich hoffe das beste für euch und allles liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Heute ist der Welt Down Syndrom.tag
Von: ayla06121
neu
21. März 2017 um 9:43
Noch mehr Inspiration?
pinterest