Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Eine Elterngeldfrage. Ich bin gerade etwas verwirrt

Eine Elterngeldfrage. Ich bin gerade etwas verwirrt

16. Mai 2015 um 16:44 Letzte Antwort: 16. Mai 2015 um 20:54

Und zwar wollte ich gerade mal aus reinem Interesse berechnen, wie viel Elterngel mein Partner erhalten würde, bliebe er de ersten zwei Monate mit zu Hause.
Nun habe ich drei verschiedene Elterngeldberechner benutzt und drei verschiedene Ergebnisse bekommen. Auf der offiziellen Elterngeld-Seite sind es nicht einmal 50% des jetzigen Einkommens Woher bekomme ich denn jetzt eine recht zuversichtliche Berechnung, um kalkulieren zu können ?

Mehr lesen

16. Mai 2015 um 16:51

Die
offizielle Elterngeldseite ist schon eine gute Quelle. Als ich es damals berechnen ließ, war das der Rechner, der dem Endergebnis am nächsten kam. Man bekommt höchsten 1800 Euro Elterngeld, wenn dein Mann also gut verdient, kann es durchaus sein, dass er nur ca. 50 % bekommt.

Gefällt mir
16. Mai 2015 um 18:23

So viel
verdient er z.Z. nicht. Es sind knappe 1700 Brutto, bis Ende letzten Jahres waren es sogar weniger und da verstehe ich das mit den 50% nicht so recht. Eigentlich sollten es doch dann 65% sein oder nicht? Ich habe einmal kurz und einmal ausfuehrlich berechnet. Das war eine Differenz von knappen 300.

Gefällt mir
16. Mai 2015 um 20:54

Ich
habe ja alles in den Rechner eingegeben. Wenn ich es selbst rechne, komme ich auf deutlich mehr. Berechne ich es ueber den kurzen Weg auf der Seite, komme ich ungefaehr auf die gleiche Summe. Gebe ich allerdings alles in den Rechner mit Planer ein, fehlen dort fast 300.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers