Home / Forum / Mein Baby / Eine etwas doofe Schnuller-Frage...

Eine etwas doofe Schnuller-Frage...

1. Mai 2007 um 12:53

hallo ich würd gern wissen,ab wann man von den 1er-Saugern (sowohl für die Flasche,als auch Schnuller) zu den 2er-Saugern wechseln sollte.Die ersten gehen ja bis 6Monate.Mein Sohn wird jetzt 6Monate,sollte ich dann schon wechseln oder ist es im Prinzip bums? Sind größere Sauger nur Geldmacherei oder sind sie besser für den Kiefer usw?

Vielen Dank schon mal für die Antworten!

lg

Mehr lesen

1. Mai 2007 um 13:21

Danke
für die antwort!ich hab auch schon die 2er gekauft,war mir jetzt nur unsicher ob das wirklich was bringt bzw.ob die 1er nicht besser wären...

hier im forum liest man ja manchmal allerhand!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 13:45

Hi
also wir haben jetzt auch auf die 2er Größe umgestellt, man soll ja aus hygienischen Gründen eh öfter mal die Schnuller wechseln, und ich hatte auch gelesen dass man ab da wo die Kleinen Zähne bekommen möglichst auf Latx oder Kautschuk umsteigen soll wenn man vorher Silikon hatte, weil das Silikon wohl nich so gut wäre wenn drauf rumgebissen wird...

Und so haben wir nun schicke Latex-Schnuller in Größe 2

LG
Angelheart1501

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 16:33

Hallo
ich nehm immer noch die Silikon-sauger von Nuk und Felix hat 8 Zähne und wird im Mai 1 Jahr alt. Ich achte darauf das ich sie nicht so lang nutze, denn bei den Silikon saugern sieht man nicht ob sie zu beansprucht wurden also ich mein bei den Latexsaugern merkt man nach ner gewissen Zeit das sie so verkleben dann ist es Zeit zu wechseln. Also wie gesagt ich wechsel sie reglmässig und kontrolliere sie ob irgendwelche Defekte oder ähnliches vorhanden sind.
Also ich nehm sie auch erstmal weiter.

Liebe Grüße Ulrike und Felix.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 19:14

Mein
Sohn ist jetzt 8 Monate und wir führen jetzt auch langsam den 2er Schnuller und die 2er Sauger ein. Den Schnuller will der kleine immer noch nicht akzeptieren. Aber leider verliert er den 1er Schnuller ständig beim einschlafen, weil der schon zu klein ist.

Ich denke, wenn das Kind mit der kleinen Größe zufrieden ist, dann braucht man auch nicht wechseln.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 20:07

@schmatzepuffer
Also ich hatte letztens gelesen, dass Silikon-Sauger nicht mehr so gut wären, eben weil man nich so schnell Abnutzungserscheinungen erkennen kann, und zum anderen weil die Kiddis da wohl auch schneller was abbeissen können. Klar, wenn man es wirklich gut kontrolliert ob alles in Ordnung ist und regelmäßig austauscht dürfte es keine großen Probleme geben. Bei uns stellt sich das Problem noch nicht wirklich mit den Flaschen, da Anika trotz ihrer bisher 7,5 Monate noch keinen einzigen Zahn hat, und auch noch nicht viel aus der Flasche trinkt (außer allabendlich einige Schlucke abgekochtes, warmes Wasser). Ich stille nämlich noch die meisten Mahlzeiten, nur Mittags und am Vorabend gibt es Brei...

LG
Angelheart1501

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 20:43

Hm,*verwirrtbin*
hab nämlich mal gelesen,dass silikon sauger besser wären weil man bei ihnen gleich sieht wenn sie schmutzig sind!!ich steriliesier sie nach einmal benutzen sowieso immer...

naja,mein sohn hat noch keinen zahn,solange werd ich die silikon sauger (weiß nicht,ich find die einfach irgendwie "hygienischer")benutzen...morgen steht die u5 an,vielleicht kann mir mein arzt ja auch nen tip geben!!!

ansonsten denk ich dass man bei beiden aufpassen sollte dass nicht drauf rumgebissen wird

danke für eure antworten!

lg silke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 21:14

Hab grad nochmal
gegoogelt. Das kam raus:

"Die modernen Schnuller bestehen entweder aus Silikon oder aus Naturkautschuklatex. Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile.

Latex ist im Vergleich zu Silikon wesentlich reiß- und zugfester. Damit besonders geeignet für Kinder, die schon Zähne haben einem Latex-Sauger können sie damit nicht so schnell Schäden zufügen. Latex ist nicht so hitzebeständig wie Silikon. Durch Sonneneinstrahlung und häufiges Auskochen wird der Latexsauger schneller porös.

Silikon ist weicher und eventuell angenehmer für das Baby als Latex. Silikon ist weniger elastisch als Latex und reißt sehr schnell ein, wenn sich erst mal ein Riss gebildet hat. Dann können auch Stücke abbrechen und vom Kind verschluckt werden. Latex hat eine bräunliche Färbung Silikon dagegen ist durchsichtig. Sollte etwas verschluckt werden, können die Stücke vom Silikon-Sauger nicht auf einem Röntgenbild gesehen werden


PVC oder flüchtige Schadstoffe sind nicht in Saugern enthalten; in Silikonschnullern wurde in einer Untersuchung lösliches Platin gefunden, theoretisch könnten dadurch bei gefährdeten Kindern Allergien ausgelöst werden. Ein krebserregender Zusatz (MBT) ist auf dem deutschen Markt nicht mehr erhältlich.

Allerdings sollten Sie bei Auslandsreisen genug Reserveschnuller mitnehmen, denn nicht überall auch nicht in ganz Europa hat sich dieser Standard durchgesetzt."

LG
angelheart1501

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 22:09

Das hab ich mich auch
gefragt!werd mal den kinderarzt morgen bei der u5 fragen...

aber ich denke auch,dass solche stückchen auf normalem wege wieder rauskommen???!!

schätz ich mal.keine ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 22:10
In Antwort auf miro_12643480

Hab grad nochmal
gegoogelt. Das kam raus:

"Die modernen Schnuller bestehen entweder aus Silikon oder aus Naturkautschuklatex. Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile.

Latex ist im Vergleich zu Silikon wesentlich reiß- und zugfester. Damit besonders geeignet für Kinder, die schon Zähne haben einem Latex-Sauger können sie damit nicht so schnell Schäden zufügen. Latex ist nicht so hitzebeständig wie Silikon. Durch Sonneneinstrahlung und häufiges Auskochen wird der Latexsauger schneller porös.

Silikon ist weicher und eventuell angenehmer für das Baby als Latex. Silikon ist weniger elastisch als Latex und reißt sehr schnell ein, wenn sich erst mal ein Riss gebildet hat. Dann können auch Stücke abbrechen und vom Kind verschluckt werden. Latex hat eine bräunliche Färbung Silikon dagegen ist durchsichtig. Sollte etwas verschluckt werden, können die Stücke vom Silikon-Sauger nicht auf einem Röntgenbild gesehen werden


PVC oder flüchtige Schadstoffe sind nicht in Saugern enthalten; in Silikonschnullern wurde in einer Untersuchung lösliches Platin gefunden, theoretisch könnten dadurch bei gefährdeten Kindern Allergien ausgelöst werden. Ein krebserregender Zusatz (MBT) ist auf dem deutschen Markt nicht mehr erhältlich.

Allerdings sollten Sie bei Auslandsreisen genug Reserveschnuller mitnehmen, denn nicht überall auch nicht in ganz Europa hat sich dieser Standard durchgesetzt."

LG
angelheart1501

Danke
für die info!!

werde morgen einfach mal nachfragen...

wie schlimm ist es wenn sie stückchen verschlucken?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 22:13
In Antwort auf logan_12824591

Das hab ich mich auch
gefragt!werd mal den kinderarzt morgen bei der u5 fragen...

aber ich denke auch,dass solche stückchen auf normalem wege wieder rauskommen???!!

schätz ich mal.keine ahnung

Hallo
Also ich hab schon öfter gehört, dass man die Silikonsauger nicht mehr verwenden soll wenn Zähne da sind! Die Stückchen die sie unterschlucken, wären krebserregend!
Will damit keine Panik oder so machen, aber ich stelle dann ganz auf Kautschuk um.

LG Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 22:22
In Antwort auf jowita_11989164

Hallo
Also ich hab schon öfter gehört, dass man die Silikonsauger nicht mehr verwenden soll wenn Zähne da sind! Die Stückchen die sie unterschlucken, wären krebserregend!
Will damit keine Panik oder so machen, aber ich stelle dann ganz auf Kautschuk um.

LG Jenny

Ein krebserregender Zusatz (MBT) ist auf dem deutschen Markt nicht mehr erhältlich.
...hat zumindest angelheart gegoogelt...

man,ich hätte die frage gar nicht stellen sollen...



lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club