Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Eine mama fristlos kündigen, bin hin und hergerissen

Eine mama fristlos kündigen, bin hin und hergerissen

8. November 2011 um 11:15 Letzte Antwort: 8. November 2011 um 13:16

ich werde selber diesen Monat zum 3 mal mama und darum fällt es mir nicht einfach.
Ich hab einen kleinen Laden ( Geschenkartikel und verpackungen ) und auf Grund der erneuten ss im august eine neue Mitarbeiterin eingestellt.es wird in 2 Schichten gearbeitet, entweder von 8-13 oder von 13-18:30! Auf ist von 8:30-18 uhr allerdings muss in der früh vor der Öffnung fehlende Ware aufgefüllt werden und der laden gekehrt werden.am abemd ist um 18 Schluss, aber kasse machen und zur Bank gehen. Jedenfalls hab ich die neue eingearbeitet und die ersten Wochen waren auch super und dann fing es an mit krankmeldungen z.b mo gearbeitet dienstag mittwoch kind krank, do gearbeitet, freitag freier tag, samstag kind krank.so sah jede 2 Woche aus.an den tagen wo sie arbeiten kam, kam sie dann zu spät angeblich wegen dem kind( in den ersten Wochen war das noch nicht so schlimm da immer 2 im laden sind).Ich bin dann in muschu und hab zuvor ein ernstes Gespräch mit ihr geführt das es so nicht geht, sie zeigte sich einsichtig und 2 Wochen ging es auch gut aber das war es auch schon.Ich hab dann eine Stellenanzeige rausgegeben und 2 in der engeren Wahl, eine kommt heute Nachmittag zum Probearbeiten und die andere morgen früh.Die mitarbeiterin weiß nichts davon und ist heute und morgen auch nicht im laden, kind krank
Mir tut sie als mama auf der einen Seite leid, bekam vor dem job h4 , alleinerziehend usw, aber als Chefin kann ich das so nicht weiter gehen lassen sie hat bis februar noch probezeit.
Ich hab kaum Spielraum, entweder kündige ich ihr sofort mit 2 wöchiger kündigungsfrist oder ich rede nochmal mit ihr aber dann ist es 5 vor 12 und werd auch die kündigung erwähnen oder ich rede auch mit ihr und muss ihr studen am tag auf nur noch 3 kürzen und sie immer eine mittelschicht machen lassen so das sie weder den laden auf noch zumacht.
Was soll ich tun, wenn ich nur nicht so mitleid mit ihr hätte

Mehr lesen

8. November 2011 um 11:21

Schwierig...
und wenn du sie schriftlich abmahnst, damit sie merkt, wie ernst es dir ist? Weiß nur nicht, was dann aus den Bewerberinnen wird...

Gefällt mir
8. November 2011 um 11:29

Das hab ich mir auch überlegt nur noch auf stundenbasis
Bzw minijob.klar wusste ich das mit dem kind und weiß ja auch wie schnell und oft die kleinen mal krank sind nur ist es bei ihr schon recht merkwürdig und zu spät kommen geht mal garnicht

Gefällt mir
8. November 2011 um 11:31

Das kind ist 4 und geht in den kiga
bis auf 1 haben alle kinder und bei keiner gibt es solche Probleme

Gefällt mir
8. November 2011 um 11:33

Vorallem muss ich auch an die nächsten wochen und die weihnachtszeit denken
ich muss mich auf die leute 100 pro verlassen können

Gefällt mir
8. November 2011 um 11:33

Da wird dir nichts anderes übrig bleiben
Ich finde es gut, dass du dir Gedanken machst. Aber im Endeffekt musst du zuerst auf dich selbst schauen. Du hast immerhin auch Kinder, die versorgt werden müssen und es kann nicht sein, dass du deine eigene Existenz aufs Spiel setzt, um die einer anderen Person zu schützen.

Sprich mit ihr darüber und erklär ihr, dass du keine andere Wahl hast. Ehrlich gesagt, ich würde ihr auch keine weitere Chance mehr geben, du hast ja schonmal mit ihr gesprochen. Meiner Ansicht nach hast du deine Pflicht als Chefin erfüllt. Denk an deine Kinder.

Gefällt mir
8. November 2011 um 11:39

Beim vorstellungsgespräch sagte sie das das kind in den kiga geht
und nachmittags und samstags von den Großeltern betreut werden kann.

Gefällt mir
8. November 2011 um 11:41

Das kind ist 4
Mein bauchgefühl sagt eigentlich das da was faul ist

Gefällt mir
8. November 2011 um 11:44

Du hast schon recht
!

Gefällt mir
8. November 2011 um 11:45

Seufz
und ich such dringend Arbeit und so jemand weiß es nicht zu schätzen.......


LG

Gefällt mir
8. November 2011 um 11:49

Ich werd jetzt schaun wie das probearbeiten läuft
Und muss mich dann am besten gleich entscheiden

Gefällt mir
8. November 2011 um 11:50
In Antwort auf cadi_12568246

Seufz
und ich such dringend Arbeit und so jemand weiß es nicht zu schätzen.......


LG

Woher kommst du denn?
Hast du Erfahrung im verkauf?

Gefällt mir
8. November 2011 um 11:53
In Antwort auf an0N_1282694399z

Woher kommst du denn?
Hast du Erfahrung im verkauf?

Ne
leider nicht .....bin medizinische Fachangestellte und mich will keiner haben da ich nur vormittags im Moment arbeiten kann.......komm aus dem Saarland.......

Gefällt mir
8. November 2011 um 11:54
In Antwort auf cadi_12568246

Ne
leider nicht .....bin medizinische Fachangestellte und mich will keiner haben da ich nur vormittags im Moment arbeiten kann.......komm aus dem Saarland.......

Saarland leider zu weit weg, sonst hättest
mal vorbei kommen können.

Gefällt mir
8. November 2011 um 11:57
In Antwort auf an0N_1282694399z

Saarland leider zu weit weg, sonst hättest
mal vorbei kommen können.

Oh
wie lieb, so spontan zu reagieren


aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt und noch hab ich kein h4.......

Gefällt mir
8. November 2011 um 12:18

Raus mit der
Du bist Unternehmerin und kein Wohltätigkeitsverein

Gefällt mir
8. November 2011 um 12:57

Ganz ehrlich
Wenn dass mein Laden wäre würd ich ihr kündigen.
Was bringt dir ne mitarbeiterin die nie da ist wenn man sie braucht. das sind nur unnötige kosten.
hört sich kalt an, aber du hast ihr genug chancen gegeben. Ganz davon abgesehen denke ich nicht dass ein kleines geschäft auf lange sicht so eine Mitarbeiterin tragen kann.

Liebe grüße simone

Gefällt mir
8. November 2011 um 13:08

...
Also mit leuten die kein bock auf arbeit haben hab ich kein mitleid! Da das bei ihr aber ja nicht sicher ist ob es so ist wuerd ich (wenn es betrieblich moeglich ist) mal mit ihr reden und fragen warum das denn so ist.

Vielleicht kannst du sie auch fragen ob ihr das arbeiten zu viel ist und ihr einen 400 euro job anbieten. Dann waere sie nicht fristlosngekuendigt und du koenntest jmd neues (puenktliches) einstellen.

Den satz den ich weiter unten gelesen hab: "in der geschaeftswelt ist kein mitleid erlaubt" finde ich uebrigens

Lg catsy

Gefällt mir
8. November 2011 um 13:14


ich finde ganz klar kündigung- jeder ist für sich selbst verantwortlich in solchen sachen.also wenns mein geschäft wäre , würd ich da gar nicht lange rum tun...

Gefällt mir
8. November 2011 um 13:16
In Antwort auf tzufit_12675656

...
Also mit leuten die kein bock auf arbeit haben hab ich kein mitleid! Da das bei ihr aber ja nicht sicher ist ob es so ist wuerd ich (wenn es betrieblich moeglich ist) mal mit ihr reden und fragen warum das denn so ist.

Vielleicht kannst du sie auch fragen ob ihr das arbeiten zu viel ist und ihr einen 400 euro job anbieten. Dann waere sie nicht fristlosngekuendigt und du koenntest jmd neues (puenktliches) einstellen.

Den satz den ich weiter unten gelesen hab: "in der geschaeftswelt ist kein mitleid erlaubt" finde ich uebrigens

Lg catsy

Ich hab sie gerade angerufen
und gesagt das wir morgen dringend reden müssen .ich muss das jetzt klären, ich muss mir sicher sein das der laden paar tage ohne mich läuft wenn ich im kh bin

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers