Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Eine wichtige frage

Eine wichtige frage

20. März 2011 um 14:25 Letzte Antwort: 20. März 2011 um 16:20

hallo.
ich habe mal eine frage.
eine freundin von mir ist 17 jahre alt hat eine 1 1/2 jährige tochter und möchte gerne eine eigene wohnung.
sie hat andauernd stress mit ihrer mutter und ihre mutter hällt auch ihr geld ein.. sprich das kindergeld ihrer tochter und ihres , das elterngeld 150 und das unterhaltsvorschuss geld.
sie bekommt nur das geld von der arge 355 womit sie selber für sich und die kleine verpflegung kaufen muss.
Ihre mutter erlaubt ihr allerdings nicht in eine eigene wohnung zu ziehen.
meine frage jetzt : Kann sie trotzdem eine eigene wohnung nehmen auch wenn es ihre mutter niht erlaubt?

Mehr lesen

20. März 2011 um 14:37

Sie kann mit geld umgehen
aber ihre mutter hällt ihr 651 euro ein und ihre tochter braucht neue anziehsachen . was sie natürlch nicht kaufen kann da sie nur 355 euro von der arge bekommt womit sie selbst verpflegung kaufen muss für sich und ihre tochter. ich vater sagte auch schon selber zu ihr das ihre mutter geldgeil ist. sie hat sich auch andauernd mit ihrer mutter in der haare weil ihre mutter ihr das geld unterschlägt.

Gefällt mir
20. März 2011 um 14:44
In Antwort auf dorota_12909349

Sie kann mit geld umgehen
aber ihre mutter hällt ihr 651 euro ein und ihre tochter braucht neue anziehsachen . was sie natürlch nicht kaufen kann da sie nur 355 euro von der arge bekommt womit sie selbst verpflegung kaufen muss für sich und ihre tochter. ich vater sagte auch schon selber zu ihr das ihre mutter geldgeil ist. sie hat sich auch andauernd mit ihrer mutter in der haare weil ihre mutter ihr das geld unterschlägt.

Dann soll sie sich an das Jugendamt wenden
Wann wird sie denn 18

Gefällt mir
20. März 2011 um 14:47
In Antwort auf althea_12827025

Dann soll sie sich an das Jugendamt wenden
Wann wird sie denn 18

Sie wird..
nächstes jahr im februar 18

Gefällt mir
20. März 2011 um 14:49
In Antwort auf dorota_12909349

Sie wird..
nächstes jahr im februar 18

Gut
Vielleicht wäre ja ein Mutter-Kindheim etwas für sie .Wer hat denn das Sorgerecht?

Gefällt mir
20. März 2011 um 14:50

Naja es gibt Familien
Da haben die Frauen die Hosen an und die Männer nix zu sagen

Gefällt mir
20. März 2011 um 15:04
In Antwort auf althea_12827025

Gut
Vielleicht wäre ja ein Mutter-Kindheim etwas für sie .Wer hat denn das Sorgerecht?

Ihre mutter
will sie ja jetzt ins mutterkind heim stecken.
ihre mutter hat das sorgerecht für die kleine und das jugendamt das vormund

Gefällt mir
20. März 2011 um 15:06

Meine frage aber jetzt war
ob sie sich trotzdem eine eigene wohnung nehmen kann auch wenn es ihre mutter nicht erlaubt?
denn ich weiss nur soviel das man ausziehen darf, wenn man ein kind hat ansonsten darf man unter 25 nicht ausziehen

Gefällt mir
20. März 2011 um 15:13
In Antwort auf dorota_12909349

Meine frage aber jetzt war
ob sie sich trotzdem eine eigene wohnung nehmen kann auch wenn es ihre mutter nicht erlaubt?
denn ich weiss nur soviel das man ausziehen darf, wenn man ein kind hat ansonsten darf man unter 25 nicht ausziehen

Sie soll sich ans Jugendamt wenden
Da ihr Mutter ja das Sorgerecht für das Kind hat und deine Freundin noch Minderjährig ist, kann es gut sein, dass sie da noch ein Jahr durch muss bis sie 18 ist

Gefällt mir
20. März 2011 um 15:21


Wusste gar nicht, dass man in so einem Fall überhaupt dann noch Hartz IV bekommt?! Ich meine, sie ist minderjährig, lebt in der Obhut ihrer Mutter und bekommt da noch Hartz IV?

Das gehörte zwar nicht ganz zum Thema, aber wollte ich mal nachfragen...

Gefällt mir
20. März 2011 um 15:22
In Antwort auf althea_12827025

Sie soll sich ans Jugendamt wenden
Da ihr Mutter ja das Sorgerecht für das Kind hat und deine Freundin noch Minderjährig ist, kann es gut sein, dass sie da noch ein Jahr durch muss bis sie 18 ist

Sie möchte
aber jetzt schon ausziehen, was kann man ihr denn da raten , auch das sie die kleine dann mitnehmen kann auch wenn ihre mutter das SR hat

Gefällt mir
20. März 2011 um 15:26
In Antwort auf dorota_12909349

Sie möchte
aber jetzt schon ausziehen, was kann man ihr denn da raten , auch das sie die kleine dann mitnehmen kann auch wenn ihre mutter das SR hat

Wie gesagt, da ihre Mutter das Sorgerecht hat
Würde ich mich an eurer Stelle ans JA melden, die können euch weiter helfen

Gefällt mir
20. März 2011 um 15:27


Wusste ich nicht.. Wahnsinn..

Naja ich werde hier jetzt keine Lawine lostreten

Gefällt mir
20. März 2011 um 15:27
In Antwort auf jayda_12133111


Wusste gar nicht, dass man in so einem Fall überhaupt dann noch Hartz IV bekommt?! Ich meine, sie ist minderjährig, lebt in der Obhut ihrer Mutter und bekommt da noch Hartz IV?

Das gehörte zwar nicht ganz zum Thema, aber wollte ich mal nachfragen...

Von der arge
bekommt sie als minterjährige geld weil sie und ihre Tochter eine eigene bedarfsgemeinschaft hat.

das ist auch bei mir so.. ich wohne uahc noch mit meiner mum meiner schwester+ neffe und meinen kinderzusammen.

meine mum bekommt eigenes geld. ich bekomme eigenes geld und meine schwester auch.

Gefällt mir
20. März 2011 um 15:33


sehe ich ähnlich...

Gefällt mir
20. März 2011 um 16:00

Wobei, ich finde auch , dass man mit 16
grad 17 geworden keine 1000 im Monat braucht.
Das einzige was man ihr raten kann ist zum Ja zu gehen und zu schildern was zu Hause los ist ubd wie das mit dem Geld geregelt ist.

Gefällt mir
20. März 2011 um 16:01

Ich selber
hatte auch nicht mein ganzes geld zu verfügung, beispielsweise habe ich immernoch nicht, weil wir unser geld zusammen legen meine mutter meine schwester und ich.

wir haben es auch schonmal ausprobiert wie jeder hinkommt wenn jeder sein eigenes geld hat.. und ich kam mit meinem geld hin , hatte sogar gegen ende immer etwas über.
aber um ehrlich zu sein habe ich dann doch lieber die bequemere variante gewählt, da meine mum die überweisungen macht und dann muss das erstmal nicht angezogen werden und so weiter.
ich habe mir selbst gesagt ich komme mit dem geld für mich und meinen kindern hin, aber möchte es erst haben wenn ich mir eine eigene wohnung nehme

Gefällt mir
20. März 2011 um 16:03
In Antwort auf dorota_12909349

Ich selber
hatte auch nicht mein ganzes geld zu verfügung, beispielsweise habe ich immernoch nicht, weil wir unser geld zusammen legen meine mutter meine schwester und ich.

wir haben es auch schonmal ausprobiert wie jeder hinkommt wenn jeder sein eigenes geld hat.. und ich kam mit meinem geld hin , hatte sogar gegen ende immer etwas über.
aber um ehrlich zu sein habe ich dann doch lieber die bequemere variante gewählt, da meine mum die überweisungen macht und dann muss das erstmal nicht angezogen werden und so weiter.
ich habe mir selbst gesagt ich komme mit dem geld für mich und meinen kindern hin, aber möchte es erst haben wenn ich mir eine eigene wohnung nehme

Ach ja..
das besondere an der sache bei mir ist dann ja auch dann noch .. das die arge mein mietanteil und anteil für warmwasser und strom schon überwiesen hat.

wenn man dann soo rechnet bei mir habe ich
2x184euro kindergeld
2x133 euro Unterhaltsvorschuss
und dann die 173 euro von der arge.

Gefällt mir
20. März 2011 um 16:04
In Antwort auf althea_12827025

Wobei, ich finde auch , dass man mit 16
grad 17 geworden keine 1000 im Monat braucht.
Das einzige was man ihr raten kann ist zum Ja zu gehen und zu schildern was zu Hause los ist ubd wie das mit dem Geld geregelt ist.

Ich versuche
ihr ja zu helfen .. nicht nur weil es eine freundin von mir ist, sondern weil sie mit dem kindsvater meiner älteren tochter zusammen ist und auch mit ihm ein kind hat.

Gefällt mir
20. März 2011 um 16:07
In Antwort auf dorota_12909349

Ich versuche
ihr ja zu helfen .. nicht nur weil es eine freundin von mir ist, sondern weil sie mit dem kindsvater meiner älteren tochter zusammen ist und auch mit ihm ein kind hat.

Dann geh mit ihr zusammen zum
Jugendamt

Gefällt mir
20. März 2011 um 16:11
In Antwort auf althea_12827025

Dann geh mit ihr zusammen zum
Jugendamt

Das geht für mich schlecht
da iwir uns nur alle 2 wochen sehen weil ich in wuppertal wohne und sie in marl..

ich habe es ihr schon geraten mit dem jugendamt zureden damit sie auch mit der kleine ausziehen kann auch wenn ihre mutter das sorgerecht hat, dass sie dann in ein betreutes wohnen erstmal kann bis sie 18 ist , denn sie will unbedingt weg von ihrer mutter weil sie sie psychisch fertig macht

Gefällt mir
20. März 2011 um 16:20
In Antwort auf dorota_12909349

Das geht für mich schlecht
da iwir uns nur alle 2 wochen sehen weil ich in wuppertal wohne und sie in marl..

ich habe es ihr schon geraten mit dem jugendamt zureden damit sie auch mit der kleine ausziehen kann auch wenn ihre mutter das sorgerecht hat, dass sie dann in ein betreutes wohnen erstmal kann bis sie 18 ist , denn sie will unbedingt weg von ihrer mutter weil sie sie psychisch fertig macht

Wenn du es ihr schon geraten hast
Hat sie dann schon was gemacht?

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen