Home / Forum / Mein Baby / Eingewöhnung Berliner Modell: Erfahrungen gesucht

Eingewöhnung Berliner Modell: Erfahrungen gesucht

2. Januar 2011 um 14:06

Liebe Mamas und Erzieherinnen,

mein Kind (13 Monate) wird ab Mitte Januar in der Kita eingewöhnt nach Berliner Modell.

Nun hoffe ich Ihr könnt mir sowohl aus Mamasicht als auch aus Erzieherinnensicht vielleicht ein paar Erfahrungen und gerne auch Bewertungen dieses Modells mitteilen.
Vielleicht ist das Modell veraltet oder sogar Standard? Hat es sich bei Euch gut bewährt oder gar nicht?

Ich bitte darum Abstand von Diskussionen darüber zu halten, ob man ein Kind grundsätzlich in dem Alter einer Kita anvertrauen kann oder nicht, wir haben das lange und gut überlegt und haben unsere Gründe es zu tun.

Vielen Dank für Eure Beiträge!

LG
True

Mehr lesen

2. Januar 2011 um 14:25


Oh, ich danke Dir, das hört sich ganz nach "meinem Geschmack" an.
Bin natürlich sehr aufgeregt und diese Erfahrung schonmal zu hören ist gut. Es hört sich ja auch sehr vernünftig an, aber wie die Praxis aussieht ist ja oft was anderes.
Danke also für Deinen Beitrag!

Gefällt mir

2. Januar 2011 um 14:31


Nach dieser Methode die Kinder an eine Kita/Kiga/Krippe...zu gewöhnen ist meiner Meinung das Beste für alle!!! Euch als Eltern wird es auch schwer fallen euer Kind in "fremde Hände" zu geben und braucht ebenso diesen langsamen Abnabelungsprozess.
Kann nixchts schlechtes über diese Methode sagen und habe selbst nur super Erfahrungen damit gemacht (bin selbst Erzieherin). "Nachteil" ist halt wie schon geschrieben, das die Eingewöhnung dadurch bis zu 6 Wochen dauern kann, (schwierig bei Eltern die unter Zeitdruck stehen wg. Arbeit oä) aber wenn die geschafft ist wirds vorauss.keine Schwierigkeiten mehr geben.

LG
Yve

Gefällt mir

2. Januar 2011 um 14:44


@Ivy und Hardstylebaby:

Euch auch herzlichen Dank!
Angepeilt sind tatsächlich 6 Wochen, aber selbst eine Verlängerung würde möglich sein. Wobei ich fast denke wenn es länger als 6 Wochen dauert muss man die Betreuung zu diesem Zeitpunkt nochmal überdenken.

Gefällt mir

2. Januar 2011 um 14:48


Ja, das hört sich auch echt gut an, grundsätzlich glaube ich das wird bei meinem Kind auch so oder so ähnlich laufen, dass ich diejenige bin, die die Eingewöhnung braucht, nicht er.
Aber das ist mir auch widerum das Liebste.

Gefällt mir

2. Januar 2011 um 14:59


Ja, war er immer, ganz besonders merkt man das in der Krabbelgruppe. Mir ist da schon im Scherz gesagt worden ich könne ja einen Kaffee trinken gehen.
Und mit DIESEN Tränen rechne ich auch.

Wir werden sehen, auf jeden Fall die Rahmenbedingungen scheinen ja wirklich optimal zu sein.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen