Home / Forum / Mein Baby / Eingewöhnung zieht sich

Eingewöhnung zieht sich

28. August 2013 um 11:35

Hallo ihr lieben,

meine tochter geht jetzt seit 1.august in die krippe. Sie ist jetzt 14 monate (korregirte 12 monate).

Am anfang war es schon schwierig und sie hat viel geweint. Aber seit 2 wochen weint sie nur bei der verabschiedung und dann lässt sie sich auch gut beruhigen. Drinnen im gruppenzimmer ist es etwas schwieriger als draußen wenn sie im garten sind

Heute hab ich dann mit der erzieherin geredet dass leonie ab montag eine halbe stunde länger gehen und wenn das klappt auch mit mittagessen soll. Sie war garnicht begeistert und meinte " dann müssen sie sie halt bis 11uhr bringen"

Ich bin ja für eine langsame eingewöhnung aber es sind jetzt 5 wochen und da kann man die zeit schon steigern oder!? Sicher habe die erzieher erfahrung aber ich hab so das gefühl das die eine erzieherin sich daran stört das leonie schon noch eine intensivere betreung braucht. Die andere erzieherin hat leider urlaub.

Wie seht ihr das?

Lg melanie mit leonie

Mehr lesen

28. August 2013 um 11:46

Wieviel Stunden geht die denn jetzt?
Und bist du noch dabei?

Eigentlich trügt das Gefühl einer Mama in der Hinsicht nicht.

Gefällt mir

28. August 2013 um 11:53


Sie ist für 4,5 stunden angemeldet und geht zurzeit 1 - 1 1/2 stunden. Ich bin seit 3 wochen nicht mehr dabei. Solange ich noch keine arbeit habe würde ich sie gern komplett eingewöhnt haben. Nich das sie dann von heut auf morgen lange gehen muss

Gefällt mir

28. August 2013 um 12:58


Ich schieb nochmal

Gefällt mir

28. August 2013 um 13:20


Ich persönlich finde schon dass man langsam die stunden hochschrauben sollte, sonst seid ihr ja ende des jahres immer noch nicht eingewöhnt. Wenn siedort bleibt und sich beruhigen lässt, is doch schon mal super! Vll haben die erzieher keine lust sich zu kümmern? Würde mal ein gespräch suchen.
Alles gute für euch.

Gefällt mir

28. August 2013 um 13:46


Ja genau das hab ich auch gedacht das sie dann ende des jahres erst eingewöhnt ist.

Es ist ja nur die eine erzieherin mit der anderen hatte ich das schon besprochen das sie länger bleibt nur sie urlaun

Lg melanie mit leonie

Gefällt mir

28. August 2013 um 15:03


Den satz hat die erzieherin drauf gesagt als ich sagte das sie länger bleiben soll. Sie war leicht genervt.

Gefällt mir

28. August 2013 um 20:32


Bei uns essen die kinder immer erst mit mittag so um ... heißt ich bringe sie um 9 bis 11.30. Und dann sagen die erzieher wer mit mittag essen kann der kann auch mit frühstücken.

Mal angenommen ich lass ihr die zeit und finde einen job und sie ist noch nicht eingewöhnt dann muss sie von heut auf morgen sogar mit schlafen. Da gewöhne ich sie doch lieber jetzt wo ich noch zuhause bin eim und nicht knall auf fall!?

Lg melanie mit leonie

Gefällt mir

28. August 2013 um 21:26

Wir haben auch Anfang August angefangen
Nach 1,5 Wochen hat er mit gegessen. Wenn warum auch immer sie nicht mitessen sollte kann man es ja auch wieder sein lassen. Aber meistens essen sie in der Kita besser als zu Hause.

Gefällt mir

29. August 2013 um 7:13

Hä?
Ist das dein Ernst?
Nach 5 Wochen?

Das Kindchen hat doch kaum noch Probleme und vielen Kindern macht gerade dieses Essen in der Gruppe Spaß.

Wir haben leider umzugsbedingt schon 3 Kitas durch. Ich habe hier in meiner Gegend einen gesetzlichen Anspruch auf eine Eingewöhnung von 2 Wochen. Hätte ich nicht nach der ersten Elternzeit noch 2Wo Resturlaub, hätte ich diese 2Wo auch so durchziehen müssen. So schlief sie ab der 3.Wo das erste mal dort und es war ok.

Also auf was ich hinaus möchte, dass man den Kindern auch manchmal zu wenig zu traut. So wird mir hier manchmal der Eindruck vermittelt. Wenn sich die Kleinen gut durch die Erzieher beruhigen lassen, ist doch schonmal viel geschafft.

Und hier den Eltern die Kompetenz abzusprechen dies einzuschätzen, finde ich recht unfair (in euer Teamsitzung und da ich ebenfalls etliche Erzieher im Bekanntenkreis habe, weiß ich, dass deine Meinung nicht Usus ist ).

Und im obengenannten Fall handelt es sich um eine halbe Stunde mehr nach reichlichen 5!Wochen.

Eine individuelle Eingewöhnung ist super. Aber man muss es auch nicht in die Länge ziehen, wenn Mama den Eindruck hat , es klappt.

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen