Home / Forum / Mein Baby / Einleitung in der 36.Woche

Einleitung in der 36.Woche

7. Juli 2007 um 13:27 Letzte Antwort: 24. Juli 2007 um 18:05

Wie soll ich anfangen, naja ich bin in der 32. Woche schwanger und bekomme ein Mädchen. Mein Geburtstermin ist der 7.09.07. Mein Freund und der Vater von meinem Baby muß in den Iraq und er wird eingezogen zwischen den 1.08-17.08.07.
Er wird für 15 Monate dort sein und wenn man die Nachrichten sieht weiß man wie schlimm es dort ist.
Ich habe mit meinem Arzt gesprochen ob ich die Schwangerschaft einleiten kann wenn es dem Baby gut geht und es gut entwickelt ist, damit mein Freund seine Tochter sieht bevor er geht, weil wir wissen ja nicht ob er wieder kommt ( Gott beschütze Ihn). Da es meine 2.Kind ist sagte mein Arzt es ist nicht so schlimm und die Entwicklung von meinem Baby ist sehr gut. Der Termin verschob sich zum 1.09.07 von Ihrer Entwicklung aus.
Vielleicht sind hier Mütter die mir Helfen können und mir Tips geben können, weil ich habe große Angst.

Deborah

Mehr lesen

7. Juli 2007 um 14:19

Justin
wurde in der 37+0 per KS geholt und er hat es super überstanden. War ausgereift und man merkt es ihm nicht an, dass er fast einen Monat eher zur Welt kam. Ich würde es wieder machen lassen. Nur wenn kein medizinischer Grund vorliegt, wird es wohl schwer werden, die Ärzte zu überzeugen, die Kleine früher zu holen.

Wünsche Euch alles Gute

mama4210 & Justin, heute 19 Tage

Gefällt mir
7. Juli 2007 um 15:31
In Antwort auf selina_12097835

Justin
wurde in der 37+0 per KS geholt und er hat es super überstanden. War ausgereift und man merkt es ihm nicht an, dass er fast einen Monat eher zur Welt kam. Ich würde es wieder machen lassen. Nur wenn kein medizinischer Grund vorliegt, wird es wohl schwer werden, die Ärzte zu überzeugen, die Kleine früher zu holen.

Wünsche Euch alles Gute

mama4210 & Justin, heute 19 Tage

Danke und herzlichen glück wünsch zum Sohn
Also ich habe meinen Arzt voll hinter mir und da mein Blutdruck sehr schnell im keller ist sagte er wird es besser für das Baby sein es früher zu holen.
Ich habe nur angst das sie vielleicht Krank wird oder was frühen Babys so haben.
Mein Sohn kam 2 Wochen zu früh auch auf die Welt und kern gesund. Ich hatte keine Bedenken bis ich im Internet rum geschaut habe und alle diese schrecklichen Nachrichten, das du das Baby so lange es geht im Bauch halten solltest.
Wir wollten die kleine Anfang August holen.

Debby

Gefällt mir
7. Juli 2007 um 21:32

35 + 0
In der SSW 35+0 ist mein Sohn per Kaiserschnitt geholt worden, allerdings hatte ich eine Plazentainsuffiuienz und deswegen ist er nicht gewachsen 1910g und 43cm.
Er war aber topfit. Mittlerweile ist er knapp 3 und man merkt da gar nichts mehr von, dass er zu früh war.
Ich würde aber ohne medizinische Notwendigkeit das Kind auf keinen Fall so früh holen lassen, wenn es ihm dann doch nicht so gut geht, machst du dir totale Vorwürfe.

Gefällt mir
9. Juli 2007 um 13:24
In Antwort auf lunete_12656190

Danke und herzlichen glück wünsch zum Sohn
Also ich habe meinen Arzt voll hinter mir und da mein Blutdruck sehr schnell im keller ist sagte er wird es besser für das Baby sein es früher zu holen.
Ich habe nur angst das sie vielleicht Krank wird oder was frühen Babys so haben.
Mein Sohn kam 2 Wochen zu früh auch auf die Welt und kern gesund. Ich hatte keine Bedenken bis ich im Internet rum geschaut habe und alle diese schrecklichen Nachrichten, das du das Baby so lange es geht im Bauch halten solltest.
Wir wollten die kleine Anfang August holen.

Debby

Wenn
die Ärzte sagen ist ok, würde ich es machen lassen. Sie können in etwa berechnen wie groß und schwer sie dann ist und sie sehen auch ob es Ihr gut geht oder nicht. Justin sollte lt. Messung eine Woche vor dem KS ca. 3300gr und 49 cm sein und als er kam war er 3090gr und 47cm. Sie haben es also fast genau berechnen können. Wenn du schon einmal ein Kind früher bekommen hast das gesund ist, würde ich mir diese ganzen Horrorgeschichten garnicht erst antun. Niemand kann Dir garantieren ob die Kleine auch wirklich gesund ist oder nicht auch wenn Sie pünktlich kommt. Dafür legt Kein Mensch seine Hand ins Feuer weil es niemand sagen kann denn auch dabei kann es zu Komplikationen kommen die nicht vorhersehbar sind.

Wünsche Euch alles Gute
Claudia mit Justin, heute genau 3 Wochen

Gefällt mir
10. Juli 2007 um 17:01

?
Angst hätte ich auch! Ich kann nicht nachvollziehen, dass man mit Absicht ein Frühchen zur Welt bringen will!? Du riskierst die Gesundheit Deines Babys, damit dein Freund das Baby sehen kann, bevor er in den Irak muss? Wie egoistisch ist das denn? Jede schwanger Frau versucht, ihr Baby solange wie möglich in Sicherheit groß werden zu lassen, bis es wirklich soweit ist, geboren zu werden, und Du willst Dein Baby aus so einem Grund zu früh holen lassen?! Ich finde das Verantwortungslos! Du solltest ih erster Linie an die Gesundheit Deines Babys denken! Ich hoffe für Dein Baby, dass sich kein Arzt findet, der Deinem Wunsch nachkommt!
Ich habe nichts gegen WKS, aber sowas! *kopfschüttel* Kein Arzt kann Dir genau sagen, wie weit dein Baby sich entwickelt hat, bevor es nicht geboren ist!
Viele Frauen würdend die Zeit zurückdrehen, wenn es dadurch möglich wäre, ihren Zwerg nur ein paar Tage länger im Bauch zu haben, und somit die Möglichkeit zu geben sich dort weiter zu entwickeln!

Du solltest Prioritäten setzen und zeigen, dass Du deinem Baby gegebüber verantwortungsbewusst handeln kannst!

Gefällt mir
13. Juli 2007 um 20:06

Hmm.... des ist was ich dazu zusagen hab!!!!!!
Ich will nur antworten zu der ersten was dir geantwortet hat. Erstens ich lebe in den Staten u hier die frauen suchen sich ihren geburtstag termin immer selber aus u alle kinder sind inordnung, es ist ja nicht das sie es 2 - 3 monate zu frueh holt. Zweitens wie egoistisch ist es von dir zusagen du wuerdest versuchen es so lange wie moeglich heraus zuschieben, geburt zugeben. Also wenn ich das richtig verstehe wenn du in ihrer situation waerst dein freund haette kein recht seine einzige tochter zusehen before in den iraq geht, und vielleicht niemehr zurueck kommt. Naja sag mir wer da egoistisch ist. (Shame on You) Mein mann ist auch im iraq und er ist sehr verletzt worden und wenn ich an das denke was sie macht, und wenn ich an ihrer stelle waere wuerde ich daselbe machen da ich nie mit dem gedanken leben moechte das mein Mann nie die moeglichkeit hatte sein einziges Kind zusehen, und solange der arzt sagt es ist ok die geburt einzuleiten und das baby ist gesund und gut entwickelt sehe ich nicht wo das problem ist.
Und ich weiss nicht wo du dir deine information hollst ueber die entwicklung eines baby's (das ein artzt nie genau weiss wie es entwickelt ist bis es geboren ist) da muss ich sagen du solltest deine informationen Quelle wechseln, da das einzige was ein artz nie weiss bevor ein baby geboren ist, ist ob es geistlich/mental ok ist u das kann dir auch passieren wenn du dein kind 2-3 wochen zuspaet bekommst, und das hat mehr mit deinen genen zutun und nicht abhaengig von deinem geburtstermin. Deborah ich finde nicht das su veranwortunglos bist mit dem was du machst solange der arzt sagt es ist OK.

Gefällt mir
21. Juli 2007 um 16:32

Meine Fruchtblase....
ist in der 35 Woche geplatzt,mir wurden die Wehen eingeleitet.... Mein Sohn wog bei der Geburt 2656g und war 47 cm.... Trotzdem mußte er in den Inkubator...
Also ich würde es mir überlegen ,ob man das überhaupt verantworten kann ,ohne gesundheitlichen Gründen,das Kind früher zu holen....

Gefällt mir
24. Juli 2007 um 18:05

Blutdruck
Ich weis was du meinst. Mein Blutdruck ist zwischen 90/60 jeden Tag, ich nehme Medikamente aber die helfen nicht. Ich bin 2 mal die Treppen runter gefallen weil mir schwarz vor den Augen wird.. Sogar wenn ich Nachts schlafen gehe wache ich mitten in der Nacht auf mit zusammen gebrochenen Kreislauf, was für mein Baby nicht gut ist weil die Luft zufuhr unterbrochen wird.. Ich war schon 3 mal im Krankenhaus und die wollten mir jetzt schon einen Kaiserschnitt geben, das will ich nicht. Ich habe mit meinem Arzt gesprochen und ich versuche es so weit wie möglich raus zuziehen solange es meiner kleinen Gut geht... dafür muss ich aber jeden 2 Tag zu meinem Arzt.
Als es ist nicht nur weil ich es will jetzt versuche ich sie auch langer Auszutragen...
Debby

Gefällt mir