Home / Forum / Mein Baby / Einleitung in der 38 SSW?

Einleitung in der 38 SSW?

14. Februar 2014 um 9:33

Hallo zusammen,

momentan kämpfe ich mich von Woche zu Woche und es wird immer wahrscheinlicher, dass ich spätestens in der 38 Woche entbinden muss.
So, nun wünsche ich mir eine Spontangeburt und überlege, ob ich versuchen soll einleiten zu lassen.
Ich bin hin und her gerissen und brauche Erfahrungswerte.

Es wäre ganz toll wenn ihr mir bisschen Mut machen könntet, also falls es überhaupt positive Erfahrungswerte zu einer Einleitung in der 38 SSW gibt.
Bitte verschont mich mit Horrorgeschichten- ich habe schon genug Horrorgedanken in meinem Kopf.
Was mir fehlt ist Mut und die Zuverischt, dass ich eine Spontangeburt schaffen kann.

LG
Pupsigel

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

17. Februar 2014 um 9:32

Ich habe noch eine Frage....
Wie ist das bei einer Einleitung....setzen erst die Wehen ein oder könnte es auch sein, dass zuerst die Fruchtblase platzt?

Und wenn erst die Fruchtblase platzen kann...habt ihr euer Bett gesichert? Mit Handtüchern oder ähnlichem?
Das Fruchtwasser bekommt man doch sicher nie wieder raus aus der Matratze.

1 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 9:41


Ich wurde zwar erst 10 Tage über ET eingeleitet,
ABER der Befund war noch vollkommen geburtsunreif. Der Muttermund war fest verschlossen, der GMH nicht verkürzt und so weit nach hinten geneigt, dass die FÄ kaum ran kam zum Tasten. Baby lag noch nicht tief im Becken.
Es ist alles gutgegangen. Morgens Beginn der Einleitung, abends Beginn der Geburt, am nächsten morgen war er da. Keine Komplikationen. Dauer ab regelmäßgen, schmerzhaften Wehen, so alle 5 Minuten: 9 Stunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 9:48

Hallo
Ich hatte eine wunsch einleitung bei ET 3. befund: baby hatte noch platz nach unten. Mumu zu. Komplett geburtsunreif

Ich bekam nach ca 6 stunden plötzlich wehen von 0 auf 100, ABER von der ersten schmerzhaften wehe, bis ich meinen kleinen das erste mal im arm hielt waren es knapp 4 stunden!

Alles locker bleiben, das wird schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 9:50

38+0
wurde ich eingeleitet mit einem eher geburtsunreifen befund.
alles verlief super... um 10 kam ich an den wehentropf der noch ganz niedrig dosiert war und alle 2 std. höher dosiert wurde.
ich bekam sofort wehen.
um 13 uhr wurde die fb gesprengt, um 15 uhr wollte ich ne pda .
um 16.30 uhr hatte ich eigene gute wehen und um kurz vor 18.30 uhr kam mein sohn.
war eine tolle geburt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 15:17

*schubs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 21:08

Hallo
Ich wurde aus gesundheitlichen gründen auch bereits zwei mal eingeleitet,einmal zehn Tage und einmal zwanzig Tage vor et !beide male mit Tabletten und es war beide male eine schöne Geburt!beide Kinder hatten keine Probleme,ich auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 21:45

Danke euch schonmal sehr für eure Antworten.
An die, die mit Tablette eingleitet worden sind...
wisst ihr zufällig wie das Medikament hieß? Mein Arzt sprach heute davon, ich konnt es mir jedoch nicht merken.

Und bekommt man sofort eine ganze Tablette oder wird die Dosis gesteigert?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2014 um 9:07

Danke füde deine Antwort.
Bekamst du eine ganze Tablette oder eine halbe?
Mein Arzt sprach gestern von einer viertel Tablette, das erscheint mir sinnlos.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2014 um 9:29

Ich danke dir. Das beruhigt mich nun wirklich ein wenig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2014 um 20:32
In Antwort auf pupsigel

Danke euch schonmal sehr für eure Antworten.
An die, die mit Tablette eingleitet worden sind...
wisst ihr zufällig wie das Medikament hieß? Mein Arzt sprach heute davon, ich konnt es mir jedoch nicht merken.

Und bekommt man sofort eine ganze Tablette oder wird die Dosis gesteigert?

Bei mir auch mit Cytotec.
Dosis wurde gesteigert, nach der 3. am Abend ging es los.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2014 um 22:06

Pos
37 3 mittags angefangen, am nächsten tag gabs morgens und nachmittags noch eine tablette.
Abends gab es mg und schmerzmittel, weil ich schlafen sollte
Um 1 gings los, um halb 4 war sie da, ohne pda, da sie erst beim einsetzen der presswehen den mumu kontrollierten

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 12:14

37+1
Hallo liebe Pupsigel,

Ich wurde wegen meiner Leberwerte auch schon bei 37+1 eingeleitet. Bei mir wurde mit Cytotec Tabletten gearbeitet, morgens 1/4, mittags 1/2 und Nachmittag nochmal 1/2. Gegen abend fingen leichte Wehen an. Beim letzten Kontrolle CTG platzte die FB und dann ginge alles ganz schnell. Also ich habe Gott sei dank keine schlechten Erfahrungen mit der frühen Einleitung machen müssen... Geh entspannt an die Sache heran Du schaffst das schon

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 12:34

Hmmm nunja Erfahrung willst du
aber keine Horrorgeschichte...hmm schwierig.....ich wurde bei 37+1 eingeleitet, gebracht hats nicht, so das 1,5 Wochen(ja solange wurde eingeleitet) ein KS bekam...sorry!!!! Aber ich war auch nicht Geburtsreif, sieht bei euch vielleicht anders aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 14:06

Kann dich aufmuntern
Wurde 12 Tage vor ET eingeleitet, und es hat ,,nur" 2 Tage gedauert.
Bin viel im Krankenhaus spaziert, und dann an Tag 2 ist die Fruchtblase geplatzt. Und schon 1 Stunde war der kleine da. Die Geburt an sich hat 20 min gedauert. Die Wehen kamen dann aufgrund der einleitung sehr heftig, ja, und auch ohne wehenpausen. War schon heftig aber dafür schnell wieder vorbei. Bei meinem kleinen wurde et+1 eingeleitet, und es war ganz anders. 6 Stunden, MIT pda, und weniger schmerzhaft.

Entscheide dich wie dus für richtig hältst.
du schaffst das"!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 22:28
In Antwort auf mimimalwieder11

Hmmm nunja Erfahrung willst du
aber keine Horrorgeschichte...hmm schwierig.....ich wurde bei 37+1 eingeleitet, gebracht hats nicht, so das 1,5 Wochen(ja solange wurde eingeleitet) ein KS bekam...sorry!!!! Aber ich war auch nicht Geburtsreif, sieht bei euch vielleicht anders aus

Bei mir auch..
..eine Woche verschiedene Einleitungsversuche, wegen SSW-Diabetes, leider ohne Erfolg, zum Schluss ein Kaiserschnitt, mit Erfolg

.. ich denke, es ist gut für dich zu wissen, dass eine Einleitung nicht ratzfatz gehen muss, sondern leider auch sehr lange dauern kann, was seeehr nervenaufreibend war! Würde ich an deiner Stelle nur machen, wenn die Ärzte es dir empfehlen und nicht, weil du selber dir eine spontane Geburt nicht zutraust! Warum sollte das nicht gehen bei dir?
Du schaffst das!

Alles Gute für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 22:29
In Antwort auf erdbeerfrettchen1

Bei mir auch..
..eine Woche verschiedene Einleitungsversuche, wegen SSW-Diabetes, leider ohne Erfolg, zum Schluss ein Kaiserschnitt, mit Erfolg

.. ich denke, es ist gut für dich zu wissen, dass eine Einleitung nicht ratzfatz gehen muss, sondern leider auch sehr lange dauern kann, was seeehr nervenaufreibend war! Würde ich an deiner Stelle nur machen, wenn die Ärzte es dir empfehlen und nicht, weil du selber dir eine spontane Geburt nicht zutraust! Warum sollte das nicht gehen bei dir?
Du schaffst das!

Alles Gute für dich!

Ich war ...
..übrigens zum E-Termin eingeleitet worden,trotzdem ohne Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 23:42

Hier!
Mit Cytotec in der 38. Woche. Hat dann 1,5 Tage gedauert. Die Geburt war dann kurz, heftig, aber gut und hat spontan geklappt.

Drücke Dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2014 um 9:32

Ich habe noch eine Frage....
Wie ist das bei einer Einleitung....setzen erst die Wehen ein oder könnte es auch sein, dass zuerst die Fruchtblase platzt?

Und wenn erst die Fruchtblase platzen kann...habt ihr euer Bett gesichert? Mit Handtüchern oder ähnlichem?
Das Fruchtwasser bekommt man doch sicher nie wieder raus aus der Matratze.

1 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT: Urlaub auf dem Bauernhof
Von: pupsigel
neu
16. März 2018 um 19:50
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook