Home / Forum / Mein Baby / Einmal impfen und dann nicht mehr???Ist das zu empfehlen?

Einmal impfen und dann nicht mehr???Ist das zu empfehlen?

24. Juli 2005 um 12:49

ich habe mir sehr den Kopf darüber zerbrochen ob ich sie jetzt impfen lassen soll oder nicht. Leider habe ich mir nicht genügend Zeit genommen. Der Kinderarzt (lebe in einer neuen Stadt, das heißt ich kenne keine Ärzte hier) ist ein richtiger Schulmediziner, da ich förmlich schon als unverantwortungsvoll beschumpfen wurde weil ich nur die 3-Fach Impfung machen lassen wollte.
Mein Freund war auch sehr unentschlossen und so haben wir vorgestern die 6- Fach Impfung vornehmen lassen.
Nun ist meine Tochter ( bis jetzt war sie ein sehr braves Kind ) viel unruhiger als vorher, wacht in der Nacht mehrmals auf obwohl sie schon von 11 uhr abends bis 7 uhr in der Früh durchschlief.
Ich hasse mich dafür dass ich mich hab überreden lassen!
Ich bin auch nur gegen Kinderlähmung geimpft worden und später als ich mich verletzt habe wurde ich gegen Tetanus und Diphterie geimpft. Meine Mutter war schon immer gegens Impfen und stand mit ihrer Meinung in Tirol meistens alleine da.

Ich würde gerne mal mit einem Homöopathen übers Impfen sprechen und mir mal seine Meinung anhören, da ich eigentlich fast immer von einem behandelt wurde und sehr gesund bin. Mein ''Kinderarzt'' (der zu dem meine Mutter mit mir gegangen ist ) wohnt aber in Deutschland.
Hier ist es so dass die Homöopathischen Kinderärzte keine Kassenärzte sind....

Naja, würde es sich was bringen sie in einem Monat nicht nochmal impfen zu lassen, sondern nur gegen Kinderlähmung, Diphterie und Tetanus?

Danke schon mal für eure Statements....

lg, alex

Mehr lesen

24. Juli 2005 um 14:17

Nein
Also unsere Kleine hat ihren Impfschutz voll, sie ist jetzt 10 Monate. Wenn du sie jetzt nicht mehr impfen lässt, dann hast du ihr das erste mal umsonst "angetan". Wobei ich sagen muss, das ich sehr fürs impfen bin. Habe mir auch sehr viele Gedanken darüber gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, das ich lieber ein paar durchwachte Nächte habe (wegen der Impfreaktion), die sich aber schnell wieder legen, als das meine Tochter diese ganzen Krankheiten durchmachen muss, denn dann bist du richtig am rennen....

LG Sun

1 LikesGefällt mir

24. Juli 2005 um 14:32
In Antwort auf sun879

Nein
Also unsere Kleine hat ihren Impfschutz voll, sie ist jetzt 10 Monate. Wenn du sie jetzt nicht mehr impfen lässt, dann hast du ihr das erste mal umsonst "angetan". Wobei ich sagen muss, das ich sehr fürs impfen bin. Habe mir auch sehr viele Gedanken darüber gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, das ich lieber ein paar durchwachte Nächte habe (wegen der Impfreaktion), die sich aber schnell wieder legen, als das meine Tochter diese ganzen Krankheiten durchmachen muss, denn dann bist du richtig am rennen....

LG Sun

Aber....
Die meisten Krankheiten sind ja wirklich nur im ersten Jahr gefährlich, und der Impfschutz wirkt erst nach 4 Mal...
Röteln, Masern, und Mumps lasse ich sie dann sicher nicht impfen, jedenfalls nicht bis sie 14 Jahre alt ist, denn ich habe diese Krankheiten alle als Kind gehabt und bei Röteln zum beispiel hatte ich nur rote Punkte, sonst ging es mir gut...

naja, ich bereue es dass ich sie impfen hab lassen....wollte echt nur Kinderlähmung impfen lassen, jedoch habe ich Angst dass sie die Krankheiten jetzt bekommt wenn ich die impfungen nicht fertig machen lasse...

Gefällt mir

27. Juli 2005 um 10:55

Mach Dir net so ne Rübe
Ob man impfen läßt oder nicht ist ja immer noch ein Streitthema. Und man findet wenig Leute die nicht impfen lassen wollen.
Ich habe damals impfen lassen ohne mich richtig informiert zu haben ABER die Folgeimpfungen bekam mein Sohn erst dieses Jahr - 1,5 Jahre später. Er war in der Zwischenzeit immer mal krank, dann habe ich es vergessen, dann war der ARzt nicht da, dann sind wir umgezogen. Ich kenne genug Mütter die nicht haben impfen lassen und ebenfalls dumm von der Seite angemacht wurden. Hauptargument ist immer das Schlagwort "Impfschäden"
Ich persönlich wollte einfach nicht, dass mein Sohn sich ungeimpft eine "normale" Kinderkrankheit einfängt und vielleicht DAVON dann Folgeschäden hat.

Im übrigen war mein Sohn nach jeder Impfe anders drauf. Wochenlang durchgeschlafen, geimpft, nicht mehr durchgeschlafen und quengelig... Vorher lieb, danach garstig. Keine Ahnung was die da noch spritzen *g*

LG Bootcut

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • 65 kg bei 180cm....Tochter 5 Monate

    10. August 2005 um 13:49

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen