Home / Forum / Mein Baby / Einschlaf-Terror mit gut 2,5 Jahren! HELP!

Einschlaf-Terror mit gut 2,5 Jahren! HELP!

11. Juli 2011 um 20:50

Guten Abend!

Meine Tochter ist gute 2,5 Jahre alt und es gab vorher nie Probleme mit dem Einschlafen.

Seit einigen Wochen aber wehrt sie sich total dagegen. Sie brüllt stundenlang wie am Spieß und verlangt, dass ich bei ihr bleibe. Ich habe es einige Male gemacht, aber ich will es absolut nicht zur Gewohnheit werden lassen. Unsere Wohnung ist relativ klein und ich lasse jetzt schon immer die Tür ein wenig offen. Sie kann uns also hören und alles...
Auf meine Nachfrage sagt sie, dass sie schlecht träumt.

Ich bin echt ratlos und weiss nicht mehr was ich machen soll!
Wem ergeht/erging es ähnlich und wie habt ihr diese Phase überstanden?? Hat jemand einen guten Rat für mich??

Surveyer mit der seit 2 Stunden brüllenden Tochter

Mehr lesen

11. Juli 2011 um 21:29

In dem alter
ist sone phase durchaus normal, die fantasie steigt, sie realisieren viel mehr und merken sich viel mehr....

mein sohn will auch seit einiger zeit dass man sich daneben legt. und ich machs, das ganze dauert 5min, dann schläft er...völlig stressfrei.

und irgendwann gehen alle phasen mal vorbei...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2011 um 21:35

Das ist die
Methode nach Febern aber es Funktioniert auch wenn sie von vielen verteufelt wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2011 um 21:39
In Antwort auf elva_12739456

Das ist die
Methode nach Febern aber es Funktioniert auch wenn sie von vielen verteufelt wird

Ja
ferber selbst rät inzwischen davon ab...

und hier ist ja nicht die frage obs funktioniert oder nicht, sondern dass es nicht gut ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2011 um 21:47

Also
ich habe immer alles so gemacht, wie es mir mein gefühl gesagt hat und wie mein sohn es braucht.

er hat immer super alleine geschlafen. dann kam mit 2,5 halt 'tür offen und licht im flur an', nun will er dass ich mich dazu lege. und ich mache es, weil es absolut stressfrei ist, ich gebe ihm die nähe die er will, warum auch nicht? glaube mit 15 will er dass dann nicht mehr

ich hole ihn sogar, sobald ich schlafen gehe, zu mir ins bett. dann erspare ich mir es nachts aufzustehen, weil mein sohn mal checken will, ob mama noch da ist oder sonst was...


und gerade wenn mein kind sagt, es träumt schlecht oder hat angst, bleibe ich erst recht an seiner seite.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen