Home / Forum / Mein Baby / Einschlafen - hilfe

Einschlafen - hilfe

17. Februar 2016 um 9:25 Letzte Antwort: 18. Februar 2016 um 12:43

Ich brauche nochmal ein paar Tipps oder aufmunternde Worte, dass es wirklich wieder vorüber geht...

Seit Samstag findet meine kleine so gar nicht mehr in den Schlaf. Tagsüber nur noch im bondolino. Abends je nach dem.
Sobald man das Gefühl hat sie schläft ein Und die Augen zu gehen schreckt sie hoch oder weint. Als hätte sie Angst davor einzuschlafen.
Selbst rum tragen fand sie doof. Samstag haben wir 3 stunden! Gebraucht, bis am Ende das bondolino zum Einsatz kam.
Will aber nicht, dass sie sich nachher so dran gewöhnt und nur noch darin schläft...
Ich weiß nicht woher das plötzlich kommt und was los ist...Als hätte sie Angst einzuschlafen...
Kennt ihr das?
Achso, sie ist morgen 22 wochen alt.

Mehr lesen

17. Februar 2016 um 9:36

Ich könnt mir vorstellen das es nur eine momentane Phase ist
( so gesehen besteht alles aus Phasen ich weiß :-P )
Denk aber nicht das sie dann nur noch dadrin einschläft. Vlt braucht sie es momentan?!
Meine kleine ist zw 4-8 Monat nur neben mir an meiner Brust eingeschlafen und dann plötzlich ohne Brust im eigenen bett. Ich denk das es sich auch bei dir wieder gibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2016 um 9:41

Das baut schon mal auf, danke
Im sitzen auf dem Arm funktioniert kurz dann schreit sie und will auch die brust nicht. An der brust im liegen nuckelt sie und dreht sich weg und will irgendwann nicht mehr...Je nach dem wie lange es geht kann es aber sein dass ich es nach ner stunde rum tragen usw nochmal versuche und es dann klappt. Echt verrückt...und wenn sie an der brust nicht einschläft und immer wieder nuckelt drückt es sie dann und sie spuckt irgendwann bisschen...Ein kreislauf...Im bondolino geht es keine 5 Minuten und sie schläft...Ich war auch überzeugt, dass sie sich schon nicht dran gewöhnen wird aber alle sagen immer "Ohje mach das ja nicht, die gewöhnt sich da dran und schläft nur noch da drin" , das verunsichert mich Grade total...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2016 um 9:45

Ja es werden lmmer viele Tipps gegeben (lass bloß das Kind nicht bei dir im Bett
Schlafen usw) meine kleine hat auch erst bei mir im Bett geschlafen ist dann von selber ins Beistellbett und dann in ihr eigenes gezogen. Jedes Kind hat eigene Bedürfnisse und wenn deine kleine Momenten eben so gut einschläft dann Stress dich doch nicht und lass sie so einschlafen ( sonst ist es meiner Meinung nur unnötiger Stress für euch beide)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2016 um 9:56

Phasen
Ich fand es so genial, dass mein Kleiner nicht an der Brudt einschlief, sondern schön auf seinem Bett. Dann plötzlich wollte er nur noch an der Brust einschlafen, schrie wenn ich ihn abnahm, also wieder ran...
Und jetzt? Er ist 10 Monate. Und wenn er abends trinkt, stößt er sich dann ab von der abrufst und meckert, bis ich ihn aufs Bett lege.mda streiche ich ihm über den Rücken und das war's. Da musste ich erst mal drauf kommen, dass er's jetzt wiede so will! Alles Phasen.
Mehrerer Abende lang bekam ich ihn auch nur in der Trage zum Schlafen. Ich wollte ihn nicht dran gewöhnen, mein Mann sagte aber, das ist nun mal, was er gerade braucht, dann können wir ihm das doch geben. Und durch den Großen wissen wir ja, dass alles immer nur Phasen sind.
Und wie gesagt, das mit dem nur in der Trage ist wieder vorbei....
Wobei er tagsüber da am liebsten drin einschläft, ist er halt so gewohnt von wenn wir den großen in den Kindergarten bringen und abholen....
Wünsche Dir starke Nerven und baldige Ruhe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Februar 2016 um 8:51

Danke
Für eure aufmunternden Worte ich werde es einfach geduldig durchstehen bis die Phase vorbei ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Februar 2016 um 8:53
In Antwort auf amyas_11974886

Ja es werden lmmer viele Tipps gegeben (lass bloß das Kind nicht bei dir im Bett
Schlafen usw) meine kleine hat auch erst bei mir im Bett geschlafen ist dann von selber ins Beistellbett und dann in ihr eigenes gezogen. Jedes Kind hat eigene Bedürfnisse und wenn deine kleine Momenten eben so gut einschläft dann Stress dich doch nicht und lass sie so einschlafen ( sonst ist es meiner Meinung nur unnötiger Stress für euch beide)

Das seh
Ich eigentlich genauso. Nur ab und an lässt man sich dann doofer Weise doch verunsichern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Februar 2016 um 10:09

...
Es könnte sein, das es der nächste Schub ist. Der 26. Woche schub. Der beginnt ca. mit der 22. Woche rum.
Also mal wieder eine Phase
Könnte auch sein das zusätzlich die Zähne quälen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Februar 2016 um 10:57

Ein schub
Jagt den nächsten wenn man nach dem Buch geht Oo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Februar 2016 um 12:43
In Antwort auf misha_12124517

Ein schub
Jagt den nächsten wenn man nach dem Buch geht Oo

So kommt es mir auch vor
Wir stecken auch mitten drin. Unser Sohn war zwar noch nie ein guter Schläfer, aber zur Zeit wieder eine Totalkatastrophe. Selbst Mittagschlaf geht seit 2 Tagen nicht ohne vorheriges Brüllen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook