Home / Forum / Mein Baby / Einschlafprobleme meinerseit ...hat jemand Tipps?

Einschlafprobleme meinerseit ...hat jemand Tipps?

21. Oktober 2014 um 19:55

Seit ich denken kann brauch ich schon Ewigkeiten zum einschlafen.
Von 30-60 Minuten ist alles dabei. Kürzer ist echt selten. In letzter Zeit nervt es mich irgendwie besonders. Ich hab schon immer gar keine Lust schlafen zu gehen. Ich bin müde, wenn ich ins Bett gehe. Dann liege ich da und wälze mich rum und manchmal stehe ich dann wieder auf, weil ich merke, dass es einfach keinen Sinn macht

Mach ich was falsch? Habt ihr Tipps, wie man schneller einschlafen kann?

Mein Mann schläft in 2 Minuten ein

Mehr lesen

21. Oktober 2014 um 20:19

Lesen!
ich hab das Problem, dass ich im Bett das Grübeln anfange und dann natürlich nicht einschlafen kann. Deshalb lese ich im Bett und meist fallen mir nach etwa 15 Minuten die Augen zu.

Momentan sogar noch schneller... ich lese gerade Hawkings kurze Geschichte der Zeit

Gefällt mir

21. Oktober 2014 um 20:38

Mir hilft
Fernseher oder ein hörbuch. Am liebsten harry potter als hörbuch. Einfach hinlegen, lauschen und dabei einschlafen.

Gefällt mir

21. Oktober 2014 um 20:43

Danke
Danke für die Tipps. Ich probier es mal aus

Hilft eigentlich so ein "Gute-Nacht-Tee", oder ist sowas nur Humbug?

Gefällt mir

21. Oktober 2014 um 22:05

So geht
Es mir gerade mitten in der Nacht. Wenn ich ins Bett gehe ist alles super und ich schlafe super. Dann muss ich so ca. gegen 4 Uhr auf die Toilette und bin ewig wach und kann nicht mehr einschlafen. Es nervt echt total.

Gefällt mir

22. Oktober 2014 um 2:22

Autogenes Training
Da gibt's auf YouTube Videos mit autogenem Training zum einschlafen. Drauf konzentrieren und zack, weg. Da keine Rücknahme kommt, bleibt man auch weg.
Ich mach das jetzt seit einiger Zeit und brauche so echt "nur" 10-15 Minuten. Meistens bekomme ich sogar die Übung an sich gar nicht mehr mit, weil ich bei der Vorbereitung schon weg bin.
Ist übrigens auch ganz toll, um tagsüber mal die Batterien aufzuladen.

Gefällt mir

22. Oktober 2014 um 3:13

Mal ne andere Richtung
hast du beim arzt schon mal deine Hormone checken lassen.
vielleicht produziert dein Körper zu wenig melatonin.... das schlafhormon....
probier mal die genannten Ratschläge aus und wenn es dir nicht so hilft... geh mal zum arzt. evt. direkt zum Neurologen.
Schlafstörungen können so viele Ursachen haben. ..

viel Erfolg!

Gefällt mir

23. Oktober 2014 um 8:57

Ein Trick, der 100 % klappt,
wenn du im Bett liegst, denkst du ganz genau darüber nach, was du an diesem Tag gemacht hast. Also wie du aufstehst, ins Badezimmer gehst, Duschen gehst, den Ablauf beim Duschen, das Abtrocknen. Du denkst jede Einzelheit von deinem Tagesablauf.

Ich komme meistens nur bis zum Zähne putzen

Probiere es mal aus, es klappt wirklich. Aber du musst auch konsequent an alles genauestens denken.

Gefällt mir

23. Oktober 2014 um 9:09

Wenn ich nicht einschlafen kann,
dann liegt es daran, dass mir zu viel durch den kopf geht. irgendwas belastet mich und naja, dann liege ich auch schonmal länger wach.

versuche es mal mit entspannung. also z.b. ein buch lesen, sich darauf einlassen und dann schlafen. oder vielleicht eine tasse warme milch?

ich bin ehrlich, ich trinke auch mal ein bier oder ein glas wein, das hilft immer. aber naja, ist halt nicht die lösung für jeden tag.

oder autogenes training (heißt das so?)? an was schönes denken, bei mir hilft immer der satz "die sonne ist warm, das gras ist grün" und ich stelle mir das vor und penne dann ein.

auf jeden fall würde ich mich mal beim arzt beraten lassen. wenn du sagt, du hast seit jeher solche probleme, dann kann ein check sicher nicht schaden, um körperliche dinge zu analysieren.

ach ja, und nach möglichkeit elektrogeräte im schlafzimmer vermeiden, sowie zu viele grünpflanzen. elektrogeräte wie handys, telefone, TV oder anderes erzeugen ein elektro-magnetisches feld, das wirkt sich auch auf den menschen aus. grünpflanzen erzeugen viel co2, manche sondern auch bestimmte duftstoffe aus, die wir unbewusst einatmen und darauf reagieren.

Gefällt mir

23. Oktober 2014 um 9:13

Hi
Also ich hab das Problem schon immer. Ich höre zum einschlafen jeden Abend ein Hörbuch / Hörspiel. Darauf konzentriere ich mich und grübel deshalb nicht nach

Gefällt mir

23. Oktober 2014 um 9:22

Danke
Danke noch einmal für alle eure Tipps. Ich werde mal eure Tipps ausprobieren und schauen, was am besten klappt

Und wenn alles nicht hilft, gehe ich vielleicht wirklich mal zum Arzt. Irgendwo ist es ja auch belastet, jeden Tag so lange im Bett rumzuwuseln.

Gefällt mir

23. Oktober 2014 um 10:45

Kopfkinoritual
Wenn ich merke, dass es mit dem Einschlafen mal wieder schwerer geht, denk ich mich jedes mal in die selbe Situation in der es mir gut geht und bin dann ganz schnell weg.
Dh man kann sich eine schöne Frühlingswiese vorstellen auf der man liegt und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, einen Sandstrand und schwimmen im warmen Wasser, etc...Aber versuch dir immer das selbe vorzustellen. So kannst du dein Hirn drauf trainieren in dieser Situation abzuschalten.

Viel Erfolg. Mir macht das sogar richtig Spaß, weil man immer mit einem gutem Gefühl ein schläft.

LG Plici

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 12:57

Rückmeldung
Hallo,

ich konnte die letzten Nächte tatsächlich relativ schnell einschlafen
Das mit dem Tagesablauf durchgehen hat leider nicht geklappt. Ich bin einfach zu sprunghaft in meinen Gedanken.
Allerdings lese ich im Moment abends noch einen Moment und beim einschlafen stelle ich mir einen schönen sonnigen Ort vor.

Danke noch einmal für eure Hilfe. Ich hoffe, dass es nicht nur Zufall war

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Sammelthread
Von: sarah9450
neu
25. Oktober 2014 um 11:58

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen