Home / Forum / Mein Baby / Einschlafritual

Einschlafritual

23. Januar 2010 um 18:51

Hallo,
habe ein Problem..ich würde gerne meine Tochter (8 Wochen) ein Einschlafritual angewöhnen...finde die Idee und den Sinn eigentlich logisch.
Bisher ist es aber so, dass sie erst den Schlafanzug anbekommt, dann eingepuckt wird, dann stille ich sie nochmal und dann schläft sie entweder noch an der Brust ein und ich lege sie hin und sie schläft friedlich weiter. Selten wacht sie dann nochmal nach 10min auf....
Wenn sie nicht beim Stillen einschläft, dann schreit sie wenn ich sie hinlege. Und sie schreit auch, wenn sie nach 10min wieder aufwacht.
So, egal was ich mache, während sie im Bett liegt, schreit sie. Ich muss sie eigneltich immer auf dem Arm beruhigen bzw. zum schlafen bringen.
Wenn ich jetzt ein Lied singen oder ein Buch vorlesen wollte, dann müsste ich das ja machen, wenn sie wach ist aber nicht schreit. Weil während dem Schreien kann sie meine Stimme ja auch gar nicht wahrnehmen.. - sie schreit extrem laut - (jedenfalls höre ich mein eigenes Wort kaum )

Kennt ihr das auch? Wie macht ihr das? Bei uns gibt es abends fast nur zwei Zustände: schlafen oder schreien. Einfach wach und gut drauf ist sie nur morgens und nachmittags manchmal...so ab 17 Uhr ist sie immer schlecht drauf....

Mehr lesen

24. Januar 2010 um 15:44

Danke schön..
....das war mir ja irgendwie klar, zwei Antworten - zwei Meinungen.
Irgendwie merke ich immer mehr, dass es bei Babys keine eindeutigen Lösungen gibt. (Ich bin mehr so der mathematische Typ). Das fällt mir ziemlich schwer.
Ich hätte so gern ein Patentrezept.
Tja, also wenn meine Kleine halt nicht ruhig und wach im Bett liegt, dann kann ich ihr auch nix vorsingen. Jedenfalls singe ich ihr nix vor,w enn sie schon schläft..wäre ja auch doof. Ich warte wohl erstmal ab, wie sich das zu-bett-bringen noch so entwickelt.

Heute hab ich gedacht, ich fange mal an sie mittags nochmal richtig hinzulegen. Bisher hat sie tagsüber nur so ab und an geschlafen..mal in der Wippe mal im Bett (aber nicht richtig eingepuckt und so.) Also hab ich sie um halb 2 eingepuckt, rollo halb runter und dann hab ich sie in der wiege geschaukelt und sogar - ja! - etwas singen können. Sie hat dann mit einigen Unterbrechungen bis 15 uhr geschlafen. Ich hab sie, wenn sie wach geworden ist nie rausgenommen bis 15 uhr sondern nur wieder geschaukelt und gestreichelt. Ich würd ihr das gern angewöhnen, ich glaube nämlich, dass sie dann abends ausgeglichener ist. Vielleicht klappt dann das zubett-bringen am Abend (gegen 19-20 Uhr) auch besser?!

Naja..als ich sie dann eben um 15 uhr gestillt hab ist sie danach prompt wieder eingeschlafen....also hab ich sie jetzt wieder hingelegt und jetzt schläft sie wieder seit 10min. Irgendwie ist das alles seltsam..vorhin wollte sie nicht..und jetzt gehts wie von allein. Verrückt.
Ich glaube, ich bin ziemlich unspontan. Ich hätte so gern einen festen Plan für den Tag....aber darauf muss ich wohl noch einpaar Wochen/Monate warten....

Nochmal eine Frage: Wenn eure Mittagsschlaf machen, zieht ihr dann den Schlafanzug an wie auch nachts..oder legt ihr sie mit Strampler hin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
5 Wochen - selten Stuhlgang, aber wenn....
Von: sallyi287
neu
1. Januar 2010 um 16:40
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram