Home / Forum / Mein Baby / Einschlafschwierigkeiten

Einschlafschwierigkeiten

22. Januar 2006 um 15:28

Hallo Ihr Lieben,

wer kennt das noch und was unternehmt ihr gegen Einschlafschwierigkeiten Eures Babys? Mein Sohn ist jetzt 4,5 Wochen alt. Immer, wenn wir ins Bett gehen und ihn schlafen legen wollen ist er hellwach. Ich mache es meistens so, das ich im Wohnzimmer ein Seite stille, dann wird er gewickelt und die zweite Seite stille ich dann im Bett. Oft auch im liegen - in der Hoffnung, dass er darüber einschläft. Er schläft bei uns im Bett. Sein eigenes Bett ist zwar direkt neben meiner Seite, aber da schläft er gar nicht ein. Oft ist es auch so, dass er anfängt zu schreien, sobald wir das Licht ausmachen und aufhört, wenn ich ihn in den Arm nehme.
Anfangs habe ich es sehr genossen, dass er bei uns im Bett mit geschlafen hat, aber mittlerweile, aufgrund des ständigen Schlafmangels, wäre ich froh, mein Bett auch mal wieder für mich zu haben.
Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tips geben, wie ihr Eure Babys zum Schlafen bringt.

Liebe Grüße

Mehr lesen

22. Januar 2006 um 15:43

Hallo hoppla1703
Ich hatte genau dasselbe Problem. Meinen Sohn (4 Monate) konnte ich allerdings austricksen.
Dein Sohnemann weiß schon wo es schön gemütlich ist, aber dass mit dem Elternbett-Schlafen ist schon schwierig. Dein Kleiner kann sich halt noch nicht gewöhnen allein zu sein, aber ich würde dir empfehlen, richtig abzuwarten bis er schläft bevor du ihn in sein eigenes Bettchen legst. Wenn du im Liegen stillst warte einfach ab, bis er die Brust von alleine losläßt und ein leichtes Zucken in seinen Ärmchen oder Beinchen sind (das ist die Wach-Schlaf-Phase), denn dann schläft er wirklich tief und fest. Darüber hinaus leg ihm ein Kleidungstück (zusammengeknüllt) in sein Bett, somit erreichst du, dass er deinen Duft bei sich hat und das Gefühl hat, bei dir zu sein.

Mehr kann ich dir leider auch nicht raten, aber einen Vesuch ist es Wert. Vielleicht bekommst du ja auch andere wertvolle Tipps . Jedenfalls wünsche ich dir noch sehr viel Spaß mit deinem Spatz.

LG mommy26

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2006 um 9:34
In Antwort auf patsy_12530447

Hallo hoppla1703
Ich hatte genau dasselbe Problem. Meinen Sohn (4 Monate) konnte ich allerdings austricksen.
Dein Sohnemann weiß schon wo es schön gemütlich ist, aber dass mit dem Elternbett-Schlafen ist schon schwierig. Dein Kleiner kann sich halt noch nicht gewöhnen allein zu sein, aber ich würde dir empfehlen, richtig abzuwarten bis er schläft bevor du ihn in sein eigenes Bettchen legst. Wenn du im Liegen stillst warte einfach ab, bis er die Brust von alleine losläßt und ein leichtes Zucken in seinen Ärmchen oder Beinchen sind (das ist die Wach-Schlaf-Phase), denn dann schläft er wirklich tief und fest. Darüber hinaus leg ihm ein Kleidungstück (zusammengeknüllt) in sein Bett, somit erreichst du, dass er deinen Duft bei sich hat und das Gefühl hat, bei dir zu sein.

Mehr kann ich dir leider auch nicht raten, aber einen Vesuch ist es Wert. Vielleicht bekommst du ja auch andere wertvolle Tipps . Jedenfalls wünsche ich dir noch sehr viel Spaß mit deinem Spatz.

LG mommy26

Hallo
Ich habe meinen Kleinen in dem Alter auch ausgetrixt. Ich liess ihn immer auf einer kleinen Wolldecke schlafen, die in seinem Bett lag (an den Seiten festgemacht, damit er sich nicht da rein wühlt), und die ich vorher einige Nächte in meinem Bett hatte (Geruch). Zum Stillen hab ich ihn schon auf diese Decke gelegt, um sie, wenn er eingeschlafen war, zusammen mit ihm ins Bett zu legen. Da hat er den Unterschied nicht so gemerkt.
Leider funktioniert das jetzt (fast 4 Monate) nicht mehr.

LG Flauschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen