Home / Forum / Mein Baby / Einschlafstillen abgewöhnen, wie soll ich das bei ihr machen???

Einschlafstillen abgewöhnen, wie soll ich das bei ihr machen???

7. November 2012 um 8:58

Meine Tochter ist 13 Monate alt.

Tja... bis vor ein paar Monaten war einschlafstillen für mich einfach das einfachste und angenehmste
Aber jetzt finde ich es echt anstrengend und ich würde ihr es wirklich gerne abgewöhnen.
Sie schläft nie alleine ein und schläft auch nicht durch rum tragen etc ein. Ich / Wir haben schon wirklich alles versucht, um sie zum Schlafen zu bekommen- am ende schreit sie sich so sehr in rage, dass sie kaum Luft bekommt und das kann ja auch nicht richtig sein.
Momentan läuft es so bei uns ab:

Sie schläft bei uns im Bett. Ich lege mich mittags und abends mit ihr ins Bett und es dauert mal 5 min bis sie schläft und manchmal dauert es 45 min.
Wenn sie beispielsweise im Auto einschläft und wir sie vorsichtig aus ihren Sitz holen, wird sie meistens sofort wach, wenn nicht, dann spätestens, wenn man sie hinlegen will.

Wenn ich mit ihr im Bett liege und sie z.B. nicht gestillt werden will, weil sie satt ist, dann muss sie aber ihre Hand auf meine Brust legen wenn ich ihre Hand wegnehme, wenn sie noch nicht richtig schläft, flippt sie richtig aus.
Ich hab schon lange nicht mehr richtig geschlafen, weil sie Nachts oft wach wird, weil sie "ihre" Brust sucht

Heute Nacht habe ich fast gar nicht geschlafen, weil ihre Nase verstopft ist und ich sie nicht stillen konnte- sie hat sich dann in den Schlaf geweint

Schnuller nimmt sie nicht- würde es auch doof finden, ihr das jetzt anzugewöhnen

Kann jemand helfen bitte?

Mehr lesen

7. November 2012 um 20:59


push

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 22:36

Hallo Maya
mein Zwerg ist 12 Monate ich schlafstille noch-----ABER ich hab ihn in sein Zimmer ausgelagert.
Ich musste mich entscheiden, was ich mache- abstillen oder auslagern- hab mich fürs auslagern entschieden

2 Wochen Uebergangszeit und heute geht es so:
Schlafritual =Umziehen, zähneputzen, Papa gute nacht sagen-musik anmachen -(läuft 15minuten), ich setzt mich auf den Hocker-stille 2min und sag dann guten Nacht-leg ihn ins bett, halte kurz die Hand hin-10sek, bleibe 1-2 minuten sitzen bis der Kontrollblick gemacht wurde und..... gut is. Und er schläft jetzt auch durch.
Ich konnten nicht mehr nach 11 Monaten- immer stillen bis er schlief, daneben liegen, nachts manchmal alle 1-2h stilllen und er schläft auch noch wie ein Kreisel. dh sehr unruhig. Ich brauchte einfach mehr Schlaf und hab auch ein bisschen egoistisch gehandelt.
Es waren 2 harte Wochen- mit viel weinen und ich habe am Anfang schon mal 1h das händchen gehalten, dann dauerte es immer weniger und heute- siehe oben. So kann ich noch lange einschlafstillen machen (ich hab immer noch die Hoffnung, er stillt sich selber ab )

Mittags geht es häufig ohne, im Auto nehm ich halt nur den MaxiCosi mit raus und lass ihn so weiter schlafen.

Ich hoffe, es hilft dir ein bisschen und sonst schiebt es dich wenigstens hoch
lg, sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 22:37

Ich habe fast das selbe Problem
Tagsüber haben wir es so weit "abgeschafft".
Ich muss mich aber mit ihr hinlegen und kuscheln und über Augen und Nase streicheln. Wenn sie schläft tausche ich Brust mit Nunni und lege ich sie dann in ihr Bettchen.

Abends klappt das einschlafen manchmal ohne stillen allerdings wird sie dann aber nach ca. 45min wieder wach sucht meine Brust - ohne kann sie dann nicht mehr einschlafen.
Nachts wird sie auch bis zu 5mal wach und schläft dann auch nur beim stillen/nuckeln (trinken tut sie eigentlich dabei fast nichts) wieder ein.
Wenn ich sie nicht lasse weint wälzt sich stundenlang umher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 22:43
In Antwort auf in'am_12280013

Ich habe fast das selbe Problem
Tagsüber haben wir es so weit "abgeschafft".
Ich muss mich aber mit ihr hinlegen und kuscheln und über Augen und Nase streicheln. Wenn sie schläft tausche ich Brust mit Nunni und lege ich sie dann in ihr Bettchen.

Abends klappt das einschlafen manchmal ohne stillen allerdings wird sie dann aber nach ca. 45min wieder wach sucht meine Brust - ohne kann sie dann nicht mehr einschlafen.
Nachts wird sie auch bis zu 5mal wach und schläft dann auch nur beim stillen/nuckeln (trinken tut sie eigentlich dabei fast nichts) wieder ein.
Wenn ich sie nicht lasse weint wälzt sich stundenlang umher


oh man hab nicht Kontrollgelesen - so viele Fehler

Meine kleine wird in drei Wochen EINS ( Ich finde das so lustig - "wie alt bist du?" - EINS Jahr !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Meteorit in russland eingeschlagen
Von: rauha_11967038
neu
15. Februar 2013 um 16:12
schwimmen-gehen-frage
Von: rauha_11967038
neu
14. Februar 2013 um 22:27
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook