Home / Forum / Mein Baby / Einseitig stillen - geht das

Einseitig stillen - geht das

1. August 2013 um 0:49 Letzte Antwort: 1. August 2013 um 8:15

Mein Sohn ist jetzt fast 9 Wochen alt und ich stille ihn voll, hab von Anfang an mit offenen, schmerzenden Brustwarzen zu tun gehabt. Hab auf die Zähne gebissen und weiter gestillt.

Die rechte Brust ist komplett verheilt und mein Kleiner trinkt super zufrieden auf der Seite.
Aber die linke Brust ist eine Katastrophe, es tut so weh!!
Ich muss dazu sagen, das es höchstwahrscheinlich am anlegen liegt, ich hab riesen Brüste (Cup H) und ich bekomm ihn auf der linken Seite einfach nicht richtig angelegt, egal welche Position, er nimmt die Brustwarze einfach nicht richtig in den Mund. Dazu kommt das er an der linken Brust auch noch total rumzappelt, den Kopf hin und her wirft und so nie was zuheilen kann ( rechts macht er das nicht!)
Es kam von Anfang an links auch weniger Milch, aber ich glaub das kommt öfter vor? Das eine Seite bevorzugt wird?

Heute habe ich unter Tags links abgepumpt

(in der Hoffnung das sich die Brustwarze bißchen erholt - was nichts gebracht hat, gerade hatte ich wieder höllische Schmerzen beim stillen und auch jetzt danach brennt und sticht es wie verrückt )

und ich hab gerade mal 40ml rausbekommen, ich weiß dass das Kind durchs saugen deutlich mehr rausbekommt aber trotzdem ist es doch recht wenig.

Hab wegen der Schmerzen schon übers abstillen nachgedacht aber ich will so gerne weiter stillen!!

Ist es denn möglich nur einseitig zu stillen??

Ihm reicht eine Brust pro Mahlzeit, kommt ca. alle 3 Stunden und nimmt schön zu.

Bitte Hilfe!!

Mehr lesen

1. August 2013 um 1:02

Ja
Hallo,

ich habe mal in einer Doku gesehen, dass es auf jeden Fall möglich ist. Aber wie man da am besten Vorgeht und die Brüste darauf "trainiert" kann ich dir nicht sagen. Frage doch mal deine Hebamme oder gehe zur Stillberatung (wird in vielen KHs auch kostenlos im Stillcafe angeboten).

Achso und ja, das Baby bekommt beim saugen mehr raus, als man selber mit der Pumpe.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. August 2013 um 6:16

Evtl.
hat Dein Baby eine Blockade? Hast Du das schon mal checken lassen?
Das stechen und brennen hört sich für mich nach einem Pilz an. Da verteilt die Brustwarze auch nicht oder nur sehr schlecht.
Lass Dich auf jeden Fall von einer Stilklberaterin beraten. Ihr bekommt das sicher hin!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. August 2013 um 7:12


Ich hab vom 3ten oder 4ten monat bis zum ende 6ten monat mit 1 BRUST voll gestillt und bis zum 18ten monat teilgestillt.

Ich hab einfach aufgehört ihn rechts anzulegen und nur noch links gestillt da ich rechts einen schmerzhaften riss in der BW hatte. Alles hatte sich nach ner zeit eingespielt. Rechts hab ich immer mal abgepumpt bis am ende dort nix mehr kam und nur noch mit links gestillt. Am ende stellte sich raus das er eine blockade hatte und deswegen auf die rechte brust gebissen hat vor schmerzen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. August 2013 um 7:19


meine tochter hat auch nur an der linken brust getrunken. die rechte mochte sie nicht so. keine ahnung warum. unbequem? zu flache brustwarze?...
na jedenfalls ...

ich hab es anfangs ein paar mal mit der rechten versucht, klappte nicht so. also nur noch die linke.

die milchmenge passt sich ja doch irgendwie an. aus der rechten kam ab und an mal ein tropfen, das wars.
hab sie insgesammt fast 2 1/2 jahre gestillt. (am ende halt nur noch einschlafstillen)
also es klappte gut. und sie immer satt geworden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. August 2013 um 7:22
In Antwort auf emmasmamma


meine tochter hat auch nur an der linken brust getrunken. die rechte mochte sie nicht so. keine ahnung warum. unbequem? zu flache brustwarze?...
na jedenfalls ...

ich hab es anfangs ein paar mal mit der rechten versucht, klappte nicht so. also nur noch die linke.

die milchmenge passt sich ja doch irgendwie an. aus der rechten kam ab und an mal ein tropfen, das wars.
hab sie insgesammt fast 2 1/2 jahre gestillt. (am ende halt nur noch einschlafstillen)
also es klappte gut. und sie immer satt geworden.

Achso
die brüste sahen auch nicht irgendwie anders aus.. alles schön gleichmäßig.
also nicht das die eine dann größer ist oder so.

das waren so damals meine gedanken.

aber alles tutti.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. August 2013 um 7:31

Ja es gibt Babys die
nur an einer Brust voll gestillt werden.....aber ich würde bevor du das ma hst eine Stillbwraterin schauen lassen.....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. August 2013 um 8:15

Danke für eure antworten
Also eine Blockade ist es nicht. Wir waren beim Osteopathen, weil er die ersten 5 Wochen ganz viel geschrien hat. Da wurde eine Blockade im Nacken gelöst, das ist jetzt alles in Ordnung.

Einen Pilz ist es auch nicht. Meine Hebamme hatte es auch vermutet, hab eine Salbe bekommen und es wird trotzdem nicht besser.
Der Riss ist so tief, es wundert mich nicht das er nicht zuwächst

Ich werde nochmal meine Hebi fragen wegen dem einseitig stillen, aber bin ja schon froh das es bei einigen klappt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook